Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Neuer SK King: ein Weltrekord!

Nicolaas

Flashaholic**
25 Januar 2012
3.091
1.415
113
Amsterdam
  • Danke
Reaktionen: Heinrich

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.911
9.499
113
Bremen
Total ärgerlich, jetzt ist mein 7x XM-L King von Ultrafire ja total veraltet. :( :D
 

luceo ergo sum

Flashaholic*
2 Dezember 2013
292
77
28
Das erinnert mich immer an die Zeit in der Taschenlampenmodding daraus bestand soviele 5mm LEDS reinzuquetschen wie möglich :D
 

bright

Flashaholic*
15 April 2013
429
212
63
Wenn ich mal so überschlage: 18.000 Lumen. Hm, das sind bei 100 lm/W 180 Watt. Plus Verluste geht das Richtung 200. Selbst bei ca. 16 V wären das runde 12 A.
Ich sehe vor meinem geistigen Auge einen Mechanismus wie bei einer Pumpgun, wo dann die Akkus rauchend aus dem Auswurf fliegen...

und dann wird nachgeladen!
 

mr.pikket

Flashaholic
6 November 2013
168
121
43
Billerbeck
Moin,

a little bit Offtopic...

mein Physikuntericht ist lange her, und beruflich habe ich nichts damit zu tun.
Aber es interessiert mich dennoch:
Könnte mir mal jemand sagen, wie die Zusammenhänge Lumen/Watt/Ampere/Volt so sind, wie man das hin und her rechnen und praktisch anwenden kann?

evtl. gibt es ja eine Seite mit den Formeln und Begrifflichkeiten.

Gruß
Carsten
 

Kaleu

Flashaholic*
20 Oktober 2012
280
23
18
Wiesbaden
Jetzt, mit nicht weniger als acht (8!) Leds und sagenhafte 8.000 Lumen!

;) :D :p

Und die Beschreibung steht sogar 10.000 Lumen!!!

Da die ganze Lampe inklusive all diese Leds "nur" €41 kostet können dass natürlich keine XM L2 sein - es sind XML's.

--> So, das wird all diese neue helle Coladosen das fürchten lernen :D

Skyray King 8x CREE XM-L T6 5modes 8000Lumens LED Flashlight Sale-Banggood.com

LG
Nico
moin,
also ich habe die king mit 7 XML 2 glaube wird mit 8500 lumen beworben ,
macht für die größe und den preiß im Nahbereich bis ca 100 meter richtig gutes flächenlicht weswegen ich sie auch bestellt habe.
lumen schätze ich auf 1500 lumen im vergleich zu meinen andderen lampen.
auf engen Waldwegen geniale Ausleuchtung da man meist dort nicht weit leuchten kann und ein flooder viel effektiver ist.
tm 11 ist heller aber nur kurz glaube es waren 5 Minuten dann regelt sie herunter und ist dunkler als die king da diese nicht runterregelt.
und da ist dann dann die höhere Leuchtkraft der tm11 fürs vievache Geld unterlegen net schlecht oder.
die acht XML würde ich vielleicht auf 1700 lumen schätzen .
habe die 3xmlu2 und die 7xmlu2 der king mcht nur ein geringen unterschied
mit drei minimal weiter mit sieben dafür etwas floodiger.
 

walter01

Ehrenmitglied
12 August 2011
16.095
5.823
113
Raum Karlsruhe, BW
Moin,

a little bit Offtopic...

mein Physikuntericht ist lange her, und beruflich habe ich nichts damit zu tun.
Aber es interessiert mich dennoch:
Könnte mir mal jemand sagen, wie die Zusammenhänge Lumen/Watt/Ampere/Volt so sind, wie man das hin und her rechnen und praktisch anwenden kann?

evtl. gibt es ja eine Seite mit den Formeln und Begrifflichkeiten.

Gruß
Carsten

Hm, mal auf die Schnelle und hoffentlich nicht ganz verkehrt.

Watt ist die Einheit für die elektrische Leistung.
Lumen ist die Einheit für die Lichtmenge, die eine Quelle insgesamt (also in alle Richtungen) aussendet.
Ampere ist die Einheit für die Stromstärke und Volt die Einheit für die Spannung.

Die elektrische Leistung berechnet sich aus dem Produkt von Spannung x Stromstärke, also in Einheiten: W = V * A

Wenn ich an einer Led eine gewisse elektrische Leistung reinstecke, erhalte ich eine bestimmte Lichtmenge.
Dies wird mit dem Quotient Lumen / Watt ausgedrückt und der Wert liegt Pi mal Daumen bei ca. 100-120 Lm / W.

Beispiel: Wenn ich bei einer (Vorwärts-)Spannung von 3.3V eine XM-L(2) mit ca. 3A beschicke, dann erhalte ich ca. 1.000 - 1.200 (Led-)Lumen.
Was dann wirklich nach Abzug der Verluste durch Reflektor, Linse, etc. aus der Lampe rauskommt, nennt sich dann otf Lm oder, wenn mit standardisiertem Verfahren ermittelt ansi Lm.

Da nicht die ganze elektrische Leistung in Licht umgewandelt wird, fällt der "Rest" als Verlustleistung in Form von Wärme an, die je nach Lampengröße und Aufbau von Led+Heatsink mal besser oder auch schlechter abgeführt wird und dann zu Problemen führt.

Ich glaube bei Leds rechnet man mit ca. 50-60% Verlustleistung.

Und hier noch ein Link, der die Beziehung der ganzen Größen wie Lumen, Lux, Candela, etc. beschreibt:
Lumen (Einheit)

Gruß Walter
 
Trustfire Taschenlampen