Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Neue Taschenlampe gesucht!

Zambo

Flashaholic
10 Mai 2011
249
112
43
Berlin
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo, ich habe seit einiger Zeit eine EagleTac P20A2 MKII.

Nach intensiver Nutzung habe ich festgestellt, das mich einige Eigenschaften stören.

- Verstellung der Leuchtmodi durch drehen des Lampenkopfs
- "geringe" Leistung (für 2 AA natürlich absolut top!!)

Bei der neuen sollten 18650er Akkus verwendet werden können.
Die Lösung mit einem separaten Knopf für die Lichtmodi, neben dem eigentlichen Endschalter, finde ich bei Fenix (z.B. LD41) gut gelöst.

Die restlichen Eigenschaften der EagleTac soll die neue Lampe behalten.

Da wären:
- die Größe - sie sollte nicht wesentlich größer sein
- taktischer Endschalter
- momentary Funktion
- tailstand
- und halt das übliche wie wasserfest, "weg-roll-Sicherung" etc.

Hoffe mal euch fällt da etwas ein!

Grüße
der Zambo :sonnenbrille:

Hier der Fragebogen:
Ist eine Beteiligung von Händlern an der Kaufberatung erwünscht?
[ ] ja
[ ] nein
[x] egal

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] ich besitze schon eine gute Lampe,bin aber nicht zufrieden weil....(s.o.)
[ ] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

Wozu wird die Lampe gebraucht?
bin polizeibeamter, für den dienst

Welches Format wird bevorzugt?

[x] Stablampe
[ ] Kopflampe
[ ] Handscheinwerfer
[ ] Laterne

Welches Leuchtverhalten wird bevorzugt?

[x] Nahbereich
[x] thrower

Wie häufig wird die Lampe genutzt werden?

[x] täglich
[ ] 1-2x pro woche
[ ] 1-2x im quartal
[ ] 1-2x im Jahr

Wie groß sollte die Lampe maximal sein?

Kompakt max:
18 cm lang
3 cm Durchmesser Lampenkopf
3 cm Durchmesser Batterierohr

Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden

[x] LED
[ ] HID
[ ] anderes: __________
[ ] egal

Wie hell soll die Lampe leuchten? (Emitter)

[ ] < 100 Lumen
[ ] 100-200 Lumen
[x] 200-500 Lumen
[x] 500-1500 Lumen
[ ] mehr ist besser

Welcher Schaltertyp wird bevorzugt?

[x] tailcap
[ ] Daumenschalter an der Seite der Lampe
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] egal

Wie viele Modi sollte die Lampe haben?

[x] ein/aus
[x] 2-3
[ ] mehr

Wie sollen die Modi geschalten werden?


Das ist genau die Frage! ^^ Drehen schon mal nicht. Mit den anderen habe ich jetzt noch keine Erfahrung gemacht. separater Knopf wäre aber wohl am besten. Man sollte ihn jedoch nicht unbeabsichtigt aktivieren können.
[ ] selector Ring
[ ] drehen des Kopfes
[ ] Schalterkombi.

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?

[ ] Alkalibatterien
[ ] Lithiumbatterien
[x] Li Ion akku
[ ] NiMh

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?

[ ] < 30 min.
[ ] 30-60 min.
[x] 1-2 Stunden
[x] länger.

Wie viel darf die Lampe kosten?

[ ] < 50 EUR
[ ] 50-100 EUR
[x] 100-200 EUR
[ ] 200-500 EUR
[ ] egal.

Welche besonderen Merkmale sollte die Lampe aufweisen.

[x] Wasserdicht
[x] Schlag/Stossfest
[ ] Ex Schutz
[ ] frei programmierbare Leuchtstufen
[ ] Strobe
[ ] SOS
[ ] Clip
[x] Morse fähig
[x tailstand
[x] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
[ ] ______________________________
 
Zuletzt bearbeitet:

Fred13042007

Flashaholic
4 Mai 2012
187
37
28
Ich mag ebenfalls keine Lampen, bei denen die Leuchtstufen per Drehen des Kopfes geschaltet werden.
Klar fallen mir einige Lampen ein, die deine Kriterien erfüllen - aber - gibt's eine Preisvorstellung/max Preis?
 

Zambo

Flashaholic
10 Mai 2011
249
112
43
Berlin
Hi, werde den beitrag oben editieren und den fragenkatalog noch dran hängen.
preisvorstellung: darf ruhig etwas teuer sein, so max. ca. 120 €, naja für die "perfekte" Leuchte auch etwas mehr :)
 
Zuletzt bearbeitet:

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.789
4.334
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Evtl. wäre die JetBeam RRT2 XML was für dich. Einschalten über Clicky am Lampenende, Regelung der Helligkeit über Drehring (ist nicht dasselbe wie den Kopf drehen um die Modi zu wechseln, aber vielleicht hab ich dich auch falsch verstanden), ausreichende Laufzeit und Helligkeit...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Zambo

[W2k]Shadow

Stammgast
8 Januar 2012
73
9
8
nähe Gifhorn
Ich würde mir vor dem Hintergrund der Umschaltung der Modi mal die Olight M20 Warrior S X ansehen.

Das ist so ein bisserl wie bei Fenix, nur dass der Umschalter nicht hinten sondern seitlich sitzt.
 
  • Danke
Reaktionen: Zambo

Zambo

Flashaholic
10 Mai 2011
249
112
43
Berlin
Schon einmal vielen Dank für eure Vorschläge!

Die TK 35 / LD 41 sind mir persönlich doch etwas zu groß, auch wenn die Leistung, insbesondere der TK 35 sehr verlockend ist.

Mit der Olight M20 - X S habe ich persönlich auch schon geliebäugelt. Sie kommt auf jedenfall auf meine Liste.

An die JETBeam RRT2 XML habe ich vorher überhaupt nicht gedacht. Sie gefällt mir aber ebenfalls sehr gut und kommt auf die Liste. Schade das bei ihr kein Holster u. Lanyard mit dabei sind.

Ansonsten bin ich für weitere Vorschläge offen! Die endgültige Entscheidung soll erst nächste Woche fallen.

Grüße
der Zambo
 

Stanley-B.

Flashaholic**
23 Juni 2010
2.032
1.475
113
NDS zwischen HB und H
Olight Shop
Wenn die die RRT-2 gefällt, schau dir auch mal die Niteye TF25 an. Ausführliches Videoreview. Ich meine diese hat mehr Throw. Durch den hervorstehenden Tailcapschalter gut Morsefähig, allerding dann wohl kein tailstand möglich.

Wenn die der Kopf der TF25 zu groß ist, gib´s auch noch die kleinere TF20, allerdings mit weniger Throw.
 
  • Danke
Reaktionen: Zambo

msitc

Händler
14 Dezember 2009
4.536
3.765
0
Hall Zambo,

da fallen mir noch folgende Modelle ein:

Lumapower Signature LX
Nach wie vor eine leistungsfähige und universell einsetzbare Taschenlampe mit zwei Lampenköpfen im Lieferumfang.
http://www.taschenlampen-forum.de/l...signature-lx-power-pack-standard-edition.html

JETBeam BC25
Heller Allrounder mit max. 650 ANSI-Lumen und zwei Leuchtstufen.
http://www.taschenlampen-forum.de/jetbeam/8307-review-jetbeam-bc25-650-ansi-lumen-max.html

JETBeam PC25
Allrounder, der über einen Seiteschalter am Lampenende bedient wird.
http://www.taschenlampen-forum.de/jetbeam/5260-review-jetbeam-pc25-xm-l-408-ansi-lumen.html

KLARUS XT10
Leistungsfähiger Allrounder mit einem taktischen User Interface.
http://www.taschenlampen-forum.de/taschenlampen/3909-review-klarus-xt10-xm-l-470-ansi-lumen-max.html

KLARUS XT11
Leistungsfähiger Allrounder mit einem taktischen User Interface, der noch einen Tick heller als die KLARUS XT10 ist.
http://www.taschenlampen-forum.de/klarus/11042-review-klarus-xt11-xm-l-u2-600-ansi-lumen-max.html


MTE M3-2I XM-L MSITC Edition
Kompakte und dennoch erstaunliche helle Taschenlampe für den nahen und mittleren Bereich.
http://www.taschenlampen-forum.de/mte/6070-passaround-mte-m3-2i-taschenkanone.html

NiteCore Explorer EC2
Die NiteCore EC2 ist eine kompakter Allrounder, der u.a. eine Batteriestandanzeige sowie ein rotes Notlicht bietet.
http://www.taschenlampen-forum.de/nitecore/16847-review-nitecore-explorer-series.html

Niteye TS20
Die Niteye TS20 besitzt einen Seitenschalter, mit dem drei reguläre Leuchtmodi sowie bei längerem Druck auf den Seitenschalter ein Strobe Mode auswählt werden können. Ein- und ausgeschaltet wird die TS20 mit dem Clicky am Lampenende. Sie verfügt darüber hinaus über eine CREE XM-L U2-LED mit max. 650 Lumen.
http://www.taschenlampen-forum.de/niteye/15806-niteye-ts20-xm-l-u2-led-650-lumen-max.html

XENO G10 V2 XM-L
Kompakter und heller Allrounder.
http://www.taschenlampen-forum.de/taschenlampen/7367-review-xeno-g10-v2-xm-l-480-otf-lumen-max.html

Gruß,
Markus
 
  • Danke
Reaktionen: Zambo

Zambo

Flashaholic
10 Mai 2011
249
112
43
Berlin
So:

In der engeren Auswahl sind verblieben:

Olight M20s x

JetBeam RRT2 XM-L T6

JetBeam PC25 XM-L T6


Finde alle haben viele Vor- und nur sehr wenig Nachteile.

Ich kann mich nicht entscheiden :confused:

Edit:
Kann mir jemand vielleicht noch etwas über die Regelungsqualität der 3 Leuchten verraten?
 
Zuletzt bearbeitet:

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.789
4.334
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Uuh, so hab ich das aber eigentlich nicht gemeint...
Sehr nett von deinem Händler, daß er dir sowas anbietet, aber ausnutzen sollte man das nicht ,zumindest nicht ohne vorher gefragt zu haben. Das finde ich dem Händler gegenüber unfair.
 

Zambo

Flashaholic
10 Mai 2011
249
112
43
Berlin
Sehe ich ganz genauso. Deswegen habe ich vorher extra nachgefragt und war auch überrascht, dass dies kein Problem darstellt.