Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Neue MAGLITE (ML300L)

Gammel

Flashaholic***
1 Dezember 2010
5.851
3.253
113
Gronau-Epe, an der niederländischen Grenze
Acebeam
Nicht schlecht!!!

Allerdings hab ich mich jetzt so an die 1 x 18650 - Lampen am Koppel gewöhnt, dass ich wohl nicht mehr auf so einen Prügel umsteigen werde...

Auch in die Jackentasche passt die ja nicht so richtig.

Aber für den Nicht-Flashie, der nur die alten Maggies kennt auf jeden Fall ein Quantensprung!!!

Vor allem Dingen im Vergleich zu den Aufrüsten-Modulen vernünftige Modi!!

Gruß,

Bodo

Danke an alle, die mich auf den Schreibfehler hingewiesen haben, las sich echt blöd, oder?
Muss wohl doch öfter meine eigenen Beiträge Korrekturlesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark Laser

Flashaholic**
17 Mai 2010
1.011
202
63
Oberfranken
Aber für den Nicht-Flashie, der nur die alten Maggies kennt auf jeden Fall ein Quantensprung!!!

Hoffentlich nicht im physikalisch korrekten Sinn (als kleinste Zustandsänderung) :D

Ne also ich finde die Lampen durchaus interessant - und das hat jetzt nix mit Nostalgie zu tun (es sind ja nicht mal die "echten" D-Mags) - weil der Preis wird sicher noch deutlich sinken.
Wenn man die Lampen mit Akkus füttert, dann gibt das auch noch ordentlich Helligkeit und Laufzeit :thumbup:
 
  • Danke
Reaktionen: patchman

wobba

Flashaholic**
4 Januar 2013
1.330
536
113
Mh...nicht schlecht, aber irgendwie überteuert. Für Fans der Marke sicher sehr interessant :)

Grüße
Andre
 

Knuckles

Ehrenmitglied & MAG-A-Holic
6 Juni 2011
6.117
2.630
113
Aargau CH
Selbst für mich als "Fan" ist der Preis erstmal maßlos überteuert.
Auch als "Einführungspreis" geht das mal garnicht.
Wenn die 2D auf 60,- fällt, dann steht da 40% Ersparnis???

Gruß André
 

black

Flashaholic*
6 September 2011
785
131
43
Die soll wohl auch nicht so gut geregelt sein. Ungefähr so wie die "Glühbirnen-Maglites". Habe mich jedenfalls nach den ersten Reviews nicht mehr damit beschäftigt.

Vielleicht weiß ja jemand mehr...
 
16 August 2014
7
0
0
Ich hatte email-Kontakt mit der Firma Hintz und auch mit 4Tools, die auf Amazon MagLite-Produkte vertreiben.
Ich war auf der Suche nach einer neuen ML300L in blau und habe dann bereits im mitgeschickten Produktkatalog (PDF von Fa. Hintz) gesehen, dass die ML300L nur in schwarz aufgeführt ist. Auf explizites Nachfragen und Anmerkung, dass es diese Lampe auf amazon.com in blau gibt, erhielt ich leider nur folgende Rückmeldung:
Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass das Modell ML300L in Farbe blau
nicht in unserem breiten Sortiment enthalten ist. Bezüglich der Lieferbarkeit
können Sie sich immer aktuell auf unsere Internetseite MAG-LITE
über die Neuigkeiten von Mag Instruments informieren.

Ich denke, ich werde sie mir dann demnächst über amazon.com bestellen. :rolleyes:

Nur als Info für diejenigen, die die anderen Farben auch vermissen. :S

Besten Gruß,
jT
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.539
3.212
113
Niedersachsen
Gerade 2 Ml300x bestellt, für zusammen 129 Euro(inklusive Steuern und Zoll)....
Auf Amazon.com gehen, Versand nach Deutschland wählen, dort ist sie schon für knapp 40 Dollar gelistet! Die ML300x für knapp 50 Dollar...
Steuern und Zoll macht Amazon. Irgendwann kriegt man USA Steuer Ausgleich (war zumindest mal so bei mir)
 
Zuletzt bearbeitet:

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.539
3.212
113
Niedersachsen
Meine Mag-Lite ML300LX ist da.

Erster Eindruck:

- Sehr gut verarbeitet!

- etwas kürzer und dünner als meine Mag-Lite 3d

- Die Led sieht sehr sauber und robust eingesetzt aus, exakt zentriert

- Die Leuchtstärke ist Wow, mal was neues von Mag-Lite...(ja ich weiß, ich habe auch stärkere... aber der kleine Spot mit 625 Lumen... das bringt Throw...

- Die Einstellmöglichkeiten mit den 4 Modi sind gut,4 Modi:
1. High, Mid, Low
2. High, Mid, Strobe
3. Momentary, High, Low
4. Momentary, High, Strobe
jedoch hätte ich mir den Modi: High, low, Strobe gewünscht und nicht High, Mid, Strobe...

- Die Linse ist aus Kunstoff,. Wird seine Gründe haben, bei der Größe und weil Mags halt Werkzeuge sind und keine Streichellampen, müssen sie auch mal nen Schlag auf die Scheibe aushalten, ohne gleich zu brechen...
Kratzer sind vorprogrammiert. Aber die Scheibe kann man ja glaub ich tauschen...Zur Not vom Optiker oder im Internet ne Glasscheibe besorgen...bitte Bruchsicher...

- Der Druckpunkt ist kurz und knackig..., wünsche mir einen Instant Strobe durch gedrückt halten der Taste, technisch ja möglich, da es ja den momentary Modus gibt...

- Die Leuchtweite ist hervorragend(bemessen an früheren Mag-Lites), es ist zwar nicht so ein schönes Lichtbild wie meine Tk61 und erst recht nicht so weit, aber über den Stabmattenzauhn hinweg(der blendet meine Augen immer ab) konnte ich super die Baumreihe in 350 Meter Entfernung erkennen. Und das bei 625 Lumen, halt entweder Thrower oder halt Spill, aber das geht enorm zu Lasten der Reichweite... Meine Predator Limited, schafft das natürlich noch etwas heller und breiter. Die Leuchtfarbe ist im Spot kühl, im spill leicht bläulich, Beamshots folgen morgen...

- Der Spot könnte vl noch etwas sauberer sein.

- Die Batterien sind mit relativ viel Spiel im Rohr. Hat bestimmt den Hintergrund, falls sie mal deformieren oder
auslaufen, dass sie nicht gleich fest stecken...

- Das Knurling oder wie das immer heißt, finde ich gut, liegt wesentlich besser als meine andere Mag-Lite 3d in der Hand, auf jeden fall rutschsicher bei nassen Händen

- Das mattschwarze Finish scheint nicht so Kratzbeständig wie beimeiner Armytek oder Fenix (e) (n) zu sein, aber ist trotzdem hochwertig und fühlt sich gut an.

- Die Verpackung, naja ist halt Blister für den Handel, ich wünsche mir ne Box, wie bei anderen Herstellern...

- Die Anleitung, typisch klein gefaltet, dünnes Papier und klein geschrieben, aber wenn man die Modiverstellung kapiert hat, braucht man es eh nicht mehr

- Der Inhalt: Lampe, Anleitung, das war´s

- Die Gewinde sind leicht gefettet und laufen sauber.

- ein eingebauter Wegrollschutz, wäre zumindest bei der ML300XL angebracht, muß mir noch den Schutz kaufen, bei dem Preis könnte er aber auch dabei sein...


Ich werde mir definitiv noch die Ansmann Akkus besorgen. Welche sind besser bezüglich halten der Voltzahl? Die 10.000er oder die 7500er?

Für mich kommt die Lampe in den Kofferraum und sie wird benutzt, wenn es nötig ist und nicht gestreichelt wie meine anderen Lampen... :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.539
3.212
113
Niedersachsen
Ich nochmal :peinlich:

Ich habe gerade mal spontan ein paar Beamshots mit der ML300LX gemacht.

Leider hat es geregnet, so dass ich schnell machen mußte und die Bilder nicht so toll, wie von der TK61 und der Predator V3 Limited geworden sind...

Aber als kleiner Vergleich reicht es...


Bis zum Garten ende ca 25 Meter, Baum in der Mitte ca 100 Meter entfernt...

1. Lampe Mag-Lite ML300LX

full


2. Lampe Armytek Predator V3 Limited

full


3. Lampe Fenix TK61

full


Und nochmal (leider hat sich der Fokus auch noch festellt... erst im Haus gemerkt..., ) Ziemlich genau 52 Meter bis Baumreihe

1. Lampe Mag-Lite ML300LX

full


2. Lampe Armytek Predator V3 Limited

full


3. Lampe Fenix TK61

full


Ich hoffe für´s erste reicht es. Ich werde den Test wiederholen, wenn besseres Wetter ist...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.539
3.212
113
Niedersachsen
Ist ja still hier im Thread.
Äich habe mich mal heran gewagt. Die Maglite kann man super leicht öffnen.
Dann habe ich es gewagt, dedomen mit Verdünner.
Was soll ich sagen, hat geklappt.
Die Lichtfarbe ist nun eher Ww, vorher sehr krasses Kaltweiss.
Throw hat sich verbessert.

full
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Knuckles

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.539
3.212
113
Niedersachsen
So mal auf die Schnelle, da ich eine Wlan Karte habe, lade ich das mal schnell per Ipad hoch.
Ich habe zwar alles gleich eingestellt, anscheinend aber andere Halteposition der Lampe.
Trotzdem sieht mn den Unterschied, auch wenn der Rechte Baum weg ist...

Alt
full



Neu
full
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.539
3.212
113
Niedersachsen
Ich habe das Original Plastikglas (minimal Kratzer) gegen eine Glaslinse getauscht. Die Cd haben sich von 46.000 auf 53.000 erhöht(ich habe den Abstand nicht gemessen, wollte nur Vergleich sehen etwas über 1 Meter, Batterien nicht voll...
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.539
3.212
113
Niedersachsen
fasttech.com werde dort in absehbarer zeit noch was bestellen..., falls du eine möchtest PN, bestellung dauert noch ca 1 Woche
 

Roger K3

Flashaholic*
17 Oktober 2016
373
120
43
OWL --> GT
OK, dann brauche ich auch "nur" die Glasscheibe . . . ich finde das Licht der ML gar nicht schlecht im Vergleich zu den fünf Lampen mit 18650 die ich habe. Die sind mit ~800 - 1000 Lumen angegeben aber die die ML ist mit ihren 625 Lumen immer einen Tick heller als diese Lampen. So scheint mir die Angabe von ML ehrlich. Einen Vorteil haben die 18650er . . . sie sind deutlich kleiner und leichter.
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.539
3.212
113
Niedersachsen
Nicht eindeutiger Vorteil, 95% aller Anwender fokussieren sie immer so, dass es den meisten Throw gibt... Fixe Reflektorlampen haben das von sich aus. Würde es ein gleichmäßigeren Flood geben, würde ich ihn auch nutzen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightscorpion

Flashaholic***
26 Dezember 2014
6.164
4.439
113
Overath
Mittlerweile ist Boverms Maggi bei mir gelandet und Ich bin wirklich sehr angetan von der Lampe.

Schöne Grösse und schönes Gewicht. Und noch nie hab Ich so eine Helle Maglite gesehen 8|
Ok, Sie wurde dedomed, das heisst weniger Lumen, aber doppelte Lux und das Lichtbild sowie die Lichtfarbe ist wirklich klasse. Ein schöner runder Spot ohne Störungen ;)

Toll finde Ich das man die auf diverse Modis Programmieren kann und das geht wirklich sehr schnell und einfach.
Trotz Batterien sind die Laufzeiten Top und die Bedienung is halt einfach einfach :)
Leichter gehts nicht mehr und genau sowas wollte Ich mal wieder haben. Einfach eine Lampe die man simpel mit einem Seitentaster bedienen kann ohne diesen Tailcap Clicky Wahnsinn. So kann man die Lampe auch ohne Bedenken jedem Muggel in die Flossen drücken.

Ich wollte schon lange eine grössere Maglite haben da Ich bisher nur die alte Solitaire ( 2 Lumen ) und Mini mit 2 AA und Glühobst hatte + ein paar alte Versionen der Minis mit 2 AA und LED ( 14 Lumen ).
Aber alle Versionen waren mir zu schwach ( Auch die mit den Upgrade LEDs ) oder wenn Ok, dann zu teuer.
Die ML300L hier passt genau ins Beuteschema :cool:

Falls Ich drann denke werd Ich noch Lux Messungen nachreichen.
 
Trustfire Taschenlampen