Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Neue Lampe für 8.4V Battery Pack

4 Januar 2019
10
2
3
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo Community,

ich habe mir vor Jahren mal eine Marsing Lampe mit 9x Cree XML T6 angeschafft. Den Akkupack habe ich im Herbst erneuert und 6 hochwertige LG INR18650HG2 verwendet. Diese werden immer in einem externen Ladegerät Efest Lush Q8 geladen.

Mir ist jetzt vor kurzem die Halterung der Lampe gebrochen und ich würde auch gerne Aufgrund der Akkulaufzeit auf 9x Cree XML T6 verzichten. Das Sprichtwort "Viel hilft viel" passt ja nicht immer. ;-) Gibt es geeignete Fahrradlampen (mit weniger LEDs = längere Akkulaufzeit) die an meinem 8.4V Akkupack laufen?

Es dürfen auch gerne teure & hochwertige Lampen sein, sofern diese passen.

Danke & Grüße
toto1988
 

Nagonka

Flashaholic*
24 November 2016
905
249
43
Acebeam
Wenn es aus CNY sein darf und keine StVZO Zulassung braucht, schau mal hier! Sind gute Lampen, teilweise 8,4V. Hab die BL70 und bin davon recht angetan :)
 

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.474
496
83

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.845
11.961
113
im Süden
Die M99 Mini Pro 25 läuft mit 5V, 6V oder 12V mit jeweils unterschiedlicher Fernlichtleistung. Was sie bei ungeregelten 6-8V macht, dürfte Zufall sein.
Die M99 Mini Pro 45 ist für geregelte 12V gedacht.
Bleibt die IQ-X E
 

polyphrast

Stammgast
16 September 2019
55
44
18
Südlich des Weißwurstäquators
Zur Supernova gibt es meines Wissens irgendwo im Pedelecforum eine Messreihe zu Leistung bei verschiedenen Spannungen, bei forums.mtbr.com gibt es auch ein Review wo die Leistung an 8.4V Batterie gemessen wurde.

Es gibt noch die Lupine SL und SL-F, die ist in der Akkuvariante für 2S Akkus ausgelegt. Ansonsten gibt es noch die Outbound Focal Road/Trail, dazu gibts hier ja einen Erfahrungsbericht.

Die Lupines werden dir den breitesten und gleichmäßigsten Lichtkegel geben (das geht aber ein bisschen auf die Leuchtweite), die Supernovas und der IQ-XE die beste Fernsicht (letzterer natürlich nur mit Abblendlicht) bei schmalerem Lichtkegel. Die Outbound ist zwischen Lupine und Supernova/IQ-XE was die Fernsicht angeht.
 
  • Danke
Reaktionen: light-wolff

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.845
11.961
113
im Süden
Zur Supernova gibt es meines Wissens irgendwo im Pedelecforum eine Messreihe zu Leistung bei verschiedenen Spannungen, bei forums.mtbr.com gibt es auch ein Review wo die Leistung an 8.4V Batterie gemessen wurde.
Würde mich interessieren, hast nen Link?
Ich hatte meine M99 Mini Pro 25 auch am Labornetzteil, aber keine Aufzeichnugen gemacht, weil ich sie eh fix an einem 12V-Buck aus dem Fahrakku betreibe. Die Leuchte entscheidet je nach Eingangsspannung, wie hell das Fernlicht wird. D.h. je nach aktueller Batteriespannung hat man mehr oder weniger Fernlicht: 5 V: 12 W / 6 V: 7,5 W / 12 V: 17 W. Kein gradueller Übergang, sondern Umschalten.
Mit 2S ungeregelt bewegt man sich also irgendwo zwischen den Stufen 6 V: 7,5 W und 12 V: 17 W, tendenziell 7,5W - die 17W wird man höchstens mit randvollen Akkus hinkriegen, wenn überhaupt. Jedenfalls bei meinem Exemplar und aus der Erinnerung.
 

polyphrast

Stammgast
16 September 2019
55
44
18
Südlich des Weißwurstäquators
Hier ist der Link zu dem Beitrag bei MTBR. Der Review ist sehr ausführlich, Lichtfarbe, Spektrum, Luxwerte, gute Fotos.
Im Pedelecforum hab auch mit Suche nichts gefunden, vllt verwechsel ich das auch mit der Leistung zu Spannungsmessung für den IQ-XE. (ich hab jetzt aber nicht die 50 Seiten zu den Supernova Lampen durchgeschaut).
Die oben verlinkten 10W @8.4V (identisch zu 5V) sind aber schon ganz ordentlich. die restlichen 7W produzieren vermutlich vor allem Abwärme und kaum mehr wahrnehmbares Licht.
 
4 Januar 2019
10
2
3
Erstmal danke an alle für die Beiträge. Aktueller Favorit ist die IQ-X E, allerdings bin ich dafür noch auf der Suche nach einer passenden Halterung, da ich das Teil ja am Rennrad verwenden möchte. Aus diesem Grund ist mir die Weitsicht auch wichtiger als ein breiter Lichtkegel.

Das Review zur M99 Mini Pro 25 ist aber auch sehr interessant. Vor allem die Leistungsdaten mit 8.4V. Jetzt bin ich doch nochmal hin und her gerissen. Preislich ist der Unterschied ja doch ziemlich erheblich.

Die Akkulaufzeit dürte mit der M99 Mini Pro 25 oder der IQ-X E im Vergleich zu 9x Cree XM-L 6T deutlich steigen!?
 

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.474
496
83
Olight Shop
  1. Aktueller Favorit ist die IQ-X E, allerdings bin ich dafür noch auf der Suche nach einer passenden Halterung, da ich das Teil ja am Rennrad verwenden möchte.
  2. Die Akkulaufzeit dürte mit der M99 Mini Pro 25 oder der IQ-X E im Vergleich zu 9x Cree XM-L 6T deutlich steigen!?
  1. Es gibt ja genügend Helterungen für Scheinwerfer mit Dynamoleuchtenhalterung.
    bumm.de/de/produkte/mehr/gruppe/Halter.html
    bikeforums.net/electronics-lighting-gadgets/1126857-minoura-spacer-light-gadget-mount-di-light-fender-hole-mount.html

  2. Wenn deine 9x Cree XML T6 Leuchte eine Leistungsaufnahme von 18W hatte, düfte die IQ-X E mit ihren ~9W etwa die doppelte Laufzeit bieten.
    forumslader.de/automatiklader/erweiterungen/iq-x-fuer-forumslader/
    forumslader.de/fileadmin/user_upload/Individuelle Geraete/jensd/Download/FL-Ahead/IQ-X/Manual_DE.pdf
 
  • Danke
Reaktionen: polyphrast

polyphrast

Stammgast
16 September 2019
55
44
18
Südlich des Weißwurstäquators
Aktueller Favorit ist die IQ-X E, allerdings bin ich dafür noch auf der Suche nach einer passenden Halterung, da ich das Teil ja am Rennrad verwenden möchte. Aus diesem Grund ist mir die Weitsicht auch wichtiger als ein breiter Lichtkegel.

Die Akkulaufzeit dürte mit der M99 Mini Pro 25 oder der IQ-X E im Vergleich zu 9x Cree XM-L 6T deutlich steigen!?
Die Akkulaufzeit hängt wie immer von der Bestromung ab, das kannst Du Dir ja selber ausrechnen. Der IQ-XE braucht ca 7W.
B&M Hat Lenkerhalter, sowie Halter für Aheadgabeln, die Supernova Halter passen auch.

Fix, da war einer schneller.
die modifizierte Platine von forumslader.de ist explizit für 7-14V gedacht, könnte also bei leerem Akku Probleme machen. Vorteil dieser Version: Zwei Stufen, mehr Power...
 
4 Januar 2019
10
2
3
Danke für Eure Ideen und Vorschläge. Ich habe mich jetzt für die IQ-X E entschieden und schaue gerade um eine passende Halterung. Die BUMM Halterungen kommen nicht in Frage, weil diese nicht für einen Aerolenker geeignet sind. War auch schon direkt mit B&M in Kontakt. Meine Wunschvorstellung wäre eine Halterung für den ovalen Vorbau an meinem Bike.
 
  • Danke
Reaktionen: angerdan
4 Januar 2019
10
2
3
Ich bin gerade mit RaceWare in Kontakt die auch einen Wahoo Mount für das H36 Cockpit anbieten (besitze ich bereits). Im Anhang findet ihr den ersten Entwurf für die Halterung mit M5 Metallgewinde. Kombinierte Halterung für Wahoo Elemnt Bolt + IQ-X E Scheinwerfer.
 

Anhänge

polyphrast

Stammgast
16 September 2019
55
44
18
Südlich des Weißwurstäquators
Im Anhang findet ihr den ersten Entwurf für die Halterung mit M5 Metallgewinde. Kombinierte Halterung für Wahoo Elemnt Bolt + IQ-X E Scheinwerfer.
Kann sein dass ich nur zu dumm bin, das Bild zu verstehen, aber wie möchtest Du an einem nach unten zeigenden Gewinde den IQ-XE direkt anbauen? Das Gewinde müsste dazu doch parallel zur Halterfläche verlaufen, um den IQ-XE hängend zu montieren (siehe Beschreibung bei Rose) .

Edit: Vielleicht hab ich das Prinzip jetzt verstanden: Mit der vorgestellten Lösung soll ein Lampenhalter an das Gewinde fixiert werden?
 
Zuletzt bearbeitet: