Netzgerät / Netzteil gesucht

Dieses Thema im Forum "Stromversorgung" wurde erstellt von Das Wölflein, 22. Februar 2019.

  1. Hallo alle zusammen,

    Hoffe sehr, daß Ich mit meinem Anliegen, meiner Frage hier richtig bin. Ansonsten bitte Ich die Mods mein Thema in das passende Unterforum zu verschieben.

    Es geht um folgendes:
    Vor ein paar Tagen habe Ich eine Landebahnbefeuerung bekommen (Taxiway-Beleuchtung).
    in der Befeuerung ist das originale Leuchtmittel verbaut. Das ist so eine spezielle Halogenbirne und ähnelt in etwa einer 12 Volt H3 nur geringfügig größer.
    Genaue Bezeichnung der Birne ist Osram 64317 45 Watt und 6,6 A
    Rechergen zu dem Leuchtmittel haben ergeben, daß es sich um eine 6,8 Volt Birne handelt.

    Da Ich die Befeuerung sehr gerne im Originalzustand behalten und somit den Betrieb mit dem original verbauten Leuchtmittel vorhabe, habe Ich eine Frage an Euch:

    Gibt es Netzgeräte oder Netzteile, welche in der Volt-Zahl regelbar sind und auch die Watt und Ampere-Zahl von der Birne bringen ?
    Frägt sich auch, ob ein Netzgerät die auf der Birne aufgedruckte Ampere-Zahl bringen muß, wenn es die nötigen Watt leistet ?

    Habt Ihr für mich Vorschläge was man da so an Netzgeräten bekommt und auch nehmen kann ?

    Vielen Dank
     
  2. Folomov
    Am einfachsten wäre ein kleines Labornetzteil... ist nicht so komfortabel
    Aber fertige Netzteile wo du Strom und Spannung getrennt einstellen kannst habe ich in freier Wildbahn noch nicht gesehen
     
  3. Nur damit ich das verstehe:
    Es geht hier um eine richtige, echte Taxiway-Befeuerungsleuchte eines Flughafens, kein Modellbau oder so etwas?
    Wie kommt man denn an sowas ran?
    Soll die Lampe permanent mit voller Leistung laufen oder soll sie dimmbar betrieben werden?
    Ja, aber nicht in der Art, wie du es dir vielleicht vorstellt oder wünscht.
    Regelbare Netzteile sind in der Regel so genannte Labornetzteile, wie man sie vielleicht aus dem Physikunterricht in der Schule kennt.

    Für deinen Zweck ist so etwas kaum vernünftig.
    Ja, denn Watt ist das mathematische Produkt aus Spannung und Strom.
    Aufgrund der mathematische Verknüpfung bedingen sich Spannung, Strom und Watt gegenseitig.
    Ein Netzteil, dass bei 6.8 V eine Leistung von 45 Watt abgeben kann, liefert "automatisch" die nötigen 6.6 A Strom.
    Wenn ein Labornetzteil aufgrund von Größe und Preis nicht in Frage kommt, dann bleibt eigentlich nur ein Selbstbau bzw. der Umbau eines existierenden Netzteils.
     
    lichtiCH hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Genau, richtig... eine "echte" Taxiway-Befeuerung.
    Wie man an sowas rankommt ist dank div. Internetplattformen heute kein Problem mehr.
    Oder durch eine freundliche Anfrage beim nahegelegenen Flughafen :thumbup:

    Wenn die Möglichkeit besteht die Lampe zu dimmen, dann auch gerne dimmbar.
    Die befeuerung nutze Ich als Deko.

    Meiner Suche zufolge gibt es ja auch kleine Labornetzgeräte, die in der Spannung regelbar sind... es muß ja kein so ein riesen Teil sein was im 4-stelligen Preisbereich liegt.

    Hab mal etwas gesucht und das hier gefunden:

    https://www.reichelt.de/labornetzge...iert-peaktech-6226-p214837.html?&trstct=pol_1

    https://www.conrad.de/de/modellbau-...r-power-supply-230-vac-20-a-300-w-269228.html

    Würde das mit einem der beiden Geräte gehen ?
     
  5. Beide würden gerne sind aber preislich nicht sonderlich attraktiv
    Willst du etwas basteln? Oder muss es "Out-of-the-Box" funktionieren?
    Könnte dir aus meinem Besitz ein Labornetzteil anbieten
     
  6. Beide Geräte wären geeignet.
    Da du ja leider nur wenig Spannung, aber recht hohen Strom benötigst, wird das auch preislich nicht sehr viel günstiger gehen (außer bei Selbstbau).
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Halogen-Leuchtmittel benötigen für den Start ein Vielfaches des Nennstroms. Deshalb ist man mit einem Labornetzteil (das den Strom limitiert) auf der gesünderen Seite. Es gibt auch einfache, in der Spannung regelbare Netzteile. Bei denen fliegt dann aber u.U. die Sicherung...
     
  8. Alternative wäre höchstens noch ein einfaches Netzteil mit nahe der Nennspannung zu nehmen und eine Mittelträge / Träge Sicherung dazwischen zu schalten... könnte man noch etwas Geld sparen
     
  9. Ich würde schlicht einen 6V 10A Trafo ohne alles (Sicherung ja, aber keinen Gleichrichter) einsetzen :pfeifen:.

    In der Art.

    Der hat nur 6V, durch die nicht vollständig abgerufene Leistung wird die Spannung aber etwas höher ausfallen.
     
    #9 Flummi, 22. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2019
    light-wolff hat sich hierfür bedankt.
  10. Genau einen alten AC Trafo z.b der nahe der 6V arbeitet... könnte man ja einen Ringkern Trafo oder ähnlichen paar Windunden runter nehmen bis man die gewünschte Spannung hat

    Noch pragmatischer wird es nicht mehr

    https://www.amazon.de/Ringkerntrafo-2x12V-1x24V-Sedlbauer-RSO-826020/dp/B00MWRLYDG/ref=sr_1_1_sspa?ie=UTF8&qid=1550832313&sr=8-1-spons&keywords=Ringkerntrafo+50VA&th=1

    Beide Sekundär Wicklungen parallel nehmen und fertig , natürliche Phasenlage beachten :D
     
  11. Du meinst, daß die Geräte zu teuer sind ?

    Bin zwar handwerklich begabt, aber nicht so der Elektrofreak... bedeutet, daß Ich mich in der Materie eher schlecht bis gar nicht auskenne.
    Wenns nicht all zu schwer ist, würde Ich es evtl mit einem Selbstbau versuchen.
    Ansonsten lieber "Out of the Box" ;)

    Hab Dir eine PN geschrieben.
     
  12. Also ich finde, dass die Geräte für die angebotene Leistung preislich durchaus attraktiv sind, nur finde ich sie für deinen eher banalen Anwendungszweck total überdimensioniert...
    NEIN, Finger weg, wenn du dich damit nicht auskennst!
    Immerhin liegt an der Primärseite Netzspannung an, damit sollte man nur rumbasteln, wenn man genau weiß, was man tut!

    "Learning by doing" ist bei Netzspannung keine gute Grundlage...
     
  13. Ja in die Richtung solls gehen.
    Nur die Frage:
    Kann man das von der Spannung her regeln / einstellen ?
     
  14. Gibt es. Jede Menge.

    Ja, das gibt die Physik vor, und die lässt nicht mit sich verhandeln. :)

    https://www.banggood.com/de/CPS-161...pply-p-1066460.html?ID=47184&cur_warehouse=CN
    "GOPHERT CPS-1610 16V 10A 110V / 220V Präzisions-Digital einstellbares Mini-DC-Netzteil - EU-Stecker"
    https://www.banggood.com/CPS-1610-1...pply-p-1066460.html?ID=47184&cur_warehouse=CN
    "GOPHERT CPS-1610 16V 10A 110V/220V Precision Digital Adjustable Mini DC Power Supply - EU plug"
     
  15. Natürlich, die Bedienung ist microcontrollergesteuert über den Dreh-/Drückregler an der Seite. Die Anzeige ist schön oldschool über 7-Segment getrennt für Strom und Spannung. Anschlüsse für die Kabel sind allerdings hinten, was dem gewollt kleinen Formfaktor geschuldet ist.

    Der Preis bei BG ist übrigens incl. Prio-Versand.
     
  16. Wie aufwändig ist eine Bestellung bei banggood ?
    Bzw hat von Euch dort schon bestellt ?
     
  17. :D

    Einmal? Das ist sehr simpel. Anmelden, aussuchen, Zahlungsart PayPal wählen und bestellen. Wichtig die Versandart Priority Mail (international) wählen. Dann wickelt BG die Formalitäten für Dich ab und Du bekommst die Sachen binnen 14 Tagen oder kürzer ohne weitere Kosten mit einer deutschen Absendeadresse vom Postboten gebracht. Ansonsten ist PayPal immer Dein Freund.

    Ich habe mein 3205 also 32V, 5A über EBay mit deutscher Lagerstelle bestellt. Das war in 2 Tagen da. Schau auch mal da.
     
  18. Der war gut...
     
  19. Ach so, Du brauchst noch Kabel mit Krokodilklemmen, bzw. Stecker für die Anschlussleitungen Deiner Beleuchtung. Die sind scheinbar im Lieferumfang nicht enthalten.
     
  20. Man sollte aber darauf hinweisen, dass das Netzgerät bei Versand aus einem nicht-EU-Land auch im Zoll hängenbleiben könnte. Muss nicht sein, kann aber. Dann darf man es beim Zollamt abholen, nach Entrichtung der EUSt. Falls es der Zoll wg. fehlendem CE-Zeichen und deutscher Anleitung überhaupt rausrückt.
    Durch geschickte Wahl der Versandart kann man ggf. eine Zolleingriffswahrscheinlichkeitsminimierung erreichen.

    Wer eine Aversion gegen ausländische Internetshops hat, sollte vielleicht zur Übung mit etwas Einfacherem anfangen. ;)
     
  21. Hallo,
    erst einmal nochmals vielen herzlichen Dank für die Hilfe, insbesondere an @Unix5566, welcher mir angeboten hat ein Netzgerät für die Befeuerung zu bauen.
    Leider wurde es nichts mit dem Netzgerät und Ich habe mich für die Stromversorgung für das Graupner Power-Supply Netzgerät entschieden (64 Euro).
    Problem an dem Gerät ist, daß der Lüfter nach kurzer Zeit angeht und auch nicht gerade leise ist.
    Somit ging das Netzgerät wieder zurück und Ich habe mich entschieden die Landebahnbefeuerung auf 230 V umzubauen.

    Mein Plan schaut so aus, daß Ich eine E 14 Porzellan-Fassung besorge, welche sich an das Blech anschrauben lässt.
    Meine Suche im Internet hat ergeben, daß es wohl viele E 14 Porzellan-Fassungen gibt, nur welche lassen sich an ein Blech von unten oder oben anschrauben ?
     
    Unix5566 hat sich hierfür bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden