Naturally extracted tobacco e-liquid (NET)

Dieses Thema im Forum "Elektrische Zigaretten" wurde erstellt von valentinweitz, 23. Oktober 2017.

  1. Ich möchte hier einen Platz schaffen um diese "speziellen" Flüssigkeiten unter uns dampfenden Taschenlampen-Liebhaber zu diskutieren.

    Ich schildere hier zum Einstieg meine ERSTEN Erfahrungen mit NET.
    Mein Dampf-Genuss währt noch nicht so lange, ich möchte auch nicht behaupten schon hunderte Liquids gedampft zu haben, aber von sogenannten NET's habe ich erst vor kurzem gehört. (Bis jetzt dampfe ich am Liebsten fruchtige, frische Geschmäcker ohne Menthol.) Ich hatte schon verschiedene Flüssigkeiten mit (künstlichem) "Tabak-Geschmack" gedampft, so richtig warm wurde ich damit aber nicht. Von NET erhoffte ich mir einen sehr "rauch-nahen, angenehmen" Geschmack. So habe ich in der Schweiz nach NET's gesucht und musste feststellen, dass es bei (fast) keinem der gängigen "Läden" solche Flüssigkeiten gibt, gerade einmal drei verkaufen solche.
    Ich habe mich für die Flüssigkeiten von 8Elements entschieden, diese werden in den USA produziert. Bestellt habe ich mir Red Virginia, heute wurde es geliefert. Die Flasche mit Pipettendosierer ist mit einer edlen Kartonverpackung geschützt. Erste Geschmacksproben (riechen und schmecken) eins Tropfens (vom Handrücken) waren schon mal sehr viel-versprechend. Der Geschmack ist für mich nicht zu intensiv aber doch schön kräftig. Er kommt einem Blatt Tabak erstaunlich nahe und erinnert mich an den von mir geliebten Geschmack "meines" Drehtabak (Old Holborn, mild).
    So nun gehts ans Gedampfe... Tröpfler frisch wattiert und beträufelt... Kurz und knapp, meine hohen Erwartungen wurden erfüllt. Red Virginia kommt meinen Selbstgedrehten sehr nahe, hat eine ganz leichte Süsse im Abgang und hat die bekannte "fruchtige" Tabak-Note.
    Ich bin sehr glücklich, dass ich NET's "entdeckt" und probiert habe, da ich hin und wieder Lust auf was tabak-ähnliches habe. Mal schauen wie sich mein NET-Konsum entwickelt...

    Anmerken möchte ich noch, dass ich gelesen habe, dass NET die Watte viel stärker "beansprucht" als herkömmliche Flüssigkeiten und somit öfter kontrolliert/getauscht werden muss!
    Ich hoffe mit der Zeit werden sich hier noch andere Dampfer zu ihren NET-Erfahrungen äussern, ich bin gespannt,
    Valentin
     
    brightlight hat sich hierfür bedankt.
  2. Moin,
    ich dampfe ebenfalls schon lange NETs, allerdings akzeptiere ich nur NET Extrakte, die ich selbst anmischen und verdünnen kann.
    Habe mir eben mal die Produkte von 8Elements angesehen, finde die aber sehr teuer - für 30 ml fertiges Liquid ca. 25 Euro, puh...
    in DE gibt es bei https://rauchlosefreiheit.de/shop/tabaksgeschmack-direkt-von-der-pflanze/ die Extrakte der italientischen NET Schmiede "la tabaccheria", die man üblicherweise mit 8-15 % anmischt, ich nehme meist 10%, d.h. mit einem 10 ml Fläschchen Burley oder Oriental für 8,33 Euro kriege ich 100 ml fertiges Liquid, was mir ein paar Wochen ausreicht. Die SEHR rauchigen und intensiven Sorten wie Kentucky oder Latakia sollte man eher mit 5 % anmischen.
    Gruß,
    K.
     
    valentinweitz hat sich hierfür bedankt.
  3. Ich hol mal kurz aus...
    Vor einer Weile habe ich mir meine erster bottom-feeder-Kombination geholt. Dafür wollte ich mir den kürzlich erschienenen Odis Design O-atty X holen. Nach dem bereits gewählten Versand habe ich mich dann doch für eine Abholung entschieden. Im Laden angekommen habe ich den Verdampfer erst mal gewickelt und angedampft. Der Geschmack und die Wicklungs-Klemmung sind definitiv besser als diejenigen des V1, dafür ist der Luftzug vom V1 unerreicht. Soweit war ich sehr zufrieden mit meinem Kauf, die bestellte Flüssigkeit habe ich direkt im Anschluss in die nächste Tonne gehauen, eine weiterer Griff in die Sche**** bzgl. Tabakaroma...
    Zum Glück hat der Berater mich direkt abgeholt und mir div. NET-Extrakte zum Probedampfen gegeben. Schon nach dem ersten Zug der ersten Mixtur bemerkte ich, dass das was spezielles war (auch wenn nicht auf Anhieb meine Geschmack). So habe ich ca. fünf verschiedene gedampft und mir dann das Beste gekauft. Erst zuhause habe ich das Fläschchen etwas genauer betrachtet... Es ist Kentucky USA von La Tabaccheria... wie toll ist das denn???

    Nach deinem Tipp, @Kusie , habe ich mich direkt auf die Suche nach Extrakten von La Tabaccheria gemacht, konnte in der Schweiz aber keinen einzigen Anbieter finden. Und die Bestellung in D habe ich, aus welchem Grund auch immer, aus den Augen verloren :facepalm:
    Un dann ein halbes Jahr später finde ich das Zeugs per Zufall beim Kauf eines Verdampfers...
    Da hab ich mich echt drüber gefreut!

    Ich muss sagen, die Extrakte sind wirklich grossartig, vielseitig, erdig, natürlich und sehr intensiv (meine erste Mischung mit 7% ist überdosiert). Zusätzlich sind die Preise wirklich super, ich misch mir so mit Extrakt für 15CHF (ca. 13€) fast 200ml Flüssigkeit!

    Ich möchte hier @Kusie 's Empfehlung zusätzlich bekräftigen, jeder der was komplett "alternatives" dampfen will, sollte diese Extrakte zumindest testen. Sie sind bestimmt nur für wenige etwas, dafür für diejenigen umso mehr (komische Formulierung, trifft aber zu).
    Valentin
     
    #3 valentinweitz, 7. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2018
    Kusie hat sich hierfür bedankt.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden