Imalent Taschenlampen

Nachfolger für Maglite 6D gesucht

11 Januar 2011
10
1
0
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Nachfolger für meine Maglite 6D (keine LED!) immer wieder auf das Forum hier gestossen. Leider gibt es sehr wenig vergleiche zwischen meiner doch sehr betagten 6D und neueren LED Lampen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :)


Fragenkatalog:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[x] ich besitze schon eine gute Lampe,bin aber nicht zufrieden weil....(Begründung hilft uns bei der Suche)
-Zu schwer und daher lasse ich sie fast immer zuhause liegen wenn ich sie brauchen könnte :D
-Lichtfarbe zu "gelb" (kein weisses LED Licht)

[ ] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

Wozu wird die Lampe gebraucht?
Zum Geocachen (auch Nachts). Daher ist mir eine große Reichweite wichtig, die Ausleuchtung im Nahbereich sollte brauchbar sein ist aber eher sekundär.

Welches Format wird bevorzugt?
[x] Stablampe
[ ] Kopflampe
[ ] Handscheinwerfer
[ ] Laterne

Welches Leuchtverhalten wird bevorzugt?
[ ] Nahbereich
[x] thrower

Wie häufig wird die Lampe genutzt werden?
[ ] täglich
[x] 1-2x pro woche
[ ] 1-2x im quartal
[ ] 1-2x im Jahr

Wie groß sollte die Lampe maximal sein?
Nicht wesentlich größer als eine Maglite 2D

Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden
[x] LED
[ ] HID
[ ] anderes: __________
[ ] egal

Wie hell soll die Lampe leuchten? (Emitter)
Kann ich leidern ich in Lumen einschätzen. Mindestens so hell wie meine 6D (vor allem auf Distanz).

Welcher Schaltertyp wird bevorzugt?

[ ] tailcap
[ ] Daumenschalter an der Seite der Lampe
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[x] egal

Wie viele Modi sollte die Lampe haben?

egal :) Nur SOS und irgendwelche Blink-Modi brauche ich eigentlich nicht. Wäre aber egal wenn diese doch drin sind.

Wie sollen die Modi geschalten werden?
egal.

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?

[ ] Alkalibatterien
[ ] Lithiumbatterien
[ ] Li Ion akku
[x] NiMh
Ich möchte die Lampe auf jeden fall mit meinen vorhandenen eneloop AA Akkus versorgen können.

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?

[ ] < 30 min.
[ ] 30-60 min.
[x] 1-2 Stunden
[ ] länger.

Wie viel darf die Lampe kosten?

[ ] < 50 EUR
[x] 50-100 EUR
[ ] 100-200 EUR
[ ] 200-500 EUR
[ ] egal.

Welche besonderen Merkmale sollte die Lampe aufweisen.

[ ] Wasserdicht
[ ] Schlag/Stossfest
[ ] Ex Schutz
[ ] frei programmierbare Leuchtstufen
[ ] Strobe
[ ] SOS
[ ] Clip
[ ] Morse fähig
[ ] tailstand
[ ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
[x] Gehäuse Komplett aus Metall / Alu

Ich suche also eigentlich eine Mignon betriebene LED Lampe mit den Eigenschaften einer Mag 6D im Hosentaschenformat ;)
Die Fenix LD20 hatte ich mir mal näher angeschaut. Leider kann ich auch hier nicht einschätzen ob sie meiner 6D das Wasser reichen kann.

Vielen Dank für eure Hilfe.


Viele Grüße
Michaela
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark Laser

Flashaholic**
17 Mai 2010
1.011
202
63
Oberfranken
Hi, es wird kein großes Problem sein, eine Lampe zu finden, die mehr Lumen raushaut als die 6D. Die Reichweite wird eher zum Problem.
Die Lichtfarbe ist Geschmackssache - bei vollen Batterien ist sie vollkommen in Ordnung, find ich z.B. - andere finden das wieder nicht :rolleyes:
Das musst du wissen.

Hier siehst du sie im Vergleich mit eher throwlastigen Lampen. Hier auch nochmal, Post #11

Meine Empfehlung würde, wenn du auf Reichweite stehst, eher auf die Fenix LD40 als auf die LD20 hinauslaufen.
Außerdem hat die LD40 einen neutralweißen Emitter (s.o. - warme Lichtfarben sind aus meiner Sicht in der Summe nützlicher :p)...
Je nachdem, wie du "Hosentaschenformat" definierst, kann die LD40 aber auch wieder zu groß sein.
EDIT: je nach Bedarf an Reichweite lässt sich das aber schlecht vermeiden, v.a. wenn NiMHs nutzbar sein sollen.
 

Bierbauch_Baer

Flashaholic*
3 Juni 2010
935
130
0
Unterfranken
Die LD20 verpresst die 6D von derLichtleistung locker!
nur ist die LD 20 kein Thrower und von daher für deine Anwendungen her unbrauchbar.

Generell gibt es nur sehr sehr wenige AA Thrower.
Darunter dieser

https://www.msitc-shop.com/geocaching-zubehoer/eagletac-p100a2-cree-xp-e-q5-195-lumen-max/a-227/

ansonsten kann ich noch diese Lampe Empfehlen, hab das Ding selber und der Throw ist einfach nur Krass, Sidespill ist ähnlich schwach wie bei ner Maglite.
https://www.msitc-shop.com/geocaching-zubehoer/eagletac-p100a2-cree-xp-e-q5-195-lumen-max/a-227/
und die Qualität passt hier auch, trotz Low Budget Produkt.
 
11 Januar 2011
10
1
0
Vielen Dank euch beiden.

@Dark Laser
Die LD40 wäre von der Größe her noch ok, allerdings habe ich in diversen Testberichten gelesen das das Gehäuse wohl aus Plastik ist. Ich denke das macht den teilweise doch recht rauhen Outdoor-Einsatz nicht so lange ohne Macken mit wie ein Vollmetall Gehäuse.

Warum ist warmweiß deiner Meinung nach besser? Ich empfinde das kaltweiß subjektiv eigentlich immer als die hellere Variante.


@Bierbauch_Baer
Deine beiden Links zeigen auf die selbe Lampe, einmal in der Kit-Variante und einmal in der normalen. War das beabsichtigt?

Die EagleTac P100A2 kannte ich noch garnicht. Scheint mir vor allem zu dem Preis fast unschlagbar zu sein!
Dennoch würde es mich interessieren bei welcher Lampe "der Throw einfach nur Krass" ist :)
 

Dark Laser

Flashaholic**
17 Mai 2010
1.011
202
63
Oberfranken
Hi,

ich schätze, dass das Gehäuse doch einiges aushalten wird. Sieh dir die SureFire G2 oder G3 an - die wärn wahrscheinlich nicht mehr auf dem Markt, wenn sie nicht auch was aushalten würden. Vorteile hats ja auch: weniger Gewicht, Kratzer sind nicht gleich sichtbar, die Hände frieren nicht so schnell an der Lampe fest...:D
Solange der Lampenkopf nicht aus Plastik ist (was er zum Glück nicht ist), würde mich persönlich das Plastik-Batterierohr nicht von der LD40 abhalten.

Warum ist warmweiß deiner Meinung nach besser?

Neutral- und v.a. warmweiße LEDs haben einen merklich höheren Rotanteil als kaltweiße. Das ist eben draußen auf freiem Feld und im Wald nicht gerade schlecht, weil die Farben der angeleuchteten Objekte m.E. deutlicher rauskommen. Es gibt im Gegensatz zu kaltweißen LEDs keinen so großen Blauanteil, der von den angeleuchteten Objekten (sei es jetzt ein Baum oder Gras) so stark reflektiert wird. Dadurch (dass weniger Licht zurückgeworfen wird) kommen einem die wärmeren Weißtöne dunkler vor als die kalten.
Dagegen liefern sie eine deutlich höhere Farbtiefe.

Auf dem Datenblatt ist kaltweiß heller und effizienter, gefolgt von neutralweiß und schließlich warmweiß. Aber was nützt der stärkste Motor, wenn das Fahrwerk nicht passt...:D
Eigentlich müsstest du es live erleben, weil der Unterschied auf Beamshots auch nicht immer so gut rauskommt.
Schau mal hier, hier hast du einen Direktvergleich zwischen Fenix TK20 (war mal einer der weitreichendsten AA-Lampen) in neutralweiß und der Fenix L2D in kaltweiß. Da sieht mans schon relativ gut, was ich meine.

Gruß ;)
 
  • Danke
Reaktionen: k_wave

Lichtinsdunkel

Flashaholic**
2 Juni 2010
4.540
4.996
113
Witten
taschenlampen-tests.de
Hallo Michaela,
ich weiß zwar nicht, in welcher Gegend du cachen gehst, aber einen Thrower brauchst du in 99 Prozent aller Fälle nicht.
Die Fenix LD20 ist/war nicht umsonst die klassische Cacher-Lampe. Sie ist alles andere als ein Thrower, und trotzdem habe ich noch keinen Nachtcache gemacht, bei dem man mit der LD20 keine Reflektoren findet.

Ich bin zwar nicht der Maßstab, da ich meist mit einer Taclights Patriot unterwegs bin, die sowohl im Nahbereich als auch auf die Ferne richtig Licht raushaut.

Aber Fakt ist, dass ich die nur dabei habe, weil ich's halt gerne ein wenig heller mag. Nichtsdestotrotz findest du die meisten Reflektoren auch mit wesentlich schwächeren Lampen, die das meiste Licht im Nahbereich verteilen.

Mit der EagleTac P20A2 MarkII machst du sicher nichts verkehrt, gerade, wenn du Eneloops verwenden möchtest.

Gruß
Walter
 
  • Danke
Reaktionen: k_wave
11 Januar 2011
10
1
0
Hallo,

der austauschbare Reflektor und diverse Beamshots haben mich dann doch von der P20A2 MKII überzeugt. Zum Preis von 46€ inkl. Versand musste ich dann doch sofort zuschlagen :D
Ich denke die Lampe ist ein guter Kompromiss den ich immer in der Hosentasche mitnehmen kann.
Jetzt beginnt das Warten...
 

Bierbauch_Baer

Flashaholic*
3 Juni 2010
935
130
0
Unterfranken
Die P20A2 MKII ist wirklich eine irre gute Lampe mit dem wahrscheinlich schönsten Beam.

Hab die auch sehr oft als EDC dabei und kann mich nicht beklagen, von der Reichweite geht das auch noch in ordnung, ist allerdings wirklich kein Thrower!
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen