Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

MTE M3-2I Umbau auf Cree XM-L T3 warmweiß und 3-Mode low-med-high 3,4-15Volt Treiber

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Moin,

ich bin dabei meine MTE M3-2I auf Cree XM-L T3 warmweiß umzurüsten.
Die LED habe ich schon eingebaut.
Auf den Treiber warte ich noch, beim originalen Treiber hat mir das UI nicht gefallen, daher kommt jetzt ein 3-Mode low-med-high mit Memory Treiber mit einem Spannungsbereich von 3,4-15 Volt rein.
Hier schonmal 2 Fotos, die anderen Fotos folgen, wenn ich den Treiber habe.





Gruß
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Vinz

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Moin,

gestern habe ich den Treiber bekommen, bin aber nicht zufrieden, weil er nur mit 2 Zellen ausreichend Strom zur LED liefert, dann zwar konstant geregelt, aber mit 2St. 16340er Akkus ist mir die Laufzeit zu kurz, es wird also ein anderer 3-Mode Trerber folgen, der nur bis 4,2 Volt geht.

Die Lichtfarbe der XM-L T3 ist auch nicht so wie ich mir das vorgestellt habe, sie erscheint mir viel zu warm und irgendwie künstlicher als Glühlampenlicht, schon ehr so wie diese Warmtonstraßenlampen.
Die Leuchtweite ist ordentlich, Farben werden sehr kontrastreich dargestellt und die Eigenblendung ist gering.
Ich bin schon gespannt, wie sich die Lichtfarbe bei Regenwetter schlägt, vielleicht kann mich die warme Lichtfarbe da mehr überzeugen.

Der Fokus der Lampe scheint etwa zu passen, wenn man alles andere original belässt.
Um mal zu testen, was passiert, wenn die LED noch näher zum Reflektor rückt, habe ich mal zwischen Treibergehäuse und Batterierohr einen Kupferring gelegt (etwa 22mm x 20mm x 2mm, Anfertigung aus einem Stück Kupferrohr). Wenn der Lampenkopf dann ganz aufgeschraubt ist, hat man einen sehr breiten Beam, der beim Lösen des Kopfes immer kleiner wird und nach der maximalen Fokussierung wirder größer wird. Ohne Ring hat man nicht die maximale Fokussierung.
Ich dachte erst toll, jetzt ist sie fokussierbar, habe dann aber schnell festgestellt, dass die Wärmeableitung bei gelößtem Lampenkopf nicht mehr richtig arbeitet, da die Wärme dann zum größten Teil in das Batterierohr geleitet wird und kaum noch in den Lampenkopf. Erst wenn der Lampenkopf fest angezogen ist, besteht eine gute Wärmeableitung vom Batterierohr in den Lampenkopf.
Da der Fokus ohne diesen Kupferring für den Alltag ganz gut passt, betreibe ich sie jetzt ohne diesen.

Bis zum Forentreffen in NRW wird dann auch der andere Treiber drin sein und wer da ist, kann sich selbst ansehen wie extrem warm die Lichtfarbe ist.
Fotos habe ich nicht gemacht da ich vermute, dass meine einfache Digicam die Farben eh zu stark verfälschen würde.

Gruß
Klaus
 

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.283
8.130
113
Acebeam
Moin,

der entgültige Treiber ist jetzt eingebaut, es ist der aus dem bakannten 3-Mode high-med-low mit Memory Ultrafire XM-L Modul (vielen Dank an Twiz für die freundliche Spende:thumbsup:).
Mit diesem Treiber ist die Lichtfarbe erstaunlicherweise etwas kälter als mit dem anderen Treiber (aber immer noch warm, denn es ist eine warmweiße LED), was nach meiner Vermutung an der niedrigeren PWM-Frequenz liegen könnte.
Den Treiber habe ich jetzt eingelötet (war vorher geschraubt), damit er weiter zum Batterierohr rückt, das ermöglichte mir dann doch den Einbau des Distanzringes aus Kupfer um die Lampe fokussierbar zu machen.
Wer sie testen möchte, kann das beim Forentreffen gern tun.
Ein Video gibt es erst nach dem Treffen, schaffe das vorher zeitlich nicht.

Es ist die erste Lampe, wo meine Frau an der Lichtfarbe nichts auszusetzen hat, sie ist richtig begeistert von dem warmen Licht.

Gruß
Klaus