[Moddingbericht] Convoy S2+ Boosttreiber XHP70.2

Dieses Thema im Forum "Modding" wurde erstellt von RS.FREAK, 22. Juli 2017.

  1. Hallo,

    hier findet ihr einen Convoy S2+ Moddingbericht. Die Lampe hat einen Boosttreiber und eine XHP70.2 bekommen. Auf der höchsten Stufe ist das natürlich nur noch ein Dragster.


    Um mir das Feder brücken zu sparen habe ich den Schalter gegen einen von Astrolux getauscht, der hat gleich eine Doppelfeder. Um ihn zu tauschen muss man lediglich den Messingring raus schrauben. Er lässt sich 1 zu 1 tauschen. https://m.banggood.com/Astrolux-SCS...ng-Switch-For-DIY-p-1102279.html?rmmds=search
    [​IMG]

    Originalschalter
    [​IMG]

    Astrolux-Schalter
    [​IMG]



    Die Pill lässt sich einfach, inklusive LED und Treiber, raus schrauben.
    [​IMG]



    Nach dem die Pill draußen ist, kann man Reflektor und Scheibe einfach entnehmen.
    Reflektormaße: 20,6mm Außendurchmesser / 18mm Innendurchmesser / 11,3mm Höhe / 7mm LED Öffnung. Scheibenmaße 20,5mm Außendurchmesser / 2mm Dicke.
    [​IMG]



    Als nächstes muss man die beiden Kabel von der LED ablöten. Nun kann man die zwei Lötpunkte entlöten, womit der Treiber an der Pill befestigt ist. Das LED Board hat 16mm Durchmesser und der Treiber hat 17mm.
    [​IMG]



    Da ich nur einen Akku verwenden möchte habe ich mir den 20mm H1-A Boosttreiber von Kaidoman.com gekauft: http://kaidomain.com/p/S026606.H1-A...-Board-for-Cree-XHP50-6V-MT-G2-MK-R2-(-1-pc-)

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Um dem Treiber etwas mehr Strom zu entlocken habe ich auf den R025 zwei zusätzliche R100 parallel rauf gelötet.
    [​IMG]

    [​IMG]



    Der Treiber passt leider nicht einfach in die Pill. Damit zwischen Treiberbauteilen und Pill kein Kurzschluss entsteht, habe ich die Pill mit dem Dremel etwas ausgeschliffen. Der Treiber liegt nachher auf der äußeren Kannte der Pill auf.
    [​IMG]



    Nun könnte man, in meinen Augen, eine unschöne Lösung wählen und sagen das der Treiber vom Batterierohr fest geklemmt wird. Da mir das nicht gefällt, habe ich vom Batterierohr 2 Gewindegänge abgeschnitten. Mit diesem Ring fixiere ist jetzt meinen Treiber.
    [​IMG]



    Um einen Kurzschluss zu vermeiden muss man den Treiber exakt mittig festschrauben. Die originale Feder ist leider sehr lang, ich habe sie gegen eine Messingspill getauscht.
    [​IMG]



    Leider ist die Reflektoröffnung für die LED ein wenig klein. Ich habe sie mit dem Dremel etwas aufgeweitet. Beim reinigen des Reflektors darf man auf keinen Fall die Oberfläche berühren, selbst Watte hinterlässt Kratzer. Ich habe ihn mit Wasser und Druckluft gereinigt.
    [​IMG]


    Als LED verwende ich eine XHP70.2 [6.000k] auf 16mm Kupfer DTP Board von Kaidoman.com
    http://kaidomain.com/p/S026861.Cree...Emitter-with-16mm-x-1_5mm-DTP-Copper-MCPCB-6V

    Unter die LED wird etwas Wärmeleitkleber aufgetragen und gleichmäßig verteilt. Während ich die beiden Kabel an die LED ran löte, lege ich immer eine Büroklammer unter das LED Board, so wird die Wärme vom Lötkolben nicht gleich auf die Pill abgegeben.

    Beim Einschrauben der Pill ist äußerste Vorsicht geboten! Da der Reflektor nicht auf dem LED Board sondern auf den Ecken der LED selbst aufliegt, darf man die Pill auf keinen Fall zu doll rein drehen, dann reißt die LED vom Board ab. Deswegen habe ich unter dem LED Board auch Wärmeleitkleber anstatt Wärmeleitpaste genommen, der Anpressdruck durch den Reflektor sollte nur sehr niedrig sein.
    [​IMG]



    Meine Messung im Ceiling Bounce ergab:
    2.823 Lumen beim Kaltstart / 2.606 Lumen @ 42° C Kopftemperatur nach 30 Sekunden


    Auf dem Whitewallshot ist in der Mitte eine kleine gelbliche Spiegelung [änhlich vieler XP-L HI Lampen] zu sehen. Ein Donuthole ist nichtmal zu erahnen.
    [​IMG]

    Beamshot’s folgen noch….

    liebe Grüße
     
    #1 RS.FREAK, 22. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2017
    wunderhe, oOFOXOo, 18650™ und 20 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Armytek
    Große Klasse was du gebaut hat. Sowas wünscht man sich und ich bin schwer beeindruckt.

    Gefällt mir :)
     
  3. Der Treiber Fixierungsring ist auch mal eine Idee. Wie hast du ihn abgetrennt?

    Wolltest du den Treiber nicht einfach verlöten?
     
  4. Acebeam
    Den Treiber zu verlöten wäre natürlich auch gut, ich habe blos angst das ich ihn dabei wegbrutzel...

    Den Ring habe ich mit einer normalen Hand-Eisensäge abgetrennt und die Stirnflächen anschließen glatt geschliffen.
     
  5. Kann ich diesen Schalter auch für die BLF A6 verwenden?

    Ich habe nämlich neben denen mit Doppelfeder noch welche mit nur einer Feder.

    Bzgl. des OT bitte ich höflichst um Nachsicht. Will deshalb keinen neuen Fred aufmachen ;-)
     
  6. Sehr schöner Umbau, was soll man da noch sagen.

    Gruß Ulrich
     
  7. Jep, den kannst du dafür auch nehmen.
     
    Jerry66 hat sich hierfür bedankt.
  8. Es kam wie es kommen musste… Der Treiber hat sich leicht verschoben und einen Kurzschluss verursacht.

    Jetzt habe ich es gleich vernünftig gemacht und habe mir von @bap die Pill ausdrehen lassen. Nun sitzt der Treiber da perfekt mittig drin und kann sich nicht mehr verschieben. Damit ich ihn mit dem Haltering fixieren kann, steht er oben noch etwas über.

    Maße
    [​IMG]


    Den Treiber habe ich wieder wie oben montiert.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #8 RS.FREAK, 25. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2017
    nofear87 und Nightbreed haben sich hierfür bedankt.
  9. Schöne Lösung. Eine andere Lösung wäre, z.B. eien Metallring außen an den Treiber zu löten.
     
  10. Dafür nehme ich immer NYM Leitung, blank machen, biegen, schneiden, löten, fertig ;)
     
    0kay hat sich hierfür bedankt.
  11. Weißt du wie viel Strom der Treiber mit den zwei zusätzlichen Widerständen genau liefert?
     
  12. Das weis ich leider nicht. Im BLF gab es aber irgendwo Messungen dazu.
     
  13. Ok, trotzdem danke! Ich schau mal was ich finden kann.
     
  14. Gerade wieder gefunden:
    http://budgetlightforum.com/node/54900
     
    Liquidity, Flummi und nofear87 haben sich hierfür bedankt.
  15. Olight Shop
    Man kann den Reflektor auch so modifizieren daß die ganze Led hineinpasst.

    Man muß dann aber sehr flach löten.
     

    Anhänge:

  16. Wie sieht der Beam dann aus?
     
  17. Ja kann ich leider noch nicht versuchen.

    Ich habe leider kein 16 er Board für XHP 70 da. Ich hab in allen 3 Lampen xhp 50 (noch drin).

    Der hier ist nicht mal besonders gut geraten da ich sie zuerst zu weit aufgebohrt habe.Und erst dann entschieden habe zum Viereck über zu gehen da ansonsten keine abgesetzte Auflagefläche mehr vorhanden wäre.

    Wenn man es schön macht hat man absolut nur Reflektorfläche sichtbar, Aluminum ohne Beschichtung gibt es nur unterhalb des Doms im bereich den Vierecks.

    Versuchs mal , wenn du Reflektoren über hast?

    Mit einer 4 Kant Schlüsselfeile halt., aber erst den Reflektor auf 7,1 mm aufbohren.

    Am einfachsten von Hand mit 7,1 mm Bohrer.
     
  18. Es sind gerade mal unten 1,5 mm Beschichtung weg.

    Etwa so hoch wie das Metall der Led hoch ist.

    So groß muß es gar nicht wirklich sein.
     

    Anhänge:

    RS.FREAK hat sich hierfür bedankt.
  19. Ich hab mir nun auch paar Sachen bestellt und werd mir mal die Lumintop TD16 vornehmen. Die scheint mir eine Gute Basis zu sein da sie ein wenig mehr Masse hat.

    Gruß
    Manfred
     
  20. Dann schau mal bei Kaidomain. Sonst sind mir keine Bezugsquellen bekannt.
     
    Soldier hat sich hierfür bedankt.
  21. Der Treiberbeefestigungsring hat Linksgewinde.

    Vielleicht kanst du Bescheid geben obs geklappt hat.
    Ich habe auch noch einen Treiber bestellt Nr.7 6 davon habe ich schon verbaut.

    Aber ich hatte damals aufgegeben.

    Hab den Bezelring nicht runterbekommen.
     

    Anhänge:

    #21 Soldier, 4. August 2017
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2017
  22. Ich werde berichten.

    Zerlegen kein Problem.
    Hatte die Lampe schon komplett auseinander weil ich sie Getoastet hab. Jetzt ist sie komplett Goldfarben :cool:
     
  23. Ich habs geschafft, mit einer Gummimatte..

    Die Astrolux SS wäre noch so ein Kandidat für denTreiber.

    Eine XHP 50.2 im DD hab ich hier schon drin.Die Laufzeit mit den 2 18350 ist ein Witz .
     

    Anhänge:

  24. Was begrenzt denn den max. Strom, der Innenwiderstand der 18350 oder ist das ganz ohne Strombegrenzer, mit gebrückten Federn, extradicken Kabeln und Spezialschalter?
     
  25. Strom ist Ok es fließen fast 9 Ampere mit 2 Efest Purple 18350 .

    Ich schrieb aber auch die Laufzeit ist ein Witz ....

    Oder was meinst du? Es ist ein DD Treiber von Mountainelektronic drin.
    http://www.mtnelectronics.com/index.php?route=product/product&path=67_117&product_id=715

    Ich denke der max Strom wird hier duch den Innenwiderstand der Akkus unter anderem begrenzt.

    Aber die Laufzeit in der Die Lampe Tatsächlich richtig hell ist ist sehr kurz .Über 3000 Lumen natürlich aber nicht sehr lange.

    Für den Altag völlig unbrauchbar .

    Dann lieber nur 2000-2500 Lumen bei 3,5 Ampere mit 18650 und wesentlich mehr Kapazität.
     
  26. Ich dachte, Direct Drive nennt man das wenn der Treiber ausgebaut oder gebrückt ist?
     
  27. Naja glaube die wenigsten machen das tatsächlich.

    Weil man die Lampen dann ja nicht mehr runterschalten kann.

    Aber ganz Unrecht hast du natürlich nicht, ich hätte schreiben sollen mit Direct Drive Treiber.

    Aber dachte das wäre klar.

    Letztlich ists aber hinischtlich Strombegrenzung im Turbo das selbe.
     
  28. Deshalb die Frage, ob und falls ja welche (original) Strombegrenzungen ausser Betrieb gesetzt wurden. Manche Modder brücken Widerstände auf dem Treiber oder löten weitere drüber, löten weitere IC übereinander, tauschen die Federn für den Akku oder brücken sie, manchmal wird auch der Schalter getauscht gegen einen mit weniger Innenwiderstand. Manchmal werden auch die Kabel gegen dickere ausgetauscht für mehr Strom, das alles waren bislang eingebaute Strombegrenzungen.
     
    #28 0kay, 6. August 2017
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2017
  29. Direkt Drive bedeutet wenn die LED ohne Regelung direkt am Akku hängt. Ein DD Treiber schaltet die Akkuspannung auf Turbo einfach zur LED durch, das kommt einer LED->Kabel->Akkuschaltung gleich. Lediglich beim runter schalten wird "geregelt".
     
    #29 RS.FREAK, 6. August 2017
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2017
    Soldier und 0kay haben sich hierfür bedankt.

  30. Ich brücke bei (fast ) allen Lampen die Federn.
    Aber daß sie ein gewollt eingebauter Strombegrenzer sind glaub ich nicht.

    Manchmal muß es sogar sein, sonst werden die Federn so heiß daß sie ihre Elastizität verlieren.
     
    0kay hat sich hierfür bedankt.
  31. Bei diesem Reflektor hab ich mir richtig Mühe gegeben.

    Der kleine schwarze Rand den man rechts neben der Led im Reflektor sieht ist nur der Schatten des Doms.

    Aber ich habe jetzt eine wesentlich bessere Idee.

    Man könnte die 4 Ecken schräg abfeilen.

    So daß nach unten ein 4 eck entsteht nach oben aber ein Kreis bleibt.

    Hauptsache die Led verschiebt sich nicht mehr im Reflektor und der Dom kann nicht abreißen.

    Man könnte doch eigentlich auch ein 20 er Board unterbringen.

    Indem man den Rand der Pill abdreht?

    Vermutlich gehts nicht wegen den Löchern für die Kabel.
     

    Anhänge:

    #31 Soldier, 7. August 2017
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2017
  32. Ich denke nicht, dass es vorteile bringt, oben im Reflektor noch mehr zu feilen, d.h. rund. Die Ecken stören das Lichtbild vermutlich nicht so stark. Man zerstört sich damit nur die Oberfläche. Es sei denn, man würde nach oben zum Reflektor weniger Materieal weg nehmen, als am Fuß.

    Ein 20er Board ist auch immer möglich, da reicht auch eine Feile statt einer Drehbank. Dann muss man eben ggf. noch die Kabellöcher von Board und Pill zueinander passend machen.
     
    #32 Wieselflinkpro, 7. August 2017
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2017
  33. Bei einer Ultrafire C8 hatte ich beim LED-Tausch den Kunststoffreflektor außen abgefeilt wo er auf der Treiberplatine sitzt und auch innen wo die LED dagegen stoßen kann, damit es keine Kurzschlüsse an der Verchromung gibt. Innen bleibt der Reflektor trotzdem verchromt.
    Das hatte ich gemacht weil die LED ursprünglich noch nicht einmal in den Reflektor hinein ragte, um den Reflektor näher zur LED zu bringen.
    Das war eine Billiglampe für unter 5 Euro, zum Verbasteln gedacht aber auch das lohnt eher nicht.
    Ist bei den teureren C8 von Convoy der Reflektor aus Kunststoff oder Alu?

    Ich hatte auch ein LED-Board versucht im Außendurchmesser herunter zu feilen. Anschließend war mir das doch zu kritisch wegen Kurzschlußgefahr, die Leiterbahnen waren sehr dicht am Metallgehäuse.

    Statt dessen hatte ich dann die LED reflowt.
     
  34. Convoy hat Alu-Reflektoren. Man kann sich solche Alu-Reflektoren auch separat kaufen.
     
    0kay hat sich hierfür bedankt.
  35. Da mir die Lumintop TD16 dann als EDC doch viel zu groß ist.

    Hab ich eine Convoy M2 auf Boostreiber umgebaut.

    Die M2 hat einen nochmals kleineren Kopf als die Convoy M1 , aber im Vergleich zur S2+ gibts dann doch mehr Masse und Kühlrippen etc. .

    Die M2 hat für mich die max EDC Größe .

    Mit Kaltweißer 50.2 hat sie ca 2000 Lumen .Ohne Treiber Mod .

    Der Umbau hat nur ca 20 min in Anspruch genommen.
     

    Anhänge:

    #35 Soldier, 10. August 2017
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017
    Kafuzke hat sich hierfür bedankt.
  36. Wie das? Meintest du vielleicht, die Convoy M1 hat einen etwas größeren Kopf oder verbleichst du das mit der M2 einer anderen Marke?
    Ist das Bild von einer Convoy M2, einer M1 und einer S2+ ?

    Und, hast du die LED auf dem Stern reflowt oder komplett getauscht?
     
  37. Habs verbessert, danke .Ich habe einen leeren Convoy M2 Host gekauft, demnach ist die Aussage Umbau nicht ganz richtig.

    Ja das Bild ist von einer Convoy M1,M2 und S2+ .(alle mit XHP 50.2 )

    Ich habe bereits eine Convoy M1 (siehe Bild) mit Xhp 50.2 läuft aber auf 2 Zellen .

    Und das störte mich hauptsächlich an der Lampe ,alles andere gefällt mir.Viel bessere Wärmeableitung als eine S2+.

    Nicht soviel größer daß es stört .

    Jetzt kam heute ein Convoy M2 Host .

    Die ganze Lampe sieht besser verarbeitet und hochwertiger als die M1 aus , der Kopf ist auch etwas kleiner .

    Der Host bekam von mir den Boostreiber hier aus dem Thread und eine XHP 50.2 .(Weiter oben hatten wir auch schon mal über diese Lampen geschrieben)

    Reflowen musste ich diesmal nichts ich hatte noch eine 50.2 auf 20 mm Kupfer.

    Will man auf XHP 70 umbauen ist aber auf jeden fall die M1 die bessere Wahl.(Man muß den Reflektor nicht aufweiten)

    Und die M1 gab es auch mal als Pillenversion, weiß aber nicht ob es sie noch gibt.

    Man kann die M2 mit 50.2 problemlos 5 MInuten im Turbo laufen lassen.

    Denn im Tailstand dauert es bei 24 Grad Zimmertemperatur ca 5 min bis der Lampenkopf 60 Grad erreicht.
    Am Rohr kann man die Lampe dann noch gut halten .
     

    Anhänge:

    #37 Soldier, 10. August 2017
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017
    Kafuzke, RS.FREAK und 0kay haben sich hierfür bedankt.
  38. Hui die M2 gefällt mir schon immer, XHP50.2 klingt nach meinem Geschmack. Machst Du Beamshots mit der XHP50.2?
     
  39. Ich müsste mich mal daran versuchen hab noch nie irgendwelche Beamshots gemacht.

    Kann dir aber jetzt schon sagen daß es dank 50.2 kein Donuthole an der Wand gibt .

    Sie ist nicht größer als die Zanflare F1 oder eine Surefire P60 .

    2000 Lumen und 5 min Laufzeit im Turbo und ca 800 Lumen auf High und betriebsfest ist auch nicht schlecht für die Größe.(Convoy M2 XHP 50.2 ).

    Die Zanflare hat leider nur 590 Lumen auf High und die 30 sek Turbolaufzeit nerven.
    Vor allem weil die Lampe dannach nicht wirklich warm ist.
     

    Anhänge:

    Kafuzke hat sich hierfür bedankt.
  40. Nur falls sich noch jemand wundert:

    Soldier benutzt überhaupt keinen Boosttreiber, sondern einen 17 mm FET-Treiber. Deshalb braucht er auch zwei Akkus für 6V-LEDs.

    Der H1-A aus den ersten Beiträgen hat 20 mm Durchmesser und passt in eine M2 ohne großen Umbau nicht hinein.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden