Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

MINMAX 26650 Akku 5000mAh; Infos?

Bbop

Flashaholic*
19 Januar 2016
481
422
63
Dortmund
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo Forum.
Mein Metalldetektor Minelab Equinox 800 hat nach nur 12 Monaten große Probleme mit dem internen Li-Ion Akku.
Der Detektor liegt schon beim Händler, da innerhalb der Garantiezeit.

Trotzdem würde mich sehr interessieren, ob hier jemand Infos zu der verbauten Zelle hat.
Der Metalldetektor zählt mit einem Preis von gut 999 Euro ohne Zubehör eher zur Oberklasse!

Der Akku wurde weder überladen (was durch die interne Schutzschaltung gar nicht möglich sein sollte!), noch jemals tiefentladen, also leer über einen längeren Zeitraum eingemottet.
Ganz im Gegenteil: Er wurde immer „flach gecycelt“, wie es so schön heisst, also bei ca.80 Prozent gelagert und erst kurz vor der Nutzung aufgeladen.

Link zum Hersteller:
https://www.minmaxenergy.com


Bild des Akkus und ein Video zu dem Problem im Anhang.

Besten Dank!

Jan

minelab-equinox-battery-replacement-teardown-000006.jpg


 
Zuletzt bearbeitet:

steidlmick

Flashaholic**
15 August 2012
3.863
3.123
113
Bielefeld, NRW
Trotzdem würde mich sehr interessieren, ob hier jemand Infos zu der verbauten Zelle hat.
Konkrete Informationen zu der verwendeten Zelle habe ich keine, aber da keiner der bekannten großen Markenhersteller (Panasonic/Sanyo, Samsung, LG Chem, Murata/Sony) überhaupt 26650er-Zellen herstellt, wird es sich um irgendeine Zelle von irgendeinem der zahlreichen chinesischen Hersteller handeln.

Das muss nicht mal schlecht sein, da gibt es durchaus gute Zellen, aber eben auch einen Haufen Schrott und ohne Entfernung des Minmax-Schrumpfschlauchs wirst du das nicht herausfinden.

Ich befürchte jedoch, dass man hier nicht konsistent auf einen Hersteller setzt, sondern je nach Marktverfügbarkeit gerade das nimmt, was man bekommen kann...
 
  • Danke
Reaktionen: Bbop

Bbop

Flashaholic*
19 Januar 2016
481
422
63
Dortmund
Upps, habe ich übersehen, entschuldigung. :peinlich:
Überhaupt kein Problem!
Danke dir trotzdem.

Leider muss ich den Akku Tausch über den Hersteller Minelab laufen lassen, damit die Wasserdichtigkeit des Detektors zumindest in der Garantiezeit weiterhin gewährleistet ist.

Hat sonst noch jemand Infos zu dieser mir unbekannten Zelle?
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.048
12.138
113
im Süden
Blauen Schrumpfschlauch wegmach, vielleicht wird drunter was verwertbares sichtbar.
Die Frage ist nur: was würde diese Info nützen?
 
  • Danke
Reaktionen: Bbop

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.221
1.638
113
Und wenn die Garantie um ist könnte man gleich auf einen Akku eines seriösen Herstellers im 21700er Format, mit ebenfalls 5000mAh, wechseln. Hochstromanwendung wird der Detektor wohl nicht sein.