Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Kombi Miboxer C4 (Neu-Auflage) - endlich passend für 21700

Sparky81

Flashaholic
14 Juli 2014
101
3
18
Meist übersieht man dann irgendwelche Kleinigkeiten, außerdem steht auf der Website oft auch nicht alles... :confused:
 

budgetlampenfan

Flashaholic
30 September 2019
183
124
43
Acebeam
alllso ... :

zwischen C4 und C4 plus einerseits die höchstmöglichen Ladeströme, wie sie jedenfalls Rafunzel hier mal aufgelistet hat ... :

Hier noch mal auf die Schnelle die max. Ladeströme bei u.a. Miboxer-Ladegeräten:

C4 (V3/V4) = 2x 1.5A, 4x 1.0A
C4 plus = 2x 2.5A, 3x 2.0A, 4x 1.5A
C4-12 = 4x 3.0A

in alle o.a. passen geschützte 21700er Akkus.


ansonsten noch, dass die "0 Volt - Aktivierung" beim C4 plus nicht vorhanden sein soll ... (?)


der C4-12 wiederum kann nicht entladen ...

und hat zusätzlich eine Temperaturmessung mit Anzeige im Display ... was zuerst ja mal ganz gut klingt ... aber bei NiMh (separate Li-Ion habe ich bisher noch keine) sind die angezeigten Werte nach meinem Eindruck schon deutlich unter der tatsächlichen Temperatur der Akkus ... (so dass ich gegen Ende des Ladevorgangs ohnehin "händisch" die Temp. "überwache", damit die Akkus dann nicht auf - für meinen Geschmack - zu viel Temperatur kommen ...) ... vielleicht kann dieses Feature für Li-Ion (trotz der Temperatur-Differenzen) in irgendeiner Situation evtl. mal nützlich sein (?), aber ich würde es nicht als kaufentscheidend ansehen, falls es für einen selbst Gründe gibt, die eher für ein C4 oder C4 plus sprechen ...

(angesichts des Typen-, Versions- und Upgrade-Wirrwarrs bei MiBoxer sind jedoch SÄMTLICHE o.g. Angaben unter Vorbehalt zu sehen ... :achtung: ;) :grinsen: )
 

budgetlampenfan

Flashaholic
30 September 2019
183
124
43
soweit es Li-Ion betrifft, sind nach der üblichen Meinung des Forums sowohl C4 (V4) als auch C4-12 (V2) gut geeignet ...

wer die möglichen hohen Ladeströme des C4-12 gern haben möchte, zahlt derzeit halt ca. 20 Euro mehr bei Amazon (für das "originale" MiBoxer-Gerät ...) :

der C4-12 liegt da im Moment bei knapp 52 Euro (kürzlich bei ca. 58 Euro), der C4 bei 27,99 Euro plus Versand ...

(Ausweg für den C4-12 wäre, wie schon mal erwähnt, evtl. das entsprechende Surophy-Modell für 38,99 Euro, ebenfalls da bei Amazon ...)


bei Li-Ion-Akkus mit größerem Durchmesser als NiMh ist dann auch mehr "Kontaktfläche" zwischen den Akkus und den Temperatur-"Sensoren" in den Schächten des C4-12 ... so dass die Temperaturmessung dann vllt. tendenziell auch etwas besser klappt ...
 

Karlumbus

Stammgast
3 Juni 2020
72
71
18
Kleines Update...Der Preis für den Miboxer C4-12 ist bei Amazon gerade auf 39€ gefallen ;-)
 

Ferdom

Flashaholic*
31 Oktober 2020
262
104
43
Hallo zusammen! Ich glaube dieser Thread hier ist der passende.

Ich habe folgendes Ladegerät (um das es hier ja geht): https://www.amazon.de/gp/product/B0792TP4LQ

Sprich das "normale" MiBoxer C4 mit 4 Schächten und den zwei gelben Knöpfen.

Nun habe ich eine Frage zu einem iJoy INR 26650 4200mAh (der schwarz-gelbe, bestellt von nkon.nl). Der wurde geliefert mit 3,5V und hat erst ~ 5 Ladezyklen von jeweils immer irgendwas über 3V auf 4,2V hinter sich. Jetzt hab ich den Ladevorgang mal genauer beobachtet.

Ich lege den Akku einfach ein, die Automatik lädt dann mit 1A. Nach vier Stunden(!) zeigt das Ladegerät an, dass es von 3.42V (erkannter Ausgangszustand beim einlegen) auf 4.13V geladen hat und 3500mAh in den Akku "übertragen" hat (sorry Laie :grinsen: )

Ich hatte den Akku mit 4.2V nur etwa 30 Minuten in einer Astrolux FT03S mit SBT90.2 - zugegeben, davon sicherlich die Hälfte auf Turbo und sonst auch in einer sehr hohen Rampingstufe. Aber irgendwie erscheinen mir die Werte nicht plausibel.

1) Zum einen glaube ich, dass die kurze Nutzungszeit den Akku nicht dermaßen leer zieht.
2) Ist das normal, dass ein kompletter Ladevorgang dann locker 6 Stunden dauert??? Die Astrolux lässt ja auch internes Laden zu, dauert das dann 12h?!
3) Ist das OK, wenn ich manuell auf 1.5A stelle? Mehr geht ja eh nicht.

Kann man evtl. auf die Werte des Ladegerätes nix geben?
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.307
4.350
113
Bielefeld, NRW
1) Zum einen glaube ich, dass die kurze Nutzungszeit den Akku nicht dermaßen leer zieht.
Die Lampe kann im Turbo-Modus mit dem passenden Akku 20 A aufnehmen.
Im Test von HKJ war der ijoy-Akku bei einer 20A-Entladung nach nur 12 Minuten ganz leer. Bei deinem beschriebenen gemischten Einsatzszenario finde ich die Laufzeiten realistisch und angemessen.
2) Ist das normal, dass ein kompletter Ladevorgang dann locker 6 Stunden dauert??? Die Astrolux lässt ja auch internes Laden zu, dauert das dann 12h?!
Ja, das ist einigermaßen normal.
Lithium-Akkus werden im CC-CV-Verfahren geladen und daher nicht konstant mit 1.0 A. Diese 1.0 A Ladestrom gibt es nur ungefähr in den ersten zwei Dritteln der Ladung, danach sinkt der Ladestrom sukzessive ab und das zieht die gesamte Ladung ziemlich in die Länge.

Zwar hat die gesamte Ladung bei 1.0 A im Test von HKJ nur rund 4.5 Stunden gedauert, aber mit einem anderen (professionellen) Ladegerät. Die rund 6 Stunden mit einem Haushaltsgerät sind realistisch.

In der Astrolux FT03S müsste es deutlich schneller gehen, weil die mit viel höherem Strom von bis zu 1.9 A lädt.
3) Ist das OK, wenn ich manuell auf 1.5A stelle?
Ja, für diesen Akku stellt das kein Problem dar, ebenso wie der noch höhere Ladestrom der FT03S.
Kann man evtl. auf die Werte des Ladegerätes nix geben?
Die Werte sind soweit brauchbar, wenn auch nicht mit professioneller Ausrüstung zu vergleichen.
 

hbh

Flashaholic*
4 Dezember 2017
923
395
63
Warum lädst Du mit dem MiBoxer C4 nur mit 1A, immerhin kann er noch 1,5A. Wenn Du zum MiBoxer C4-12 wechselst, kannst Du sogar mit 3A laden.
 

Ferdom

Flashaholic*
31 Oktober 2020
262
104
43
Super vielen Dank @steidlmick
In die Materie muss ich mich noch etwas einlesen...

Welchen Akku könnte ich denn ergänzend holen, der mit dieser Leistungsaufnahme besser klar kommt? Ich möchte ja (sofern wieder vorhanden) noch die Nightwatch Ni40 dazu holen, die ebenfalls mit guten 20A Entladestrom (nennt man das so?) im Turbo daher kommt.

Ich glaube nämlich mich erinnern zu können, dass ich bei Akkuteile und Nkon keinen 26650 gefunden habe, der gute 20A zulässt und mehr als 4200mAh hat

Warum lädst Du mit dem MiBoxer C4 nur mit 1A, immerhin kann er noch 1,5A. Wenn Du zum MiBoxer C4-12 wechselst, kannst Du sogar mit 3A laden.

Bin wie gesagt Laie und hab einfach so laden lassen, wie das Ladegerät es per default macht. Werde dann in Zukunft auf 1.5A stellen oder in der Lampe laden, wenn das noch flotter geht.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.307
4.350
113
Bielefeld, NRW
Welchen Akku könnte ich denn ergänzend holen, der mit dieser Leistungsaufnahme besser klar kommt?
Leider gibt es in der Baugröße 26650 keine besonders hochstromfesten Akkus, dein ijoy-Akkus gehört schon zu den besten Modellen.

Mit einem guten 21700er (Molicel P42A, Vapcell T50) hätte man eine deutlich bessere Hochstromfestigkeit, aber vermutlich sind die wohl ein kleines Stückchen zu lang für die Lampe.
Ich glaube nämlich mich erinnern zu können, dass ich bei Akkuteile und Nkon keinen 26650 gefunden habe, der gute 20A zulässt und mehr als 4200mAh hat
Weil es so etwas leider nicht gibt...
 
  • Danke
Reaktionen: Ferdom
Trustfire Taschenlampen