Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

MHVAST TS50 3x18650 XHP 50.2 Review

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.530
5.501
113
Dudelange
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Guten Abend liebes Forum,

vor einigen Wochen habe ich die regulär bei fasttech bestellte MHVAST TS50 erhalten. Die Lampe ist in Deutschland selbst nicht erhältlich. Mir hat die Lampe auf anhieb gefallen und ich dachte mir für den preis von rund 60 Euro kann man nicht viel falsch machen.

Die Lampe kam knapp 15 Tage nach der Bestelllung bei mir an.

Hier die Seite des Herstellers.

Erstmal die technischen Daten der Lampe :

- 1x Cree XHP 50.2 NW
- 3x 18650
- Wasserdicht nach IPX-8
- Aluminium Schwarz
- 40092 cd
- 569 m Reichweite
- 486 g ohne Akkus
- 168 mm lang; 47.5 mm Durchmesser am Batterierohr; 64 mm Kopfdurchmesser
- Orange Peel Reflektor
- Beschichtetet Glaslinse
- Betriebsspannung 8,6 V- 12,6 V
- Akkuwarnung

Die Lampe kommt in einer einfachen aber stabilen Pappschachtel :
image23lxufa.gif


Lieferumfang :
IMG_3091.JPG
Zum meinem Lieferumfang gehört die Lampe, eine Anleitung auf Englisch, 2 O-Ringe, ein Lanyard, ein Schüsselring sowie die Garantiekarte.

Das Lanyard ist etwas klein, ich benutze jedoch sowieso keine Lanyards an einer solchen Lampe.
Ich hätte mir hier auch noch ein Holster gewünscht.

Nun mal ein Paar Bilder zur Lampe an sich :
image24ixumt.gif


Sauber geschnittene und gefettete Gewinde :
IMG_3097.JPG

Die Gravuren sind sehr sauber ausgeführt.
IMG_3122.JPG
Die Anodisierung ist sauber, ich konnte keine Macken feststellen.

Ordentliche Kühlrippen :
IMG_3110.JPG

Blick in den Lampenkopf und das Akkurohr :
IMG_3099.JPG IMG_3118.JPG IMG_3121.JPG

Blick auf den Akkukäfig :
IMG_3100.JPG
image25ftuyu.gif

Hier waren bei meinem Modell die Schrauben etwas lose, ich habe diese dann einfach wieder festgezogen. Es passen Sowohl ungeschützte als auch lange geschützte Akkus rein.

Die LED sitzt sauber im tiefen OP Reflektor :
IMG_3117.JPG

Das Knurling am Akkurohr ist sehr schön griffig. Durch die vielen Kanten ist auch ein Wegrollschutz gesichert :
IMG_3109.JPG

UI :

Die Lampe besitzt einen hinterleuchteten Schalter am Lampenkopf über den die Lampe bedient wird.

Lampe im Moon Mode :
IMG_3113.JPG
Ein kurzer Druck schaltet die Lampe ein sowie aus. Im eingeschalteten Zustand muss man den Knopf gedrückt halten jetzt wechselt die Lampe zwischen High-Med-Low.

Ein langer Druck im ausgeschaltetet Zustand aktiviert den Moon Modus (Eco Modus).

Durch einen Doppelklick gelangt man zu den Sondermodi, zuerst kommt Strobo, weiterer Doppelklick SOS weiterer Doppelklick Beacon.


Die Lampe hat Memory hier ist der Moon Modus sowie die Sondermodi jedoch ausgenommen.

Die Lampe hat eine Akkustandsanzeige fällt die Spannung der Zellen auf 3,5 V so leuchtet der Schalter in rot :
image26wcu0u.gif


Lockout :

Die Lampe kann mit einem Dreifachklick gesperrt werden, ein Tailcap Lockout ist auch möglich.

Leuchtstufen und Leuchtdauer :

Die Werte in Klammern habe ich in meiner Ulbrichtkugel ermittelt .

- 24 (0,6) Lumen für 227 Stunden
- 396 (124) Lumen für 6 Stunden 18 Minuten
- 1410 (690) Lumen für 3 Stunden 5 Minuten
- 2920 (2180) Lumen für 90 Minuten

Nach 10 Minuten hat die Lampe immer noch 2120 Lumen.
Bei 3,5 V und Rotem Seitenschalter liefert die Lampe noch immer 2000 Lumen.

- Strobo
- Sos
- Beacon

Die Blinkmodi liefern auch um die 2000 Lumen.

Schön ist auch der Edelstahl Bezel :
IMG_3104.JPG
Die Lampe ist natürlich Tailstandfähig.

Blick auf die Lanyardöse :
IMG_3108.JPG

Kommen wir zum Grössenvergleich mit anderen Lampen in dieser Leistungsklasse :
IMG_3130.JPG
V.L.n.R.
Olight Sr50, MHVAST ST50, Wuben T102Pro, Niteye Jet Th-20, Nitecore SRT9, Olight R50, Olight R50 Pro, Shadow JM35, Manker U12

Hier noch zwei Bilder zum Lichtbild :
IMG_3126.JPG IMG_3133.JPG
Die St50 hat ein sehr ausgewogenes Lichtbild.

Hier zum vergleich die Olight R50 :
IMG_3127.JPG

Hier noch mein Video zur Lampe :

Fazit :

+ einfaches UI
+ angenehmer Schalter
+ hochwertige Verarbeitung
+ sehr gutes und ausgereiftes Produkt für einen neuen Hersteller
+ sehr Brauchbares Lichtbild
+ angenehme Lichtfarbe
+ lange Laufzeit auf High
+ Moon Mode

- Leistung entspricht nicht den Angaben
- es könnte ein höherer Turbo Modus eingebaut sein für 30 Sekunden Vollgas
- kein Holster

Wie ihr seht sind die Negativ Punkte deutlich weniger als die Positiven, mir sagt die Lampe definitiv zu

Ich hoffe mein Review hat euch auch gefallen, sollte es noch Fragen zur Lampe geben so könnt ihr diese gerne äußern.

Outdoor Beamshots werden nachgereicht sobald es mal Abends nicht regnet oder nebelt. Dies ist hier seit Wochen nicht mehr der Fall gewesen:(

MfG Tom
 
Zuletzt bearbeitet:
5 Januar 2017
0
15
0
Na das ist doch endlich wieder mal eine Lampe, die Sinn macht und wo das Preis-Leistungsverhältnis passt! Wenn ich das letzte Vierteljahr mal Revue passieren lasse, so sind diverse Lampen auf den Markt gekommen, die (z.T. kräftig) den angestammten Platzhirschen den Finger zeigen. Interessante Entwicklung...

Werd' das Dingens gleich mal bestellen, das ist mir der Spass wert! :D
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.506
4.541
113
Bielefeld, NRW
Wie immer ein sehr informatives, ausführliches Review mit tollen Fotos, vielen Dank!

Hast du vielleicht auch Daten zum Stromverbrauch in den verschiedenen Leuchtstufen ermittelt?
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
5.148
5.522
113
Nähe Hannover
Vielen Dank für dein Review dieser interessanten Lampe :thumbup:.
So massiv und groß wie die ist, gehe ich davon aus, dass sie ziemlich lange auf High läuft (?).
 

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.530
5.501
113
Dudelange
Vielen Dank für dein Review dieser interessanten Lampe :thumbup:.
So massiv und groß wie die ist, gehe ich davon aus, dass sie ziemlich lange auf High läuft (?).

Sie Läuft auf High bis die Akkus Schlappmachen, ein Runterregeln habe ich nicht Festgestellt.

@circumlucens
Die Reichweite habe ich aus der Anleitung, 568 m sind es sicher nicht sie hat aber trotzdem ordentlich Reichweite der Reflektor ist schon Gross.
 
Trustfire Taschenlampen