Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Messerschärfer - welcher ist empfehlenswert

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.543
3.212
113
Niedersachsen
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Ach das geht auch ohne… einfach mit Edding markieren und mit dem feinsten Stein ganz leicht drüber
und du siehst ob du höher oder tiefer musst…
 
  • Danke
Reaktionen: Mr. Lux

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
420
168
43
Nähe Wien
Hast du da eine Empfehlung?

Eddingmethode :)

man kann natürlich auch einen Winkelmesser (digital, mit Magnet) dran machen. Man wird aber immer geringe Abweichungen haben. Habe mittlerweile auch schon mal jemand gesehen der unter die Messerhalterung des Systems nochmal etwas unterstellt um auch die geringe Bewegung der Halterung zu kompensieren.

Es gibt natürlich auch Heavy User die zu ihrem Schärfsystem (egal welches, je höherwertiger, je akribischer) eine Dokumentation führen, welches Messer bei wie viel °, wie viele Züge mit welchem Stein, Fotos bzw, Messungen wie genau die Klinge eingespannt war. Bei aller Begeisterung fürs Thema ist mir das zu viel des Guten. Abgesehen davon bin ich ein Fan vom möglichst minimal invasiven scharf halten, sprich abziehen. Außerdem ist die Sammlung an Taschenmessern so groß, ich komme ohnehin nicht dazu die alle so zu belasten das reihenweise Schneiden herzurichten sind.
ich halte mich eher einige wenige Grundregeln:
nicht hudeln, man muss sich schon ein wenig Zeit nehmen, nicht zu früh auf zu feine Schleifmittel wechseln, Klinge nicht überhitzen (am Band, am Stein wird das eher schwer) etc
je früher man erkennt das die Klinge Aufmerksamkeit benötigt, je schneller ist man damit fertig
Edding statt Winkelmesser
Der konkrete Winkel ist in einem gewissen Rahmen völlig egal, ihn konstant zu halten aber absolute Pflicht. ich weiß, da kommen dann wieder Leute um die Ecke...15° ist quasi Lichtjahre besser als 18,7° die vorher auf der Schneide waren...meh, vernachlässigbar für mich.
Winkel müssen aber zur Anwendung, Stahl und Klingengeometrie passen.
 
  • Danke
Reaktionen: Mr. Lux

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
420
168
43
Nähe Wien
ist genau so ein Thread der mich als Messernerd total abstößt vom Messerforum :) da werden kilometer Absätze verfasst, theoretisches Gefasel...meh, neben anderen Gründen macht sowas das Ding für mich völlig uninteressant.

ich sage: ausprobieren, ein wenig Geld und Zeit investieren, dann findet man schon was zu einem passt. Und...ein Bild sagt mehr als tausend Worte:

Sonntagsbeschäftigung:
Worksharp Onion Edition + Belt Attachment + allerhand Bänder
ue1.jpg

Messer nach der Behandlung:
Ein Herbertz Bowie, schon ein älteres Semester: Stahl: keien Ahnung
Victorinox Alox (Bantam): das übliche Vic Trompetenblech
Benchmade Klon: Stahl ebenfalls unbekannt, es wird kein S90V sein
Para 3: BD1N, der hatte vorher schon paar Rostschatten an der Schneide
ue2.jpg

Die Klingen waren bis aufs Herbertz alle recht brauchbar scharf, jetzt für mein Empfinden super scharf und poliert. Das Bowie hat einen größeren Winkel verpasst bekommen als die Folder, das soll im Garten ein wenig hacken. Die rasieren ganz gut und gleiten schön durchs Papier.

p1.jpgp2.jpg

ist natürlich immer schwer als Foto einzufangen, aber ich finde, beim Para kommt die Politur am besten zur Geltung, der Kontrast zur schwarzen Beschichtigung eben.

Zeitaufwand gesamt: ~1,5h
die Zwischensteps 3600 + 6000er Band kann man sich imho schenken wenn man bei nem gröberen Band anfängt. Winkel halten würde ich mir schon ne recht gute Note vergeben, Spitze ist aber weiterhin ein gefährliches Terrain, da brauchts noch weiter einige Übung. Die Fehler die ich diesmal hinterlassen habe kann ich aber verschmerzen
Wie man sieht hat meien Unterlage Spalte, da führe ich eien Schraube durch um das Gerät zu fixieren, das neigt sonst durchaus zum Wandern, das wäre beim Schleifvorgang nicht hilfreich. ich überlege mir einfach eine Platte fix mit dem Worksharp zu verbinden und diese dann per Klemmen mit dem jeweiligen Tisch zu verbinden. Dann bin ich immer noch flexibel beim Einsatz und kann so ziemlich überall arbeiten, draussen ist es mir am liebsten.
Beim arbeiten habe ich gleich gemerkt wie superweich die Vic klinge ist, hält ja gar nix aus :D
 
  • Danke
Reaktionen: 1altersack

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.543
3.212
113
Niedersachsen
drei Vorteile der Vics:
leicht schärfbar
sehr Rostträge
gute Zusatzwerkzeuge, meist besser als bei anderen Herstellern.
Der Phillips packt z.B. eigentlich immer…
 

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
420
168
43
Nähe Wien
stimmt, dennoch könnten sie ruhig der Messerklinge was besseres spendieren. Wie es um die Qualität des Damast steht kann ich nicht beurteilen, denke aber nicht das die Damastmodelle bei den Besitzern großartig benutzt werden ,dafür ist die Wertsteigerung zu hoch bei diesen Modellen
 
  • Danke
Reaktionen: 1altersack

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
420
168
43
Nähe Wien
hm....da hätte ich 2 rumliegen....könnte man mal testen die zu polieren :) macht sich sicher auch gut der Kontrast zum Finish der restlichen Klinge
 

1altersack

Flashaholic
30 Mai 2011
185
62
28
Havelberg (wirklich sehr dunkel)
ist genau so ein Thread der mich als Messernerd total abstößt vom Messerforum :) da werden kilometer Absätze verfasst, theoretisches Gefasel...meh, neben anderen Gründen macht sowas das Ding für mich völlig uninteressant.
Ja, die nehmen es wirklich sehr genau. Da aber (auch) wirklich kompetente Leute dabei sind,
habe ich dann schließlich die 4.Seite (von 16!) als die für mich wichtigste identifiziert.
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.543
3.212
113
Niedersachsen
Stimmt aber, die Klinge ist so schnell weg, Vics kann man ganz leicht modifizieren ;)
aber die Funktionieren und selbst schnitzen geht…
Es gibt keinen Serienhersteller, wo eigentlich jedes Modell aus der Box nahezu immer perfekt ist, wie bei Victorinox, die laufen sauber, super verarbeitet und vor allem für das Geld…
Best Bang for your Buck…
Fit and finish out of the Box is flawless.
Ich weiß…
„How big Is your Buck…?“

Ich meine selbst mein Benchmade Proper Carbon S90V hat Schönheitsfehler. die es beim Vic nicht so gibt…(nicht ganz plane Feder oben…)
wobei es dennoch top verarbeitet ist.
Marerialmässig natürlich besser .
 

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
420
168
43
Nähe Wien
Naja...da gibts schon einige andere...aber eben wesentlich teurer: Reate, We Knives zb. Da gibts keine Gurken, aber kostet eben auch mal mindestens 10x so viel. Im Preissegment eines Standard Spartan....da wirds eng bzw so gut wie unmöglich was anderes in der Komplexität und Fertigungsqualität in Relation zum Preis zu finden

Vic bietet auch eine hervorragende Garantie, man kann eigentlich jedes Messer einschicken, es wird einem geholfen. Der Erfolg macht Vic leider blind gegenüber weiteren Chancen:
endlich weg vom Nieten
konfigurierbare Tools wären locker möglich

leider steht da zb die Garantie im Weg, mir wurde gesagt das deswegen auch die zig Farb Aloxvarianten von zig Händlern eingestellt wurden
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.543
3.212
113
Niedersachsen
Ja, die Garantie ist einzigartig, Messer abgebrochen, Problem geschildert..
Kostet das und das... Kommt zurück, ohne Berechnung...
Und die Werkzeuge sind super, bei anderen mit Kreuzschlitz oder Kapselheber etc. die funktionieren einfach nicht so perfekt.
 

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
420
168
43
Nähe Wien
gerade mit den Philips hat man so sein Kreuz ;) diese unsägliche Unart die nur mehr als Flachversion auszuführen wie es zB Leatherman ja mittlerweile überall macht geht gar nicht. Bei Vic sind alle Varianten gut, der klassische auf der der Rückseite ist manchmal ein wenig unpraktisch, aber es gibt ja auch Modelle die einen/zwei Kreuzschlitz in den normalen Layern bieten (leider viel zu wenig Modelle, genau das wäre so ein Fall für den ich mir einen Konfigurator wünschen würde) oder eben einen Bithalter bieten (Cybertools)
 

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
420
168
43
Nähe Wien
mittlerweile habe ich gehört das man den Precision Adjust im Bundle mit dem Elite Kit billiger bekommt als wenn man die 2 einzeln kauft. Macht Sinn wenn man das Ding jetzt kauft, die early Adopter wie ich kommen sich aber doch dezent veräppelt vor.
Wenn ich mir das Video hier so anschaue:


denke ich nicht das die Investition wirklich lohnt, werden sehen. Wandert das Upgrade halt auf dei Weihnachtswunschliste, evtl. bringt das Christkind ja was ;)
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.543
3.212
113
Niedersachsen
Wieso veäppel?
Die haben ihn ja verbessert aufgrund von Kundenwünschein.
Natürlich blöd, aber denke ich nicht geplant…
 

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
420
168
43
Nähe Wien
und warum muss ich dann als early adopter mehr zahlen als jemand der erst jetzt auf den Geschmack kommt ? Wobei ich nur Preise für den US Markt bislang gehört habe noch nichts was wir hierzulande abdrücken müssen.
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.543
3.212
113
Niedersachsen
Weil es 2 Packages sind und Bundle immer billiger sind.
Ist doch klar, dass 10 Teile in einer Box weniger kosten als 2 mal 5 Teile.
Ist ja auch zusätzliches Handling, Lager etc.
Lassen wir das sein, ich denke aus Unternehmersicht und ich glaube du aus Verbrauchersicht ;)
Ist nicht böse gemeint ;)

Habe noch nie gesehen, das es gleich teuer ist wenn man alles einzeln kauft, als wenn ich ein Package kaufe…

wir müssen auch bedenken, dass sie sagen, sie haben auf unsere Verbesserungsvorschläge gehört und es erweitert…, also nicht geplant erst Basic, dann Elite…
Dazu kommt, dass dieses System sehr günstig ist, für dass, was es bietet… meist ist es sogar ausverkauft.

Also weg von der Preisdiskussion.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crowley

Flashaholic*
14 November 2018
420
168
43
Nähe Wien
Die gibt es wie ich sehe hier eh nicht :)

Die Kollegen https://www.coutellerie-tourangelle.com haben alles im Angebot:

Elite Kit: 138,90
Upgrade Kit: 79,95
Basiseinheit: 59

5 Cent Unterschied...also defakto nicht vorhanden. Bleibt ein winziger Wermutstropfen....wenn man das Grundgerät zusammengesteckt hat, ist es eigentlich nicht vorgesehen es wieder auseinander zu nehmen, fertig zusammengebaut passt es aber wohl nicht mehr in die mitgelieferte Tasche so wie ich das sehe.
 

Mr. Lux

Flashaholic*
7 Dezember 2013
297
161
43
Viersen
Die gibt es wie ich sehe hier eh nicht :)

Die Kollegen https://www.coutellerie-tourangelle.com haben alles im Angebot:

Elite Kit: 138,90
Upgrade Kit: 79,95
Basiseinheit: 59

5 Cent Unterschied...also defakto nicht vorhanden. Bleibt ein winziger Wermutstropfen....wenn man das Grundgerät zusammengesteckt hat, ist es eigentlich nicht vorgesehen es wieder auseinander zu nehmen, fertig zusammengebaut passt es aber wohl nicht mehr in die mitgelieferte Tasche so wie ich das sehe.
Das Auseinandernehmen der beiden Basiselemente ist überhaupt kein Problem.
 
Trustfire Taschenlampen