Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Melitec/Aldi Leuchtmittel

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Olight Taschenlampen
Trustfire
MeLiTec bietet Leuchtmittel für diverse Fassungen. Der überwiegende Teil des Sortiments ist nicht dimmbar. Was heraussticht, sind die hohen Ra-Werte des Sortiments. Größer 80 ist eher die Ausnahme, >90 bis >95 überwiegen.
Kommende Woche bietet Aldi Nord eine große Auswahl dieser Leuchtmittel im Angebot (u.A. eine mit Ra 97). Man spart ziemlich genau 1€ pro Leuchtmittel und die Versandkosten.

Ich werde da mal zugreifen, denn die eine Lampe die ich bislang habe, schlägt sich im Farbtest sehr gut:
Unbenannt.PNG
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.770
11.897
113
im Süden
schlägt sich im Farbtest sehr gut
Immer wieder erstaunlich, dass selbst Warmtonlampen einen schlechten R9 (Sattrot) haben.
Das kann 2 Gründe haben:
1. liegt bei 2700K die Messlatte (=Glühlampe) für Rot recht hoch,
2. zählt R9 nicht zum CRI (Ra) und unterliegt deswegen keinem Optimierungsdruck (für Allgemeinbeleuchtung - im Profibereich ist es anders).
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Acebeam
Wobei ein R9 von knapp 76 schon zum Besseren gehört, was man derzeit (unter 10€) bekommen kann.
Schaut man sich den Ra14 an, hat die MeLiTec gegenüber z.B. der Osram Star P40 deutlich die Nase vorne - obwohl deren Farbort viel näher am Planck-Strahler (und somit der Glühlampe) liegt.
Mich haben die MeLiTec erstaunt, weil die mir bis vor kurzem komplett unbekannt waren, und Osram, Philips & Co. deutlich hinter sich lassen...
Unbenannt.PNG


Edit zu den Farben: Ich habe noch kein Leuchtmittel vermessen, dessen R14 (nicht Ra14) unter 80 liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Einkauf getätigt. Die MeLitec halten ihre Angaben bezüglich CRI alle ein, sie haben aber einen merklichen Stich ins Gelbe (das kann man auch an den "Gamut-Polygonen" unten rechts erkennen. Das rote Polygon reicht unten nicht ans blaue ran). Das ist nichts für den Arbeitsplatz. Als Stimmungslicht passt es besser. Hier die dimmbare E27 13,5W Kolbenlampe:

Unbenannt.PNG

Die 5,5W E27 Filamentlampe (Ra>90) leuchtet ausgesprochen schön:

2.PNG
Dann hat sich noch ein Schwung Medion "Lifelight" (Ra>97) dazugesellt. Etwas auf der kühleren Seite, aber sonst seht selbst:
3.PNG

Ist die erste LED mit R9>97, die ich in den Händen halte :thumbup:. Sie werden diese 3 Jahre alten Noname (eBay) im Flur verdient ersetzen:

4.PNG

Macht Licht - aber nicht besonders schönes :).
 
Zuletzt bearbeitet:

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
In der aktuellen Zeitschrift "Stiftung Warentest" wurde die oben benannte 13,5W Melitec E27 Kolbenlampe getestet (Version mit Stufendimmer). Sie erhielt als einzige von 20 Lampen ein "Sehr gut" in der Farbwiedergabe. Gesamturteil "Sehr gut". Getestet wurden nur E27 "Kolbenlampen" höherer Leistung als Ersatz für 75-100W Glühlampen. Also keine Reflektorlampen. Osram und Philips zeigten nur "Mittelmaß", wobei eigentlich mit Ausnahme einer Birne von Pearl alle mindestens gut bewertet wurden.
 
  • Danke
Reaktionen: angerdan

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
So, hatte mir einen Schwung Lifelight MD 16522 geholt. Das sind 12V Reflektorlampen mit GU 5.3-Fassung.

1.PNG

Das eine von mir gemessene Exemplar liegt einen Hauch unter den beworbenen Ra97. Ich hatte sie allerdings auch mit 13,8 V betrieben.
 
  • Danke
Reaktionen: Jinbodo und angerdan

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Aldi-Nord hat ab Donnerstag wieder High-CRI-LED-Leuchtmittel im Angebot.
Die "Lifelight" bzw. "MeLiTec" sind nun "Lightzone" gelabelt, technische Daten scheinen identisch zu sein. Die GU5.3 Reflektorlampe von Post 8 (Ra>97) kostet gerade mal 2,49€.
Neben diversen Ra>95 / Ra>97 Lampen gibt es auch (neu) Filament-Leuchtmittel mit Ra 95 (für -je nach Leistung- 4€ bzw. 5€).
 
  • Danke
Reaktionen: angerdan und oOFOXOo

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Olight Shop
Es kann zufrieden sein, wer sich heute bei Aldi mit LED-Leuchtmitteln eingedeckt hat :).

Die Filamentleuchten haben alle 4 Filamente. Die Leistung wird durch ihre Länge bestimmt. Das bedeutet, dass unterschiedliche LED verbaut sein können.

Hier die 7 Watt Lampe (MeLiTec LF09-1):
1.PNG

CRI knapp 98, aber ein merklicher Gelbstich, den schon diverse MeLiTec-Leuchtmittel zeigten.

Sehr ähnlich die 5,5 Watt Lampe (MeLiTec LF13):
2.PNG


Den Vogel schießt die 4 Watt Lampe (430 Lumen; MeLiTec LF12) ab: Nur geringer Gelbstich, ein CRI von über 98, R9 95 8|. Das Ganze in einer Filamentleuchte, die sonst tendenziell eher bei CRI 80 liegen. Wer braucht da Soraa :cool:? Nebenbei, die Lampe hat schlanke 3,99€ gekostet.

3.PNG

Hier die GU5,3 Reflektorlampe mit 7 Watt (MD 16522). Sie ist frei von Farbverschiebungen und ist durchaus gut zur Vitrinenbeleuchtung geeignet:
4.PNG

@Maiger: Könntest Du bitte den Thread-Titel in "Melitec/Aldi Leuchtmittel" abändern? Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.162
4.838
113
Essen
Die letzten beiden sehen wirklich sehr gut aus!

Soraa Birnen sind aber schon noch anders. Sie haben die Cyan Schwäche nicht, strahlen auch ein Bisschen UV ab und sind auch mit hohen Farbtemperaturen verfügbar. Auch gibt es sie mit sehr hoher Lichtstärke und dementsprechend engem Lichtkegel.
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Die letzten beiden sehen wirklich sehr gut aus!
Soraa Birnen sind aber schon noch anders. Sie haben die Cyan Schwäche nicht, strahlen auch ein Bisschen UV ab und sind auch mit hohen Farbtemperaturen verfügbar. Auch gibt es sie mit sehr hoher Lichtstärke und dementsprechend engem Lichtkegel.
Ja, Du hast ja Recht, war nicht ganz ernst gemeint (deswegen: :cool:). Soraa ist bei Reflektorlampen sicher noch einzigartig.

Allerdings: Von einen "Cyan-Loch" kann man bei der 4W Filament auch nicht mehr sprechen. "Schwäche", wie Du es ausdrückst, ist da tatsächlich passender.
 

Alloc

Supporter+ & Taschenlampenwiki-Guru
Teammitglied
10 Oktober 2010
857
272
63
Darmstadt
Kommst du auch an die Aldi Sued Lampen ran? Da steckt ja glaub ne andere Firma dahinter (immer noch Mueller Licht oder so?), wäre mal interessant zu sehen, wie die sich im Vergleich schlagen. An die Aldi Nord komm ich leider nicht :(

Jedenfalls schoen zu sehen, dass auch preiswert solche Ergebnisse erzielt werden koennen, wenn die Hersteller denn wollen :)
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Alle Leuchtmittel habe ich regulär im Supermarkt gekauft. Insofern komme ich leider nicht an die Produkte von Aldi-Süd.
 

Alloc

Supporter+ & Taschenlampenwiki-Guru
Teammitglied
10 Oktober 2010
857
272
63
Darmstadt
@Flummi Haettest du grundsaetzlich Interesse daran, die Aldi-Sued (Mueller Licht / Lightway) Lampen zu untersuchen? Werde morgen Vormittag wohl mal zwei Sorten fuer uns holen, da koennte ich dir gerne welche zukommen lassen :)
Falls ja kannst du ja mal bei Aldi schauen, welche die interessantesten Modelle dafuer waeren. Werd da zwar keine Unsummen investieren, aber so 3-4 Modelle waeren schon drin ;)
 

Alloc

Supporter+ & Taschenlampenwiki-Guru
Teammitglied
10 Oktober 2010
857
272
63
Darmstadt
Ok, dann schau ich mal. Hoffe dass ich überhaupt früh genug aus dem Bett komme morgen ;)
Hier in der Stadt ist der Kram leider immer recht schnell vergriffen :(
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Wie angekündigt, hat mit @Alloc einige Leuchtmittel von Aldi-Süd zugeschickt, damit auch die südliche Hemisphäre Deutschlands von diesem Thread profitieren kann :thumbup:. Dafür von mir schon einmal ein herzliches Dankeschön!


Lightway Filament 7W
Als erstes ein Filament-Leuchtmittel, "Powered by Müller Licht".
Auf der Verpackung finden sich folgende Angaben:
  • Sockel E27
  • 7 Watt (wie 54W)
  • 700 Lumen
  • 2700K
  • 15.000h Betriebszeit
  • 50.000 Schaltzyklen
  • Nicht dimmbar
  • Ra>95
Die Lampe kostete im Angebot 4,99€.
Zu erkennen ist, dass die Filamente leicht diagonal aufgehängt sind. Das sorgt für eine gleichmäßigere Lichtabstrahlung, was insbesondere bei Verwendung eines Lampenschirms zum Tragen kommen kann.

P1010948.JPG


Die Lichtfarbe ist hervorragend. Insbesondere ist nahezu kein Farbstich auszumachen:

Müller 7C.PNG



Lightway 13W
Hier haben wir ein Leuchtmittel "Powered bei Megos".
Auf der Verpackung finden sich folgende Angaben:
  • Sockel E27
  • 13 Watt (wie 75W)
  • 1055 Lumen
  • 2700K
  • 25.000h Betriebszeit
  • 100.000 Schaltzyklen
  • Nicht dimmbar (Stufendimmer eingebaut)
  • 200° Leuchtwinkel
  • Ra>95
Die Besonderheit an dieser Lampe ist der eingebaute Stufendimmer. Durch An-/Aus-/Anschalten der Lampe können verschiedene Helligkeiten gewählt werden (100%, 40%, 15%). Die Farbtemperatur ändert sich dabei nicht grundlegend.
Die Lampe kostete im Angebot 5,99€.

P1010949.JPG

Auch hier haben wir eine sehr gute Farbwiedergabe, allerdings mit einem leichten Gelbstich.

13-3.PNG

In den beiden Dimmstufen 40% und 15% wandert die Lichtfarbe merklich nach unten, ohne die Farbtemperatur nennenswert zu verändern - der leichte Gelbstich verschwindet...

13-2.PNG 13-1.PNG



Lightway 15W

Und eine weitere Lampe "Powered bei Megos".
Auf der Verpackung finden sich folgende Angaben:
  • Sockel E27
  • 15 Watt (wie 94W)
  • 1400 Lumen
  • 2700K
  • 25.000h Betriebszeit
  • 100.000 Schaltzyklen
  • Dimmbar
  • 200° Leuchtwinkel
  • Ra>95
Die Lampe kostete im Angebot 5,99€.

P1010950.JPG

Ebenso wie die 13W-Variante hat diese Lampe nur einen Leuchtwinkel von 200° und eignet sich nicht so gut für rundum strahlende Lampen. In Deckenleuchten mag dies aber von Vorteil sein, wenn man nicht einen Großteil des Lichts an der Decke sehen möchte. Wenn man sich das Bild unten anschaut, fragt man sich natürlich, wie "Megos" es schafft, aus einer Halbkugel einen Abstrahlwinkel von mehr als 180° zu generieren :pfeifen:.
Auch ist die Lampe merklich größer als eine Standard-Glühlampe.

P1010953.JPG

Die Lichtqualität ist hervorragend und ohne Farbstich.

15W.PNG

Wenn ich gaaaanz weit reinzoome, kommt folgendes zum Vorschein:

15W Zoom.PNG

Die Farbe ist nicht nur sehr nahe an der Planck-Kurve der Glühstrahler, sondern auch in direkter Nachbarschaft zur 60 Watt Glühlampe. Wer das mag...:)

An einem Dimmer angeschlossen, begann die Lampe zu flimmern. Von rund 10%-100%, mal mehr, mal weniger, aber immer störend. Das mag mit einem anderen Dimmer besser oder auch sehr gut gehen, aber das Glücksspiel "LED-und Dimmer" ist schlicht nervig!



Lightway 5,5W Megos
Und eine weitere Lampe "Powered bei Megos".
Auf der Verpackung finden sich folgende Angaben:
  • Sockel E14
  • 5,5 Watt (wie 37W)
  • 430 Lumen
  • 2700K
  • 25.000h Betriebszeit
  • 100.000 Schaltzyklen
  • Nicht dimmbar (Stufendimmer eingebaut)
  • 240° Leuchtwinkel
  • Ra>95
Die Lampe kostete im Angebot 5,99€ und hat einen eingebauten Stufendimmer (100%, 40%, 15%).

P1010951.JPG

Auch hier sehen wir eine hervorragende Farbqualität (R9 knapp 93!), ohne nennenswerten Farbstich.

Lightway dim3.PNG

Die unteren Dimmstufen:
Lightway dim2.PNG Lightway dim1.PNG



Lightway 5,5W Müller
Wiederein Leuchtmittel, "Powered by Müller Licht" - im Doppelpack.
Auf der Verpackung finden sich folgende Angaben:
  • Sockel E14
  • 5,5 Watt (wie 37W)
  • 420 Lumen
  • 2700K
  • 30.000h Betriebszeit
  • 100.000 Schaltzyklen
  • Nicht dimmbar
  • Ra>95
Das Doppelpack kostete im Angebot 4,99€.
Nach den Angaben handelt es sich um einen echten Dauerläufer, im Sinne einer zeitigen Vorstellung habe ich das nicht überprüft :pfeifen:.

P1010952.JPG

Auch hier erhält man eine sehr gute Farbqualität - leider mit merklichem Gelbstich.

MüllerE14.PNG


Fazit

Alle Lampen bieten nach meiner Einschätzung eine sehr gute Farbqualität - bei angemessenem bis günstigem Preis. Mir persönlich gefällt, dass Filament-Leuchten heute auch eine sehr gute Farbqualität bieten können. Die Filament-Leuchten sind in meinen Augen der perfekte Ersatz zu Standard-Glühbirnen und strahlen rundum (wenn man mal den Sockel außen vor lässt).

Die eingebauten Stufendimmer sind eine echte Alternative für Freunde des dezenten Lichts: Es gibt keine Probleme mit unpassenden Lampen/Dimmer-Kombinationen.



PAQ (Possibly Asked Questions)

Warum misst Du nicht die Lumen?
Ich kann mit meiner Kugel recht gut den Lichtstrom von Reflektorlampen messen. Bei diesen hier in "Birnenform" ist meine Kugel schlicht zu klein, um aussagefähige -sprich genaue- Ergebnisse zu erzielen.

Warum misst Du nicht die Leistung (Watt)?
Weil mir das passende Messequipment fehlt, um Leistungsmessungen an Wechselstrom (Scheinleistung/Wirkleistung) durchzuführen.

Warum überprüfst Du nicht wenigstens die Schaltzyklen?
Das habe ich mir tatsächlich (kurz) überlegt. 1 Sekunde an, eine Sekunde aus. Dann hat man nach knapp 56 Tagen 100.000 Schaltzyklen erreicht. Aber ehrlich, das entspricht nicht der typischen Nutzung und der Aussagegehalt wäre arg begrenzt.

Mich interessiert da was, was Du nicht erwähnt/gemessen hast!
Die Lampen sind noch hier - Fragen kostet nichts :).
 

Alloc

Supporter+ & Taschenlampenwiki-Guru
Teammitglied
10 Oktober 2010
857
272
63
Darmstadt
Yay, also taugen die Dinger heute wirklich was. Und das so einfach beschaffbar wie Aldi Nord und Sued :)
Danke fuer die Tests :thumbsup:
 
  • Danke
Reaktionen: Flummi

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Was mich irritiert ist, dass die Markenhersteller Osram und Philips offenbar kein Interesse haben, da aufzuschließen. Die liegen meist im Bereich CRI 80. Da muss "Noname Powered bei Unbekannt" kommen, um was zu reißen :sprachlos:. Kennt jemand Megos? Google jedenfalls nicht...
 

DoperO

Flashaholic
13 Oktober 2014
205
78
28
Die Produkte mit hohem CRI sind in großer Stückzahl ziemliches Neuland und es könnte gut sein das deswegen noch zu wenig Erfahrungen über das Langzeitverhalten gibt, bzw. zu wenig gesicherte Daten zur Verfügung stehen, um als Markenhersteller den Verkauf an den Endkunden starten zu können.
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Hmm, meinst Du, dass die großen Hersteller nur langzeiterprobte Produkte anbieten? Wenn ich da an die Philips-Lampen mit orangefarbenen Kuppeln und blauer LED denke...:vorsichtig:

Bezüglich Osram vermute ich eher, dass das Segment aufgegeben wurde, weil da kein Geld mehr zu verdienen ist :(. Die Gehäuse werden simpler, leichter, Plastik dominiert. Keine Innovationen. Ware billig in Asien kaufen, seinen Namen raufschreiben und in Baumärkten verkaufen. Der Käufer greift zu, denn Osram muss ja gut sein. Aber kann man es ihnen übel nehmen? Firmen müssen sich anpassen, in diesem Fall an ins Bodenlose fallende Endpreise.

Philips fährt da gottlob neben der Consumer- noch die Master-LED- Schiene. Da bekommt man schon noch Innovationen zu sehen - zum entsprechendem Preis.

Umso erfreulicher ist es, wenn man im Sonderposten eines Discounters gute Ware findet - und zwar nicht zufällig, sondern inzwischen seit mehreren Jahren (2× pro Jahr erhältlich). Na da habe ich ja noch einmal die Kurve zum Threadthema bekommen :rolleyes:.
 

angerdan

Flashaholic**
30 Dezember 2011
1.462
494
83
Was mich irritiert ist, dass die Markenhersteller Osram und Philips offenbar kein Interesse haben, da aufzuschließen. Die liegen meist im Bereich CRI 80. Da muss "Noname Powered bei Unbekannt" kommen, um was zu reißen :sprachlos:. Kennt jemand Megos? Google jedenfalls nicht...
Es gibt mehrere Serien von Megaman, Philips und Osram mit Ra ≥90
https://www.led-centrum.de/LED-Leuchtmittel/Gluehlampen-Kerzenform/e27-birnen/4058075813670.html
https://www.led-centrum.de/LED-Leuchtmittel/?feature_categories_id=72&filter_categories_id=72&value_conjunction[2]=0&filter_fv_id[12][]=&value_conjunction[12]=0&filter_fv_id[1][]=5&value_conjunction[1]=0&value_conjunction[3]=0&value_conjunction[20]=0&value_conjunction[19]=0&value_conjunction[23]=0&filter_fv_id[7][]=44&filter_fv_id[7][]=160&value_conjunction[7]=0&filter_price_min=&filter_price_max=&filter_url=LED-Leuchtmittel/&gm_boosted_category=LED-Leuchtmittel/&view_mode=tiled&cat=c72&cPath=72&listing_sort=price_desc&listing_count=288
megaman.de/led/speziallampen/richcolor/index.html
megaman.de/led/ar111/index.html
megaman.de/led/par38-professional/index.php
megaman.de/led/par16/led-dimmbar/index.php
megaman.de/led/led-reflektor-mr16/reflektor-mr16-dimmbar/index.html

Osram hatte schon 2012 eine Lampe mit Ra92 (Parathom Pro 12W).
taschenlampen-forum.de/threads/der-lichtqualität-thread.10512/#post-139553

Verbatim ebenfalls.
taschenlampen-forum.de/threads/suche-4000k-und-3000k-high-cri-led-birnen.29379/#post-375686

IKEA, Müller-Licht, LEDON, Carus und Vosla hatten 2014/2015 einige Modelle mit Ra ≥90.
fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/12/Code-28000513.pdf
fastvoice.net/wp-content/uploads/2015/01/carus-1014170-klar.pdf
fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/07/LED-Birne-klar-Fadenlampe.pdf
fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/10/Müller-Licht-24605.pdf
fastvoice.net/wp-content/uploads/2014/06/LEDARE-LED1307G10.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Flummi

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
15.770
11.897
113
im Süden
Es gibt mehrere Serien von Megaman, Philips und Osram mit Ra ≥90
Die oben getesteten Lampen liegen bei Ra 98. Das ist schon eine andere Hausnummer als ≥90.
Insbesondere sind sie auch bei R9 und R12 seher gut, wo auch bei Ra ≥90 Lampen oft der Schwachpunkt ist (teilweise R9 oder R12 unter 70).

Ich bin jedenfalls begeistert von der inzwischen erreichten Lichtqualität auch bei günstigen LED-Lampen, insbesondere den Filamentlampen. Mit denen gibt es praktisch keinen Grund mehr, Glühlampen einzusetzen: sie sehen aus wie Glühlampen, sind nicht größer und nicht schwerer.
Man muss nur aufpassen, flimmerfreie zu kriegen. Und möglichst solche mit schräg verlaufenden Filamenten, sonst verursacht der Glasstab in der Birne leichte Schatten auf dem Lampenschirm.

Ich denke, auch für die Glühbirnenhersteller sind die Filamentlampen ein Segen, denn so sie können einen Großteil ihrer Maschinen weiterverwenden.

Nur mit der Dimmbarkeit hapert's arg.

Die Triebfeder war damals der Wirkungsgrad. Weil der bei warmweißen Phosphoren schlecht war, hat man kaltweiße LEDs mit roten gemischt, mit dem Resultat eines besseren Wirkungsgrades, dafür aber auch ausgeprägten Peaks im Spektrum bei Rot und somit einem R9 unter 80. Hinzu kommt, dass bei roten LEDs der Lichtstrom mit der Temperatur wesentlich stärker abnimmt als bei weißen. Bei Erwärmung wird das Licht also kälter. Dem kann man elektronisch gegensteuern, indem man mit steigender Temperatur die roten LEDs stärker bestromt, aber das bedeutet Aufwand und Kosten.
Inzwischen sind die Phosphore gut genug, dass solche Klimmzüge nicht mehr nötig sind.
 
  • Danke
Reaktionen: Flummi

Tee

Flashaholic*
28 Dezember 2011
666
431
63
Es sollen ja Retrofits sein. 2700 K entsprechen der Farbtemperatur einer 60 W-Glühbirne.

Für den Normalverbraucher ist das gegenüber früheren kaltweissen LEDs mit Blaustich auch gesundheitlich deutlich die bessere Wahl.
 

Flummi

Moderator
Teammitglied
26 Oktober 2015
3.969
4.099
113
Nähe Hannover
Wir reden von Discounter-Ware im Sonderposten. Der Posten soll nach spätestens einer Woche abverkauft sein, um anderen Waren Platz zu bieten. Ich vermute, der durchschnittliche Käufer dort ist froh, wenn er den richtigen Lampensockel wählt. Dann noch die Verpackung mit den vielen Lumentierchen auswählen und...feddisch.

Ich bin umso überraschter, dass da sehr gute Leuchtmittel zu finden sind. Natürlich im Sortiment so ausgewählt, dass der Durchschnittskäufer - also die Majorität- damit zufrieden ist. Wer speziellere Wünsche hat, der muss in den Fachmarkt mit weit größerer Auswahl. Das ist zwar schade, aber komplett verständlich.
 

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.873
3.041
113
Aldi Nord hat mal wieder brauchbare Retrofit Lampen im Angebot.
https://www.aldi-nord.de/angebote/angebote-mo-20-01.html
Mit den zwei Varianten von E14er Lampen, die ich gekauft und ausprobiert habe, bin ich zufrieden. Sie leuchten, die Farben kommen brauchbar rüber und sie flimmern nicht (mittels Kamera bestätigt):
https://www.aldi-nord.de/angebote/angebote-mo-20-01/led-leuchtmittel-8366.article.html
https://www.aldi-nord.de/angebote/angebote-mo-20-01/led-leuchtmittel-2180.article.html

Die E14er Livarnolux Retrofit Lampen aus Lidls Angebot letzte Woche sind an dem Kriterium visueller Flimmerfreiheit schon mit bloßem Auge und ohne Bewegung krachend gescheitert, flimmern also niederfrequent. Das Livebild einer auf die Lampe gerichteten Digitalkamera hat den Eindruck des bestätigt. Sie sind dafür Retour gegangen. Es hat mich unangenehm überrascht, wie schwer es ist, Informationen über die Flimmerfreiheit solcher Leuchtmittel zu finden und dass man immer noch an solch einem Punkt auf die Nase fallen kann.

MfG Frederick
 

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.873
3.041
113
Die Lichtfarbe ist mit 2700K angegeben, die ich den Lampen auch nach Augenmaß abnehme. Mein Schnelltest für die Farbwiedergabe ist, wie lebendig meine Haut auf mich wirkt, wenn sie mit dem jeweiligen Licht beleuchtet wird. Es gilt das einfache Prinzip, je lebendiger, desto besser. Den Unterschied zwischen einem CRI im Bereich von 80 und einem von >90 kann ich so meiner Meinung nach ganz gut auseinandergehalten.
Wenn ich die neue Lampe mit den seit 2016 bei mir im Einsatz befindlichen Melitecs vergleiche, sieht das Licht von Nahem betrachtet an der Diffusorhaube der Lampe selbst ein wenig rötlicher aus als bei den älteren, die etwas gelblicher wirken. Im Raum fallen mir keine großartigen Unterschiede in der Lichtfarbe auf, so dass ich momentan zwei alte und eine neue Lampe einsetze.

Das sind meine Eindrücke unter Einsatz meiner Augen (Version 1.0). So ganz an Messungen wie von Flummi komme ich damit wohl nicht heran. ;-)

MfG Frederick
 
  • Danke
Reaktionen: The_Driver