Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Meine DX80 ist defekt gibt es Möglichkeit selber zu reparieren?

MarcoPolo86c

Flashaholic**
13 November 2012
1.850
1.495
113
Hagen am Teutoburger Wald
Olight Taschenlampen
Trustfire
Es kommt wie es kommen muss, nun ist auch meine DX80 "abgeraucht".
Das Display der Taschenlampe geht einwandfrei, ich kann alle Leuchtstufen durchschalten und auch den Turbo laut Display aktivieren.
Allerdings bleiben die LED's komplett finster, lediglich wenn ich die Tailcap auf und dann wieder zuschraube blitzen die LED's ab und zu kurz auf.
Dies ist aber auch nicht immer der Fall, ich kann auch nicht reproduzieren wieso die LED's mal aufblitzen und mal nicht.

Um den Fehler einzugrenzen habe ich den Akku komplett vollgeladen, Ladefunktion funktioniert auch, und die Kontakte komplett sauber gemacht und gereinigt.
Allerdings hat auch das nicht geholfen.

Gibt es eurer Meinung nach noch anderen Möglichkeiten den Fehler einzugrenzen bzw. die Lampe eventuell selber wieder zu reparieren bevor ich dir nach China schicke zu Reparatur?
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.922
5.107
113
BaWü
Hört sich per Ferndiagnose an wie wenn ein Kabel nicht richtig dran ist,
oder der Treiber nicht richtig Masse bekommt.

Gruß Xandre
 

MarcoPolo86c

Flashaholic**
13 November 2012
1.850
1.495
113
Hagen am Teutoburger Wald
Acebeam
Ja, Ferndiagnose ist natürlich schwer.
Ich hab die Lampe jetzt grade nochmal versucht einzuschalten, jetzt geht nichts mehr. :pinch:
Hab nochmal versucht den Ring den Massering richtig festzudrehen, hat allerdings kein Erfolg gebracht.
Da wird mir doch schon wieder Imalent in der Magengegend :pfeifen:
 

Corbon

Flashaholic**
29 Dezember 2017
2.293
1.403
113
Berlin
Hier werden doch bestimmt mehrere in dem Forum sein, die da entsprechendes Fachwissen haben und sich das mal ansehen können?!:S
 

Nagonka

Flashaholic**
24 November 2016
1.108
303
83
Ich denke das beste wäre wenn du dir den Treiber mal anschaust, ob irgendwas verdächtig ist. Z.B. kalte Lötstelle oder defektes Bauteil...
 

MarcoPolo86c

Flashaholic**
13 November 2012
1.850
1.495
113
Hagen am Teutoburger Wald
Ich bin ganz ehrlich, ich habe kein Plan wie ich an der Treiber der DX80 rankomme, wahrscheinlich werde ich den Massering losschrauben müssen, aber den kriege ich nicht los, mir fehlt aber auch entsprechendes Werkzeug.
Ich hab zwar schonmal eine Convoy S2 und ähnliche Lampen losgehabt, aber die sind natürlich auch wesentlich simpler aufgebaut ohne Display, Ladeport ect.
Ich persönlich hätte bedenken das ich anschließend die Lampe nicht mehr zusammen bekomme.
 

LED

Flashaholic**
19 März 2011
3.219
1.638
113
Olight Shop
Ich bin dann doch eher für eine fachgerechte Entsorgung, selbst wenn das befridigende Gefühl ausbleibt;)
 

MarcoPolo86c

Flashaholic**
13 November 2012
1.850
1.495
113
Hagen am Teutoburger Wald
Also, bevor ich die DX80 entsorge wird schicke ich die lieber zur Reparatur nach China, dafür war Sie mir dann doch zu teuer.
Ich will Imalent nicht verteidigen, Bericht über Ausfälle gibt es ja leider genug aber ich hatte auch schon 2 defekte Acebeam und eine defekte Nitecore.
Meine Acebeam K60 hatte ein Problem mit dem Tailcapschalter, dieser ließ sich nicht mehr ausschalten und bei meiner X80 war nach 2 oder 3 Tagen die UV-LED defekt.
Und bei der Nitecore TM26GT war das Gewinde vom Batterierohr nach ein paar Wochen defekt, so konnte ich die Lampe nicht mehr zuschrauben.

Ich habe natürlich schon Imalent kontaktiert mit dem obligatorischen Video dazu und warte momentan auf Antwort, was ich damit sagen will ist das ich bei anderen Herstellern auch schon Probleme hatte und somit nicht sagen kann das Imalent aus meiner Erfahrung schlechter ist als andere Hersteller.
 
  • Danke
Reaktionen: LightintheNight

KakophonieInMoll

Flashaholic**
27 Mai 2013
2.506
1.381
113
@MarcoPolo86c nun NC und auch Imalent würde ich schon eher zur "Trash Szene" im China Lampen Gewerbe zählen. Acebeam ist zwar nicht perfekt, aber von den Berichten doch um längen besser!
Aber auch ich würde natürlich versuchen, dass Imalent das fixt. Ich hoffe die helfen Dir!
Bei Imalent spielt sicher noch der überschaubare Preis eine Rolle bei der verbesserungswürdigen Qualität. Bei NC ist es anders, die rufen richtig Geld auf, und das was man bekommt... nunja. Ein Problem mit dem Gewinde ist ja schon echt peinlich in der Preisklasse.
 

MarcoPolo86c

Flashaholic**
13 November 2012
1.850
1.495
113
Hagen am Teutoburger Wald
Aboslut richtig, verglichen an den Berichten der Ausfälle von Imalent und Nitecore ist Acebeam eher weniger vertreten.
Bei den Acebeam hatte ich aber auch keine Probleme zwecks Garantie, da in Deutschland gekauft.
Die Nitecore hatte ich damals in China gekauft, war eine TM26GT. Wobei man von der eigentlich kaum von Problemen hört, meine anderen Nitecores funktionieren bisher problemlos.

Die Imalent hatte ich damals auch China gekauft und das Ende vom Lied ist, das ich den Kopf grade auf den weiten Weg nach China geschickt habe.
Imalent will den Kopf angeblich komplett tauschen, für den Versand hab ich 9,50€ mit Tracking bezahlt, für den Preis die wahrscheinlich günstigste Alternative.
Wenn es erfahrungsgemäß auch 2 Monate dauern, wie damals bei der Nitecore.
Da war aber auch noch Gearbest involviert, das hatte das ganze noch komplizierter und langwieriger gemacht.

Mal schauen was passiert.
 

Flyer21

Stammgast
3 März 2018
56
9
8
Mit welchem Versender haste den den Versand für 9.50 nach China hinbekommen ?
Das zahlt man ja oft schon für Pakete innerhalb Deutschland
 

MarcoPolo86c

Flashaholic**
13 November 2012
1.850
1.495
113
Hagen am Teutoburger Wald
So, jetzt mal das ganze recht ausführlicher.

Imalent wollte noch Schadensschilderung per Email erstmal ein obligatorisches Video haben, auf dem der Fehler zu erkennen war.
Danach kam die Bitte, das ich Ihnen den Kopf der DX80 per Post zukommen lasse.

Für den Versand hatte ich bei der Deutschen Post (nicht DHL) 9,50€, ich meine das war per Einschreiben oder Warensendung.
Kann ich nicht mehr genau sagen, ich hatte damals nach dem günstigsten Versand nach China mit Sendungsverfolgung gefragt.
Leider scheint sicht zwecks Versand nach China einiges getan zu haben : https://www.taschenlampen-forum.de/threads/neu-warenpost-eu-untracked.69094/.

Der Kopf war nach 2 Wochen bei Imalent angekommen, die hatten mir auch bestätigt das dieser angekommen ist und nicht mehr funktioniert.
Nach ca. 2 weiteren Wochen kam ich bescheid, das die Reperatur fertig ist (Ob der Kopf getauscht oder repariert wurde hat Imalent leider nicht mitgeteilt).
Der Kopf wurde von Imalent per DHL Express aus China versendet und war dann innerhalb 2-3 Tagen bei mir eingetroffen.
Und das wichtigste, er funktioniert bis heute einwandfrei.

Insgesamt hat das ganze Prozedere also ungefähr 1 Monat gedauert und eigentlich hat alles wunderbar funktioniert, auch wenn die Ausfallquote einiger Imalent Modelle recht hoch ist, funktioniert der Kundenservice sehr gut.

Falls ihr noch weitere Fragen habt einfach her damit.
 

MarcoPolo86c

Flashaholic**
13 November 2012
1.850
1.495
113
Hagen am Teutoburger Wald
Und es wieder passiert....:wut:

Ich wollte gestern mit meinem Kumpel und seiner Frau auf Lost Place Tour gehen und Ihnen eine U-Verlagerung in der Nähe zeigen.
Da es dort kein Tageslicht gibt, war klar das ich helle Taschenlampen brauche, also hab ich die DX80 eingepackt und als Backup die Acebeam 80.
Und wie es kommen musste, auf halben Wege gibt plötzlich die DX80 Ihren Geist auf und es ist erstmal dunkel.
Mitten in der U-Verlagerung ein schlechter Augenblick. :pinch:
Natürlich hatte mein Kumep und seine Frau noch 2 Taschenlampen mit, aber eine Convoy S2+ ist da unten schon echt unterdimensioniert.
Wie dem auch sei, den Rest hab ich mit der Acebeam X80 ausgeleuchtet.

Bei Tageslicht habe ich mir nun mal die DX80 genauer angesehen, die LED´s leuchten noch und sind teilweise am flackern.
Am Display lassen sich alle Helligkeitsstufen durchschalten, was auch in Display angezeigt wird.
Allerdings fängt es bei wechsel von 120 Lumen auf jede andere Helligkeitsstufe nur doller an zu flackern, aus dem Lampenkopf hat es auch leicht verbrannt gerochen.
Ich hab alle Kontakt mal mit Alkohol gereinigt, allerdings ohne Erfolg.
Den Akku habe ich zudem auch voll geladen, allerdings hat das auch nichts gebracht.

Das ganze hinterlässt leider einen doch einen faden Beigeschmack was die DX80 angeht, grade wenn man in einer U-Verlagerung plötzlich im Dunkeln steht.
Und seit der Reparatur wurde die DX80 wirklich wenig benutzt und stand fasst nur zuhause rum.

Jetzt beginnt wieder das elendige Problem der Garantieabwicklung über China, hier meine Frage.
Weiß jemand ob sich in letzter Zeit etwas verändert hat zwecks Versendungen von Deutschland nach China ,grade wegen Corona?
Oder gibt es hier im Forum vielleicht sogar jemanden der schon einmal erfolgreich eine DX80 repariert hat?

Fest steht für mich auf jeden Fall, teure Lampen werde ich definitiv nicht mehr aus China bestellen sondern nur noch bei lokalen Händlern wie @Gatzetec oder @Stewitsch .
Ich hab eh schon seit Ewigkeiten nichts mehr aus China bestellt, grade wegen solchen Erfahrungen, da bringt einem auch das gesparte Geld nichts. :pfeifen:

P.S.
Ich hab mal kurz ein Video hochgeladen ( nicht öffentlich auf YouTube) wo ich das Fehlderbild nochmal zeige.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stewitsch

Händler
15 Februar 2016
639
1.172
93
51
Winnenden
www.stewitsch.de
Und es wieder passiert....:wut:

Ich wollte gestern mit meinem Kumpel und seiner Frau auf Lost Place Tour gehen und Ihnen eine U-Verlagerung in der Nähe zeigen.
Da es dort kein Tageslicht gibt, war klar das ich helle Taschenlampen brauche, also hab ich die DX80 eingepackt und als Backup die Acebeam 80.
Und wie es kommen musste, auf halben Wege gibt plötzlich die DX80 Ihren Geist auf und es ist erstmal dunkel.
Mitten in der U-Verlagerung ein schlechter Augenblick. :pinch:
Natürlich hatte mein Kumep und seine Frau noch 2 Taschenlampen mit, aber eine Convoy S2+ ist da unten schon echt unterdimensioniert.
Wie dem auch sei, den Rest hab ich mit der Acebeam X80 ausgeleuchtet.

Bei Tageslicht habe ich mir nun mal die DX80 genauer angesehen, die LED´s leuchten noch und sind teilweise am flackern.
Am Display lassen sich alle Helligkeitsstufen durchschalten, was auch in Display angezeigt wird.
Allerdings fängt es bei wechsel von 120 Lumen auf jede andere Helligkeitsstufe nur doller an zu flackern, aus dem Lampenkopf hat es auch leicht verbrannt gerochen.
Ich hab alle Kontakt mal mit Alkohol gereinigt, allerdings ohne Erfolg.
Den Akku habe ich zudem auch voll geladen, allerdings hat das auch nichts gebracht.

Das ganze hinterlässt leider einen doch einen faden Beigeschmack was die DX80 angeht, grade wenn man in einer U-Verlagerung plötzlich im Dunkeln steht.
Und seit der Reparatur wurde die DX80 wirklich wenig benutzt und stand fasst nur zuhause rum.

Jetzt beginnt wieder das elendige Problem der Garantieabwicklung über China, hier meine Frage.
Weiß jemand ob sich in letzter Zeit etwas verändert hat zwecks Versendungen von Deutschland nach China ,grade wegen Corona?
Oder gibt es hier im Forum vielleicht sogar jemanden der schon einmal erfolgreich eine DX80 repariert hat?

Fest steht für mich auf jeden Fall, teure Lampen werde ich definitiv nicht mehr aus China bestellen sondern nur noch bei lokalen Händlern wie @Gatzetec oder @Stewitsch .
Ich hab eh schon seit Ewigkeiten nichts mehr aus China bestellt, grade wegen solchen Erfahrungen, da bringt einem auch das gesparte Geld nichts. :pfeifen:

P.S.
Ich hab mal kurz ein Video hochgeladen ( nicht öffentlich auf YouTube) wo ich das Fehlderbild nochmal zeige.
Hi,

So wie du es beschreibst, wird der DX80 Kopf an der Elektronik einen Schaden haben, und du wirst einen neuen bzw. einen DX80 Tauschkopf benötigen.

Nun aber zu deinen Fragen.

Verändert hat sich beim Versand nach China, lediglich der Preis welcher mit DHL von 50.-€ auf rund 80.-€ gestiegen ist, und Vorsicht
LiIon Akkus darfst du nicht mit Luftfracht versenden. Als Firma habe ich eine entsprechende Genehmigung, was den Versand, da es sich bei LiIon Akkus um "Gefahrengut " handelt, nochmals deutlich auf satte 130.-€ erhöht.

Eine DX80 selber zu reparieren würde ich jetzt nicht unbedingt anstreben, da du ja 5 Jahre Garantie hast.
Nach Rücksprache mit Imalent wird es hier sicherlich eine für dich kostenneutrale Lösung geben, da ich auch DX Tauschköpfe hier habe.

Da sich Thorsten bereits angeboten hat dir zu helfen, überlasse ich ihm gerne den Vortritt.

Solltest du dennoch Hilfe oder Tipps benötigen, so kannst du dich gerne unter Imalent@Stewitsch.de an mich wenden.

Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag.
Sven
 

MarcoPolo86c

Flashaholic**
13 November 2012
1.850
1.495
113
Hagen am Teutoburger Wald
Hi,

So wie du es beschreibst, wird der DX80 Kopf an der Elektronik einen Schaden haben, und du wirst einen neuen bzw. einen DX80 Tauschkopf benötigen.

Nun aber zu deinen Fragen.

Verändert hat sich beim Versand nach China, lediglich der Preis welcher mit DHL von 50.-€ auf rund 80.-€ gestiegen ist, und Vorsicht
LiIon Akkus darfst du nicht mit Luftfracht versenden. Als Firma habe ich eine entsprechende Genehmigung, was den Versand, da es sich bei LiIon Akkus um "Gefahrengut " handelt, nochmals deutlich auf satte 130.-€ erhöht.

Eine DX80 selber zu reparieren würde ich jetzt nicht unbedingt anstreben, da du ja 5 Jahre Garantie hast.
Nach Rücksprache mit Imalent wird es hier sicherlich eine für dich kostenneutrale Lösung geben, da ich auch DX Tauschköpfe hier habe.

Da sich Thorsten bereits angeboten hat dir zu helfen, überlasse ich ihm gerne den Vortritt.

Solltest du dennoch Hilfe oder Tipps benötigen, so kannst du dich gerne unter Imalent@Stewitsch.de an mich wenden.

Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag.
Moin,

ich bin ja begeistert von eurer Hilfe, ich bin eigentlich davon ausgegangen das ich die Lampe wie letztes mal nach China senden muss.
Schließlich habe ich die Lampe ja auch dort gekauft.
In Fall eurer Hilfe werde ich von einer dem Versuch einer Selbstreparatur absehen, das wäre Quatsch.
Wow, bei den Versand nach China hat sich aber deutlich was getan, ich hatte damals um die 20€ bezahlt, war aber auch ein Großbrief ect. den ich per Deutscher Post (nicht DHL-Paket ) versendet habe.
Jetzt war Thorsten schon schneller wie du sagst, aber wenn ich Hilfe brauche werde ich ggfs.auch auf dich zurückkommen.
Bei eines könnt Ihr euch auf jeden Fall sicher sein, bei dem Top Service die hier von deutschen Händlern geliefert wird kaufe ich bei bei euch ;).
Was ich eh schon getan habe. ;)
 
  • Danke
Reaktionen: Stewitsch

MarcoPolo86c

Flashaholic**
13 November 2012
1.850
1.495
113
Hagen am Teutoburger Wald
Moin zusammen,

ich muss hier mal ein dickes Danke an Thorsten von @Gatzetec aussprechen.
Er hat sich um die Garantieabwickelung gekümmert und ich hatte innerhalb von einigen Tagen eine neue DX80 bzw. wurde der Lampenkopf ausgetauscht.
Lediglich an den Versandkosten nach China habe ich mich beteiligt, was vollkommen in Ordnung ist.
Besser geht's aus meiner Sicht eigentlich nicht.