Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

MecArmy SGN5 Kurzvorstellung

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.283
7.552
113
Dorsten
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo
Hier möchte ich euch meine bei Selected Lights gekaufte MecArmy SGN5 mit XP-G2 S3 LED
kurz vorstellen.
https://www.selected-lights.de/led-...ersoenliche-alarm-lampe-mit-560-lumen/a-2947/

Hier die Lampe mit Lieferumfang
1t3uri.jpg


22aupo.jpg


Lieferumfang
MecArmy SGN5
Micro USB Ladekabel
Lanyard
2 x Schlüsselbundringe
Deutsche und Englische Bedienungsanleitung

Technische Daten
Länge: 66,7 mm
Breite: 26 mm
Dicke: 13 mm
Gewicht 25 Gramm
4 Leuchtstufen 560 - 120 - 20 - 1,5 Lumen
Beam Intensity 1610cd
Micro-USB Anschluss zum Laden
Wasserdicht nach IPX4
integrierter Lithium Polymer 300mAh Akku
Alarm Sirene mit 115 Dezibel

Bilder der Lampe
3qhuhg.jpg


4eguvj.jpg


5oguc6.gif


69ruqd.jpg


Größenvergleich
75juz1.jpg


8z1umh.jpg


91dusl.jpg


Bedienung
Die Lampe wird über einen Taster und einen Seiten Schiebeschalter bedient.
Durch einmaliges kurzes drücken auf den Taster schaltet man die Lampe im Low Modus ein.
Die weiteren Leuchtstufen werden dann durch ein weiteres drücken und festhalten des Tasters durchgeschaltet.
Die Reihenfolge ist Low-med-high-turbo.

Wenn die Lampe aus ist kann man auch durch einen Doppelklick
sofort in den Turbo Modus schalten.
Oder halt durch einen Dreifacklick den Strobe Modus aktivieren.

Mit dem Seitenschalter wird der Sirenen Alarm und gleichzeitig der Strobe aktiviert.

Aufgeladen wird die Lampe über den seitlichen Micro USB Anschluss.
Beim Ladevorgang blinkt der Taster rot und grün.
Wenn der Taster nur noch grün leuchtet ist der Akku vollgeladen.

Beamshots
Hier ein Beamshotvergleich mit verschiedenen bekannten Lampen.
sgn5gkkfp.jpg

Zu diesen Vergleich muss ich sagen das ich den Shot mit der SGN5 ca. 10-15 Sekunden nach dem
einschalten gemacht habe. In dieser Zeit hat sie schon so stark runtegeregelt das sie kaum heller als z.b.
die Nitecore Tip mit 360 Lumen aussieht.

Ich habe dann mal versucht die SGN5 direkt nach dem einschalten abzulichten. Außerdem habe ich
alle 10 Sekunden ein weiteres Bild gemacht. Ab 1 Minute und 30 Sekunden hielt die SGN5 ihre Helligkeit
bei knapp ein viertel der Anfangsleistung.
3mecarmysgn5kcjaw.gif

Die Lampe regelt direkt nach dem einschalten runter.
Bei meiner Ceilingbounce Messung erreichte sie kalt und mit vollen Akkus beim einschalten 40 Lux.
Die Leistung sinkt aber sofort.
Nach 30 Sekunden hatte sie nur noch knappe 20 Lux.
In den nächsten knappen 30 Sekunden sinkt die Leistung bis auf 15 Lux und nach weiteren
30 Sekunden sind es knappe 10 Lux. Danach hält sie die Helligkeit.
Dabei wird die Lampe nur Handwarm.

Auch die Nitecore Tip mit 360 Lumen habe ich alle 10 Sekunden abgelichtet.
Hier mal ein Direktvergleich mit der SGN5
5sgn5-tippuulb.gif



Mein erster Eindruck zur Lampe
Die Lampe ist aus Plastik und fühlt sich für mich nicht so wertig wie z.b. die Nitecore Tip an. Dafür ist sie schön leicht und liegt auch gut in der Hand.
Beim einschalten startet die Lampe leicht zeitverzögert. Finde ich zwar nicht so toll, man kann aber damit leben.

Die Leuchstufen low-med-high und turbo sind gut gewählt.
Gut finde ich das man die Lampe entweder in Low oder im Turbo starten kann.
Die Turbo Stufe ist echt beeindruckend. Also verdammt hell. Bei einschalten dürfte die Lampe wohl die angegebenen 560 Lumen erreichen. Nur leider sinkt diese Leistung innerhalb kürzester Zeit.

Durch aus und wieder einschalten hat man zwar wieder die volle Leistung zur Verfügung. Sie wird dann aber
sehr warm und die Leistung sinkt daraufhin noch schneller.

Der Sirenen Alarm ist verdammt laut. Sobald der Schalter aktiviert wird, geht der schrille Alarm los und der Strobe blitzt auf. Auf jeden Fall kann man damit schon jemanden erschrecken.

Gruß
Andreas
 
Trustfire Taschenlampen