Kombi MC3000 - der neue Superlader?

Dieses Thema im Forum "Ladegeräte" wurde erstellt von Profi58, 8. September 2014.

  1. Hast Du eins oder willst Du eins erstellen?

    Ich hätte Interesse.

    Old-Papa
     
  2. Melde auch Interesse an.
     
  3. ich auch
     
  4. Acebeam
    Melde auch mein Interesse an, wenns noch möglich ist.

    Danke
     
  5. T-Freak, Curetia, placebo und 2 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  6. Gibt es irgentwo Infos was bei der v1.11 geändert wurde?
     
  7. Im CPF-Thread wird am Threadanfang eine umfangreiche Liste gepflegt.
     
  8. Update durchgeführt, alles problemlos.
    Dass sämtliche Einstellungen verloren gehen sollte man berücksichtigen.
     
  9. Ich habe das Update auch durchgeführt und es traten keine Probleme auf. In der Readme-Datei steht nur leider was komplett falsches drin, denn statt der SkyRC Monitor Software muss man natürlich einfach die mitgelieferte exe-Datei starten und dann geht es los :)
    Des Weiteren finde ich den Hinweis von ger-slash sehr wichtig, denn wenn jemand dort wirklich 20 Programme eingespeichert hat, dann sollte er sich diese vorher notieren, denn nach dem Update sind alle eingestellten Programme weg.

    Einen kleinen Bug habe ich noch gefunden:
    Wenn ich den Akkutyp auf Eneloop stelle, dann wird im Chargemodus und dem Modell "Std AA" ein Ladestrom von 0,5A genommen. Wechsel ich jetzt aber auf das Modell "Std AAA" (Ladestrom 0,48A) und wieder zurück auf Modell "Std AA" so wird ein Ladestrom von 1,2A angegeben.
    Kann jemand das Verhalten meines Laders nachvollziehen und die Aussage bestätigen?

    Welchen Ladestrom solle man für Eneloop AA bzw AAA einstellen?
     
    #569 Curetia, 25. Juni 2016
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2016
  10. Damit eine delta-V Ladeschluss-Erkennung gut funktioniert, sollte man mit mindestens 0,5C laden.
    Ich lade meine weißen Eneloop AAs mit 1A, die AAAs mit 0,5A.
     
  11. Gab es den Bildschirmschoner schon vorher? Bin grad erschrocken, wo jetzt nach dem Update mein Gerät plötzlich angefangen hat komisch rumzupiepsen.
     
  12. Bei mir springt der schon sobald ich das Feld "Std AA" auswähle auf 1,2A, das ist auch der Wert auf dem ich meine AA-Eneloops immer geladen habe, bisher ohne jegliche Probleme.

    Das BreakOut gab es wohl schon bei einem früheren Release, aber ich habe das bisher übersprungen. Ich habe jegliches Gepiepse deaktiviert.
     
  13. Bei einem meiner MC3000 sind innerhalb kürzester Zeit zwei dieser Plastik-Haltestifte gebrochen, die die Rückhol-Federn halten sollen:

    [​IMG]

    Sind durch die Kraft der Feder einfach mittendurchgebrochen.

    Hat das sonst schonmal jemand erlebt? Ich habe dies "behoben", indem ich einfach zwei abgebrochene Streichholz-Stückchen 'reingeknörzt habe.
     
  14. Kann man die Feder nicht direkt ins Loch hängen (ohne Stift)?
     
  15. Olight Shop
    Ja, wäre auch gegangen. Dazu müßte man die Feder-Öse nur etwas aufbiegen.
    Sollten die Streichhölzer nicht halten, werde ich das so machen.
     
  16. Man muss nur aufpassen, dass die Feder keine Leiterbahn berührt (notfalls isolieren).
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  17. Ich persönlich nicht, aber einige andere. Im CPF wird sogar eine Liste mit Seriennummern geführt.
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  18. Moin Jungs,

    gerade bemerkt, dass es ne neue Version der App bei Google Play gibt - hat die schon wer ausprobiert?
    Bin gerade unterwegs und kann nicht testen - ich würd aber gerne wissen, was sich hinter "Bug Fixes" verbirgt ;)

    Immer gutes Licht
    Wolf
     
  19. Kleiner Tipp:
    Raucher werden die 100er GIZEH Blättchen kennen. Die haben einen Magnetverschluß.
    Diese Magneten sind ca. so groß wie der Pluspol einer AAA Zelle. Die sind perfekt für Kontaktprobleme im Lader und Taschenlampen.
     

  20. Hallo,

    habe auf meinem Gerät die neue App-Version getestet. Zuvor noch die Firmware des Laders aktualisiert.
    Leider kann ich nach wie vor die App immer nur einmal starten und finde den Lader. Beim zweiten Starten wird kein Gerät mehr erkannt.
    Weiter bin ich mit Testen noch nicht.
     
  21. Ich gehöre jetzt auch zum Club. Schacht 1. Einfach so, mitten beim Laden. Ohne Berührung.
    Bei Schacht 3 wackelt der Pin auch schon, unten eingerissen. Mit Sekundenkleber wieder fixiert.
    Mal schauen, ob ich die 3 übrigen mit 2K-Kleber drumrum genügend stabilisieren kann.

    Ansonsten gibt's ein neues Oberteil: http://www.gearbest.com/led-accessories/pp_392591.html
     
    mkr hat sich hierfür bedankt.
  22. Das Plastik vom Lader ist wirklich der letzte Mist:thumbdown:.
    Meine Plastik Pins sind zwar noch ganz, aber es ist sicher nur eine Frage der Zeit.
    Mittlerweile sind bei mir (wohl durch die warmen Temperaturen) zwei feine Haarrisse links und rechts oberhalb der Streben entstanden.

    @light-wolff
    Könntest du wenn du den Lader einmal offen hast mal folgendes nachmessen...
    Wie lang sind denn die Pins wenn die Platine aufgesteckt ist, zwischen Gehäuse und Platine wo die Federn eingehangen sind?
    Ich hab nämlich vor falls es soweit ist einfach von oben auf länge gekürzte Schrauben durchzustecken und unterhalb der Platine dann mit Muttern verschraubt. Unter die Schraubenköpfe/Muttern natürlich Unterlegscheiben aus Plastik zum Schutz der Leiterbahnen.

    Weiß nur nicht ob der Platz für die Muttern und das Gewinde zum einhängen der Federn ausreicht.
    Ne M2.5 Mutter hätte ne Höhe von 2mm oder M2 mit 1,6mm.
    Oder extra flache Muttern, gibts ja auch ~1mm.
    ich denke das könnte passen und würde den Lader überleben:D.
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  23. Den gebrochenen Pin ersetze ich durch eine Schraube 2,5x12. Platz ist genügend.
     
    00Speedy hat sich hierfür bedankt.
  24. Das ist doch extrem ärgerlich! :( Da gibt es endlich mal einen seitens Ladetechnik und Features exzellenten Lader und dann sowas! :thumbdown:
    @light-wolff: Hattest du nicht mal irgendwas bezüglich der betroffenen Seriennummern herausgefunden?
     
  25. Auch wenn die Ladetechnik und die Features exzellent sind, mechanisch ist der nicht gerade toll. Diese Pins sind ja nicht der erste "Vorfall": klapperige Tasten, schleifende Lüfter. Man muss schon ganz gut selbst dran rumbasteln, damit das Ding perfekt wird.
     
  26. Ich habe zum Glück - nein mit Bedacht - beide MC3000, die ich z.Zt. besitze, bei Akkuteile gekauft.
    Somit ist die Garantie-Abwicklung relativ leicht, obgleich natürlich ein gar nicht erst Kaputtgehen die bessere Variante wäre, .......:klatschen:
    Auspacken, neu programmieren, einpacken, versenden, ........ ist jedesmal mit Aufwand und Kosten verbunden.
    Insgesamt habe ich wegen Gerätefehlern zwei Mal einen Lader ersetzen lassen müssen; diese wurden vollkommen unproblematisch durch neue Lader ersetzt.
    Den Lader halte ich von seinen Funktionen her - nutze allerdings keine App - dem Ideal schon relativ nah - die Qualität scheint leider nicht so toll zu sein - nun gut - zur Zeit läuft ein Lader vollkommen problemlos - der Andere wartet noch im Karton auf seinen ersten Einsatz, ..........

    Grüße Alex
     
  27. Im CPF-Thread gibt es eine Liste. Die ist aber sehr kurz, also vermutlich unvollständig. Erkenntnisse daraus gibt es bisher keine.
     
    T-Freak hat sich hierfür bedankt.
  28. Ich befürchte ähnliches bei meinem Exemplar, nur eine Frage der Zeit.
    Da haben's die jetzigen Käufer wohl besser, angeblich hat das Plastikmaterial seit kurzem eine höhere Qualität, der Zulieferer wurde wohl gewechselt, die Materialtestkriterien verschärft, und die Konstruktion der Plastik Pins sei auch eine bessere. Wenn man der Info auf dem CPF Glauben schenken mag!

    Nur haben wir alten Besitzer nichts davon.:(

    Ist doch immer die gleiche Armerei mit Erstprodukten, wenn eine Firma etwas von Grund auf neu entwickelt hat und auf den Markt wirft ohne Rücksicht auf Wasweißich: Wer zuerst bestellt oder gar vorbestellt, schaut im Nachhinein in die Röhre, weil die Fabrik während der ersten Marktmonate des neuen Produkts immer leicht nachbessern muss. Die, die erst ein halbes Jahr abwarten und sich dann das Produkt zulegen, profitieren von einer höheren Produktqualität, von einem höheren Reifegrad des Erstprodukts. War bei anderen Ladegeräten und Taschenlampen nicht selten auch so bei Erstprodukten gewesen, siehe Nitecore i4 V1 (erster Multichemielader seiner Art!), Nitecore TM11 (erste Triple-XML Tala überhaupt!), und andere Nitecore Produkte. Bei XTAR hatten wir ähnliches bei mehreren Ladern, die materiell und intern nachgebessert werden mussten: XTAR VP2, XTAR XP4, u.a. Bei Nitecore und XTAR gab's auch Probleme mit dem ABS Plastik. Mit dem Unterschied, dass XTAR versuchte einen Produkt-Recall durchzuführen.

    Der heutige Käufer muss sich nur fragen, bei welchem Händler es bislang schon die ganz neuen MC3000 Exemplare gibt? :ninja:
     
    #588 placebo, 24. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2016
    00Speedy hat sich hierfür bedankt.
  29. Mein Mitte Juni bei Amazon erworbener MC3000 hatte noch keine deratigen Probleme. Geöffnet habe ich ihn aber noch nicht. Er trägt die Seriennummer SN: 000908473.

    Mich würde interessieren, welche Seriennummern die betroffenen und auch die erst kürzlich über Akkuteile.de georderten Geräte hatten. So kann man vermutlich ein wenig eingrenzen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ähnlicher Probleme ist.
     
  30. Das ist der Preis dafür, als Kunde ganz vorne dabei zu sein. ;) Geduld ist keine Tugend der heutigen Zeit.
    Da ich den Reifungsprozess der Elektronik und Software mitverfolgen durfte, bin ich das Wagnis ausnahmsweise eingegangen und habe aus der 1. Charge bestellt.
    Die Elektronik funktioniert einwandfrei und die Firmware ist auch noch original.
    Der gebrochene Pin war leicht zu reparieren. Bin am Überlegen, ob ich überhaupt bei GB reklamieren soll.
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  31. Das Ersatzteil würde ich mir auf jeden Fall schon einmal krallen, bevor es vergriffen ist. Kostet ja unterm Strich kein Geld extra. Nur etwas Beschwerde- und Bestellaufwand. :rolleyes:
     
  32. Was hat eine Seriennummer mit einem Fremdzitat zu tun?
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  33. Hui. Auf NKON wird der Lader mit Firmware 1.11 gelistet. Der Händler scheint die frischsten Produktionsexemplare mit der höherwertigen Gehäusequalität auf Lager zu haben.

    Gehäuse selbst bauen nicht mehr nötig? :thumbsup:
     
  34. Hi :),

    nach 1½ Tagen intensiver Bespielung meine Eindrücke :

    - gekauft bei Akkuteile: alles prima und schnell, HW Version "1.4+"

    - USB Hardware-Erkennung unter Win 7 64bit Ultimate: alles paletti

    - UBS Kabel 1.5 m o.k. (via USB Hub etwas instabiel)

    - FW Update von 1.03 auf 1.11: erst ein Hänger mit 30 Minuten völlig leerem,
    hellem Screen :eek:, dann beim zweiten Versuch alles ohne Probleme.

    - Android App. : funzt prima (Asdus, Nexus 7)
    (Nützlich ? Hmm, wenn ich mal zu faul zum Aufstehen wäre, dann vielleicht.)

    - MC 3000 Monitor V1.02: etwas arg simpel programmiert (Grafik skaliert nicht,
    daher z.B. auf 1024x768 nicht nutzbar; bei anderen "nicht standard Auflösungen"
    z.B. Yoga 2 Pro nur mit Einschränkung/Umstellung der Skalierung nutzbar)
    aber : Export als CSV: Yes !!! --> extra gut, ach was sag' ich: super gut :).

    - Programme und Einstellungen : prima, doch würde ich mir ein Tool zum
    Management wünschen. Im Anhang meine Einstellungen für LiIon und EneLoop
    zum Laden / Entladen / Einlagern.

    - Lüfter: viel besser als ich gedacht habe - und die Jungs haben Humor:
    "Auto" uses a super clever algorithm to calculate the optimal threshold temperature :)

    In der Summe: ein schönes Teil.

    Soweit für's Erste, greetings
    Klaus

    Program_settings.jpg
     
    #594 Onkel Otto, 31. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2016
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  35. Hat von Euch schon jemand DataExplorer ausprobiert ?
    Angeblich unterstützt das Programm, programmiert von eine Deutsche, auch den MC3000:

    http://www.nongnu.org/dataexplorer/index.de.html
     
  36. DataExplprer klar läuft wurde auch schon in diesem oder anderen Thread erwähnt und man kann ihn auch in der konfiguration der Software auswählen, ich finde läuft stabiler wie der Hauseigene von Skyrc
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  37. Kann ich an den MC 3000 grundsätzlich alle Geräte anstecken und laden, die ich normalerweise per USB am Computer lade? Z.B. habe ich wireless Mouse, wireless Tastatur, Kopfhörer etc., die ich alle zum Laden per USB mit dem PC verbinde.
    Und was ist mit Geräten, die ein extra Ladegerät haben, das dann auch per USB mit dem Gerät verbunden wird, wie z.B. Handy, Tablet etc.
    Kann ich all das am MC 3000 laden oder ist das riskant für die Geräte?
     
  38. Kannst Du alles ranhängen.
    Schlimmstenfalls lädt das Gerät nicht mit Maximalstrom, es dauert also länger, bis es voll ist.
     
  39. Wie auch beim Foxnovo Digital Charger 4S fällt mir beim CM3000 auf, dass
    sich der Übergangswiderstand vom Akku zur Ladeschachthalterung beim
    vorsichtigen Drehen des Akkus um die Längsachse recht deutlich (hier im Beispiel
    im Bereich von ca. 150 bis 300 mOhm) verändert.

    Gibt es Erfahrungen (Kupferpaste, Silberlack, etc.) um die Kontaktqualität zu
    verbessern ?

    Hier ein Beispiel (Ausschnitt), aufgezeichnet beim Laden (1) und Entladen (2+3)
    dreier Thrunite 3400 mAh Akkus zum Einlagern (Zielspannung 3.8V, Strom 250 mAh)

    Temp1_LiTh3400CS_LiTh3400DS_LiTh3400DS_LiNN2200C_a_crop-LiTh3400CS-2x-LiTh3400DS.jpg

    Greetings
    Klaus
     
    #599 Onkel Otto, 1. August 2016
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2016
  40. Ich habe den Lader per USB mit meinem PC (Win 8.1) verbunden. Merkwürdig, dass von 3 Kabeln nur eines funktioniert. Leider zeichnet das Programm am Computer immer nur gut 3 Minuten auf, danach hängt sich die Software auf. Wenn ich dann den USB Stecker ziehe und wieder einstecke, läuft es wieder....für gut 3 Minuten. Ich habe bereits die selektive USB Sparfunktion deaktiviert, aber das änderte nichts. Woran kann´s noch liegen?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden