Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Mateminco X6S

Jinbodo

Flashaholic**
4 Februar 2017
1.243
2.305
113
Schweiz
Olight Taschenlampen
Trustfire
Vermute einmal dass die Lampe neu ist, oder zumindest relativ neu :)

https://www.alibaba.com/product-det...8.html?spm=a2700.icbuShop.89.1.72fe3e58VWbxOC

Eckdaten:
  • Max. Lumen: 3000 (XPL-Hi) / 2200 (Nichia 219C)
  • Max. Reichweite: 227m
  • Stufen: 4 + Strobe + Flash
  • LEDs: 3xCree XPL Hi oder 3x Nichia 219C
  • Versorgung: 18350 / 18650 (kurzes und langes Rohr)
Hab wieder einmal nicht herausgefunden welcher Astrolux diese Lampe entspricht, falls das wer weiss, bitte hier schreiben :)
 
Zuletzt bearbeitet:

MCpostologisch

Flashaholic
19 November 2017
143
96
28
Acebeam
Habe gestern nach längerem Überlegen mal eine XPL HI Variante bestellt. Werde ein paar Bilder etc posten, falls die ankommt und es sonst keiner gemacht hat.


Für Leute, die die maximale Flut suchen empfiehlt sich die Variante mit Nichia 219C. Anscheinend hat nur diese die zusätzliche Bienenwabenoptik (wie die Armytek Kopflampen).

OT: Zu der Eagle Eye X7 XHP50.2 hat bisher auch noch niemand was geschrieben. Für unter 20€ eigentlich sehr interessant.
 
  • Danke
Reaktionen: Moose und Jinbodo

Erleuchteter

Flashaholic*
15 August 2010
662
779
93
nah am Tor zur Welt
na ... dass die Innereien heute Andere sind als noch vor ein paar Jahren ist doch wohl logisch.... :thumbup:

und Optik und Tailcap sind nun mal 1:1 der selbe Kram der da aus der Mateminco-Schmiede purzelt... Ob da nun BLF Kronos X6, Astrolux S2 oder Mateminco X6 wenn nicht gar MatAstKroMan X6 by BLF v.2.8 beta draufsteht, entscheidet der Kunde der davon Stückzahl X mit Innereien in Kombination "預算光論壇123"zu Preis Y abnimmt ... :D
 
  • Danke
Reaktionen: Jinbodo

Jinbodo

Flashaholic**
4 Februar 2017
1.243
2.305
113
Schweiz
Ist ja alles schön und gut :), aber was ich meinte ist die genau gleiche Lampe von Astrolux wie eben diese von Mateminco, ob das Gehäuse nun 100 Jahre alt ist oder nicht spielt dabei überhaupt keine Rolle.

Als Beispiel:
  • Mateminco MT70 entspricht bis auf das Label exakt der Astrolux MF02S
  • Mateminco MT35-Plus entspricht bis auf das Label exakt der Astrolux MF04
  • etc.
Ich blicke einfach nicht wirklich durch, von mir aus ist der effektive Hersteller dieser Lampen, egal ob Astrolux oder Mateminco, oder auch Manker (wobei die meistens nicht 1:1 die gleichen sind) dieser hier: dongguan tongming lighting technology (immer im Zusammenhang mit Alibaba)
Aber wie gesagt, so richtig schlau werde ich seit Monaten nicht ?(.
 
  • Danke
Reaktionen: Erleuchteter

Jinbodo

Flashaholic**
4 Februar 2017
1.243
2.305
113
Schweiz
Ok, ich glaube verstanden zu haben, um was es Dir geht.
:thumbsup:
Als Triple gab es diese Lampe nie von der Stange. Diverse Modder haben EagleEyes X6, Kronos X6 oder Astrolux S2 auf 3 LEDs umgebaut.
z. B.
Und nun dachte wohl Mateminco, wir bringen diese modifizierte Version von der Stange und Astrolux hat sich (noch) nicht für diese Schritt entschieden, oder so ähnlich ?( :D

Ich glaube da werde ich nie so ganz durchblicken :pfeifen:

Danke für die Links!
 
  • Danke
Reaktionen: Erleuchteter

Erleuchteter

Flashaholic*
15 August 2010
662
779
93
nah am Tor zur Welt
:thumbsup:

Und nun dachte wohl Mateminco, wir bringen diese modifizierte Version von der Stange und Astrolux hat sich (noch !) nicht für diese Schritt entschieden, oder so ähnlich ?( :D
:D

ich denke ich würde sie mir wenn als Nichia aber auch noch holen ... ob jetzt als Astrolux oder was auch immer ist mir eigentlich egal ...

Wobei ... hat noch einer 'ne CU oder stainless rumliegen ... dann bau ich mir 'ne schwere Triple aus Werksteilen 'zamm ... das kann ich gerade noch so ... :pfeifen:
 

casi290665

Flashaholic***
31 Mai 2016
9.959
7.050
113
Hannover
Hab wieder einmal nicht herausgefunden welcher Astrolux diese Lampe entspricht, falls das wer weiss, bitte hier schreiben :)
Zu gar keiner...
laut Aussage von M4DM4X ist Neal (der von nealsgadgets) auf diese Idee gekommen. Diese Lampen von Astrolux ( und BLF etc) wurden so oft gemoddet, da könnte man sie gleich so herstellen lassen...

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Jinbodo

MCpostologisch

Flashaholic
19 November 2017
143
96
28
Habe die Lampe heute erhalten. Hier ist ein erster Eindruck (Gedanken schnell aufgeschrieben, liest sich evtl. schwierig):

Die Verarbeitung ist makellos, das Zubehör ist bis auf ein Holster recht umfangreich (Lanyard, O-Ringe, Clip, 18350 Rohr, zwei ersatz Endkappenschalter-gummis). Die Verpackung ist ein länglicher Pappkarton (zwei Papp- halbschalen).

Die Lampe ist kompakter als erwartet, vor allem mit 18350 Rohr.

Die X6S ist ziemlich Hell für ihre größe, der Moonlight Modus dürfte Freunde von dunklen Lampen allerdings auch nicht enttäuschen (ähnlich "dunkel" wie der Moonlight Modus der Emisar D4).

Das UI ist in der Werkseinstellung "okay". Scheint das normale Bistro UI zu sein (mit kleinen Anpassungen ab Werk). Man hat 7 Helligkeitsstufen. Dank reverse clicky muss man nach dem einschalten nur antasten und nicht immer klicken / schalten. Man tastet immer von low nach high (Werkseinstellung(*)). Bei längerem tasten, kann man von high nach low schalten, den Strobe und die Akkustandsanzeige aktivieren(+). Die Akkustandsanzeige funktioniert genau so, wie die der D4. (+)Die Akkustandsanzeige und der Strobe Modus sind allerdings nur direkt nach dem einschalten durch langes antasten zu erreichen.

Low und High kann man schnell erreichen. Die Lampe wird auf Turbo nicht ganz so schnell heiß, wie die D4. Ist natürlich trotzdem ein Dragster.

(*)Man kann die Werkseinstellungen verändern. Leider ist dies in der Bedienungsanleitung nicht gesondert beschrieben.

Negativ ist mir das Lichtbild aufgefallen (für meine Zwecke). Es ist halt ein Kreis (wenn man es ganz genau nimmt, sind es zwei unterschiedlich helle Kreise (fällt in der Praxis auf der Wand allerdings kaum auf, draußen vermutlich gar nicht, sollte also nicht stören). Das Lichtbild sieht genau so aus wie das Lichtbild einer defokussierten Led Lenser oder einer ähnlichen Lampe mit fokussierbarer Optik.

Abhilfe (beim Lichtbild) dürfte die Version mit Bienenwabenoptik, ähnlich der Armytek Kopflampen schaffen. Habe diese Version allerdings nirgendwo mit XPL HI Emittern gefunden.

Die Lichtfarbe ist ein neutrales weiß ohne Farbstiche, (wie bestellt / NW). Schätze, dass die Lichtfarbe gegen 5500K geht. Die D4s sind vom Lichtbild etwas wärmer (XPL HI V2 3A NW).

Ein weiterer Kontrapunkt: das leuchten des Endkappenschalters lässt sich nicht deaktivieren oder dimmen. All zu hell ist es zwar nicht, aber aufgrund des (anscheinend) fehlenden Software lockouts, muss man bei längerer Nichtbenutzung der Lampe das Batterierohr lösen. Für den Transport ist dies natürlich sowieso anzuraten.

Der Endkappenschalter leuchtet nur bei ausgeschalteter Lampe und beim modi-wechsel (die Lampe ist dann ja quasi auch "ausgeschaltet" während des tastens).


Das leuchten des Endkappenschalters wirkt nachts eventuell störend, wenn man z.B. unerkannt bleiben möchte.

Ansonsten: Lanyard ist recht hochwertig (ähnlich Olight oder Mecarmy lanyard der kleinen Lampen). Clip hält bombenfest, allerdings hat nur das lange Batterierohr eine Aussparung für den Clip.

Alles in allem könnte diese Lampe eine gute EDC Lampe darstellen, wenn einem der Durchmesser des Kopfes, der Leuchtende Endkappenschalter und das Lichtbild nicht stören.

Bilder werde ich auch mal machen...
 

MCpostologisch

Flashaholic
19 November 2017
143
96
28
Ich muss mich korrigieren. Man kann den Stroboskop Modus und die Akkustandsanzeige auch erreichen, wenn die Lampe schon eine Weile an ist, allerdings nur, wenn die erste Stufe rückwärts nach langem tasten auf den reverse clicky der Turbo Modus ist.

Außerdem: die Akkustandsanzeige ist nicht exakt so, wie die der D4. Bei der X6S wird die erste Dezimalstelle durch Blinken erst nach einem kurzen aufblitzen angezeigt, welches wohl ein Komma darstellen soll. Die Akkustandsanzeige scheint aufzurunden (zeigt bei vollem Akku 4,3 Volt an. Wenn die Spannung des Akkus nur 4 Volt beträgt, Blinkt die Lampe vier mal und aber danach trotzdem noch ein mal (für das Komma).
 
Zuletzt bearbeitet:
Mißgeschick, habe leider beim festen Zuschrauben des Kopfes 2 der 3 Glaszapfen der Optik abgebrochen.Die Justierung hängt nur noch an einem Zapfen.Das reicht bisher, die Optik ist noch gut zentriert.
https://farm5.staticflickr.com/4809/44538028130_a4400bc9ac_b.jpg
Hoffe auf Ersatz, müßte es eigentlich geben, habe dem Händler gemailt.Gibt es eine andere Lösung falls der letzte Zapfen auch noch bricht?:pinch:
 
Zuletzt bearbeitet: