Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Mateminco MT07 mit 7 x XPL-Hi 6500k

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.058
6.682
113
Dorsten
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hier möchte ich euch kurz meine neue Mateminco MT07 mit 7 x XPL-Hi in 6500k und mit max.7000 Lumen vorstellen.
Ich habe die Lampe bei Nealsgadgets gekauft. Lieferzeit war knappe 2 Wochen.
https://www.nealsgadgets.com/produc...2&_sid=0e3b847ce&_ss=r&variant=30306768715846

Lampe mit Lieferumfang

im Lieferumfang enthalten
Mateminco MT07
2 x Ersatz O-Ringe
Adapter für 21700er Akku
Adapter für 18650er Akku
Lanyard
Bedienungsanleitung Englisch/Chinesisch

Besonderheiten
Smooth Reflektor
Glas mit Antireflexbeschichtung
Wasserdicht nach IPX7
Aux LEDs
beleuchteter Taster

Leuchtleistung laut Hersteller
7000 Lumen in der XP-L Hi Version
Reichweite 415 Meter / 43000 Lux

Rundumansicht


Abmessungen
Länge 111mm
Bodydurchmesser 34mm
Kopfdurchmesser 44mm

Gewicht
Leergewicht 170 Gramm
mit 18650er Akku 239 Gramm (incl. Adapter)
mit 21700er Akku 255 Gramm (incl. Adapter)
mit 26650er Akku 261 Gramm

zum Vergleich
Emisar D4S incl. 26650er Akku 220 Gramm
Thrunite TC20 incl. 26650er Akku 245 Gramm
Fireflies E7 incl. 21700er Akku 184 Gramm

Bedient wird die Lampe über einen Seitentaster
Das UI ist Anduril mit stufenlosen Ramping:thumbup:
Ich verzichte jetzt mal auf eine genauere Beschreibung des UI:pfeifen:


die Lampe kann in drei Teile zerlegt werden



Betrieben wird die Lampe entweder mit 26650er, 21700er oder 18650er Akku

hier mit 26650er Akku


für den Betrieb mit 21700er und 18650er Akku sind entsprechende Adapter beigelegt

hier mit 21700er Akku und Adapter


hier mit 18650er Akku und Adapter



dank der langen Feder in der Endkappe ist der Betrieb mit 18650er Akku kein Problem



der beleuchtete Taster


kann auch deaktiviert werden



Geladen werden kann der Akku intern über USB-C Anschluss






während des Ladevorgangs
Akku lädt


Akku vollgeladen


Ich habe in der Lampe mal einen Imalent 26650er geladen.
Der Akku wurde auf 4,21 Volt geladen.

die Aux Leds und der beleuchtet Taster



hier noch ein Größenvergleich




Bevor ich zu den Beamshots komme noch ein paar von mir gemessene Ceilingbounce Werte.

Als Referenz
Thrunite TC20cw mit 26650er Akku - 228 Lux 3800 Lumen

Die MT07 habe ich mit verschiedenen Akkus gemessen

Mateminco MT07 XP-L Hi mit Imalent 26650er - 280 Lux = 4660 Lumen
Mateminco MT07 XP-L Hi mit Shockli 26650er - 320 Lux = 5330 Lumen
Mateminco MT07 XP-L Hi mit iJoy 26650er - 360 Lux = 6000 Lumen
Mateminco MT07 XP-L Hi mit Samsung 21700er 40T - 420 Lux = 7000 Lumen

D4S XP-L Hi iJoy 26650er - 320 Lux = 5330 Lumen
D4S SST-20 iJoy 26650er - 295 Lux = 4910 Lumen
Fireflies E07 XP-L Hi iJoy 21700er - 370 Lux = 6160 Lumen
Fireflies E07 XP-L Hi Samsung 40T - 400 Lux = 6660 Lumen


Beamshots

zuerst am bekannten Waldweg

Mateminco mit iJoy 26650er Akku bestückt















animiert





unter der Autobahnbrücke

Mateminco MT07 mit Samsung 21700er 40t bestückt















animiert




Mein Fazit
Die Lampe war ein Spontankauf. Hab sie bei Neal gesehen und der Bestellfinger hat sofort zugeschlagen.
Die 7000 Lumen waren einfach zu verlockend.

Die Verarbeitung ist richtig gut. Die Gewinde laufen einwandfrei. Man merkt sofort das man eine wertige Lampe in der Hand hält.
Der Seitentaster ist auch top. Nix wabbelt. Er macht ein knackiges Geräusch beim schalten.

Das integrierte Ladegerät hat den neuen Micro USB-C Anschluss:thumbup:.

Das Leuchtbild ist Geschmackssache
Mit den 7 LEDs hat man halt keinen kreisrunden Sidespill und auch keinen abgegrenzten Spot.

Ein heller Spot ist vorhanden der aber weich in den Sidespill übergeht. Der Sidespill ist jetzt auch nicht richtig gleichmäßig, dafür aber richtig breit.

Die 7000 Lumen werden nur mit einem richtig guten Akku erreicht. Also bei mir war es jetzt
der Samsung 40t.
Mit meinem stärksten 26650er iJoy Akku kam ich auf 6000 Lumen.

Die Aux Leds finde ich ein wenig schlapp. Also mit einer Emisar D4V2 kann man das überhaupt nicht vergleichen.
Dafür ist der beleuchtete Taster super:thumbsup:

Ich hoffe das euch das Review gefällt:)

Schöne Grüße
Andreas
 

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.576
19.829
113
NRW
Super Review, die Lampe find ich sehr interessant. Kannst du bitte die Beschriftung der Beamshots größer machen, auf dem Handy erkenne ich fast nichts.
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.306
7.349
113
Hannover
Acebeam
Hallo Andreas,

besten Dank für das Review ! :thumbup:

Da ich die MF01 Mini nur mit anderen LEDs und mit anderen Lichtfarben besitze, würde mich eine Luxmessung zum vergleichen interessieren...:pfeifen:

Hättest Du da Werte für mich ?

PS: Die Farbe der Anodisierungs ist ein Knaller.. :)

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

FrankFlash

Moderator
Teammitglied
28 Dezember 2013
3.062
3.396
113
dem schönen Bayern
Hallo Andreas,
Wie nicht anders von Dir gewohnt mal wieder ein super Review mit sehr schönen Beamshots :thumbup:
Ich hätte eine Frage zu den Akkuadaptern. Sind das nur vorne und hinten ofene Hülsen, oder gleichen die auch die unterschiedlichen Akkulöngen aus?
Der Längenunterschied ist ja um die 5 mm, das wäre schon viel für eine Feder.
Ich meine mal eine Diskussion gesehen zu haben, bei der es darum ging, ob eine gestaucht Feder einen geringen Widerstand hat.
Das könnte neben der unterschiedlichen Leistungsfähigkeit der Akkus auch den Vorteil des 21700er bei Deiner Messung mit verursachen.
Gruß Frank
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
4.534
4.043
113
Stadtallendorf
Gracias für das schöne Review und den aussagefähigen Vergleich
mit anderen Lampen :thumbup:.

Ich habe den Eindruck, dass es evtl. deutliche Unterschiede in der Serie
gibt, denn meine "zickt" leider etwas (Flackern im Turbo, eine Aux LED
defekt, Board ziemlich brutzzelig, feine Metallspähne in den Gewinden,
Staub unter der Optik, hier).

Falls Du Deine geöffnet hattest, sieht Dein Board sauberer aus als meins ?

PA261456_acd_orton20104065_crop_norm12_c4h4_1200_dnl_s25_85std.jpg

Greetings
Klaus
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
671
441
63
Hallo Andreas,
Wie nicht anders von Dir gewohnt mal wieder ein super Review mit sehr schönen Beamshots :thumbup:
Ich hätte eine Frage zu den Akkuadaptern. Sind das nur vorne und hinten ofene Hülsen, oder gleichen die auch die unterschiedlichen Akkulöngen aus?
Der Längenunterschied ist ja um die 5 mm, das wäre schon viel für eine Feder.
Ich meine mal eine Diskussion gesehen zu haben, bei der es darum ging, ob eine gestaucht Feder einen geringen Widerstand hat.
Das könnte neben der unterschiedlichen Leistungsfähigkeit der Akkus auch den Vorteil des 21700er bei Deiner Messung mit verursachen.
Gruß Frank
Die Hülsen sind zu beiden Seiten offen... Sie gleichen nur den Durchmesser der Zellen aus.
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.058
6.682
113
Dorsten
Da ich die MF01 Mini nur mit anderen LEDs und mit anderen Lichtfarben besitze, würde mich eine Luxmessung zum vergleichen interessieren...:pfeifen:
Hi Carsten
Eigentlich bin ich von den Reichweiten Luxmessungen ganz ab. Irgendwie traue ich meinen Luxmeter nicht so ganz.

Ich habe trotzdem mal eben eine kurze Messung durchgeführt. Als Vergleichslampe habe ich meine Emisar D4S mit XP-L Hi cw genommen.
Die Emisar D4S mit XP-L Hi cw kam mit dem iJoy 26650er auf 41000 Lux

Die Mateminco mit Samsung 40t kam auf 34000 Lux
Mit dem iJoy 26650er habe ich 29000 Lux gemessen

Ich hoffe das ich Dir damit ein wenig helfen konnte.

Gruß
Andreas
 
  • Danke
Reaktionen: casi290665

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.306
7.349
113
Hannover
Hi Andreas,

ja, das hilft mir doch schon weiter ! :thumbup:

Ich persönlich finde die Luxwerte mindestens genau so interessant wie eine Ceiling Bounce Messung, bei der ich durch unterschiedliche Referenzlampen auch immer zwei unterschiedliche Werte erhalte...

Danke Dir für die spontane Messung,

Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.058
6.682
113
Dorsten
@Onkel Otto
Also Metallspähne hatte ich keine im Gewinde. Auch kein Staub zwischen Optik und Glas.
Die Optik habe ich jetzt aber nicht rausgeholt um auf die Platine zu schauen.
Flackern habe ich im Turbo absolut nicht feststellen können. Aux LEDs scheinen auch in Ordnung zu sein.

@Frank Flash
Die Hülsen sind wie Nicobrosi schon schrieb auf beiden Seiten offen.

Aber ganz ehrlich, eigentlich habe ich auch nicht vor die Lampe mit 21700er oder mit 18650er Akku zu nutzen.
Mir wäre es lieber wenn ich einen 26650er finde der genauso viel Leistung wie der Samsung 21700er 40t bringt.

Die Tage wollte ich eh noch mal testen wie schnell die Lampe mit den jeweiligen Akkus runterregelt.

Gruß
Andreas
 

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.261
1.194
113
Halle (Saale)
Olight Shop
Bei der Lampe handelt es sich inoffiziell um eine Forenlampe

Treiber, MCPCB und Aux design sind von mir

Leider hat der Chinesische Ingenieur bei Mateminco meine Aux LED Berechnung bei der Auswahl von Vorwiderstand und Trimmer ignoriert und sehr ungünstige Werte gewählt
Es ist sehr frickelig einen LED Strom von z.B. 0,3mA pro Farbe einzustellen, da am Ende von dem 100k Trimmer ein kombinierter LED Vorwiderstand von ca. 166 Ohm steht, da jetzt um 2kOhm einzustellen ist bei einem Stellbereich von 270 Grad schon blöd, LED Vorwiderstand von 22kOhm(durch 6= 3,6k) mit 20k Trimmer wäre eine gute Kombination gewesen, hoffe beim nächsten Batch ist das richtig

Halt doof wenn vor Serienproduktion kein Muster an mich ging, dann wäre das nicht passiert

Wer den Helligkeitslevel ähnlich Tritium mag braucht zum Glück nichts einzustellen
 

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
671
441
63
Bei meiner Kupfer Version ist mir aufgefallen dass die tailcap schneller verfärbt als der Rest der lampe... Weiß einer wie das kommt? IMG_20191027_204304.jpg
 

quvantage

Moderator
Teammitglied
27 Dezember 2013
2.471
2.735
113
Rheinland / NRW
Danke Andreas für Dein super Review! Die Beamshots sind (wie immer) Spitzenklasse! :thumbsup:

Die Aux Leds finde ich ein wenig schlapp. Also mit einer Emisar D4V2 kann man das überhaupt nicht vergleichen.
Hast Du die Aux LEDs mal auf hell gestellt? —> Den Schalter bei ausgeschalteter Lampe 7x schnell drücken.
Werksseitig wird die Lampe ja immer mit der Aux-Low-Konfiguration ausgeliefert. ;)

Reicht die Helligkeit dann immer noch nicht, kannst Du nach entfernen von Bezel, Glas und Optik noch an den vier Potis das Ganze ein wenig höher drehen.
Das wird übrigens auch so in der Anleitung empfohlen.
 
Bin noch auf der Suche!
Akku eventuell tiefenentladen????? Oder normal leer?
Ladeschlußspannung des 40 T liegt nur bei 2,58 Volt. Bei den anderen 21700 Akkus bei 4,09 Volt!
Versuche zu laden, nach 3 Minuten 2,80 Volt
Die % Anzeige dümpelt bei 1 %

Soo, alles in Ordnung,mein Ladegerät hatte wohl für kurze Zeit einen falschen Ladezustand angezeigt,habe auch nur für 2-3 Sekunden gewartet.
Der Samsung 40T haut prächtig hin, nur der Plastikadapter klappert ewas im Rohr, der 40 T Akku ist wohl ein paar mikrometer dünner als der 30T Akku!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.261
1.194
113
Halle (Saale)
So, ich hab jetzt mal das Board freigelegt.

Sieht doch ganz gut aus, oder ?

@quvantage
Danke für den Tip:thumbup:
Jetzt sind die Aux LEDs um ein vielfaches heller. Das mit dem aufdrehen hat funktioniert.


im Vergleich mit der Emisar D4V2

Die MT07 ist sogar noch heller.

Gruß
Andreas
Wie geschrieben die Widerstände sind unglücklich, wenn du alle Potis voll aufdrehst fließen fast 20mA
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.058
6.682
113
Dorsten
Danke fürs Review! Sind die Aux Farben fix oder Multicolor wie bei der D4 V2?
Also per Taster kann man die Farben nicht ändern.
Auf dem Board sind grüne, lila und blaue Aux Leds. Mit Hilfe der Verstellschrauben kann man z.b. grün voll aufdrehen und die anderen runter drehen. Dann hat man halt nur grün. Das gleiche funktioniert dann auch mit lila oder blau.
Aber man sollte vorsichtig beim drehen der Verstellschrauben sein. Ich habe die Verstellschraube von blau zwei-dreimal hin und her gedreht und schwupps war sie ab:mad:. Also blau hat sich jetzt bei mir verabschiedet:(.
Ein Experte könnte das aber reparieren;). Wenn ich die abgebrochene Verstellschraube auf die abgebrochene Stelle drücke leuchten auch wieder die blauen Aux LEDs:).

Gruß
Andreas
 
2 November 2019
4
0
1
Hallo,

funktioniert die MT07 denn mit der Samsung 21700er 40T?

Bei MSITC sagt Markus Speckmeier nämlich das Flat Top Akkus nicht funktionieren, weil ja auf der LED Seite keine Feder ist sondern nur der Kontakt.

Gruß, vossi
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.058
6.682
113
Dorsten
Hallo,

funktioniert die MT07 denn mit der Samsung 21700er 40T?

Bei MSITC sagt Markus Speckmeier nämlich das Flat Top Akkus nicht funktionieren, weil ja auf der LED Seite keine Feder ist sondern nur der Kontakt.

Gruß, vossi
Die MT07 funktioniert sehr gut mit dem Samsung 21700er 40t. Der Pluspol ist etwas hervorgehoben.


Gruß
Andreas
 
2 November 2019
4
0
1
OK, danke. Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist, warum bringt der Samsung 21700er 40T mit 35A und 4000mAh 7000lm und der ijoy 26650er 40A und 4200mAh nur 6000lm?
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.058
6.682
113
Dorsten
OK, danke. Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist, warum bringt der Samsung 21700er 40T mit 35A und 4000mAh 7000lm und der ijoy 26650er 40A und 4200mAh nur 6000lm?
Da sind wohl die Akkuexperten gefragt.
Also ich hatte auch gehofft das der iJoy mehr bringt. Aber egal. Ob 7000 oder 6000 Lumen, mit dem Auge kannste kaum nen Unterschied feststellen. Dazu regelt die Lampe dann auch noch ziemlich schnell runter.
 

Felurian

Erleuchteter
10 Februar 2013
96
22
8
Niedersachsen
OK, danke. Was ich noch nicht ganz verstanden habe ist, warum bringt der Samsung 21700er 40T mit 35A und 4000mAh 7000lm und der ijoy 26650er 40A und 4200mAh nur 6000lm?
Da sind wohl die Akkuexperten gefragt.
Ich greife die Frage hier noch einmal auf, da es mich auch interessiert ob der Molicel INR21700-P42A, 4200mAh, der Samsung INR21700-40T, 4000mAh oder der iJoy INR26650 mit 4200mAh, Li-Ionen-Akku mehr aus der Lampe herausholen kann.
Oder etwas vereinfacht gefragt: Sind die 21700er Akkus leisungsfähiger als die 26650?


Bei mir trudelt bald die Astrolux EC 01 ein, die ich im Wechsel mit dem Molicel und einem Samsung 40T bestücken wollte.

Des Weiteren schwanke ich noch zwischen der Emisar D4S V2 SST 20 6500k und der Mateminco MT 07 XPL HI 6500k und würde mir, falls es zu der Mateminco kommen sollte, noch einen Akku mitbestellen.
Nun stellt sich mir die Frage, ob für die Mateminco ein 21700er oder 26650er Akku besser wäre.


Gruß
Felurian

Edit: Hier (https://www.taschenlampen-forum.de/threads/astrolux-mf01-mini-mateminco-mt07.69280/) ist bereits einiges geklärt, dass sollte genügen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
671
441
63
Ich habe beide Lampen nochmal verglichen, der 21700 molicel bringt in der mt07 mehr Power als mein 26650 schokli.... Im Vergleich zur d4sv2 kommt aus der mt07 deutlich mehr Licht raus
 
  • Danke
Reaktionen: Felurian

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
760
588
93
Mich würde mal die Regelung der Lampe interessieren. Maximale Lumen beim ersten Mal einschalten ist immer schön und gut. Was bringt die Lampe z. B bei 3,6V Akkuspannung und gibt es eine geregelte Stufe, wenn ja wie hoch, hat das mal einer gemessen?
 

gecco

Flashaholic
24 November 2014
130
6
18
Gaming/Niederösterreich
Hallo zusammen, ich möchte mir auch eine MT 07 kaufen, bin mir aber noch unschlüssig ob mit XPL Hi oder SST20 LEDs?
Man findet im Netz nicht viel über die Luminus SST20 Led, ich weiß nur das sie kleiner ist als die XPL HI , aber wie sieht der direkte Vergleich aus, welche hat mehr Candela welche mehr Lumen.
Direkter Beamshotvergleich wäre toll!
 

Nicobrosi

Flashaholic*
24 Oktober 2018
671
441
63
Wenn dich der grüne tint bei niedrigen Stufen nicht stört nimm die sst20, die kommt etwas weiter als die xpl hi.... Die xpl hat dafür eine schönere lichtfarbe und ein wenig mehr lumen
 

Felurian

Erleuchteter
10 Februar 2013
96
22
8
Niedersachsen
Hallo zusammen, ich möchte mir auch eine MT 07 kaufen, bin mir aber noch unschlüssig ob mit XPL Hi oder SST20 LEDs?
Man findet im Netz nicht viel über die Luminus SST20 Led, ich weiß nur das sie kleiner ist als die XPL HI , aber wie sieht der direkte Vergleich aus, welche hat mehr Candela welche mehr Lumen.
Direkter Beamshotvergleich wäre toll!
Guck doch mal hier (https://www.taschenlampen-forum.de/threads/emisar-d4s-xp-l-hi-v3-1a-6500k-review.65028/), da hat @andreas0401 die D4S V2 mit XPL HI und SST20 im Beamshot verglichen.
Vielleicht hilft dir das.
Und hier (https://www.taschenlampen-forum.de/threads/astrolux-mf01-mini-mateminco-mt07.69280/) gibt es noch weitere Infos zur MT 07.
 

Felurian

Erleuchteter
10 Februar 2013
96
22
8
Niedersachsen
Ausserdem möchte ich mir gleich einen 21700 Samsung T4 mitbestellen, gibt es Probleme wegen des Akkus beim Zoll, oder besser einzeln bestellen?
Da kann ich nur von Erfahrungen einer vor kurzem gelieferten Emisar D4S V2 mit dazugehörigem Liitokala Akku von https://intl-outdoor.com/ berichten.
Hier wurde der Akku in der Lampe transportiert und mit Zoll gab es keine Probleme.
 
  • Danke
Reaktionen: gecco