Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Manker MK34 - Review

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
440
187
43
32
67304 Eisenberg
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo Forum :forum:

heute hat mich meine Manker MK34 erreicht.
:achtung:Es handelt sich um die Nichia 219B Version :achtung:

Die Lampe kommt in einem schlichten Pappkarton

Inhalt: Manker MK34, Bedienungsanleitung in Englisch und Chinesisch(?), Lanyard und ein O-Ring

:achtung:Handcheck:achtung:
Die Lampe wird mit 12x Cree XP-G3 oder mit 12x Nichia 219B geliefert. 3xquad MCPCBs mit 8000 (Herstellerangaben) max. Lumen mit XP-G3 LED und 6500 (Herstellerangaben) max. Lumen in der Nichia Version. Des weiteren werden bei der Cree XP-G3 Version, 20000CD und 280m Reichweite vom Hersteller angegeben. Zur Nichia Version gibt es hier keine Angaben. Alles hinter "ultra-clear glass lens with anti-reflective coating and TIR" verbaut.

Beim näheren Betrachten, viel mir ein Partikel unter einer der Scheiben auf. Im Beam natürlich nicht sichtbar aber ein wenig Schade :(

Die Lampe ist wirklich sehr kompakt. Ich war richtig überrascht das sie so klein ist, obwohl ich schon gelesen habe sie sei klein. Hier mal im Vergleich mit einem Labello und nochmal mit einem ungeschützten 18650er (Samsung INR18650-30Q).

In Zahlen:
Länge: 100mm
Tailcapdurchmesser (dickste Stelle): 47mm
Ausschnitt am Batterierohr (dünnste Stelle): 40mm
Kopf (dünnste bis dickste Stelle): 55mm-62mm
Herstellerangaben: Length 98mm, Diameter 55mm

Mein Tailcap lässt sich nicht lösen. Scheinbar bei anderen Besitzern der Lampe ist dies möglich, bei meiner könnte es verklebt sein.

Die Lanyardöse ist schön versenkt.

Die Manker MK34 hat eine sehr schöne Anodisierung, mir gefällt besonders das graue Finish. Laut Hersteller: "Material: Aircraft-grade aluminum body Surface treatment: Premium Type III hard-anodized anti-abrasive finish" Die Metallbezel machen einen haltbaren Eindruck. Positiv ist ebenfalls das Gewinde für ein Stativ. Leider ist mein Stativ gerade verliehen und daher konnte ich das Gewinde nicht testen. Das Gewinde musste von mir mit einem Schraubendreher nachgezogen werden, war etwas locker. Kein Problem :)
:achtung:Rundumansicht:achtung:
Die Lampe ist Wasserdicht nach IPX-8 und Sturzfest für 1,5 Meter. Tailstand ist möglich und auch mit Lanyard steht sie bombenfest.
Gewinde ist sauber geschnitten und gut eingefettet. Dieser O-Ring liegt als Ersatz nochmal bei.


Bedienung:
Bedient wird die MK34 ausschließlich über einen elektronischen Schalter mit verbauter Beleuchtung (Side switch battery indicator: 1. Blue: More than 75% 2. Purple: 50% 3. Red: Less than 20%) und breathing Effekt (youtube).
:achtung:Breathing Effekt:achtung:
Die Bedienung lässt sich am besten mithilfe dieser Grafik erklären:

Wenn Aus:
langer Druck: Letzter Mode (Mode Memory)
kurzer Druck: Moon (dieser Mode lässt sich Programmieren siehe "Engineering Mode" 0.1-30 Lumen in 9 Stufen)
doppel Druck: Turbo
Wenn An:
langer Druck
: Lampe aus
kurzer Druck: Modes durschalten wie in der Figur: Moon -> Low -> Medium 1 -> Medium 2 -> High ->Medium 2 -> Medium 1 -> Low -> Moon -> Low ....
doppel Druck: Wechsel in die Gruppe 2, die immer mit Turbo beginnt. Ab dann mit einfachem Druck wechsel zu Strobe -> Beacon -> Battery Indicator -> Moon -> Low -> "Rest der Gruppe 1". Man springt also nach dem Battery Indicator in die Gruppe 1 rein mit einfachem Druck.

Engineering Mode: Lampe mit langem Druck ausschalten und weiter gedrückt halten bis der battery indicator im Taster leuchtet (bzw. atmet siehe breathing Effekt), dann vierfach Druck. Lampe ist jetzt im Aktuellen Moon mode und kann mit einfachem Druck durch die 9 möglichen Moon-Modes geführt werden. Bestätigen der Auswahl durch langen Druck, die Lampe schaltet ab.

Lock out: einfacher Druck gefolgt von eionem doppelten Druck direkt gefolgt von einem dreifachen Druck. Das Taster leuchtet/"atmet". Die Lampe ist im Lock out. Mit einfachem Druck kann der Taster an und ausgeschaltet werden. Wieder mit einfach->doppel->trippel Druck wird die Lampe wieder freigeschaltet.

Herstellerangaben zur XP-G3 Version hier zur Demonstration der Abstufungen. Herstellerangaben zur Nichia Version gibt es keine: Output and runtime:
Moonlight: 0.1-30lumens /2months-5days, Low: 120lumes 30hours
Medium 1: 500lumens 7.5hours , Medium 2: 1000lumens 3.5hours
High: 2500lumens 2hours , Turbo: 8000lumens, Strobe: 8000lumens

Die Abstufungen der Modi gefällt mir sehr gut! Der Turbo schaltet nach ca 23 Sekunden runter. Dies ist definitiv ein Zeitschaltung da man den Turbo wieder aktivieren kann und ich es bei verschiedenen Wärmezuständen der Lampe probiert habe. Nach ca 2 mal Turbo hintereinander ist die Lampe auch so heiß das man sie nicht nochmal in den Turbo bringen möchte weil die Hand schon schön heiß geworden ist.

Working voltage: 2.8V-4.35V (Over discharge protection)

Reverse polarity protection and battery indicator

Batteries: High drain unprotected 18650 batteries are recommended.
(The package does not include any battery)

Wie auf dem Bild erkennbar ist ein Metallring als Pluskontakt vorgesehen. Dieser ist von einem Plastikring (schwarz) umgeben und in der Mitte ist eine Plastikscheibe (schwarz). Beide sind leicht höher als der Metallring und verhindern dadurch die Benutzung von flat top Akkus. Allerdings dienen sie auch der "Reverse polarity protection" also dem Verpolungsschutz da die flache Minusseite eines Akkus keinen Kontakt bekommt.
Leider hat mir Manker im Vorfeld die Benutzung von flat top Akkus ausdrücklich in einer Email bestätigt und ich habe 6x INR18650-30Q flat top bei akkuteile.de erworben. Also musste eine Lösung her. Nach etwas ausprobieren mit Magneten (kann ich nicht empfehlen) oder Lötzinn auf dem Pluspol (auch nicht zu empfehlen und gefährlich). Aber wie man vermuten kann verrutschen Magnete und Lötzinn ist nicht für eine mechanische Belastung gemacht und fällt nach 2-3 mal Auf- und Zuschrauben ab. Die Lösung ergab sich aus einem Hinweis von @Wieselflinkpro hier: http://www.taschenlampen-forum.de/threads/manker-mk34-12-leds.49966/page-4#post-690132
Die schwarzen Plastikteile sind wirklich nur ganz leicht verklebt. Den inneren habe ich mit dem Fingernagel und den Äußeren mit einem kleinen Schraubendreher ganz leicht ablösen können.


Jetzt funktionieren flat tops :thumbsup::thumbsup:
:achtung:Jetzt hat sie keinen Verpolungsschutz mehr:achtung:


Zum Abschluss ein kleiner Lichtfarbenvergleich:
1/250 sec Belichtungszeit bei Blende F2 Canon PowerShotS90 mit Weißabgleich Tageslicht

Von Links nach Rechts:
Skilhunt H03 nw, Thrunite TN4A nw, Convoy S2+ (T5-5B 4000-4200K), Manker MK34 Nichia 219B, Fenix TK75 2900Lm (neuere der älteren Version mit 3x XM-L2)

Alle Farben der Lampen sind hier etwas überspitz abgebildet. In der Realität fallen die einzelnen Farbtöne auch an der weißen Wand nicht so auf. Weder das Grün der Thrunite TN4A noch das blau der Fenix TK75 oder das lila der Manker MK34 sind so ausgeprägt sichtbar und schon gar nicht outdoor.

Outdoor Beamshots und Vergleichsbeamshots, sowie Messungen, überlasse ich den Leuten mit besserem Equipment bzw. mehr Vergleichsmöglichkeiten. Ich habe leider z.B. keine Meteor M43 mit der man das Lichtbild vergleichen könnte.
Ein paar Outdoorbeamshots werden von mir nachgereicht, wenn alle meine Bestellungen da sind möchte ich diese machen da wird die Manker dann auch vorkommen. Dauert noch...

@Dr.Devil hat in Beitrag #9 auf einen Thread aus dem BLF hingewiesen zur XP-G3 Version: http://budgetlightforum.com/comment/994643#comment-994643

EDIT: Bilder neu verlinkt, Gifs müssen jetzt angeklickt werden. Bilder sind runterskaliert.

Wenn nicht ausdrücklich erwähnt, sind kursiv geschriebene Textteile Herstellerangaben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.770
2.238
113
Auetal
die ist ja echt Monströs winzig :ugly:

@derpilgerer ich würde versuchen den einen Bezel runter zu schrauben (mit irgendwas aus Gummi z.b ne Latschensohle :D)... die Optik vorsichtig zu entnehmen und mal gucken was das genau fürn Partikelchen ist und obs sich leicht entfernen lässt mit ein wenig Wind :cool: :grinsen:

aber auch nur machen wenns dich tatsächlich nervt ;)

Gruß Perry
 
  • Danke
Reaktionen: derpilgerer

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
440
187
43
32
67304 Eisenberg
Acebeam
Gleich wird es hier dunkel Freu mich schon.

die ist ja echt Monströs winzig :ugly:

@derpilgerer ich würde versuchen den einen Bezel runter zu schrauben (mit irgendwas aus Gummi z.b ne Latschensohle :D)... die Optik vorsichtig zu entnehmen und mal gucken was das genau fürn Partikelchen ist und obs sich leicht entfernen lässt mit ein wenig Wind :cool: :grinsen:

aber auch nur machen wenns dich tatsächlich nervt ;)

Gruß Perry
Danke guter Tipp mit dem Gummi. Mal sehen denke ich mach das früher oder später.
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
7.817
2.765
113
Niedersachsen
Mich würde ja jetzt mal die Ampere interessieren, die sie im Turbo zieht oder hab ich es übersehen.
Desweiteren ein Vergleich mit einer M43
Aber 8000 Lumen mit Nichia, geil
 
  • Danke
Reaktionen: derpilgerer

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
7.817
2.765
113
Niedersachsen
Hatte mich schon gewundert.

Herstellerangaben: Output and runtime:
Moonlight: 0.1-30lumens /2months-5days, Low: 120lumes 30hours
Medium 1: 500lumens 7.5hours , Medium 2: 1000lumens 3.5hours
High: 2500lumens 2hours , Turbo: 8000lumens, Strobe: 8000lumens

Die Abstufungen der Modi gefällt mir sehr gut! Der Turbo schaltet nach ca 22 Sekunden runter. Dies ist definitiv ein Zeitschaltung da man den Turbo wieder aktivieren kann und ich es bei verschiedenen Wärmezuständen der Lampe probiert habe. Nach ca 2 mal Turbo hintereinander ist die Lampe auch so heiß das man sie nicht nochmal in den Turbo bringen möchte weil die Hand schon schön heiß geworden ist.
Oben wurde geschrieben Nichia Version und unter Beschreibung Turbo steht 8000 Lumen.
Ist ja bei der M43 ähnlich, wenn auch weniger Lumen bei der Nichia...
 
  • Danke
Reaktionen: derpilgerer

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
440
187
43
32
67304 Eisenberg
Hatte mich schon gewundert.



Oben wurde geschrieben Nichia Version und unter Beschreibung Turbo steht 8000 Lumen.
Ist ja bei der M43 ähnlich, wenn auch weniger Lumen bei der Nichia...
Verzeihung, ich habe es editiert. Die Angaben dienen der Demonstration der Abstufungen. Es gibt keine offiziellen für die Nichia ausser max 6500lumen.
Current kann Ich nicht zuverlässig messen...
 

Dr.Devil

Flashaholic**
24 Juli 2012
4.855
5.447
113
nördlich von Stuttgart
Ich will mich auch bedanken für deine Vorstellung :daumenhoch:

Aber warum sind die Bilder jetzt nur noch als Link vorhanden, gestern waren sie doch noch im Bericht einbgebettet :haeh:

Vielleicht als Ergänzung Infos aus dem review von budda im BLF.
Manker scheint die Polarität der LEDs getauscht zu haben gegenüber der E14 scheint somit die Kurzschlussgefahr des Akkus beseitigt (# 62):thumbup:
Der stepdown ist zeitgesteuert und nicht temperaturgeregelt (#63) :thumbdown:

http://budgetlightforum.com/comment/994643#comment-994643
http://budgetlightforum.com/comment/994643#comment-994643
Grüße Jürgen
 
  • Danke
Reaktionen: derpilgerer

amaretto

Moderator & Beamshot-SEK
Teammitglied
12 August 2010
18.706
20.052
113
NRW
Aber warum sind die Bilder jetzt nur noch als Link vorhanden, gestern waren sie doch noch im Bericht einbgebettet :haeh:
Weil die Größe seiner Bilder etwa 37 MB traffic auf dieser Seite ausmachten, was für mobile Benutzer nicht immer sehr lustig ist.
Er wurde durch einen Mod-Kollegen zwischenzeitlich informiert.


Generell:
Bitte achtet beim Hochladen von Bildern darauf, dass sie nicht mehr als 950 px bei der längsten Seite haben. Mehr wird eh nicht in der Forenansicht dargestellt, größere Bilddateien über diese Auflösung hinaus müssen erst von der Software herunterskaliert werden und verursachen unnötig langen Seitenaufbau.
 

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
440
187
43
32
67304 Eisenberg
Und zwar nach 30 Sekunden auf 2000 Lumen...
Meine Stoppuhr ergibt aus mehreren Messungen ~23 sec. Bei meiner Lampe. Ich teste es nochmal aber der stepdown ist schon heftig. Bei der wärmeentwicklung aber auch nötig. Man kann ja manuell wieder auf turbo.

Bin gleich Zuhause uns skaliere die Bilder. Mal sehen wie schnell ich das hinbekomme. Entschuldigung
 
Zuletzt bearbeitet:

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
440
187
43
32
67304 Eisenberg
Ich will mich auch bedanken für deine Vorstellung :daumenhoch:

Aber warum sind die Bilder jetzt nur noch als Link vorhanden, gestern waren sie doch noch im Bericht einbgebettet :haeh:

Vielleicht als Ergänzung Infos aus dem review von budda im BLF.
Manker scheint die Polarität der LEDs getauscht zu haben gegenüber der E14 scheint somit die Kurzschlussgefahr des Akkus beseitigt (# 62):thumbup:
Der stepdown ist zeitgesteuert und nicht temperaturgeregelt (#63) :thumbdown:

http://budgetlightforum.com/comment/994643#comment-994643
Grüße Jürgen
Hallo Jürgen,

jetzt ist alles wieder da. Nur die gifs müssen angeklickt werden. Somit bin ich was Traffic angeht auf Nummer sicher. Die Bilder haben 53 - 200 kB.
Gerne binde ich deinen Link von Budda in den ersten Post ein. Hoffe das geht in Ordnung.

Meine E14 ist heute angekommen, habe die neue Version mit Ausfräsungen und Unterlagsscheiben :thumbup:.
Gruß Thomas
 
  • Danke
Reaktionen: Dr.Devil

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
440
187
43
32
67304 Eisenberg
Wenn die Lampe nur nen Timer hat und keinerlei Temperaturüberwachung wäre dennoch schade.
Hat sie leider. Aber wie erwähnt ist sie ziemlich warm wenn die Akkus noch voll sind. Perfekt fände ich die ~23 sec Turbo dann eine Abstufung nach Temperatur aber mit der Option wieder in die 23 sec Turbo rein.
Wenn mir die Lampe aber den Turbo wegen der Temperatur verweigert bin ich nicht wirklich zufrieden. Da ist es mir dann lieber zeitgesteuert.
 

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
440
187
43
32
67304 Eisenberg
:modding:Operation Gummischlabbe :modding:

An dieser Stelle vielen Dank für den Tipp an @Thunderstruck
Man nehme einen Gummischlabbe und eine Manker MK34 mit Krümel unter der Linse... :mad:

...etwas Geschick...

... dazu eine magische Formel murmeln und.....

...den Krümel beherzt wegpusten :)

Wenn wir schon mal hier sind, kann man ja einen Blick riskieren :pfeifen::pfeifen:. Man erahnt einen Blick auf ein bisschen sehr dunkle Wärmeleitpaste am unteren ende des MCPCB. In der Zukunft schaue ich bestimmt mal drunter, verbaue vielleicht andere LEDs :Pleite:

Alles Tutti:thumbsup: Wie schon im BLF zu lesen wurden zwar die selben MCPCBs genommen wie bei der E14 aber die LEDs andersrum verbaut und dann die Kabel ebenfalls getauscht. So sollte Minus auf der Außenbahn der MCPCB liegen und ein Kontakt zum Gehäuse würde statt zu einem Kurzschluss zu einem Dauerbetrieb der Lampe führen. Ein ledigliches vertauschen der Farben der Kabel kann man glaube ich ausschließen. Das kleine Pfeilchen an der LED zeigt wo LED minus ist. Zumindest sieht es bei der Manker E14 andersherum aus ;)
 

Thunderstruck

Flashaholic**
24 Februar 2014
4.770
2.238
113
Auetal
na kick an :thumbup: hat ja alles super geklappt :thumbsup: man kann im übrigen auch andere Gummi Utensilien nehmen :grinsen:

Gruß Perry
 
Zuletzt bearbeitet:

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.156
4.601
113
Hamm, NRW
Oha, die E14 mit 1600Lm wird ja schon schnell heiß - in der MK34 scheinen also so etwas wie drei E14 zu werkeln, sollten dann rechnerisch 4800Lm sein.

Die MK34 ist aber mit 8000Lm angegeben :haeh: - wie soll das passen, mehr Strom oder definiert sich das über die LEDs (XP-G2/XP-G3)?
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.156
4.601
113
Hamm, NRW
Echt? :eek:

Da sind wir dann aber erst bei 6900Lm... :S

Ich will ja nicht meckern, aber iwi kann ich mir bei der 8000Lm schwer vorstellen.
 

Rafunzel

Flashaholic***
10 Oktober 2010
8.156
4.601
113
Hamm, NRW
Korrekt - hatte ich ja erwähnt; bleibt also die Frage ob mit den 12x XP-G3 in der MK34 dann die 8000Lm erreicht werden können... :S
 

derpilgerer

Flashaholic*
17 November 2013
440
187
43
32
67304 Eisenberg
Ein flat top Akku hatte keinen Kontakt :oops:. Hab es erst gemerkt als ich sie in den Lader lege und einer voll war :thumbdown:. Wenn man die Wahl hat, sollte man doch Button Tops nehmen. Wenn nicht, muss man halt improvisieren. Vielleicht kauf ich mir mal drei :pfeifen::pfeifen:
 

kj75

Flashaholic
6 Januar 2014
135
534
93
Niederlande
Funktionieren würden sie wohl, aber "am besten" sind die nicht. Die sind ja steinalt. Die waren früher mal gut. Inzwischen gibt es gleich gute mit höherer Kapazität.

https://eu.nkon.nl/rechargeable/18650-size/lg-18650-hg2-button.html

https://eu.nkon.nl/rechargeable/18650-size/samsung-inr-18650-30q-3000mah-button-top.html
Danke! Die hatte ich auch angesehen, aber sind momentan nicht verfügbar. Hoffentlich hat Arjan sie bald wieder auf Lager.

@mkr Haben die Gleiche Länge?
 
  • Danke
Reaktionen: derpilgerer

alexfra

Flashaholic*
24 Juni 2016
554
223
43
Göttingen
Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, passen die hier perfekt in die Lampe und sollten auch genügend Strom liefern:

SHOP-LINK ENTFERNT

Sanyo/Panasonic NCR18650GA 3500mAh (Pluspol flach)
 
Zuletzt bearbeitet:

Legacyoflight

Flashaholic**
19 Februar 2013
2.138
929
113
Dort steht aber auch nur 8000 max Lumen xp-g3
und 6500 max Lumen Nichia

Das sagt nichts aber überhaupt nichts aus.
Hier können nur Vergleichsmessungen bzw. Beamshots zeigen was die Lampe kann. Ich gehe mal stark davon aus das hier nicht annähernd an 8000 bzw 6500Lumen gekratzt wird. Wenn doch dann wäre es echt ein Preiskracher und ich kaufe mir die Lampe.
 

alexfra

Flashaholic*
24 Juni 2016
554
223
43
Göttingen
Ich kann nur sagen, dass sie sichtbar leuchtschwächer ist, als meine Meteor, was konstruktionsbedingt ja kein Wunder ist. Dabei produziert sie aber immer noch mehr als genug Licht.
TROTZDEM mag ich die Meteor lieber.