Maglite Mini AA Krypton spinnt

Dieses Thema im Forum "Glühlampen-Taschenlampen" wurde erstellt von iwannabe, 17. April 2018.

Schlagworte:
  1. Hallo erst einmal,

    auch wenn es eine alte Lampe ist, ich kann mich nicht trennen. Leider spinnt sie gerade.
    Mal geht sie an, mal nicht wenn ich den Lampenkopf drehe. Wenn sie dann an ist geht sie oft aus wenn ich sie auf- und abbewege. Also an und wieder aus. Ich dachte ich hole den Switch mal raus und scheiter daran das ich nicht das Switch Removal Tool habe. :)
    Brauche ich das unbedingt?

    Ich hoffe einer hatte dasselbe Problem und hat einen Tipp für mich.

    DANKE
     
  2. Folomov
    Ich bin verwirrt, meine Maglite Mini AA habe alle keinen Schalter und daher weiß ich jetzt nicht, was mit "Switch" und dem "Switch Removal Tool" gemeint ist.

    Bei meinen Maglite Minis habe ich das gleiche Problem öfters mal, weil ein sehr dünnes Kontaktblech oben an der Kunststoffhalterung für die Glühlampe korrodiert und daher dann der Kontakt zum Lampengehäuse nicht mehr zuverlässig ist.
    Auch kommt es vor, dass das Alugehäuse oben am Kopf (dort, wo das dünne Kontaktblech anliegt) korrodiert, insbesondere bei alten Lampen oder wenn mal eine Batterie oder ein Akku geleckt hat.
     
  3. Hi,
    ja genau das meine ich. Diese ganze Einheit nennt man auf englischen Seiten wohl Switch. Und um diese Einheit raus zu bekommen benötigt man dieses Tool. Siehe:
    https://www.amazon.com/Maglite-108-000-211-Switch-Assembly-Tool/dp/B000EYOVBQ
    So wird gewechselt:
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=...10489891.pdf&usg=AOvVaw2THHkUwmcP0tL5dPfVSAF4

    Aber wie gefragt. Kann man die Einheit auch anders rausholen? Ich vermute es liegt an dem Kontakt zum Gehäuse.
     
  4. Acebeam
    Du brauchst das Removing-Tool nicht!
    zum "auseinander-nehmen" einfach Batterien raus und das Oberteil, indem die Birne steckt einfach mit einem Brotmesser vorsichtig hinaus hebeln.
    Ober- und Unterteil sind nur ineinander gesteckt.
    Zum zusammenbauen kannst du das Innenteil reinstecken und mit einem z.B. Filzstift o.ä. von der Batterieseite gegendrücken.
    Dann kannst du das Oberteil einfach wieder aufstecken.

    Gruß André
     
  5. Danke das hat geklappt. War ja ganz einfach.
    Habe gesehen das der kleine Kontakt defekt ist. Hat zufällig jemand noch ein Innenleben oder zumindest den Metallkontakt ?
    Wäre super.
    mag.jpg
     
  6. Hallo, konntest du das Problem lösen? Der Kontakt sieht auf dem Foto gut aus, kontrolliere ob er auch richtig aufliegt und ob die Kontaktflächen sauber sind. Gruss Sascha
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden