Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

MagLite 6D mit liteXpress 360 Lumen. 300 m Reichweite möglich?

Martin B

Erleuchteter
20 Januar 2019
76
45
18
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallo zusammen,

vor kurzen habe ich ausprobieren wollen welche Reichweite die 6D, umgerüstet auf LED erreicht.
Auf einem Feldweg habe ich von einem Strommast zum nächsten geleuchtet. Der war noch soeben zu beleuchten. Die Entfernungsmessung mit Hilfe eines Kartendienstes hat 300m ergeben.
Das ist einiges mehr als ich erwartet hätte. Ist die eine Reichweite von 300m mit dieser Lampe realistisch?
Vielleicht hat jemand mit dieser Lampe diesbezüglich Erfahrung?
Vielen Dank.

Martin
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.542
113
Bayern
Ich denke für die Maglites gibts sicherlich einige verschiedene Umrüstsätze auf LED. Aber wenn Du es selbst gemessen hast, warum zweifelst Du?
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.767
4.092
113
Allgäu
Acebeam
Die Mag kann man zu einem sehr engen Strahl zoomen. Die Reichweite von 300m ist mit so einem Modul im Bereich des Möglichen.
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.832
1.647
113
Das Reichweitenpotenzial so einer D-Mag kann man übrigens durch den Austausch der Plastikfrontscheibe gegen eine asphärische Linse noch weiter steigern, meine Mag-4D ist auf diese Weise zur throwigsten Lampe im Bestand geworden, ein echtes Lichtschwert:jedi:...aber mit leider sehr häßlichem Lichtbild.
 
  • Danke
Reaktionen: Erick79

Martin B

Erleuchteter
20 Januar 2019
76
45
18
Hallo,

und erstmal vielen Dank für die Antwort. Dann liege ich wohl nicht so falsch.

gut Licht
Martin
 

Erick79

Erleuchteter
6 Februar 2018
76
8
8
Hallo Tekas.
Du hast geschrieben das du deine / eine ( welche) Mag mit einer asphärischen Linse nachgerüstet hast. Kannnst du mir mal sagen wo es die zu bestellen gibt, Und sind die aus Kratzfestem Glas ???
Du schreibst, das Lichtbild wäre sehr Hässlich, kannst du das noch mal etwas näher beschreiben ?
Vielen Dank. MFg aus dem Ruhrpott
 

Tekas

Flashaholic**
23 November 2011
3.832
1.647
113
Das Lichtbild mit der asphärischen Glaslinse besticht bei maximaler Fokussierung (und nur die ist vom Throw her interessant) durch viele Ringe und einen entsprechend ungleichmäßigen und zugleich sehr großen Spill. Gekauft hab' ich die Linse für kleines Geld (um die 5€) bei einem der bekannten Chinashops, leider weiß ich nicht mehr ganz sicher welcher das war (möglicherweise KD?).
 
  • Danke
Reaktionen: Erick79

juppes

Flashaholic
27 Januar 2019
142
21
18
Hallo Martin,

habe drei 6D. Zwei sind mit "preiswerten" Modulen ausgerüstet, eine mit einem Modul von Herrn Dittmann.

Meine subjektive Meinung ist, daß nur eine, eine wirklich zufriedenstellende Lichtleistung liefert, nämlich die, mit dem Modul von Herrn Dittmann. Für mich, mein bestes Modul; dieses kommt, bei ordentlichen Bedingungen, in die, von Dir angesprochene Entfernungsregion.

Gruß
Juppes
 
  • Danke
Reaktionen: Erick79

juppes

Flashaholic
27 Januar 2019
142
21
18
Hallo Martin,

Meine subjektive Meinung ist, daß nur eine, eine wirklich zufriedenstellende Lichtleistung liefert, nämlich die, mit dem Modul von Herrn Dittmann. Für mich, mein bestes Modul; dieses kommt, bei ordentlichen Bedingungen, in die, von Dir angesprochene Entfernungsregion.

ich vergaß zu erwähnen, daß die, von mir geschilderte lichtleistung, mitten in einer Wanderung, nach etwa zwei Stunden stattfand.

Soll heißen, das verwendete Modul schaltet nach, geschätzten 15 Minuten, die Leistung zurück. Diese 300 Meter schafft das Teil im reduzierten Betrieb. Bei Inbetriebnahme der Lampe, ist der Lichtstrahl intensiver und auch weiter.

Gruß
Juppes
 

helicoil

Flashaholic**
16 Dezember 2017
2.027
2.240
113
Ich denke die frage besteht aus zwei teilen:
1. Kann die Maglite 300 meter erreichen .... nun mit einiges an hilfe und vollich focusiert denke ich das, das vieleicht moglich ware ?
2. Hat man noch etwas von das licht auf 300 meter oder geht es nur um die feststellung das, das licht da ankommt ?

Fazit: 1 ist vieleicht möglich mit genug technische hilfe, 2 bezweifle ich... ich denke nicht dass du auf 300 meter noch viel ausleuchten kannst mit die Maglite.........das licht lasst sich also vielleicht auf 300 meter registrieren aber viel hast du nicht mehr davon wenn es um ausleuchten geht ......

Martin
 

Martin B

Erleuchteter
20 Januar 2019
76
45
18
Hallo und vielen Dank,

ich hätte nicht gedacht, dass noch so viele Antworten kommen. Ich habe es noch mal ausprobiert, es scheinen 300m zu sein.
Helicoil hat recht, man sieht den Schein, aber zum Suchen ist dieser zu schwach. Die Batterien in der 6D haben auch schon einige Betreibszeit hintersich. Ich habe das liteXpress-Modul, mir reicht es bisher.. Eine Anwendung für sehr große Reichtweiten habe ich nicht.
Aber das kann ja mal kommen.
alles Gute
Martin
 
  • Danke
Reaktionen: helicoil

juppes

Flashaholic
27 Januar 2019
142
21
18
Guten Tag zusammen,

Fazit: 1 ist vieleicht möglich mit genug technische hilfe, 2 bezweifle ich... ich denke nicht dass du auf 300 meter noch viel ausleuchten kannst mit die Maglite.

zu eins, es ist nicht vielleicht möglich, das ist oftmals schon von mir getestet.
Zu zwei, Du denkst richtig.

Laßt mich mal ein wenig nachdenken. Wenn ich eine oder mehrere Maglites habe, die bereits mit einem Led Modul ausgerüstet ist oder sind, kann ich die denn nicht noch ein wenig aufpeppen?

Wenn ich jetzt hingehe, kaufe mir, sagen wir mal, 18650er Akkus (Modul 16V), placiere diese, mittels Adapter in meiner Maglite, bei einer 4D wären das 4 Akkus zu je 3,7V. Müßte dann nicht ein sichtbar stärkerer Lichchtstrahl die Maglite verlassen?

Müßte, bei einer 6D beispielsweise, neben den drei 3,7 Volt Akkus, das Ding aufgefüllt werden mit drei normalen 1,2 Volt Akkus?

Idealerweise wäre dann wohl eine 4D zu verwenden?

Gibt es solche Adapter, wenn ja, wo?

Gruß
Juppes
 

Trabireiter

Flashaholic**
5 April 2012
1.335
609
113
in Sachsen
einfach nur mehr Spannung funktioniert nicht.

1. Möglichkeit: das LED Modul ist ungeregelt und hat einen engen Spannungsbereich, dann brennt es bei deutlicher Überspannung einfach durch
2. Das LED Modul hat einen integrierten Step Up/Down, dann hat die Batteriespannung kaum Einfluss auf den Output


Du kannst Maglites aufpeppen bis sie mit modernen Lampen vergleichbar sind. Das größte Problem ist allerdings die Wärme abzuführen, die grundsätzlich im Verhältnis zur Lichtleistung steht. Das geht mit dem normalen Sockel nicht, dazu muss der Emitter thermisch ans Gehäuse angebunden werden indem ein entsprechender Kühlkörper ins Gehäuse eingepasst wird. Aus diesem Grund sind die Drop-In Module in ihrer Leistung begrenzt. Die von Dittmann regeln zum Beispiel nach einiger Zeit runter, um Überhitzung zu vermeiden.

Die Spannung ist dabei (fast) egal, solange die Batterien ausreichend leistungsfähig sind. Das wiederum, regelt ein Treiber (Elektronik), welcher passend zu LED, gewünschtem Betriebsstrom und gewünschter Batteriekonfiguration gewählt wird.
 
Trustfire Taschenlampen