Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Maglite® XL200™

1 Dezember 2013
1
1
3
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Moin,

ich bin ganz neu im Forum, da ich (welch Überraschung) eine neue Taschenlampe kaufen will/wollte.

Ich besitze 2 Mini Maglite AA mit Glühlampe und eine 4D Maglite die aber schon eine LED hat, die gab es mal günstig bei LIDL.

Da ich die Maglites immer schon sehr schön finde bin ich jetzt schnell bei der XL 200 gelandet.
Und da sie gerade bei Amazon für 30,31 € angeboten wird konnte ich nicht wiederstehen :D
Ich hoffe das es kein Fehlkauf wird aber bei dem Schnäpchenpreis. :thumbsup:

Schöne Grüße Henrik
 
  • Danke
Reaktionen: Knuckles

freddddan

Flashaholic
8 September 2016
157
27
28
Kurzes Review von mir zur XL200.
Habe sie als werbegeschenk erhalten. Als erstes ist mir aufgefallen, dass weder Clip noch Holster dabei waren. Wenigstens liegt sie gut in der Tasche.
Das UI ist sage ich mal ungewöhnlich, in der Regel benutze ich sie nur auf der High Stufe. Gut, aber noch nicht wirklich verwendet finde ich den Schlafmodus, Moonlightmode der bei Bewegung in High wechselt, und nach einer gewissen Zeit wieder in Moon wechselt.
Was mich am meisten stört ist der Kopf. Ich habe noch nicht verstanden ob er zom Fokussieren dient oder nur zum freilegen der Seriennummer. Fokussieren geht nicht, es wird nur dunkler.
3xaaa sehe ich als Vorteil, überall erhältlich und für die Leistung ausreichend.
Das Gehäuse wirkt dünn, und die Plastelinse billig.
Mein Gefühl als Produktentwickler sagt:
Super Grundidee, aber dann doch lieblos umgesetzt.
 
  • Danke
Reaktionen: Knuckles

Knuckles

Ehrenmitglied & MAG-A-Holic
6 Juni 2011
6.117
2.630
113
Aargau CH
Acebeam
Vielen Dank freddddan, auch solche Kritik ist wichtig und interessant.
Wichtig dabei ist, dass sie nicht in Produkt- oder Markenbashing ausartet.

Gruß André
 

Boverm

Flashaholic***
29 Oktober 2012
8.542
3.212
113
Niedersachsen
Fragt sich ja auch immer, wie dick ein Gehäuse wirklich sein muss...
Die Lampe stammt so ziemlich aus den Anfängen von LED für Mag-Lite und hat ja auch schon nen paar Jahre auf dem Buckel.

Die Mag-Lite haben in der Regel immer Plastiklinsen, nicht wegen Sparen, sondern wegen der Robustheit an sich.
Glaslinsen sind mir schon zerbrochen. Gerade wenn Kinder die Lampen mal in die Hand bekommen,ist das schon ein Stück Produktsicherheit. Wir kennen ja alle die Amerikanischen Gesetze für Produkthaftung und deren möglichen Folgen für Hersteller....

Ich habe meine ML300L z.B. nachträglich mit Antireflex Glas veredelt. Der relative Luxwert (habe den Abstand nicht gemessen), hat sich von 46.000 auf 53.000 erhöht...
 
16 April 2017
30
3
8
Diez
Ich weiß das der thread recht alt ist, möchte aber ungerne einen neuen aufmachen...


Kann man der Laufzeit von 2,5h glauben schenken? Oder kann man Stunden einsparen? Es gibt ja 2 verschiedene Angaben laut Maglite, aber ich lese nicht wirklich wie ich in den "Low-Modus" gelange. Kann mir da jemand helfen?

Gruß Sebastian
 

Knuckles

Ehrenmitglied & MAG-A-Holic
6 Juni 2011
6.117
2.630
113
Aargau CH
Bei dem Laufzeiten kommt es drauf an, welche Batterien oder Akkus du verwendest.
Die Laufzeit ist auch nur im low-Modus erreichbar.
Den low-Modus erreichst du wie folgt:
Beim einschalten der Lampe den Schalter drücken und gedrückt halten!!!
Also nicht wieder loslassen.
Dann bei gedrücktem Schalter die Lampe ihrer länge nach drehen, wie ein Schraubenzieher.
Wenn die gewünschte Helligkeit erreicht ist, dann den Schalter loslassen.
Sag bescheid, wenn es bei dir klappt hat.

Gruß André
 
16 April 2017
30
3
8
Diez
Vielen Dank für Antwort André!
Meine XL200 ist leider noch auf dem Weg zu mir. Aber es hat jetzt ein paar Jahre gedauert, da kommt es auf ein paar Tage nicht mehr an aber ich kann es nicht mehr abwarten!

Sag mal, du hast geschrieben, dass die Linsen mit der Mini gleich sind. Passt dann auch das Kit mit dem Wegrollschutz und den farbigen Linsen?

Ich muss dazu sagen, dass ich mir ein Limit von 30€ für eine Lampe gesetzt habe. Deswegen hat es etwas gedauert mit der XL. Letzten Endes habe ich sie jetzt für 18€ original verpackt gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
16 April 2017
30
3
8
Diez
Seit 2 Tagen ist sie nun endlich da. Und was soll ich sagen, ich kann sie nicht mehr aus der Hand legen :verliebt:
Sie könnte sogar noch etwas dicker im Durchmesser sein, aber das wäre Jammern auf hohem Niveau! :pfeifen:
Jetzt warte ich noch auf dem Clip der MagTac Serie, dann ist die kurze für fast jede Situation gewappnet :usflashy:

Wie tragt ihr sie? Mit einem Holster, in der Tasche oder mit nem Clip? Wenn Clip, welchen nutzt ihr?

Gruß Sep
IMG_20170907_210249.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

hella

Flashaholic*
6 Februar 2014
534
470
63
karlsruhe
leider trage ich sie nicht, sie liegt eher....
die lichtfarbe gefällt mir garnicht, sonst kann ich sie eigentlich leiden.
kleiner tipp: die batterien (akkus) gehen schnell leer(ruhestrom), den träger muss man komplett herausnehmen.
viel spaß damit.

gruß, stefan
 
  • Danke
Reaktionen: Nuss
16 April 2017
30
3
8
Diez
Echt schade das sie dir nicht gefällt Stefan!

Aber Geschmäcker sind zum Glück verschieden, deswegen gibt es ja so viele TaLa's:thumbsup:

PS: Wenn du sie nicht mehr brauchst, sag mir einfach bescheid ;)
 

hella

Flashaholic*
6 Februar 2014
534
470
63
karlsruhe
sie ist die erste lampe, bei der ich ernsthaft überlege, eine andere LED zu reflowen (wie man so schön neudeutsch sagt...)
an sich finde ich die bedienung sehr interessant, und sie fasst sich auch gut an.
ich werd sie mal wieder herauskramen.

gruß, stefan
 
16 April 2017
30
3
8
Diez
sie ist die erste lampe, bei der ich ernsthaft überlege, eine andere LED zu reflowen (wie man so schön neudeutsch sagt...)
an sich finde ich die bedienung sehr interessant, und sie fasst sich auch gut an.
ich werd sie mal wieder herauskramen.

gruß, stefan
Hast du vielleicht bock darauf deine Arbeit in einem thread mit anderen zu teilen? Das würde mich interessieren!!
 
Trustfire Taschenlampen