Mag 623

Dieses Thema im Forum "Glühlampen-Taschenlampen" wurde erstellt von BlackEgoBrain, 18. Februar 2013.

  1. Die Mag623
    So, nun also endlich zum versprochenen Thread zu meiner Mag 623.
    Die gute alte Dame hat schon einige Jahre auf dem Buckel aber sie läuft und läuft und läuft. :thumbsup:

    Sie besteht aus:
    - einer 4D MagLite
    [​IMG]

    - einer Osram 64623 12V/100W
    [​IMG]


    [​IMG]

    - einem Kiu Keramiksockel
    [​IMG]

    [​IMG]

    - fivemega 12AA zu 4D Adapter
    - 12 Sanyo Eneloop AA Mignon HR6 NiMH Akkus 1,2V 2000 mAh
    [​IMG]

    - einer Glaslinse
    [​IMG]

    - einem Aluminium-Reflektor
    [​IMG]

    Die Akkulaufzeit der Mag623 beträgt zwischen 12 und 15 Minuten, es ist jedoch ratsam, sie nicht all zu lange laufen zu lassen.
    Der Name der Mag623 beruht auf der Osram 64623, daher gibt es verschiedene Varianten der MagLite mit 100W.
    Ob der Bau einer solchen Mag sinnvoll ist oder nicht, darüber streiten sich die Geister, aber eins ist sicher, mit ihr kann man gut imponieren und es ist etwas Eigenes und keine gekaufte "The Torch".

    Vorteile:
    - Nachts geht die Sonne auf
    - "Hast du mal Feuer?"..."Ja bitte! :thrower::fackel:"
    - sehr beeindruckend
    - etwas Besonderes in jeder Sammlung
    ...

    Nachteile:

    - relativ teuer
    - kurze Laufzeit
    - in 4D sehr groß, es gibt sie aber auch als 2D
    ...

    Zum Schluss dann noch ein kleines Video von meiner Mag623 im "Mach Feuer Test". Ebenfalls ein kleines Video zu meiner "MiniMag623 aka ChinaMag623" die eine Bastellei aus DX-Teilen ist.

    Entschuldigung für das Hochkant-Filmen.:peinlich:
    Mag623

    ChinaMiniMag623

    PS: Auch meine 1D ist am Samstag endlich angekommen. Sie bekommt jetzt ebenfalls eine Glaslinse, einen Aluminium-Reflektor, eine 26650, einen Cree Heatsink und eine Cree XM-L T6 verpasst.
     
    #1 BlackEgoBrain, 18. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2013
    Lichtbringer82, Nicolaas, Päulchen und 11 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Hallo,

    das ist ja ein heißes Teil. Danke fürs Vorstellen.:thumbup:

    Würde mich freuen, wenn du uns dein neues Projekt zu gegebener Zeit auch vorstellst.

    Gruß Hacki:)
     
  3. Woowww :cool::tala::thumbsup:gruß drifter!:thumbup:
     
  4. Acebeam
    Na klar das mache ich gerne, sobalt alles geordert und angekommen ist :)
    Dann auch der komplette bau mit Bildern vom ganzen Umbau. :)

    LG
     
  5. Sehr gelungen:thumbup:

    Ein ähnliches aber nicht ganz so helles Projekt läuft bei mir ja auch gerade:thumbsup:
     
    #5 Fibo, 18. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2013
  6. Sehr schön ;)
    Vielen Dank für die Vorstellung!

    Vergleichsbeamshots mit einer gängigen XM-L Lampe o.Ä. wären noch toll ;)
     
    #6 The_Driver, 18. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2013
  7. Skilhunt Taschenlampen
    @The_Driver
    Die werde ich gerne nachliefern, ich mache meine 1D fertig sobalt alles da ist und dann kommen sie.
    Ich muss mir nur noch einen schönen Treiber für die XM-L T6 suchen. :D
     
    The_Driver hat sich hierfür bedankt.
  8. ...man sehen die klasse aus...diese Lampen bereichern jede Sammlung...klasse und Glückwunsch

    Michael :thumbup:
     
  9. Welcher Reflektor ist das?
    Scheint recht flach zu sein (wohl wegen der hohen Wendelposition bei diesen Birnen)...
     
  10. na das Teil ist ja mal richtig GEIL :thumbup:
     
  11. :D:D

    Schau mal auf deine Formulierung:thumbsup:
     
  12. Hallo The_Drive, ja das macht die Kamerastellung,
    der Reflektor ist eigentlich ein ganz normaler (ich meine damals bei KD bestellt)und wirkt auf den Bildern leider sehr flach.
     
  13. :D mist hat sich Einer eingeschlicher, gekonnte Absicht
     
  14. Ach so, den kenne ich. Habe die OP-Version inzwischen in meiner "Mini-Hotwire"
     
  15. Olight Shop
    Tolle Hotwire :thumbup:
    Schade das die Akkulaufzeit nich solange ist.
    Macht sich aber dennoch gut.
    Kannste die auch fokussieren wie bei den Maglites üblich?
    Beamshots haste nicht zufällig, oder?
     
    BlackEgoBrain hat sich hierfür bedankt.
  16. Danke :)
    Ich lade gerade die Akkus nochmal komplett auf und dann versuche ich nachher mal ein paar Beamshots zu machen.

    Gruß Oliver
     
  17. Das wäre Super :thumbup:
     
  18. Mach ich doch gerne :)
     
  19. Hier dann die versprochenen Beamshots, bei ISO 800.
    Ich hab versucht, das Beste zu geben :D
    Bin leider keim Beamshot Profi.

    1. Ein Kontroll-Shot

    [​IMG]


    2. Maglite 5C unverändert, voller Throw


    [​IMG]


    3. Maglite Osram 64623 best möglicher Fokus


    [​IMG]



    Gruß Oliver
     

    Anhänge:

    #19 BlackEgoBrain, 20. März 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    Päulchen, Ostwestfale und Nightscorpion haben sich hierfür bedankt.
  20. Die haut aber doch schon maechtig Licht raus :eek:
    Als Flooder kann die sich durchaus sehen lassen :thumbup:
    Nice Mod!
     
    BlackEgoBrain hat sich hierfür bedankt.
  21. Hi,

    Hammer!
    Vergleich mit einer hellen Led -Lampe wäre toll:thumbup:

    V.G.
    Ralf
     
    BlackEgoBrain hat sich hierfür bedankt.
  22. Danke =)
    Ich werde heute abend, wenn ich es zeitlich schaffen, mal meine 3 * XML Mag gegen die Mag 623 antreten lassen.

    Gruß Oliver
     
    Ostwestfale hat sich hierfür bedankt.
  23. Tolle Bilder! Ich freue mich schon auf mehr.

    Verwendest du eigentlich einen Softstart? Oder bekommen die Akkus die Stromspitze voll ab?

    Hast du schonmal eine Osram 64625 probiert? Da gehen noch 1000 Lumen mehr.
     
  24. Nur so als Randnotiz: eine Sanftstartfunktion soll nicht die Akkus sondern die Birne schützen. Der hohe Strom beim Einschalten ist normalerweise das, was eine Birne durchbrennen lässt. Wenn man Birnen mit Überspannung betreibt, steigt auch der Einschaltstrom an. Da wird es dann kritisch.
     
  25. Hi,

    wirklich ein geiles Teil :thumbup::thumbup:

    Gruß
     
  26. Danke, danke. :thumbup:
    Eine Osram 64625 habe ich bis jetzt noch nicht drin gehabt, weder Zuhause.

    Hier dann nochmal der Vergleich mit meiner Maglite 3D "Der Wichtel DropIn 3 * XM-L U3"

    Kontroll-Shot:

    [​IMG]


    3 * XML:

    [​IMG]


    623:

    [​IMG]

    Gruß Oliver
    PS: Der Vergleich ist leider nicht der Beste, da die 623 doch etwas "floodiger" ist.
     

    Anhänge:

    #26 BlackEgoBrain, 23. März 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    Päulchen, Dark Laser, melbecker und ein weiterer Flashy haben sich hierfür bedankt.
  27. Hi,

    Danke für die Bilder!
    Man hat jetzt eine ungefähre Vorstellung,:)

    V.G.

    Ralf
     
  28. Danke für die Antwort.
    Aber was ist wenn der Nennstrom von Li-Ion Akkus beim Einschalten deutlich überschritten wird? Oder verkraften sie diesen kurzen Moment? Die Mag 623 von BlackEgoBrain müsste doch gut 80A Einschaltstrom haben. Muss man dafür 12 NiMH-Zellen verwenden oder könnte man stattdessen nicht auch 3 Li-Ion Akkus verwenden?
     
    #28 cloudbounce, 26. März 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
  29. Bei geschützten Akkus könnte die Schultzschaltung auslösen (ich spreche jetzt von einer Lampe ohne Sanftstarter). Im CPF war es früher so, dass man schnell die Lampe einige mal an und aus geschaltet hat. Dadurch hat sie die Glühwendel dann ein Bisschen aufgewärmt (mutmaße ich), ihr Widerstand sich dementsprechend erhöht und die Akkus konnten es irgendwann vertragen.
     
  30. Die 625 wäre natürlich heftig (kann ich bestätigen :D). Die hat nicht nur mehr Lumen, sondern auch etwas mehr "Spot", wobei man bei den Birnen eh nicht mehr von einem Spot reden kann :)
    Die Frage ist nur, ob sie die Akkus aushält, weil die Birne schon etwas zickiger als die 623 ist, was Überspannung angeht.
     
  31. Ich werde wohl bei dem Hotwire Projekt, das ich plane, einen 1Ohm, 20 A NTC-Wiederstand hinter dem Reflektor anbringen, dadurch sollte der Einschaltstrom nicht viel über 10A steigen. Außerdem wird der NTC dann im Betrieb schön warm und niederohmig.

    12,3V - 12,6V sind doch nicht so arg viel über der Nennspannung. Der Spannungsabfall am NTC-Wiederstand sollte das auch noch ein bisschen abfedern.

    Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich einen glatten oder einen Orangenhaut-Reflektor nehme. Bis auf das Donuthole sieht das Lichtbild bei BlackEgoBrains glattem Reflektor ganz gut aus.
     
  32. Naja meine Befürchtung hat sich ja nur auf 12 frische AAs ohne Softstart beschränkt ... wenn du jetzt 3 Li-Ion Zellen hast, wird die Spannung sicher nicht kritisch sein (im Dauerbetrieb sogar zu niedrig, d.h. eher 11 V).
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden