Mag 3D Led welche Generation?

Dieses Thema im Forum "MagLite" wurde erstellt von bigsleeper, 2. Juni 2013.

  1. Wie kann man bei einer Maglite 3D Led die sogenannte Generation bestimmen? Die Info wäre wichtig für eine eventuelle Umrüstung .Ich finde die Lampe ganz gut nur die Leuchtstärke ist mir zu gering.Da geht doch mehr.
     
  2. Folomov
    Soweit ich weiß, gibt es 3 Generationen:

    Gen 1:
    - mit Luxeon III LED
    - normaler Maglite-"Host"
    - LED-Einsatz konnte einfach gegen die alten Glühbirnen getauscht werden (hier ein Bild vom Einsatz)
    - normaler Maglite-Glühbirnen-Reflektor
    - leider wegen extrem schlechter Wärmeableitung und alter LED überhaupt nicht hell

    Gen 2:
    - mit Philips Luxeon Rebel LED
    - neuer Mag-LED-"Host"
    - Glühbirnen nicht meher verwendbar
    - LED auf richtigem Kühlkörper angebracht
    - neuer "Rebel-Reflektor", welcher deutlich tiefer ist und dessen Brennpunkt ganz unten ist

    Gen 3:
    - mit Cree XP-E LED => ca. 20% mehr Lumen
    - ansonsten identisch mit Gen 2

    Hier ein Bild, wo die Gen 2 mit der Gen 3 verglichen wird (Gen 3 mit Cree XP-E LED ist links) ;)
     
    #2 The_Driver, 2. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2013
    bigsleeper hat sich hierfür bedankt.
  3. Wo? .
     
  4. Acebeam
    habs korrigiert :peinlich:
     
  5. Ausserdem beginnen die Seriennummern der 2. und 3. Gen mit DL.
     
    Surer Appel, bigsleeper und The_Driver haben sich hierfür bedankt.
  6. In meiner 3D ist im Boden noch eine Glühlampe als Ersatz und die LED schaut so aus:
    [​IMG]

    Heisst dann wohl, es ist der Methusalem unter den Maglite LEDs?!

    Wo steht eigentlich der kg-Preis für Alt-Alu-Ankauf... :(
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    jep ist definitiv die 1. Gen
    Von Terralux gibt es relativ günstige Dropins.
    Für deutlich mehr Geld gibts bei Malkoff aber auch schöne Sachen.
    Achso, die Dittmann Dropins sollte man auch nicht vergessen.
     
  8. Danke!

    Einige Drop Ins, respektive die Leuchtbilder einiger davon, haben mich ehrlich gesagt nicht vom Hocker gerissen (falls ich die richtigen gesehen habe).
    Ist mir zu schwer, zu lang und zu unhandlich, um daran was ändern zu wollen.

    Wird wohl irgendwann im gelben Sack landen.


    PS: Grad bei Terralux nachgesehen. Wären anschliessend 140lm für eine Tala mit fast 900g und über 31cm.
    Benutzt jemand sowas ernsthaft im Alltag? (Ernstgemeinte Frage.)
     
    #8 P607, 3. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2013
  9. Na na, wer wird denn eine Maglite wegwerfen? Du könntest sie durchaus hier im Marktplatz entsorgen. ;)

    Das kommt ja auch immer auf den Nutzer an. Es gibt durchaus noch etliche Menschen die eine normale Maglite (auch ohne LED) als Alltagslampe z.B. bei Stromausfällen nutzen.

    Wir sind ja auch von den kleinen Lichtzwergen verwöhnt.... :D

    Gruß Mario
     
  10. Hier sieht man sehr gut, was mit einer Maglite bei hinnehmbarem Aufwand möglich ist. Kann man sich so auch selber bauen, wenn man jemanden findet, der einem die Lampe kürzt.

    Hier ein Thread hier im TLF, wo jemand gerade plant seine D-Maglite umzubauen.
     
  11. Sehr schöne Ideen und die sehen auch sehr nett aus, muss man anerkennen.
    Aber nix für mich. Da kann man auch gleiche eine komplett neue Lampe entwickeln. Einfach nicht meine Baustelle. Noch nicht. Mal seh'n ...


    Ich fühl mich auch schon geraume Zeit als Opfer. :D
     
  12. Deinem Foto nach gehört meine Mag zur 3.Generation.Ist eine Umrüstung mit einem anderen fertigem Host,Modul überhaupt lohnenswert ?
     
  13. Mit "Host" ist der Lampenkörper selbst gemeint ;)


    Je nachdem, was du suchst, kann es sich auf jeden Fall lohnen (von 134 auf 1000 Lumen ist schon ein Unterschied :D) so eine Lampe umzurüsten. Du müsstest das dann allerdings selber machen, da es für den Mag-LED-Host meines Wissens nach keine fertigen Einsätze gibt.
     
  14. OK,das übersteigt meine Fähigkeiten,trotzdem gut zu wissen das nach oben einiges möglich ist.
     
    #14 bigsleeper, 3. Juni 2013
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2013
  15. Olight Shop
    Dieser Thread ist ja schon ein paarJahre alt...vlt ist ja mittlerweile schon in einem anderen Thread etwas dazu geposatet worden und ich habs nicht gefunden.

    Vermutlich kann man dann an Hand der S/N erkennen, ob es sich um Gen 2 oder Gen 3 handelt. Kann hier jemand weiterhelfen? Meine MagLite 3D beginnt mit DL
     
  16. Wie "The_Driver" schon schreibt, erkennt man am besten die Generation an der LED.
    Mache mal ein Bild von deiner LED, dann können wir dir sagen, welche Generation du hast.

    Gruß André
     
  17. Danke für den Hinweis, André. Hier ist das Bild, ich hoffe, es ist ausreichend.

    Gruß Thomas IMG_2553[1].JPG
     
  18. Wenn ich nicht ganz falsch liege, hatte die erste LED Gerneration nur eine "Austauschbrine mit LED" (Luxeon III) und eine Ersatzbirne (Glühobst) in der Abschlusskappe. Die zweite Generation hatte eine fest verbaute LED (Luxeon Rebel) und die dritte Generation eine Cree xp-g (wie bei deinem Bild).
     
  19. Danke für die Info. Gibt es denn irgendwo Infos über das verbaute Drop-In? Z.B. in Bezug auf die Eingangsspannung, die hier verwendet weerden kann?
     
  20. Kleine Korrektur: es ist eine Cree XP-E. ;)
     
    LED hat sich hierfür bedankt.
  21. Hab ich auch grade gesehen, just als ich diesen Thread geöffnet habe.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden