M6 und M3T Umrüstung auf Akku und Lumensfactory

Dieses Thema im Forum "Glühlampen-Taschenlampen" wurde erstellt von Fibo, 28. Januar 2013.

  1. Hallo Leute,

    ich wollte euch mal meine beiden neuen und jetzt fertigen Lampen vorstellen.
    Eine M3T habe ich zuerst bekommen. Mit dem Turbokopf war aber der Spot zu eng und die Ausleuchtung kaum vorhanden, deswegen habe ich mir noch den Standartkopf besorgt.
    Dann habe ich sie aufbohren lassen, damit ich 2 mal 18500er auc benutzen kann.
    Die Lampe läuft jetzt mit dieser Birne hier:

    Lumens Factory

    Mann kann jetzt 3 mal CR Batterien, 2 mal 17500er oder 2 mal 18500er benutzen.....
    Evtl hole ich mir noch eine Verlängerung von Solarforce um 2 mal 18650er nutzen zu können....

    Dann habe ich noch eine Surefire M6.
    Da die Verwengung mit 6 mal CR Batterien für mich nicht akzepatbel ist, musste was anderes her.....
    Zuerst wollte ich mir einen Bi Pin Sockel aus den USA holen udn mit Welch Allyn Birnen 1185 befeuern. ca. 1000 Lumen!!!
    Da die Birnen aber nur aus den USA kommen und auch der Rest mit dem komplett anderen Gehäuse sehr teuer ist, habe ich mich anders entschieden:
    Einen Batteriekäfig für 3 mal 1760er und diese Birne:

    Lumens Factory

    Mit den Akkus hält sie etwa 40 Minuten, vielleicht auch nur 35 Minuten...
    Aber meiner Meinung nach immer noch besser als eine fast komplett veränderte M6 mit 1000 Lumen, wo man die Birnen nur aus den USA bekommt, alles viel teurer ist und die Laufzeit auch mehr kurz ist....

    Hier einmal die kompletten Kombinationsmöglichkeiten:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Den Akkuträger schraubt man auf, nimmt die Platte ab, Akkus rein oder raus und dann wieder zu damit. Plus und Minus stehen auf den jeweiligen Innenseiten udn der rote Strich sorgt auch dafür, dass man beides richtig aufeinander schraubt....

    von oben nach unten:
    M6 Standart mit 6 CR und MN21 Birne, 500 Lumen

    oder wie ich sie nutze:
    H0-M6R Birne, 700 Lumen und 3 mal 17670er

    dann:
    Surefire M3T mit M3 Kopf, 3 mal CR Batterien und MN11 Birne, 225 Lumen

    oder:

    wie ich sie nutze....2 mal 18500er und die 320 Lumen Birne von Lumensfactory

    SF gegen LF Birne M6, oben LF

    [​IMG]

    SF gegen LF Birne M3, oben LF

    [​IMG]


    Ergebnisse laut Ceiling Bounce:

    M6 mit 500 Lumen SF Birne und 6 mal CR:

    41 Lux im kleinen Bad

    M6 mit Lumensfactory Birne und 3 mal 1760er:

    43 Lux....also etwas mehr!

    M3 mit MN11 Birne 225 Lumen:

    16 Lux

    M3 mit 2 mal 18500er und angeblichen 380 Lumen:

    11 Lux........

    Die M6 ist etwas heller, die M3 deutlich dunkler.
    Dennoch bin ich zufrieden mit der M3, da ich ja beide Birnen nutzen kann....auch mit Akkus oder Batterien:)

    Das Lichtbild dieser etwas in die Jahre gekommenen Lampen ist geil.
    Ich bin wieder voll auf dem Glühbirnen Trip da vor allem die Lichtfarbe und die Farbwiedergabe viel viel besser ist als bei jeder Led....auch um vieles besser als bei meinem Nichia 219 Drop In welches ich seit ein paar Tagen habe....
    Auch das Lichtbild ist super sauber.......Da kommt bei mir höchstens die Spark SX5 hinterher aber auch sie schafft es nicht.....
    Die Spots sind ein wenig in der Form eines Strichs, der nach außen hin sauber verläuft.....so als wenn man einen runden Spot ein wenig in die Länge zieht nach beiden Seiten....
    Aber:
    Perfekt!!!

    Keine scharfen Abgrenzungen....eigentlich keine,
    keine Artefacte,
    kein Donuthole,
    überall die exakt gleiche Farbe,
    perfekte Farbwiedergabe,

    die Beams sind einfach ein Augenschmauß und mit keiner Led die ich habe zu vergleichen:thumbup:

    Ich vermute mal, dass es evtl daran liegt, dass eine Led das licht vorne raus haut und eine gute Birne halt rundherum....
    Wenn man dazu noch eine guten Reflektor hat dann kann man das vielleicht einfach viel besser und sauberer bündeln.
    Ich hatte zwar auch mal eine 500 Lumen G&P und eine SF 600er mit Birne aber an die Surefire Reflektoren kamen sie nicht ran und das Lichtbild war unsauber......

    Beamshots folgen später noch;)

    Fazit:
    Eine super Lampe mit einer guten Birne und vor allem einem perfekten Reflektor macht meiner Meinung nach immer noch das beste und sauberste Licht.......
    Habe es bei meiner Firefox auch wieder bemerkt, dass daran keine Led rankommt;)
    Ich werde mich wieder mehr guten älteren Xenonlampen widmen......

    Edit: Beamshots folgen jetzt....

    M6 Standart

    [​IMG]

    M6 Akku, Lumensfactory

    [​IMG]

    M6

    [​IMG]

    M6 Akku, Lumenfactory

    [​IMG]

    M6

    [​IMG]

    M6 Akku, Lumensfactory

    [​IMG]

    M6

    [​IMG]

    M6 Akku, Lumnensfactory

    [​IMG]

    M3 Standart, 2 mal 18500er

    [​IMG]

    M3 Akku, Lumensfactory

    [​IMG]

    M3, 2 mal 18500

    [​IMG]

    M3 Akku, Lumensfactory

    [​IMG]

    M3, 2 mal 18500

    [​IMG]

    M3 Akku, Lumensfactory

    [​IMG]

    M3, 2 mal 18500

    [​IMG]

    M3 Akku, Lumensfactory

    [​IMG]

    Die Lichtfarbe ist bei allen etwa gleich aber leider wurde das Licht während der eamshots angemacht und manchmal wirkt die Farbe daher unterschiedlich......
     
    #1 Fibo, 28. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2013
    Päulchen, tino79, gonzo77 und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Folomov
    Endlich mal wieder jemand der sich den Hotwire-lampen und der Lichtqualität widmet :thumbup::thumbsup::thumbsup:
    Diese Themen kommen hier im Forum viel zu kurz.

    Ich wünsche mir noch einen Beamshotvergleich mit aktuellen LED-lampen (am Besten mit XM-L). Den Weißabgleich manuell einzustellen wäre vielleicht sinnvoll, damit die Lichtfarbe der Lampen stimmt...

    Zu dein Lumenmessungen:
    SureFire ist seit Langem dafür bekannt bei den Lumenanagaben zu untertreiben (dazu kommt noch, dass es otf lumen sind). Es kann also gut und gerne sein, dass die MN21-Original-Birne am Anfang, wenn man die Lampe anmacht (mit vollen Batterien), auch so 700 "Birnenlumen" bringt. Bei Lumensfactory sind es nämlich wahrscheinlich "Birnenlumen", die angegeben werden.

    Könntest du vielleicht noch Luxmessungen machen?

    Zum ovalen Hotspot: das ist bei solchen Lampen normal, da die Birnen in 95% der Fälle eine horizontal angeordnete Glühwendel haben. Da diese die Form eines "Strichs" haben, wird der Hotspot die gleiche Form haben. Dafür lassen sie sich gut fokussieren, da die komplette Wendel auf der gleichen Höhe im Reflektor sitzt.

    Birnen mit axial angeordneter Wendel (also hochkant) sorgen automatisch für einen runden Hotspot, auch bei smo-Reflektoren. Dafür landet nicht das ganze Licht in diesem, da Teile der Wendel nicht im Brennpunkt des Reflektors liegen. Da führt zu weniger Throw und einem breiteren/flutigeren Beam.

    Auf jeden Fall ne tolle Lampe. Habe in einem Thread im CPF übrigens gestern einen Hinweis gefunden, dass es jetzt 17650er IMR-Akkus gibt. Die halten bis zu 3C statt nur 2C aus. Die sollten die hohen Ströme dieser Lumensfactory-Birnen deutlich besser vertragen, also deutlich mehr Ladezyklen aushalten.
     
    #2 The_Driver, 28. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2013
  3. Beamshotvergleich würde ich am besten mit der EA4 NW und der Spark SX5 NW und der TN12 WW machen......vielleicht noch die TK35....

    Weil:

    TK35: cool white das viele kennen.....
    EA4 NW weil viele sie kennen, sie neutraler ist.....
    SX5: weil sie noch neutraler ist
    TN12 WW: weil sie echt in Richtung gelb oder orange geht.....

    Es sollte vor allem bei der EA4 NW deutlich werden, dass diese Lampe schon einen recht angenehmen Farbton hat und einen super Reflektor, aber dass es noch besser geht:thumbup:

    Das Surefire immer ein wenig untertreibt wusste ich auch schon....
    Mich würde nur mal interessieren, ob die UB3LT Invictus und die anderen Led Lampen von Surefire mit diesem Linsen-Reflektor System auch so ein geiles Lichtbild wie die Xenons machen:confused: :einkaufen: :D:D

    Luxmessung mache ich sehr gerne;)

    Meine M3 hatte zu Beginn einen derart geile, vollkommen perfekt runden und nach außen immer schwächer werdenden Beam.......aber nach ener halben Stunde Spaß hat er sich auch in die Länge gezogen......
    Wahrscheinlich ist der Faden ein wenig "ausgeleirt" und hängt durch oder hat sich erweitert:confused:

    Aber immer noch klasse:thumbsup:

    EDIT: Vielleicht sollte ich zu dem Thema hier mal einen Link in der Kantine veröffentlichen, damit es mehrere mitbekommen???
     
  4. Acebeam
    Siehe roten Text.
    Ich guck eigentlich immer bei neute Beiträge und bei meinen abonnierten Threads, ob es irgendwas neues zu lesen gibt. Da kriegt man die meisten Dinge mit, wenn man oft genug rein guckt...

    EDIT: vielleicht könntest du beim Beamshot-Vergleich noch eine high-cri Lampe mit dazu tun?
     
    #4 The_Driver, 29. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2013
  5. Sorry fürs ausgraben... Aber hat jmd ne Ahnung wo ich so einen Batterie/Akku Halter herbekommen kann/bauen kann?

    Der User aus dem CPF, der die Teile mal gebaut hat, hat sich leider zurückgezogen.

    3x 17670 oder 2x 18650 wäre egal.
     
  6. Ich würde eine Anfrage ("WTB" = want to buy) im CPF-Marketplace machen ;)
     
  7. Skilhunt Taschenlampen
    Des hab ich schon ... Aber glaube die will keiner abgeben :(
     
  8. Das ist durchaus zu verstehen, ich hab ne komplette M6 gekauft nur um nen 2x18650er Halter für meine M6LT zu kriegen.
    Aber auf der anderen Seite, M6er kann man nie genug haben und ich hab ja auch erst drei, plus die LED Version ;)
     
  9. Also ich hätte im CPF auch noch keinen Halter alleine im Angebot gesehen. Vielleicht solltest Du mal in Deinem WTB ein "Gebot machen". Die original oddmod Halter für 2x18650 waren bei 40USD, villeicht wird einer für einen Hunderter schwach?
    Ich denke mal diese Halter sind so wie eine LF2XT Ti oder BeCu zu bekommen, nämlich fast gar nicht.
    Da hilft manchmal einfach nur Ausdauer!

    Ich würde meine oddmods 2x18659er Halterungen aber ehrlich gesagt auch nicht verkaufen. Die M6LT läuft damit perfekt, die M6 mit Malkoff MD60 ... ja wieso perfekte LAmpen des Halters berauben.

    Vielleicht kennst Du ja jemanden der Dir sowas basteln kann. Extrem aufwändig sind die Halter nicht. Hier

    http://www.messerforum.net/showthre...MD10-MD60-Dropin-Holster-f%FCr-SF-M6-M6LT-etc

    seiht man auf einem Bild so einen Adapter, sollte nicht die Welt sein denke ich ...
     
    #9 KakophonieInMoll, 3. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2014
  10. Falls du jemanden findest sag bitte bescheid...ich suche ja auch schon länger danach.

    Habe mir jetzt ja den Schalter von FM bestellt für 2 mal 26500er....

    Einen Halter für 2 mal 18650er wäre aber auch super......
     
  11. Hab einen älteren fivemega 3x 17670er im CPF WTB rausgezogen. Besser als nichts erstmal.

    Für den damaligen Verkaufspreis von 40,- USD. Ganz fair also.

    Mal schauen, ob noch jmd seinen 2x18650er rausrückt.
     
  12. Bevor den 3 mal 17670er weg gibst sag bitte bitte bescheid;)

    Ein guter Bekannter den man von den IWA Messen kennt hat mir mal Bilder seines 2 mal 18650er selbstgemachten Trägers geschickt....

    Hoffe es hilft.....aber zum Nachbauen fehlt ihm die Zeit, habe schon mal gefragt....


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  13. Herrlich, ein gleichgesinnter :D Mir geht es auch immer öfter so. Hab´ mir für eine 6P extra ein Verlängerungsrohr für 2x 18650 Akkus organisiert. Schöne Sache, was da an "echtem" Licht aus dieser "langen 9P" raus kommt :)
    Für die Hosentasche eine E2E mit der kleinen Glühbirne (25Lumen).
     
    #13 mixery, 17. April 2014
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2014
    Fibo hat sich hierfür bedankt.
  14. AW: M6 und M3T Umrüstung auf Akku und Lumensfactory

    manchmal nehme ich auch meine 6p mit glühobst mit oder schmeiß das dropin aus der 9p raus und setze das original xenon modul rein.:D

    egal ob dann mal ein paar cr123 draufgehen mit schlechten lumen Stromverbrauch verhältnis :p.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden