Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Möglichst wasserdichte Lampe für die Schwedische Wildnis gesucht

12 April 2011
24
1
0
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo Forum:)

Kurzfristig habe ich heute morgen einen einwöchigen Trip nach Schweden gebucht, bzw. den Flug hin und zurück. Dort möchte ich möglichst fernab jeglicher Zivilisation Zelten und durch die bewaldete und mit Seen gepflasterte Gegend wandern.

Da ich keinerlei Ahnung von Taschenlampen habe, aber doch wohl eine vernünftige mitführen sollte, wende ich mich nun an euch Lampenprofis. In diesem Sinne bedanke ich mich auch jetzt schon mal im Voraus für ein paar qualifizierte Hinweise von euch! :thumbsup:

Ich habe die Suche schon einige Male bemüht, konnte aber nicht so recht das finden, was ich (zu) brauche (-n glaube). Ich hätte gerne eine Lampe, die ich mit Eneloops betreiben kann, die also anscheind chipgesteuert sein muss. Ein super ausgeglichener Beam ist mir nicht wichtig, hauptsache sie gibt halbwegs vernünftiges Licht für einen möglichst langen Zeitraum. Wirklich schön wäre es, wenn sie wenigstens für kurze Zeit und geringe Tiefen wasserdicht wäre, halbwegs Stoßfest sind ja hoffentlich alle Lampen, die nicht gerade aus Hartplastik gefertigt sind;)

Das wichtigste zum Schluss: Der Flug hin geht am 03.05. also in 3 Wochen. Bis dahin sollte das Ding hier sein. Beim Preis hatte ich an die Region um 50 Euro gedacht, wenns was vernünftiges schon für 20 gibt sag ich auch nicht nein :cool:



Fragenkatalog:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] ich besitze schon eine gute Lampe,bin aber nicht zufrieden weil....(Begründung hilft uns bei der Suche)
[x] ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"

Wozu wird die Lampe gebraucht?

- Solo trekking-trip im Schwedischen Wald

Welches Format wird bevorzugt?

[x] Stablampe
[ ] Kopflampe
[ ] Handscheinwerfer
[ ] Laterne

Welches Leuchtverhalten wird bevorzugt?

[x] Nahbereich
[x] thrower

Wie häufig wird die Lampe genutzt werden?

[x] täglich
[ ] 1-2x pro woche
[ ] 1-2x im quartal
[ ] 1-2x im Jahr

Wie groß sollte die Lampe maximal sein?

- Größe ist nicht allzu wichtig. Ich denke nicht das diese Maximalmaße ausgeschöpft werden:

20 cm lang
6 cm Durchmesser Lampenkopf
6 cm Durchmesser Batterierohr

Welches Leuchtmittel soll die Lampe verwenden

[ ] LED
[ ] HID
[ ] anderes: __________
[x] egal

Wie hell soll die Lampe leuchten? (Emitter)

[ ] < 100 Lumen
[ ] 100-200 Lumen
[ ] 200-500 Lumen
[ ] 500-1500 Lumen
[x] mehr ist besser (... aber auch nicht so wichtig vielleicht. Ich möchte mit dem Ding ja nicht angeben, Qualität geht mir da über "Lumenquantität" ;) )

Welcher Schaltertyp wird bevorzugt?

[ ] tailcap
[ ] Daumenschalter an der Seite der Lampe
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[x] egal

Wie viele Modi sollte die Lampe haben?

[x] ein/aus (Brauche da kein Firlefanz. Ein gedimmter Modus wäre gut zum Karten lesen)
[x] 2-3
[ ] mehr

Wie sollen die Modi geschalten werden?

[ ] selector Ring
[ ] drehen des Kopfes
[ ] Schalterkombi.

Welche Stromversorgung wird bevorzugt?

- Eneloops, AA oder zur not AAA

Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe leuchten?

[ ] < 30 min.
[ ] 30-60 min.
[x] 1-2 Stunden (keine ahnung was man von den dingern erwarten kann)
[x] länger.

Wie viel darf die Lampe kosten?

[x] < 50 EUR <--- lieber ;)
[x] 50-100 EUR
[ ] 100-200 EUR
[ ] 200-500 EUR
[ ] egal.

Welche besonderen Merkmale sollte die Lampe aufweisen.

[x] Wasserdicht
[x] Schlag/Stossfest (wie gesagt nichts extremes, robust sollte sie aber schon sein)
[ ] Ex Schutz
[ ] frei programmierbare Leuchtstufen
[ ] Strobe
[ ] SOS
[ ] Clip
[ ] Morse fähig
[ ] tailstand
[ ] Bezugsquelle innerhalb Deutschland
[x] bis spätestens 02.05. bei mir sein, denn dann gehts los
 
12 April 2011
24
1
0
Acebeam
Vielen Dank für Deine wirklich extrem schnelle Antwort :eek:

Schöner Test, aber wenn möglich würde ich schon gerne bei AA bzw AAA Batterien bleiben, mit denen hab ich mich nämlich vor kurzen schon eingedeckt :rolleyes:

70 Euro sind darüber hinaus schon bedenklich nah an der Obergrenze :(

Trotzdem vielen Dank, ich freue mich auf weitere Vorschläge und Tipps :)
 

djmykemyers

Flashaholic**
10 November 2010
2.304
2.721
113
Ennepetal
www.atmosfaer.de
leider nicht für Eneloops geeignet, ich glaube aber die sollten es sein, oder ?:oops:

ansonsten schon ne schöne Lampe....und schon recht nahe am Budget.

wenns das Budget etwas sprengen darf würde ich mir evtl. mal die Fenix TK45 ansehen...die kannste mit Eneloops befeuern, und richtig hell ist die allemal !! :D


Oder Klarus ST10 bzw. ST20..liegen im Budget, laufen mit AA.

aber da können Die Experten hier im Forum sicher mehr zu sagen :thumbup:
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.541
113
Bayern
Servus,
also das hellste mit 2xAA ist die Thrunite Neutron 2a. Sie hat eine schöne breite Ausstrahlung, was im Wald wohl das beste ist.
Auch der Low-Modus ist wunderbar niedrig - und dazwischen gibts natürlich noch diverse Leuchtstufen.
Vorteil: besser gehts nicht z.Zt. mit 2xAA
Nachteil: Laufzeit auf höchster Stufe mit Eneloops ist gerade mal 70 Minuten.
Natürlich kann man auch mit weniger Leuchtkraft höhere Laufzeit erzielen; aber meist erliegt man dann doch dem reiz und schaltet auch höchste Stufe.

http://www.taschenlampen-forum.de/thrunite/3980-review-thrunite-neutron-2a-xm-l-led-260-lumen.html
http://www.taschenlampen-forum.de/thrunite/3235-review-thrunite-neutron-1a-2a.html

Wenn die Laufzeit wichtiger als die Helligkeit ist:
Sunwayman M20A; läuft ebenfalls mit 2AA; vom Gewicht und der Größe mit der Thrunite Neutron 2a vergleichbar.
Laufzeit mit Eneloops ca. 90 Minuten auf High
Vorteil: einfache Modiwahl durch Drehring.

http://www.taschenlampen-forum.de/sunwayman/3445-review-sunwayman-m20a.html
http://www.taschenlampen-forum.de/sunwayman/2028-review-sunwayman-m20a.html

Wenn Dir der Drehring nicht zusagt: Fenix LD20.
Vom Lichtbild, Lichtauswurf usw. mit der Sunwayman vergleichbar.
Laufzeit etwas geringer mit Eneloops :85 Minuten

http://www.taschenlampen-forum.de/fenix/1852-neue-fenix-ld20.html

Auf den Herstellerseiten sind die angegeben Laufzeiten immer länger. Das liegt daran, das die nicht mit Eneloops messen, sondern mit Batterien.
Ich empfehle Dir auch Energizer L91 mitzunehmen - damit erhöht sich bei der Sunwayman und der Fenix die Laufzeit deutlich.
http://www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?311559
Ganz runter scrollen, da findest Du Laufzeitdiagramme.

Alle drei lampen kosten zwischen 50-60,-- EUR und sind in Deutschland zu beziehen. Alle drei sind qualitätsmäßig sehr gut und wasserdicht (kurzzeitig) bis 1-2 Meter.
Viel Spaß
und grüß die Mücken von uns :)
 
Zuletzt bearbeitet:
12 April 2011
24
1
0
Wow, selten ein so aktives Forum erlebt :thumbsup:

Vielen Dank erst nochmal für die ganzen Vorschläge, werd ich mir alles mal durchlesen. Ach so, es können meinetwegen auch mehr als 2 Batterien in die Lampe, von der Größe her ist mir das auch recht egal. Wahrscheinlich wirds dann aber schon mit dem Preis knapp, oder? :rolleyes:

Bin weiterhin für jeden Ratschlag dankbar :)


Edit: Ich hoffe stark, dass es anfang Mai noch zu kalt für Mücken ist, sonst brauch ich keine Taschenlampe sondern bastel mir nen Flammenwerfer :p
 

Bierbauch_Baer

Flashaholic*
3 Juni 2010
935
130
0
Unterfranken
Ich werf mal die EagleTac P20A2 MKII ins Rennen.
Ist etwas heller als die LD20 und vom UI meiner Meinung nach schöner.

Vom Preis her sind die beiden ja gleich.
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.541
113
Bayern
Edit: Ich hoffe stark, dass es anfang Mai noch zu kalt für Mücken ist, sonst brauch ich keine Taschenlampe sondern bastel mir nen Flammenwerfer :p

:eek: Und wieder ein unschuldiges Opfer der Erderwärmung :p

Wenn Du da zeltest, solltest Du auch über eine Kopflampe nachdenken um mit freien Händen im dunklem arbeiten zu können (Außerdem finden Dich dann die Mücken besser).
Wenn Dich auch Kopflampen interessieren, dann sag Bescheid.
Grüße
Noerstroem
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.torchfreak

Flashaholic*
23 August 2010
625
179
43
Olight Shop
Ld25

Die LD25 -> sie wurde speziell für den Outdoorbereich entworfen...:thumbup:

Also meine ganz ehrliche Meinung:

Die LD25 ist das, was du gesucht hast...wenn sie auch gleich heller sein könnte....das ist aber auch das einzig zu Bemängelnde....

Da ich leider keine Ahnung hab, ob ich Bilder von fremden Website's einfügen darf, hab ich das gegoogelte ge-snapshot'tet und..hier ist es :
(die vielversprechensten Ergebnisse sind eingekreist.)
Google->Bilder Suche-> "LD25 Fenix Beamshots"


Schöne Reise...;)

Mr. Torchfreak
 

Anhänge

  • Hilfe1.jpg
    Hilfe1.jpg
    30,6 KB · Aufrufe: 109
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.541
113
Bayern
Bei der LD25 ist der kleinste Modus mit 45 Lumen, was beim kartenlesen wohl zu hell sein dürfte in dunkler Nacht.
 

Mr.torchfreak

Flashaholic*
23 August 2010
625
179
43
Stimmt....und wenn sie aus mehr als 5 Metern auf Beton fällt, könnte es passieren, dass sie sich an einem Nagel die Endkappe aufreißt, und die Lampe wasserundicht wird....:eek::muede::mad:

Sorry, aber wenn das sooo wichtig is, dann OLIGHT I25->stufenlos regulierbar.....3 modi..:thumbup: und 2aa

war nicht böse gemeint aber das ist (in meinen augen ) echt pinibel! :eek:(Sie soll doch inbesonders wasserdicht sein und wer ließt bitte karten unter Wasser ?)

Sorry , wenn ich das falsch sehe!
Ich hab echt nix gegen dich!

mfg
mr.torchfreak
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.torchfreak

Flashaholic*
23 August 2010
625
179
43
habs GERADE EBEN auch gelesen :D:D:D

OK!:thumbsup:

ALSO:
OLIGHT I25 -> DIE MUSS (MÜSSTE) ES WERDEN (WENN ICH DU WÄRE). :D (@Threadstarter)
 
Zuletzt bearbeitet:
12 April 2011
24
1
0
Also die Thrunite Neutron 2A klingt ja schonmal nicht schlecht, vor allem durch die vielen variablen Leuchtstärken. Wenn ich abends im Zelt nochn bischen Licht zum lesen oder so brauche, sind so minimale Leuchtstärken wohl am praktischsten und sparsamsten. Das Design ist auch ok, gefällt mir etwas besser als die Fenix, je schlichter desto besser finde ich... naja gut aus der Hand rutschen sollte sie einem wohl auch nicht :rolleyes:

Cool wär natürlich noch, wenn die Lampe fokussierbar wäre, aber dann geht wahrscheinlich das mit der Wasserdichte flöten oder? :(

Ach so und wo bezieh ich sone Lampe am besten? Bei ebay gibts die Dinger ja teilweise deutlich günstiger (z.B. die Neutron 2A knappe 20%) als bei den wenigen deutschen Händlern, dann aber leider auch direkt aus HongKong, was knapp werden könnte mit dem Versand :confused:



Edit: Oha, schon wieder Einträge verpasst, ihr müsst mir auch Zeit zum Gucken lassen ;)
OK, Olight i25 guck ich mir auch nochmal an, danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.541
113
Bayern
Versand aus HK dauert in der Regel 3-4 Wochen. kann aber in 2 Wochen klappen (mit viel Glück).
Allerdings musst Du dann MwSt. beim Zoll nachzahlen (also geistig 19% dazu zählen).
Das musst Du auch (Bürgerpflicht (hihi)) wenn die Lampe durch den Zoll durchrutscht (allerdings merkt das keiner , wenn Du es nicht machst).

Unsere drei Forenhändler haben die Lampe:
ThruNite Neutron 2A -- Lampentroll Taschenlampen
und
https://www.msitc-shop.com/ (Oh - der hat sie doch nicht)

Oder mal intensiv googlen. Aber die beiden oben sind zuverlässig und schnell.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.541
113
Bayern
Cool wär natürlich noch, wenn die Lampe fokussierbar wäre, aber dann geht wahrscheinlich das mit der Wasserdichte flöten oder? :(

Korrekt. Ausserdem schmeissen alle Lampen soviel Licht vorne raus, das man das nicht braucht.

Schau Dir mal hier Bild 12 an - das ist die Thrunite neutron 1c mit 4,2V Akku.
http://www.taschenlampen-forum.de/b...ts-kleinen-forentreffen-ulm-02-04-2011-a.html

Deine 2A ist geringfügig dunkler (wirklich nur wenig) - hat aber das selbe Lichtbild.
Fenix LD20 und Sunwayman M20a findest Du da auch. Die Olight I25 war leider nicht dabei.
Viel Spaß!!
Ganz wichtig:
Erzähl uns nach Deiner Reise wie es war mit der Lampe!
Danke!
 

Jumbo

Flashaholic*
17 Dezember 2010
270
23
28
Raum Reutlingen
Hi, also jetzt muß ich mein Senf auch noch dazu abgeben. Ich kann zwar nicht auf so viel verschiedene Modelle wie meine Vorredner zurückgreifen, würde aber selber wieder zur Fenix LD40 greifen. Sie mag etwas größer sein, ist aber recht hell, 3fach dimmbar, Wasserdicht bis 2 Meter, sehr griffig, hat handelsübliche Zellen AA, lange Laufzeiten.
Das Mehrgewicht macht sie durch längere Laufzeit wieder wett. Ob du nun viele Ersatzakkus mitnimmst oder gleich 4 einsetzt ist also vom Gewicht her egal. Eine zu kleine Lampe ist auch nicht immer ratsam. Ich bin selber Camper und denke das ich mich ganz gut in deine Lage versetzen kann.
Zu einer zusätzlichen Kopflampe würde ich dir auch in jeden Falle raten.
Hier findest du auf die Schnelle eine ganz brauchbare Zusammenstellung.
Taschenlampen-Tests.de
 

angry-towner

Flashaholic
19 September 2010
215
40
28
Hallo!

ich will nicht noch mehr Lampen ins Rennen werfen. Nur zum Thema Kopflampe. Ich persönlich bin ein großer Fan des Fenix Headbands. Damit kannst Du jede Taschenlampe bis 22mm (Olight I25, Fenix LD20 etc) schnell einspannen und hast so eine geniale Stirnlampe. Das Überkopfband lass ich persönlich immer weg. So hast Du wirklich 2 in 1 und sparst ne Menge Geld für ne Stirnlampe.

Gruß

FlashLightShop
 
  • Danke
Reaktionen: Mr.torchfreak
12 April 2011
24
1
0
Also es sieht immer mehr nach der Neutron 2a aus: Ausreichend Modi inkl. sehr niedrigem Low und laut diesem Review hier ordentlich leistungsfähigem High und Turbo und dazu angenehm schlicht im Design verglichen mit den anderen. Ob die Tatsache, dass sie PWM betrieben wird, von Nachteil ist, weiß ich als Laie nicht, scheint aber nicht weiter zu stören. Das sie so "floodlastig" ist, ist wohl eher von Vorteil, die Beamshots sehen jedenfalls schick aus... naja bis ich in über 100m ein Augenpaar reflektieren sehe und nich erkennen kann, obs ein Biber oder ein Wildschwein ist :S

Naja, jetzt gucke ich mal, ob ich ein gutes Angebot irgendwo finde :rolleyes:

Ach so wegen Kopflampe: Ich hab meinem Vater letztens ne Petzl Tikka irgendwas geschenkt zum Joggen, die würde er mir dann leihen für die Woche :thumbup:


Edit: In den Kommentaren zum Review hab ich noch ne ziemlich umfangreiche Beamshot-Datenbank gefunden. Allerdings scheint da (hoffentlich) irgendwas mit den Bildern zur Neutron 2a nicht zu stimmen, wenn man die mal mit der Fenix LD20 vergleicht :S
 
Zuletzt bearbeitet:

Nyctophobia

Flashaholic*
16 November 2010
761
123
43
in der AA Klasse würde ich auch zur Fenix LD40 greifen, wundert mich dass die hier erst so "spät" vorgeschlagen wurde.
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.541
113
Bayern
Edit: In den Kommentaren zum Review hab ich noch ne ziemlich umfangreiche Beamshot-Datenbank gefunden. Allerdings scheint da (hoffentlich) irgendwas mit den Bildern zur Neutron 2a nicht zu stimmen, wenn man die mal mit der Fenix LD20 vergleicht :S

Ich denke auch das da was nicht stimmt - auf unseren Beamshots schauts jedenfalls anders aus (siehe Link "Ulm" von gestern).

in der AA Klasse würde ich auch zur Fenix LD40 greifen, wundert mich dass die hier erst so "spät" vorgeschlagen wurde.

Wegen der Preisobergrenze 50,-- EUR.
 
12 April 2011
24
1
0
Also die Neutron 2A kostet auch schon 60,- inkl. Versand bei den beiden Forenhändlern, da wäre die ld40 mit 65,- nicht wirklich teurer. Aber die ist aus Plastik, kommt nich so weit runter mit den Lumen und leider irgendwie hässlich :S

Gnarf, es wird nicht einfacher :rolleyes:
 

Lps

Ehrenmitglied
2 Februar 2011
4.723
2.027
113
im Badischen
Also die Neutron 2A kostet auch schon 60,- inkl. Versand bei den beiden Forenhändlern, da wäre die ld40 mit 65,- nicht wirklich teurer. Aber die ist aus Plastik, kommt nich so weit runter mit den Lumen und leider irgendwie hässlich :S

Gnarf, es wird nicht einfacher :rolleyes:

Wie immer: Achtung, es gibt keine Forenhändler, das sind nur Händler die eben auch im Forum vertreten sind ohne jegliche Verbindung zum Forum (außer natürlich der Mitgliedschaft)
 
  • Danke
Reaktionen: forest und FrankD5
12 April 2011
24
1
0
Wie immer: Achtung, es gibt keine Forenhändler, das sind nur Händler die eben auch im Forum vertreten sind ohne jegliche Verbindung zum Forum (außer natürlich der Mitgliedschaft)

Jo klar, sorry wenn ich mich da doof ausgedrückt habe. Wollte keine rechtliche Sachlage damit ausdrücken, war eher umgangssprachlich gemeint ;)

Wenn jemand nen günstigeren Preis kennt als 59,90- inkl Versand für die Thrunite Neutron 2a und nicht gerade aus HongKong, möge mir gerne bescheid geben per reply oder PM :rolleyes:

Unabhängig davon: Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an alle :thumbsup:
 

Sternwanderer

Beamshot-SEK
27 August 2010
2.563
895
113
Springe
Ich würde Dir ne Fenix LD40 empfehlen. Der Reichweitenvorteil wäre es mir in der Wildnis wert, die geringfügig größere Lampe mitzunehmen.

Aus HK würde ich bei Zeitdruck nichts bestellen. Sonst kaufst Du einen Tag vor Abreise noch eine weitere Lampe hier in D...



Marcus
 

Jumbo

Flashaholic*
17 Dezember 2010
270
23
28
Raum Reutlingen
Also die Neutron 2A kostet auch schon 60,- inkl. Versand bei den beiden Forenhändlern, da wäre die ld40 mit 65,- nicht wirklich teurer. Aber die ist aus Plastik, kommt nich so weit runter mit den Lumen und leider irgendwie hässlich :S

Gnarf, es wird nicht einfacher :rolleyes:

Hi, mir hat sie auch überhaupt nicht gefallen am Anfang. Aber nach mehrmaliger Benutzung ist sie mein ständiger Begleiter geworden wenn es in den Garten geht. Der ist über 1000m² und außerhalb jeder Zivilisation gelegen und dort ist es Kuhnacht. Wichtig ist ja auch was vorne rauskommt. Und zu viel Schnick Schnack hat sie auch nicht. Die Dimmstufen sind optimal und gleichmäßig verteilt.
 
12 April 2011
24
1
0
So, da bin ich wieder;)

War ne schöne Woche, wer mal ne Weile wirklich alleine sein möchte, sollte um diese Zeit nach Schweden und den "Sörmlandsleden" laufen. Hab da teilweise wirklich über Strecken und Tage lang keine Menschenseele gesehen.
Das die Natur der Hammer ist brauch ich wahrscheinlich nich erzählen: Wirklich toller, unberührter und ursprünglicher Wald, dazwischen faszinierende Moor- und Heidelandschaften, alles leicht hügelig aber nie übermäßig steil. Naja und ne menge Seen halt;)

Zur Lampe: Hab mich aufgrund des Spots oder besser "Nicht-Spots" für die Thrunite Neutron 2a entschieden. Ich dachte mir, wenn ich wirklich mal nen richtigen Thrower brauchen sollte, kann ich dann auch nochmal tiefer in die Tasche greifen und was größeres nehmen. Als praktische kleine Lampe auch für den Hausgebrauch nehm ich doch lieber was, was homogener ausleuchtet.

Und nun muss ich es gestehen: Ich hab die Lampe so gut wie gar nicht gebraucht:rolleyes:
Nachts hat es mich doch irgendwie nie aus dem Zelt gelockt (wer weiß was da draußen lauert, lieber nicht gucken;)), lediglich im Zelt wurde die Lampe manchmal gebraucht wenn mich in der Nacht doch mal der Durst überkam. Und da kann ich sagen das der sehr niedrige 0.09 Lumen "Firefly" Modus wirklich praktisch ist. Das Licht reicht total aus um sich in der näheren Umgebung zurecht zu finden und ist gleichzeitig nicht so hell, als dass es irgendwie nerven oder gar blenden würde. Das war wirklich angenehm und hat mir an der Lampe gefallen.
An sonsten halt schön solide, schlicht designed, etc. (am besten in den Reviews nachlesen).

Sorry, dass ich nicht mehr berichten kann, falls jemand noch spezifische Fragen hat, immer her damit:)
 

Noerstroem

Ehrenmitglied
31 Mai 2010
7.717
2.541
113
Bayern
Schön das Du erzählt hast wie es Dir ergangen ist.
Und Leute die mitten im schwedischen Urwald zelten die machen das sicher noch öfter - und jetzt hast ja schon mal die richtige Lampe dafür :thumbsup:.

Sowie Du erzählt hast, wars ein bisserl wie "Blair Witch Projekt", oder? (Nur mit Lampe :eek:)
Wenn Du einen Thrower suchst...
Du weißt wo wir zu finden sind ;)
Viele Grüße
Noerstroem