Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Möglichst helle, nicht zu große Taschenlampe

29 Juni 2020
2
0
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ X ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

Ich besitze bereits eine LED Lenser T5.2, die ist für ihr Aufgabenbereich (näheres Umfeld, Reparaturen etc) auch in Ordnung, jedoch benötige ich nun eine weitere für alles "grobere", Ausleuchtung von größeren Flächen (Outdoor) etc.



Wozu wird die Lampe gebraucht?
(Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

Für Ausleuchtung größerer Flächen oder Dingen in größerer Entfernung. Ich bin Veranstaltungstechniker und möchte damit u.a. meine Arbeitsfläche nach dem Abbau beleuchten um nach vergessenen Dingen (natürlich immer von den anderen vergessen ;) ) zu suchen, Locations im Dunkeln zu besichtigen oder spazieren zu gehen.


Welches Format wird gesucht?
[ X ] Soll noch in eine Jackentasche passen

*Transportiert wird die so oder so im Toolcase, wichtig ist mir das der Lampenkopf keinen zu großen Durchmesser hat, da meine Höhe von Toolcase begrenzt ist.


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
25 cm lang
5 cm Durchmesser Lampenkopf
5 cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[ X ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[ X ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ X ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
Weiß, welches ist egal solange es nicht sichtbar flackert



Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ X ] monatlich
Je nach Auftragslage von einigen Monaten Pause bis hin zu wöchentlich



Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ X ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ X ] 2-3 aber nicht wichtig


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ X ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
Egal, bei Akkus bevorzugt mit Standardstecker (Micro USB/USB-C) und nicht mit externen Ladegeräten. Aber kein Ausschlusskriterium.


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[ X ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[ X ] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[ ] bis 200€
[ X ] bis 130€, +- egal, wenn das Gesamtpaket stimmt und die günstigeren Alternativen wesentlich schlechter sind
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ X ] spritzwassergeschützt
[ X ] schlag-/stossfest Soll keine Hammerschläge aushalten, aber mal runterfallen dürfen

[ X ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen) Wunsch, keine Pflicht


[ X ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[ X ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen


Am wichtigsten ist mir eigentlich die Lichtausbeute, zum flexiblen Einsatz wäre ein Zoom sehr praktisch um z.B. weiter entfernte Bühnenelemenete zu beleuchten.
Ich habe mich schon etwas eingelesen, aber absolut den Überblick verloren. Vielleicht liste ich aber trotzdem schon mal meine Überlegungen auf. Ich danke schon mal für die Hilfe!

LED Lenser P7R (LED Lenser soll wohl generell sehr schnell dimmen um Laufzeit zu erhöhen, was mir nicht gefällt)
LED Lenser MT14
Klarus 360X3
Klarus XT21X
Fenix FD45
Fenix FD40/41
 

Phantom

Flashaholic*
5 Juli 2017
868
691
93
Acebeam
LED Lenser P7R (LED Lenser soll wohl generell sehr schnell dimmen um Laufzeit zu erhöhen, was mir nicht gefällt)
LED Lenser MT14
Da dimmen beide relativ schnell runter, die MT14 von 1000 Lumen auf etwa 250 Lumen, die P7R auf etwa 400 Lumen. Aber die MT14 lässt sich in einen Constant Modus setzen, dann regelt sie auch nur auf 400 Lumen ab. Reichweite haben keine der beiden Lampen.

Fenix FD45
Fenix FD40/41
Die Fenixlampen sind die deutlich besseren Zoomlampen, sowohl von der Verarbeitung, über Lichtbild als auch von der Reichweite den Led Lensern überlegen. Ob das reicht, müsstest du testen.

Klarus 360X3
Klarus XT21X
Die beiden Klarus sind zwar gute und hochwertige Lampen (wenn die 360 auch eine eigenartige Bedienung hat), aber sie haben eine XHP70 LED. Dieser LED-Typ bringt zwar enorme Lichtmengen raus, aber kann damit keine Reichweite erzeugen. Angeben sind die Lampen mit unter 300m, was nichtmal 100m gut nutzbare Reichweite bringt. Die Led Lenser von dir hat eine gut nutzbare Reichweite von etwa 60m... ob dir das reicht?

Ich würde auf bedeutend mehr Throw setzen, und ja, das können keine Zoomlampen in der Größe. In dieser Größe schon mal gut ist bei ähnlichem Reflektor eine XHP35 LED oder neuere.

Mögliche Lampen: Imalent DM35 (Reichweite knapp 200m gut nutzbar), Acebeam EC60 oder L16 (Reichweite etwas über 200m gut nutzbar). Oder etwas teuerer oder mit weniger Features und mehr in Fernost zu beziehen: Lampen mit SST90 Led.
 
29 Juni 2020
2
0
1
Einen Hauch über dem Budget und nicht zoombar aber ansonsten als Allrounder / handlicher Fluter sehr zu empfehlen:

Olight Seeker 2 Pro
Olight hatte ich natürlich auch schon gelesen, hab aber viel über Thermische Probleme gehört, und deren Langlebigkeit soll wohl eher "geht so" sein.
Warm darf die Lampe schon werden, verbrennen möchte ich mich nicht.

Mögliche Lampen: Imalent DM35 (Reichweite knapp 200m gut nutzbar), Acebeam EC60 oder L16 (Reichweite etwas über 200m gut nutzbar). Oder etwas teuerer oder mit weniger Features und mehr in Fernost zu beziehen: Lampen mit SST90 Led.
Okay, scheinbar ist der Zoom wohl zu kompromissbehaftet. Insofern bei Reichweite genügend Licht ankommt ist das für mich verschmerzbar, auch wenn ich gehofft habe auch mit Zoom was vernünftiges zu finden.
Am Interessantesten (nach lesen von Reviews) kommt mir da die EC60 vor, große Unterschiede gibt es da ja nicht.
Bin etwas verwundert, die ist ja verhältnismäßig günstig wenn ich mir die Preise von der Olight oder meinen Vorschlägen anschaue.
Interessant das mir die Markennamen nichts sagen, aber so ist es ja öfter wenn man nur die "allgemein" beworbenen Produkte kennt.
Schade das es auch in dem Markt keine eierlegende Wollmichsau gibt.

Danke schon mal, bin weiterhin offen für Vorschläge. Stand jetzt, sehe ich mich bei der EC60, würde aber paralel die Fenix bestellen und schauen ob sie mir reicht (da zoom vorhanden). Eher die FD45 als die FD41 sehe ich richtig oder?
 

Bobbers

Flashaholic*
27 Dezember 2014
254
163
43
Zetel
Die FD41 und FD45 haben beide die gleiche Leistung, die 41 ist dafür kompakter und ist,mit einem guten Akku bestückt, auch ein Dauerbrenner.

Ich persönlich hatte auch schon die EC60, die wurde mir viel zu schnell heiß. Für die Eierlegende Wollmilchsau,wo Preis-Leistung und eben auch alles andere passt,ist die Convoy C8+ mit SST40 LED(2000Lumen)
Die hält sehr lange den Turbo und hat eine tolle Leuchtweite und Ausleuchtung.

PS: eine nagelneue/unbenutzte FD41 hätte ich noch und würde sie auch verkaufen :)

Gruß Jan

So leuchtet die C8+Screenshot_20200513-032811_Gallery.jpg
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
10.186
7.236
113
Hannover
Okay, scheinbar ist der Zoom wohl zu kompromissbehaftet.
Hallo Stagestuff,

Zoomlampen haben in fast allen Bereichen Nachteile gegenüber vernünftigen Reflektorlampen und bei Deinen Anwendungen sehe ich keinen Vorteil für eine Zoomlampe. Eine Zoomlampe kann halt entweder nah oder fern leuchten, eine Reflektorlampe macht genau das, sie leuchtet gleichzeitig nah und fern !

Bei Taschenlampen ist es in der Tat sehr komisch, jeder kennt sie und hat auch eine oder mehrere, aber kaum Jemand kennt sich damit aus. Das ist auch der Grund, warum viele Muggel (Nichtflashies) große Stücke auf Led Lenser halten, zumindest bis sie dann mal eine gute Lampe in die Finger bekommen... ;)

Wenn für Dich die interne Akkuladefunktion nicht so wichtig ist, dann könnten eine Sofirn C8G (bis 200m gut nutzbare Reichweite) oder eine C8F (bis 100m gut nutzbare Reichweite aber breiter leuchtend als die C8G) interessant für Dich sein. Die Lampen haben eine gute Größe, einen relativ großen 21700 Akku und eine kleine Ladeschale im Lieferumfang und sind preiswert über Amazon.de direkt vom Hersteller zu beziehen.

Wenn Du Wert auf die interne Akkuladefunktion legst, wäre die Sofirn SP33 V3 (auch 100m gut nutzbare Reichweite) einen Blick wert.

Damit Du die Lampen besser einschätzen kannst.

Sofirn C8F und C8G


So leuchtet die C8G, die breiter strahlende C8F leuchtet ungefähr so wie die SP33 V3 weiter unten.





SP33 V3



So leuchtet die SP33 V3



Gruß
Carsten