Luxus USB-Tester Ruideng RD UM25C / (UM24(C))

Dieses Thema im Forum "Messgeräte" wurde erstellt von Nuss, 31. März 2018.

  1. Kurzvorstellung

    Ich hatte mir vor ca. 2 Wochen (heute geliefert) bei AliExpress den obigen USB-Tester (Doctor) und den passenden elektronisch geregelten Lastwiderstand bestellt.

    https://www.aliexpress.com/item/RD-...32855845265.html?spm=a2g0s.9042311.0.0.0JbNyK

    https://www.aliexpress.com/item/Ind...ml?spm=2114.10010108.1000023.7.30833a6c3Is8fJ

    Der von mir vorgestellte UM25C unterscheidet sich vom UM24C durch die zusätzliche Möglichkeit auch über einen USB Typ-C Anschluss zu messen. Beiden gemeinsam sind die Anschlüsse über USB Typ A und Micro-USB. Das "C" in der Bezeichnung bedeutet Bluetooth-Konnektivität. Es gibt sie auch ohne Bluetooth.

    Ich habe glücklicherweise den UM25C in einer Sonderaktion gesehen und mit dem Lastwiderstand zusammen 23,10 $ inkl. Versand bezahlt.

    Wie sich das gehört, ein Unboxing. :D

    20180331_142329_resized_2.jpg

    20180331_142411_resized.jpg

    20180331_142543_resized.jpg

    Den elektronisch geregelten Lastwiderstand gibt es in zwei Varianten. Der Lüfter ist entweder kugel- oder ölgelagert.

    Als erstes habe ich die passende PC-Software und die Android-App herunter geladen und installiert. Als Testobjekt musste meine Soshine Powerbank herhalten. Das sieht dann so aus.

    20180331_155228_resized.jpg

    Auf dem PCB des elektronischen Lastwiderstandes befindet sich gut erkennbar eine größeres blaues Bauteil mit einem messingfarbenen geriffelten und geschlitzten Aufsatz. Das ist ein sog. Spindeltrimmer, mit dem der Entladestrom eingestellt wird. Hier kann man bis zu 3A dran "drehen" :D

    Die Verbindung über Bluetooth zu meinem Lenovo Thinkpad Yoga funktioniert sofort und absolut problemlos. Ich habe bewusst ein Foto vom Bildschirm gemacht um die maximal mögliche Fenstergröße zu zeigen. Außerdem scheint mein Thinkpad Probleme mit der Skalierung zu haben.

    20180331_150738_resized.jpg

    Die Software erlaubt das Abspeichern ganzer Datenserien und arbeitet als Datenlogger. Hier kann z.B. eine USB-Powerbank hinsichtlich Entladung (Spannung, Kapazität) zusammen mit dem elektronischen Lastwiderstand auf Herz und Nieren geprüft werden. Die Daten werden kontinuierlich aufgezeichnet und grafisch im Zeitverlauf dargestellt. Ein Export zu Excel ist möglich.

    Die Android-App leistet das gleiche, sieht aber viel schöner aus. :thumbup:

    Auf dem Display des Testers kann man das auch ablesen, wenn man gute Augen hat. :D

    20180331_151153_resized.jpg

    Eine ziemlich geniale Sache ist die Möglichkeit, USB-Ladekabel auf ihre Qualität hin zu überprüfen. :thumbup:

    Hierfür werden zwei Messungen gemacht. Einmal direkt unter Belastung (Lastwiderstand) direkt an einer stabilen USB-Stromquelle. Und eine zweite Messung mit dem zu prüfenden Kabel dazwischen. Aus diesen Messungen errechnet der Tester den Widerstand des Ladekabels.

    20180331_151226_resized.jpg


    Der Tester verfügt über 4 Taster an den Seiten und einen Schalter, um Bluetooth ein und aus zu schalten. Über die Taster schaltet man sich durch die Menues oder, was auch sehr benutzerfreundlich ist, dreht den Bildschirminhalt. Oft steckt ein Tester so im zu messenden Objekt, das der Bildschirm kopfüber steht. Hier drückt man den Taster ein paar mal, bis der Bildschirm steht richtig.

    Hier nochmal die beiden Teile von unten

    20180331_154426_resized.jpg

    Wen es interessiert, kann sich hier mal die Bedienungsanleitung von Tester und Software ansehen.

    http://www.mediafire.com/folder/q2b8h079hpywq/UM25

    Man kann auf dem PCB des Lastwiderstandes in der Nähe des Steckers die Aufschrift USB + - sehen. Hier liegt die Spannung des Testobjektes an. Ich werde dort mal zwei Kabel anlöten und mit meinem DMM (UT61E) die Genauigkeit des USB-Testers überprüfen.

    Edit: Weitere technische Unterschiede zwischen 25er und 24er sowie weitere Bilder siehe unten
     
    #1 Nuss, 31. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2018
    nightcrawler, 0815, hille56 und 19 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. #2 angerdan, 31. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2018
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  3. Dank Dir, nuss - ich hab den 24er samt Lastwiderstand schon seit ein paar Monaten... jetzt weiß ich endlich, was ich alles damit machen kann...

    :pfeifen:
     
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Zur Vollständigkeit noch die Angabe zum Betriebssystem, Windows 10 und Android 8 auf Samsung S8.

    Ich habe gerade mal geguckt, das kann man kaufen. Es gibt den UM24(C) auch bei BG. Den 35er und den elektronischen Lastwiderstand haben sie aber nicht.

    https://www.banggood.com/de/RUIDENG...html?rmmds=search&ID=514816&cur_warehouse=USA

    :D
    Moin Peter,
    da konnte ich ja auch mal helfen. :thumbsup:

    Richtig Spaß macht das Ding aber mit dem elektronischen Lastwiderstand. Für die kugelgelagerte Version 5,60$ ist geschenkt.
     
    angerdan hat sich hierfür bedankt.
  5. Und da erlaube ich mir dann mal, reinzugrätschen - denn meine Kombi kam von Banggood:

    - der Lader, wie schon von Dir verlinkt:

    https://www.banggood.com/RUIDENG-UM24UM24C-USB-2_0-Color-LCD-Display-Tester-Voltage-Current-Meter-p-1240574.html

    Aktuell knapp unter 14,- Euro

    - der Lastwiderstand:

    https://www.banggood.com/RD-DC3_7-13V-15W-Cilvil-And-Industrial-Grade-Electronic-Load-Resistor-USB-Interface-p-1187653.html

    Aktuell ganz knapp oberhalb von 4,- Euro (der Kugelgelagerte)

    Ist aber, wie vermerkt, nur die 24er Version mit Bluetooth, aber ohne Typ C...

    ... und jetzt muss ich mal kucken, wo die Kabeltestfunktion vergraben ist...

    :haeh:
     
    #5 Tombstone, 31. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2018
  6. Gerne, ich hatte nach Ruideng gesucht, da wurde der Lastwiderstand nicht angezeigt.
    So oft an den unteren Tastern drücken bist das Bild (siehe oben) angezeigt wird.
     
  7. Cool, hab ich auch gerade gefunden.

    Allerdings: wie löst Du das Problem des Micro-USB-Steckers? Sprich: wie bekommst Du den auf den Lastwiderstand?
     
  8. 20180331_201110_resized.jpg

    Nach Bedienungsanleitung den Lastwiderstand auf 1A stellen. Jetzt ich durch probieren :D, den Tester direkt über USB Typ A in das Netzteil stecken, das passende Menu aufrufen und die Taste unter "Next" so lange drücken, bis es aufhört zu blinken. Dann wie im Bild das Ladekabel über Micro USB verbinden. Der Tester fährt dann wieder hoch (das alleine sieht schon klasse aus :thumbsup: ) und landet dann wieder im selben Menu. Nur jetzt blinkt es unten. Auch wieder die "Next" Taste solange gedrückt halten, bis es aufhört zu blinken. Kurz danach wird unten dann ein Widerstandswert angezeigt.

    Hier noch mal ein Bild das zeigen soll, warum es nützlich ist, den Bildschirm drehen zu können

    20180331_195815_resized.jpg

    Und dann ist mir noch etwas aufgefallen. Ich habe ein Zweitnetzteil, was nach dem Qualcom Quick Charge Standart laden kann. Man beachte die Anzeige "Mode" unten rechts über "Next"

    20180331_195959_resized.jpg
     
    angerdan, Nightbreed, Onkel Otto und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  9. Nuss, Du hast mir das Wochenende gerettet.

    - zuerst sind die Lampen vom Hausmeister ewig nicht beigekommen... ok, die kamen wenigstens heute an... :Paket:
    - dann ist die Batterie von meiner Dicken zusammengebrochen - war sich nix mit einer schnuckeligen Ausfahrt bei Sonnenschein... :teufel:
    - dann hat der langjährige Lover unserer Kleinen diese schlecht behandelt - worauf ich ihn auch schlecht behandelt habe... was auch wieder nicht in Ordnung war... :pinch: ...meine Frau war der Ansicht, ich neige zu Gewaltausbrüchen.... wir sind zwar schon über 30 Jahre zusammen, ich muss aber feststellen, dass sie keinerlei Ahnung hat, was bei mir "Gewaltausbrüche" sein können... da war der einzige Lichtblick, dass dann auch dessen Vater vorbeikam, der mich zum Glück noch länger kennt und deswegen erst mal nachfragte, was sei und ich es ihm erklärt habe... da hat er dem kleinen Drecksack auch eine geschmiert... ok, auch geil, wenn alte Säcke zusammenhalten... :Todlachsmiley:

    Egal: auf alle Fälle weiß ich jetzt, warum es bei manchen Kabeln einfach nicht flutscht - und vor allem, dass ich sie auch seitlich reinstecken kann!

    Gracias, Du Nuss!
     
    mixery und Nuss haben sich hierfür bedankt.
  10. Super Sache, danke für die Infos.
    Bestellung raus :Paypal:
     
  11. Das Multimeter klingt interessant, muss ich mir mal anschauen. Zu diesem Lastwiderstand oder wie es auch genannt wird: 'discharge Module', die Dinger habe ich schon seit bestimmt 5 bis 7 Jahren, werden seitdem unverändert angeboten, ich habe einen ganzen Arsch davon.

    Als kleiner Tipp zu dem discharge Model Module: nach Gebrauch immer auf Minimum, z.b. 0,5 Ampere zurückstellen. Sonst gibt es ein böses Erwachen, wenn man das Ding an irgendwas schwächliches anschließt.
     
    #12 kirschm, 31. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 31. März 2018
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  12. voll. Warum wundert mich das jetzt nicht? :D

    Ich habe noch mal ein bisschen geforscht. Der 24er hat nicht nur kein USB-C sondern

    Strommessung: 25er bis 5A 24er bis 3A
    Auflösung: 25er 0.001V und 0.0001A. 24er jeweils eine Dezimalstelle weniger
    Genauigkeit: 25er Spannung 0,5 ‰ (Promille)+ 2 Digits, Strom 1‰ + 4 Digits. 24er 0.2% + 1 und 0.8% + 3
     
  13. Ok, da bin ich dann ehrlich: derartige "Genauigkeiten" zaubern mir eher ein Lächeln aufs Gesicht als dass sie mich zum Kauf eines Gerätes drängen würden.

    Aus meiner Sicht ist der einzige echte Unterschied die Geschichte mit den Typ-C-Steckern. Alles andere ist lediglich amüsant. An sich dient schon die dritte Stelle hinterm Komma bei der Widerstandsmessung in erster Linie der Unterhaltung...

    Aber wie gesagt: nochmal dank Dir für die sehr erleuchtenden Infos zu dem Teil... kann ich ihn endlich auch benutzen...

    :pinch:
     
  14. Olight Shop
    Sehe ich so wie Du. 3 oder 5A Messbereich finde ich noch relevant. Der Rest ist bei so einem (der) Gerät :D sehr nebensächlich.
     
  15. Da wäre mal ein Vergleich mit dem teuren USB-Tester von YZXstudio ZY1276 interessant. Ist ja an sich das gleiche, nur wesentlich teurer.
    Interessant find ich da, er zeigt je nach USB Standard den Namen und möglichen Strom an, dafür fehlt wohl die Kabeltestfunktion
     
  16. Ich würde mir ja auch gerne ein paar von diesen 'Luxus-Dingern' kaufen... habe aber nur ein Problem:

    Ich habe ziemlich viele (auch verschiedene) von diesen 'USB-Doctors' (wie sie ursprünglich mal auf Ebay genannt wurden)... jeder zeigt aber doch irgendwie andere Werte an... ich frage mich also, wenn ich jetzt so ein Ding kaufe: Was nützt es mir, die Ampere auf 17 Nachkommastellen schön bunt angezeigt zu bekommen, wenn ich nicht weiss, ob das stimmt...
     
  17. Wie stark weichen die Werte denn voneinander ab?

    Auf die günstigeren werden meist mit einer Genauigkeit von 1-2% spezifiziert. Der UM24 mit 0,8%+3digits und der UM25 mit 0,1%+4digits.
     
  18. Diesen Abweichungs 'Spezifizierungen' traue ich nicht... meine haben hier auch Traumwerte... aber die Realität sieht z.B. so aus:

    Gerät1 4.89V... Gerät2 5.02V
    Gerät1 0.85A... Gerät2 0.89V

    Alle anderen kunterbunt drunter oder drüber...

    1-2% Abweichung hört sich nicht nach viel an... ist aber in der Praxis bzw. in absoluten Werten schon ein Unterschied, welcher Zahl man trauen kann...
     
  19. Ich auch nicht - vor allen bei den ganz billigen. Trotzdem könnten deine Werte noch halbwegs dazu passen:

    Wenn der echte Wert 4,955V ist, hättest du je 1,3% Abweichung.

    Wenn der echte Wert 0,87A ist, hättest du je 2,3% Abweichung (oder 1,1%+1digit ).

    Jepp. Wenn das eine Gerät in die eine Richtung daneben liegt und das andere in die andere Richtung, können die Werte schon deutlich auseinander liegen.


    Außerdem frage ich mich, wie weit die Messgeräte (z.B. mit ihrem eigenen Stromverbrauch) selbst Auswirkungen auf die Messungen haben.
     
    kirschm hat sich hierfür bedankt.
  20. Ich vermute mal, diese Auswirkungen sind riesig und sehr zufällig... Wenn ich mein Tablet (welches normalerweise um die 1.5A zieht) manchmal mit USB-Doctor anschliesse, dann muss ich mehrere Ladestarts machen, bis sich gesunde 5.x Volt und 1.5A zeigen... oft werden z.B. 4.7xV und 0.xA angezeigt... (je nach USB-Doctor ziemlich stark schwankend)... je nach dem, wie lästig das ist, lade ich dann ohne USB-Doctor und schwupps ist dass Ding in einer Zeit voll, welche 1.5A entspricht...
     
  21. Die YZXStudio Geräte sind zum einen sehr genau und lassen sich zudem noch kalibrieren.
    lygte-info.dk/review/usbMeter YZXStudio ZY1263 UK.html
    lygte-info.dk/review/usbMeter YZXStudio ZY1265 UK.html
    lygte-info.dk/review/usbMeter YZXStudio ZY1266 UK.html
    lygte-info.dk/review/usbMeter YZXStudio ZY1270 UK.html
    lygte-info.dk/review/usbMeter YZXStudio ZY1271 UK.html
    lygte-info.dk/review/usbMeter YZXStudio ZY1273 UK.html
    lygte-info.dk/review/USBmeter Portapow UK.html
     
    mixery und kirschm haben sich hierfür bedankt.
  22. Nuss hat sich hierfür bedankt.
  23. Walter Sobchak hat sich hierfür bedankt.
  24. Entschuldigung, dass ich diesen alten Thread noch mal ausgrabe. Aber ich wollte zumindest noch mal die schöne App-Oberfläche zeigen. Und da ich in einem anderen Thread gerade ein Bild zur Ladefunktion einer Lampe gepostet hatte, dachte ich mir, ...

    Rofis1.jpg
     
    ger-slash, 0815, beamwalker und 4 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  25. Noch ne Info zum UM24C.

    Ich habe mit dem die LadeFunktion der X7R getestet.

    Auf dem Tester wird über 3,1 Amps nur noch Striche als Ladestrom angezeigt.
    Klar geht ja nur bis 3 Ampere.

    Wenn man aber über die App geht zeigt er auch den gesamten Ladestrom von 3,55 Ampere an.

    Soll heißen wenns mal über 3 Amp geht dann nutzt die App dann geht auch noch mehr.
     
    angerdan, Tombstone und Nuss haben sich hierfür bedankt.
  26. Hier gibt es auch ein Video dazu:
     
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  27. Artikelstandort: Hamburg, D
     
  28. Den UM34 bzw. den UM34C gibt es auch bei Amazon 20 bzw. 25 Euro.
    Ich habe dort den ohne BT gekauft (Versand durch Amazon, mit Prime)
    und bin zufrieden mit dem Teil.

    Greetings
    Klaus
     
    0815 hat sich hierfür bedankt.
  29. Zollfreilager, zollrechtlich Ausland.
     
  30. Korrekt; Artikelstandort bleibt trotzdem DE, daher deutlich kürzere Lieferzeiten.
     
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  31. ich bin beim rumstöbern auf die geräteserien von lastwiderständen LD25/35 und HD25/35 gestossen.
    ich kann da keinen unterschied feststellen. kann jemand von euch mir erklären wo bei den geräten die unterschiede liegen?

    gruß dirk
     
  32. 25: Oil bearing intelligent temperature control fan,(max) speed 5800±10%RPM - 25W Leistungsaufnahme
    35: Hydraulic bearing intelligent temperature control fan,(max) speed 8000±10%RPM - 35W Leistungsaufnahme
    LD: 4A Leistungsaufnahme, kein QC
    HD: 5A Leistungsaufnahme, QC 2+3
     
    Nuss hat sich hierfür bedankt.
  33. Ich möchte mir auch so ein Teil bestellen nur weiß ich nicht was der Unterschied zwischen dem um25c und den um34c ist, ich hab nur rausgefunden das der um25c der Nachfolger vom um24c ist.
    Vielleicht kann mich wer aufklären.oder gibt es vom um34c auch einen Nachfolger?
    Welcher ist der beste und umfangreichste Tester?
     
  34. Klick mal auf meinen Amazon link oben, da ist eine
    Tabelle mit den Specs bei den Bildern zum Produkt.

    Greetings
    Klaus
     
  35. Die 25 er Version ist neuer, aber die 34er hat usb3 und die 25er hat usb2.
    Welches Modell ist besser, kompatibler.
    Welches würdest du nehmen?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden