Luxmeter im Handy

Dieses Thema im Forum "Lux-Messungen" wurde erstellt von prinzjoerg, 9. Januar 2013.

  1. Jeder Bestitzer eines Samsung Galaxy S2 oder S3 hat ein Luxmeter zur Hand.
    Und das auch ohne App. Einfach in der Telefonfunktion des Handy's:

    *#0*# (sternchen, raute, null, sternchen, raute)

    eingeben, und schon kann direkt auf die Sensoren des Telefons zugegriffen werden.
    Ok, über Genauigkeit lässt sich streiten, aber es taugt auf jeden Fall für Vergleichsmessungen.

    Gruß Joerg

    Ps.: Funktioniert bestimmt auch bei anderen Samsung Galaxy Androiden, kann ich aber nicht testen.
     
    #1 prinzjoerg, 9. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
    Rottinator, Es werde hell!, Ben der Sucher und 9 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Samsung i 8910 hd - geht
    Motorola Razr - geht nicht :(
    i phone - geht nicht
     
  3. SE hat auch keinen Sensor.
     
  4. Acebeam
    das Motorola XT 910 Razer müsste gehen,hat doch n Helligkeitssensor....
    nur die Frage der Tastenkombi.....:confused:
     
  5. Nur bei Samsung: (Auf dem ersten Bild fehlt noch eine Raute)
     

    Anhänge:

    #5 prinzjoerg, 9. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
    Lampenkarle hat sich hierfür bedankt.
  6. Es gibt natürlich auch diverse kostenfreie Apps im Play Store:

    zB.: LuxMeter, Light Lux Meter, Luxmeter ... ...

    Gruß Joerg
     
  7. Samsung Galaxy S (I9000) geht auch! :thumbsup:


    Grüße,

    Ben
     
  8. samsung b 2700: nur lcd test :(
    interessant das der sensor die farbtemperatur messen kann.
    cct = correlated color temperature
     
  9. Die APPs im AppStore habe ich mal ausprobiert --> Katastrophe ;)
     
    Gonzo hat sich hierfür bedankt.
  10. @hotte1111

    Deshalb der Tip von mir, denn ich finde die Apps dafür auch sch....e !

    Gruß Joerg
     
  11. Und es gibt sogar welche die verdienen damit Geld! Dabei sind die Luxmessungen über die Kamera echt grauenhaft. Schade eigentlich.

    Wer Geld dafür ausgeben will, erstmal die kostenlosen testen und sehen, dass es nichts bringt.
     
  12. @hotte1111

    Hier geht's um die Lichtmessung mit dem in vielen aktuellen Handys integrierten Umgebungslicht-Sensor.
    NICHT um Lichtmessungen mit der Kamera !!!

    Gruß Joerg
     
    #12 prinzjoerg, 9. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
  13. Sony Ericsson Xperia Arc hat es nicht:(
     
  14. Nur weil der Dialer-Code nicht geht, heisst das nicht dass kein Helligkeitssensor an bord ist. Viele Apps (u.A. GPS-Status) lesen den Wert auch aus.

    Und mit Samsung hat das nichts zu tun - alle High-End Android Geräte haben Helligkeitssensoren...
     
    #14 bemymonkey, 9. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
  15. Olight Shop
    Für Sony Nutzer:

    *#*#7378423#*#*

    Gruß Joerg
     
    Stanley-B. und Fibo haben sich hierfür bedankt.
  16. @bemymonkey

    Natürlich haben die meisten (wie von mir geschrieben) aktuellen Smartphones einen Lichsensor.
    Hier gehts eigentlich nur darum, auf die Funtion hinzuweisen.

    Gruß Joerg

    Ps.: Benutz doch weiter Dein Iphone (nur Spaß), und ich bleib bei Samsung...
     
  17. Ich hab doch auch ein Samsung Gerät! :p :D
     
  18. die Tastenkombination funktioniert bei mir leider nicht (s3) - das kann aber am custom ROM/Kernel liegen.

    es gibt eine App die heißt Luxmeter und liest auch den Sensor tatsächlich aus.
     
  19. Jetzt funzts:thumbsup:
     
  20. Mit meinem Defy geht es genauso, kann direkt die werte des Sensors auslesen. Gibt auch eine App die einfach nur alle werte aller Sensoren ausgibt, und das sogar mit anzeige der max werte. Und das geht mit jedem Handy was auch eine automatische Display Helligkeits Einstellung hat. Einziges Manko ist der absolute max mess wert .

    Ich schaue mal nach wie die app hieß, die liegt irgendwo auf der 32 GB smart Karte
     
  21. kennt wer den Motorola Code
     
  22. So habe geschaut, bei mir klappt es mit androSensor
     
  23. Samsung S1:

    Dort funktioniert der Code vom Anfang auch.

    Super Sache...:thumbsup:

    Danke
     
  24. Und wer vergleicht nun mal die Werte der Sensoren mit einem Luxmeter? Würde mich mal interessieren, mit welchen Abweichungen und bis zu welchem Maximum die Sensoren funktionieren.

    PS: Ich habe auch noch ein Samsung, aber ohne Sensor ;)
     
  25. @hotte1111

    Samsung S2 und S3 geht bis 85745 Lux.
    Google Nexus 7 geht bis 87204 Lux.

    Zur Genauigkeit kann ich nichts sagen, mir geht's eigentlich weniger um die absoluten Werte als mehr um Vergleichsmessungen.

    Gruß Joerg
     
    #25 prinzjoerg, 9. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
  26. Wow, damit lässt sich u.U. schon was anfangen.
     
  27. Also mein Galaxy Nexus zeigt für meine D25LC2 Clicky etwa 170000 Lux an...

    Ich glaube nicht, dass das mit richtigen Lux vergleichbar ist (die Lampe sollte in Wirklichkeit so 8500 Lux machen) :)
     
  28. auf welche Entfernung hast du gemessen?
     
  29. HTC One V geht auch nicht. :(
     
  30. Genial!! Geht wunderbar mit dem Samsung Galaxy Note II. Wow, wusste gar nichts von der Funktion. Da sind ja noch andere interessante Sensoren und Auswahlmöglichkeiten.

    Jetzt aber einmal zu unseren Lichtmessungen: Wie kann man jetzt am besten ein Testszenario für dem Lampenvergleich entwickeln? Also Abstand etc.
     
  31. Ich finde auch, wir sollten uns auf einen Teststandart einigen um unsre gemessenen Werte untereinander besser vergleichen zu können.

    ODER ?

    LG,
    Andy
     
  32. Wäre besser ;)

    Normalerweise wird auf 1m gemessen (sollte ziemlich genau sein).

    Wer kein Luxmeter, aber eine gute Lampe hat, kann die Forumsangaben für seine Taschenlampe -i.d.R. auf 1m- mit seinen Werten vergleichen.
     
  33. Habe mal eine App geladen. Heißt luxmeter und arbeitet ebenfalls mit dem licht Sensor. Werde im laufe des Tages dass mit hier angegebenen werten vergleichen.

    Ist eine Android App
     
  34. Oh, jetzt wo Du's sagst, deutlich unter 1m :p

    Ich probier's später nochmal :D
     
  35. das Vergleichen von Messwerten über verschiedene Handys oder von verschiedenen Personen ist Quark.

    Macht euch einfach einen Testaufbau wo ihr euer Handy immer an der selben Stelle habt und auch das Bezel der Lampe immer am gleichen Ort ist. Dort messt ihr dann über Ceiling Bounce und ihr könnt EURE EIGENEN Werte vergleichen.

    Auf den Sensor zu leuchten ist nicht sinvoll, schon wengie Millimeter Verschiebung des Beams können große Unterschiede in der Helligkeit ausmachen.
     
    Es werde hell! hat sich hierfür bedankt.
  36. Das hatte ich damit ja auch zum Ausdruck bringen wollen.
    Aber über Abstände - Gerät (Handy) usw. könnte mann ja mal reden...

    LG,
    Andy
     
  37. *#0*# (sternchen, raute, null, sternchen, raute)

    funktioniert auch beim Galaxy Note (N7000);

    scheinbar kann der Sensor aber nur "kleine" Helligkeiten :mad: so bis an die 3.000 Lux verarbeiten. Bei mir hatte eine 114 Lm-Lampe :eek: genau soviel Lux, wie die TK 75...

    Gruss - Jochen
     
  38. Galaxy S2: Es funzt.
    Werde jetzt ein Testprozedere mal entwickeln und meine Lampen testen.
    Erste einfache Tests (Handy auf das Schrankfach legen, Taschenlampe daneben stellen und an die Fachoberwand leuchten lassen, Zurückgeworfenes Licht messen) zeigten gute Ergebnisse!

    Es wird zwar höchstwarscheinlich kein "echter" Wert herauskommen,
    aber untereinander kann ich meine Lampen vergleichen und dann sagen eine Thrunite Ti hat ca. 10% weniger Lux wie eine Thrunite TI2.
     
  39. Messungen ala Ceiling Bounce geht ja mehr in Richtung "Lumenmessung" und nicht "Luxmessung".

    Aber wenn du dir ein paar Referenzlampen raussuchst, zu denen du die "tatsächlichen" Lumenwerte auf anderem Wege erhalten hast,
    dann kannst du deine Messwerte in Lumenwerte umrechnen.

    Gruß Walter
     
  40. AW: Luxmeter im Handy

    Kann manbeim celling bounce dann mit Dreisatz rechnen? Wollte ich schon immer gefragt haben...
    Nutze meist die Nitecore p25 als Referenz;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden