Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Luxmeter Auto Range gibt Rätsel auf

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.347
2.536
113
Olight Taschenlampen
Trustfire
Ich habe seit einem Jahr ein einfaches luxmeter mit Auto Range und hatte ihm eigentlich bis jetzt vertraut.
jetzt ist mir aufgefallen, dass der Auto Range mit Faktor 10 irgendwie nicht stimmen kann.

Beispiel:
ich ziehe das luxmeter langsam vom spill in den Spot einer mittelstark leuchtenden Taschenlampe. Zunächst wird z.b. angezeigt 1600, 1700, 1800, 1900, 2000... dann wird es noch heller, aber das luxmeter zeigt z.b. 135 mal 10 an. das wären ja dann nur 1350 Lux, was aber nicht stimmen kann, es müssten irgendwie 2100 sein.

Ich habe drei interpretationsmöglichkeiten hierfür:
  1. Ich bin zu dumm, um die Zahlen zu verstehen
  2. Das luxmeter spinnt und ist schlecht oder defekt
  3. der 9 Volt E-Block da drin ist mit 9,5 Volt zu schwach und führt deshalb zu falschen Messwerten. Habe aber gerade keinen frischen 9-volt E-Block da

Habt ihr ne Ahnung was die Ursache für diese komischen Anzeigen ist?

Edit: es handelt sich um das folgende Modell. Es ist übrigens kein Auto Range Problem, weil der gleiche Effekt auch auftritt, wenn ich den Range manuell umstelle. Dann wird z.b. aus 2000 sofort 135 x 10.
https://www.amazon.de/Goeco-Lichtmesser-Belichtungsmesser-Genauigkeit-Beleuchtungsstärke/dp/B07PDFQ4NZ
 
Zuletzt bearbeitet:

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
1.781
1.081
113
Kassel
Dein Vertrauen in die hellseherischen Fähigkeiten des Forums ist schon bemerkenswert. Ich schlage Eigeninitiative in der Reihenfolge 3, 1 und 2 vor...
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
5.026
4.400
113
Stadtallendorf
Acebeam
Ich tippe auf 2, wenn Du 3 geprüft hast.

Greetings
Klaus

PS: 1 ist der allgemein gültige Trivialfall,
den jeder - auch ohne Luxmeter - für sich
reklamieren kann.

:)
 

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.083
12.167
113
im Süden
Verschiedene Messbereiche = verschiedene Fehler.
Das Ding ist billig.
Es ist mit 4% Genauigkeit angegeben. 4% von 20000 (Ende des höheren Messbereichs) sind 800 lx.

das wären ja dann nur 1350 Lux, was aber nicht stimmen kann, es müssten irgendwie 2100 sein.
Wir wissen nicht, welcher von beiden Werten stimmt. Vielleicht liegt die Wahrheit in der Mitte.
 

Onkel Otto

Moderator
Teammitglied
20 November 2015
5.026
4.400
113
Stadtallendorf
Nachtrach: nachdem ich meiner Frau versicherte, wirklich nicht überdosiert zu haben,
als sie mich mit skeptischen Blicken bedenkend mein Luxmeter einem Matchbox-Autochen
gleich im Scheine einer Lampe auf den Fußboden durch die Pampa schieben sah,
kann ich nun vermelden, dass mein Luxmeter keinen merklich großen Offset beim
Sprung von 1x auf 10x produziert.

Greetings
Klaus
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.347
2.536
113
kann ich nun vermelden, dass mein Luxmeter keinen merklich großen Offset beim
Sprung von 1x auf 10x produziert.
danke an dich und auch alle anderen Antworten. Ich hatte insgeheim gehofft, dass hier Antworten kommen, die sagen: ja so ähnlich ist das bei meinem auch. Da das wohl so nicht normal ist, werde ich mich mal nach etwas anderem umsehen. Mein billig luxmeter war nur ein einstiegstest, um mal damit rum zu spielen.
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.347
2.536
113
neue Batterie probieren

Update: daran lag es nicht, auch mit knall frischen Batterien sind die gleichen Messfehler da. Der Messfehler hängt aber sehr stark von der Helligkeit ab.
350 x 1 entspricht zum Glück noch 35 mal 10
Aber aus 2000 Mal 1 wird nun mal ungefähr 135 mal 10

Also ab damit in die Mülltonne.