LUXMeter als Smartphone App

Dieses Thema im Forum "Lux-Messungen" wurde erstellt von Sergakim, 12. November 2015.

  1. Guten Abend Leute,

    Ich habe ein App fürs Handy gefunden die ziemlich genaue Angaben macht. Ich habe jetzt zwar nur 2 Lampen testen könmen diese Messungen lagen aber sehr dicht an Herstellerangaben.

    dies ist die App für Androit

    folgende Messungen auf 1m habe ich gemacht:
    Nitecore SRT3 gemessen: ca.4700cd/ Hersteller: 4500cd
    Nitecore MH10 gemessen: ca.12400cd/ Hersteller: 13500cd

    Bin gerade auswärts kann aber morgen noch ein paar mehr Lampen mit etwas mehr Dampf und der Nitecore P12GT machen.

    Gruß Sergakim
     
    #1 Sergakim, 12. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2015
  2. ich habe eingebaute meter

    einfack *#0*# auf Telefontastatur wählen.

    das App zeigt die Vorkommastellen des hauseigenen Sensors an, also bei 5,38Lux zeigt das App einfach nur 5Lux an.

    ich hab's wieder deinstalliert. der eingebaute meter wie gesagt dasselbe an. sogar noch mehr: R, G, B, W Zerlegung and Kelvintemperatur.

    Das alles zeigt das App nicht an.
     
    #2 placebo, 12. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2015
    Sergakim hat sich hierfür bedankt.
  3. Wie meinst du das?
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  4. Acebeam
    Cool... Habe ich auch zeigt aber die gleiche Messung an wie die App dann liegt das bestimmt am sensor. Habe ein Samsung Note 4.

    Aber das gute an der App ist das der Höchstwert angezeigt wird.
     
    #4 Sergakim, 12. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2015
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  5. Egal welche App die arbeiten alle mit dem gleichen internen Smartphone Sensor und liefern somit auch alle die gleichen Werte. Man kann mit dem Smartphone keine vernünftigen Luxwerte ermitteln, die Sensoren sind extrem ungenau!
     
  6. Wenn ich ein Professionelles Gerät hätte könnte ich ein gegenVergleich machen. Vielleicht kann ja mal jemand ein Vergleich machen der ein Professionelles LUXMetern hat.
     
  7. Ich habe mal ein Smasung Galaxy S4 Mini, ein Galaxy S5 und ein Note 4 nebeneinander gelegt, alle haben verschiedene Werte mit Abweichungen im 2 Stelligen Prozentbereich angezeigt, dann habe ich das Licht gedimmt und die Abweichungen waren wieder komplett anders. Es hätten ja dann alle den gleichen Prozentsatz weniger anzeigen müssen, aber auch da gab es wieder Abweichungen im zweistelligen Prozentbereich. Ich habe die Handyplätze auch untereinander getauscht um aus zu schließen das eins mehr oder weniger Licht bekommt, auch das veränderte nichts. Während des Versuchs war für gleichmäßige indirekte Beleuchtung gesorgt. Das taugt nichtmal zum Schätzen, nur weil man eine Lampe gemessen hat wo der Wert ungefähr stimmte heist das nicht das der Wert von der nähsten Lampe auch stimmt.
     
  8. Wir haben schon einen Thread über ungenaue Smartphone-"Luxmeter".
     
    werty hat sich hierfür bedankt.
  9. so geht das aber nicht.

    man muss dafür sorgen, dass der Sensor 100.00% exakt gleich getroffen wird: Einstrahlwinkel, Zentrierung, Seiteneinfluss,
     
  10. Das müsste mit einem über den Sensoren angebrachten Milchglasdiffusor machbar sein. ;)
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  11. Deswegen habe ich wie oben beschrieben ja auch die Plätze der Handys untereinander getauscht.
     
    placebo hat sich hierfür bedankt.
  12. Ich hatte auch schon das Handy (Samsung S5) mit einem richtigen LUX-Meter verglichen. Ich habe mit dem Handy nie auch nur annähernd den vom LUX-Meter ermittelten Wert erhalten.
     
  13. ich habe mein S4 mini mit einem Luxmeter verglichen und mir noch ein paar Gedanken dazu gemacht. Mittlerweile gibt's mindestens drei Themen dazu, ich hab's einfach ins erste gepostet.
     
    #13 sma, 15. November 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Januar 2016
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden