Imalent Taschenlampen

Lupine Wilma/Piko

W

wusel4711

Guest
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hi bin ja nicht so ein Fan von Stirnlampen aber seit dem Beamshotmarathon
gestern Nacht bei Walter(Lichtinsdunkel) hab ich 2 Favoriten:

Von Lupine die Wilma X und die Piko X
machen beide ein Granaten Licht der Helle Wahnsinn:D:thumbsup::D
Hier mal ein paar Daten der Wilma:

  • 17W High Power LED
  • 4 High Power LED's, 4- Fach Linsenarray, Abstrahlcharakteristik 15°
  • 1100 Lumen
  • 5.0 Ah Li-Ionen Wickelakku
  • 4 Stunden Ladezeit
  • Gewicht (inkl. Akku) 350g
  • 49 x 42 mm (Durchmesser x Länge)
  • CNC-gefrässt, Aluminium, Shot-peen, schwarz, Frontdeckel silber
Und hier von der Piko:

  • 8W High Power LED
  • 2 High Power LED's, 2- Fach Linsenarray, Abstrahlcharakteristik 15°
  • 550 Lumen
  • 2.5 Ah Li-Ionen Akku Hardcase
  • 3 Stunden Ladezeit
  • Gewicht (inkl. Akku) 210g
  • 24 x 32 mm (Durchmesser x Länge)
  • CNC-gefrässt, Aluminium, Shot-peen, schwarz, Frontdeckel silber

Wie gesagt das nenn ich Licht!!! Einfach geil die Dinger aber leider Sau teuer:(
 
  • Danke
Reaktionen: forest

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.969
113
Siegerland
Hi,

also ich würde mich brennend für Beamshots von der Piko interessieren! :D


Die wäre gerade mal mein Favorit!

Bin auf der Suche nach einem leichten kleinen Helm, und darauf soll sich ein ordentliche Kopflampe breitmachen :)


Gruß Forest
 

Lichtinsdunkel

Flashaholic**
2 Juni 2010
4.540
4.996
113
Witten
taschenlampen-tests.de
Lustig, lustig...
gerade habe ich ein paar Bilder bearbeitet, im Geoclub-Taschenlampenforum wird gerade auch die Piko diskutiert. Also ab dafür!

Gruß
Walter

Tja..habe gerade mal überprüft, ob die Bilder, die ich eigentlich eindeutig benannt habe, auch so angezeigt werden. Ist leider nicht der Fall...ich glaube, ich bin zu alt für dieses ganze digitale Zeug. Wenn ich die Bilder anklicke, funktioniert's allerdings.

Reihenfolge der Bilder:
LED Lenser H7R
Ferei HL08
Fenix HP10
Fenix HP20
Lupine Piko X
Lupine Wilma X
 

Anhänge

  • LED_Lenser_H7R.jpg
    LED_Lenser_H7R.jpg
    6,9 KB · Aufrufe: 52
  • Ferei_HL_08.jpg
    Ferei_HL_08.jpg
    11,3 KB · Aufrufe: 39
  • Fenix_HP10.jpg
    Fenix_HP10.jpg
    15,4 KB · Aufrufe: 49
  • Fenix_HP20.jpg
    Fenix_HP20.jpg
    15,6 KB · Aufrufe: 54
  • Lupine_Pikko_X.jpg
    Lupine_Pikko_X.jpg
    12,3 KB · Aufrufe: 89
  • Lupine_Wilma_X.jpg
    Lupine_Wilma_X.jpg
    15 KB · Aufrufe: 81
Zuletzt bearbeitet:
W

wegomyway

Guest
Hi,also ich würde mich brennend für Beamshots von der Piko interessieren! :D Gruß Forest

vielleicht besser als beamshots weil dort auch entfernungsangaben vorhanden sind ...

guckst du da

da wählst die dann für links und rechts was aus und wanderst mit mausi hin und her ...

ich sag es ja .... lupine ist licht für die nacht vorm bike .... in natura ist das noch heftiger .... und wer die betty mal live gesehen hat ... die ist richtisch böse :thumbsup:
gutes hat seinen preis, man gönnt sich ja sonst nichts .... und wichtig .... der support ist ausgezeichnet und made in germany
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.969
113
Siegerland
Hi,

Danke für die Bilder bzw. den Link!

Also auf den Bildern sieht es so aus, als wenn die Piko einen relativ kleinen Spill-Beam hat. Die HP20 dagegen hat wohl eine sehr breite Spill-Ausleuchtung.

Bei einer Kopflampe wäre mir die breite Ausleuchtung wichtig, da Gefahrstellen vor meinen Füßen eher sichtbar werden.

Über die Leistung braucht man natürlich nicht zu diskutieren :D

Lupine hat bei mir ein sehr sehr hohes Ansehen, obwohl sie sich auch schonmal einen Klops erlaubt haben.
Ich denke da an die Leistung der Betty: Da stehen 1400 Lumen auf dem Papier, und in einer amtlichen Ulbricht-Kugel wurden nur 900 Lumen gemessen. Aber das ist hier nicht das Thema.

@Walter:

Wie empfindest Du den Unterschied von der Fenix HP20 zur Lupine Piko, mal abgesehen von der Leistung?
Wie würdest Du die beiden Beams beschreiben?

Danke!


Gruß Forest
 
W

wegomyway

Guest
nun sollte man mal folgendes berücksichtigen :
die lupinelampen sind alle völlig anders ausgelegt in sachen leuchtcharakteristik als irgendeine taschenlampe .
da muss man mit vergleichen aufpassen. die lupines haben je nach lampe eine linse drin und dort wird dann zielgerecht das licht jeder einzelnen led da hin gebracht wo man es hinhaben will. da wirst du keine finden die wie alle taschenlampen mittig und syschron noch vorne leuchten und alles im leuchtbild relativ symetrisch ist !!!
viele taschenlampen haben einfach einen reflektor drin. da ist alles fest und somit für einen vergleich beider system grundsätzlich fraglich.

ich kann nur raten sich ne lupine, mal vom preis abgesehen, sich live dort anzusehen wo es sinn bringt .... auf einer biketour usw. . nur dort bekommt man schon aufgrund des leuchtbildes eine eigene meinung. schön wenn andere einem versuchen zu erklären wie es ist, aber jeder sieht eh anders.

bei meiner wilma kann ich sagen das die halbkreisförmig nach vorne leuchtet. wobei der halbkreis nach außen hin gleichschenkelig stark gedrückt wird. man könnte meinen das eine art elipse den extrem hellen bereich darstellt :thumbsup:
und trotzdem wird auch drumherum genug licht getreut das auch neben der piste genug erleuchtet ist und man nicht denkt man fährt durch einen tunnel

so und nun versuch mit der erklärung was anzufangen .... wird kaum gehen, der leuchtvergleich bei lupine gibt nur ansatzweise ( trotzdem recht nah ) das live-gefühl wieder :p

für taschenlampen wird ordentlich euronen ausgegeben und bei lupine wird geschrieben ... och , schweineteuer .... dann statt 300 lampen nur 250 und die lupine ist ebenfalls drin .... es sei denn man hat kein bike oder fährt nur gelegendlich rum. dann kann man die ausgabe "lupine" sparen und sich ggf. die mini-maus-peking-lampe kaufen

ich brauch das teil da ich dort wo ich fahre ist es stockfinster, abends, spätabends, frühmorgens .... da brauch ich anderes licht als wie das einer taschenlampe
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.969
113
Siegerland
Hallo ihr beiden,

vielen Dank für eure Ausführungen!

Man kann sich das schon vorstellen, und die wichtigsten Vor- und Nachteile habt ihr aus meiner Sicht genannt. :thumbup:

Es ist wirklich so, das der Beam eine herkömmlichen Taschenlampe oft bei einer Kopflampe nicht sinnvoll ist. Die R5-Leds haben von Haus aus eine recht gute Beam-Charakteristik für Kopflampen, aber ich habe doch das Gefühl das mir die HP20 zu "spottig" ist. Wichtig sind für mich breite Ausleuchtung, viel Spill und ein guter Akku, denn in der Hand habe ich immer 1000 Lumen von meiner EagleTac (für die Ferne), die Kopflampe soll nur das Grundlicht und die Ausleuchtung beim Absteigen bzw. Klettern bringen.

Mein Einsatzort ist in der Regel Untertage auf dem Helm, deshalb bin ich auf der Suche nach der richtigen Kopflampe und dem richtigen Helm.

Die Lupine gefällt mir immer besser, mal schauen wo ich einen Dealer zum Vorführen finde.

Zum Akku: Ich scheue mich schon davor eine Lampe mit nicht wechselbaren Akku zu nehmen, da man im schlimmsten Fall im Dunkeln steht, weil man vor der Befahrung nicht genug Zeit zum Laden hatte, aber das ist Planungsache.


DFamit das nicht in einer Kaufberatung endet, hör ich jetzt mal auf, es geht ja schließlich um euren Vergleich der genannten Lampen :D

Nochmal Danke!


Gruß Forest
 
W

wegomyway

Guest
wichtig ist folgendes im vergleich beider lampen :
die wilma ist zukunftssicher, kann per update weiter leben und das kann der besitzer selber machen
die piko kann nicht von besitzer geupdatet werden, hängt mit der winzigkeit dieser lampe zusammen

wer mal im entsprechenden forum guckt kann immer mal wieder sehr günstig an lupines ran kommen. man muss nur gucken und dann zuschlagen. spart ne menge geld. da sind immer wieder sehr gute sachen dabei
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen