Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lupine Wilma oder Hope vision R4+?

19 Februar 2013
19
0
1
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hi Leute, ich will mir eine neue Fahrradlampe / Kopflampe zulegen.
Kann mir wer ein paar Vorteile für die Lupine nennen die den satten Mehrpreis rechtfertigen ?
Das Geld könnt ich schon ausgeben, aber nur um rund doppelt soviele Lumen zu haben...hmm!

Ich bin mit meiner Fenix Ld 41 im Wald um Mitternacht gefahren und meine dass 200 lm gut sind, die 600 lm aber schon kaum Wünsche offen lassen.

Das schreit förmlich nach Hope, allerdings waren das auch breite gut ausgebaute Waldwege...

die Wilma ist aber schon geil irgendwie...

Weiss jemand ob die LumenLeistung der Wilma richtig ist? Ja... eine eigene Ulbrichtkugel muss noch lang nix heißen.

ZZ. Gibt es das 2017er Modell auf dem Markt, weiss jemand wie sich die Preise entwickeln, ich glaub nicht das Lupine der Hersteller ist, der groß Rabatte gibt. Die wissen das Ihre Produkte sehr gut sind. Oder kan ich in 2 Monaten mit den ersten Rabatten von 100€ rechnen?

Hoffe auf Interessante Kommentare

Andy
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.191
4.900
113
Essen
Dies kommt nicht von einem nachplappernden Fan (obwohl ich einige sehr alte Lupines besitze):
Für Lupine spricht z.B.:
- wirklich die höchste Verarbeitungsqualität - du wirst keinen normalen Hersteller finden, der noch hochwertigere Fahrrad-/Kopflampen baut (aber: brauchst du das wirklich?)
- alle Details sind durchdacht (z.B. wird die Isolierung der Kabel nicht brüchig bei Minusgraden)
- sehr Benutzer- und auch Laienfreundlich => man muss sich mit nichts beschäftigen (z.B. Thema Akkus), um sie richtig benutzen zu können
- auch in 10 Jahren noch wirst du Ersatzakkus kriegen, da Lupine seit den 90ern das gleiche Steckerformat und die gleichen Betriebsspannungen benutzt
- schneller, effektiver Service
- ja, die angegeben Helligkeitswerte stimmen tatsächlich sofern man sich auch bewegt (Fahrtwind). Wenn man stehen bleibt drosseln die Lampe natürlich runter bei diesen hohen Leistungen.

Deine Beschreibung wirkt allerdings nicht gerade so als würdest du so eine Lampe wirklich brauchen. Gedacht sind diese vor allem für das nächtliche Mountainbiken auf entsprechend schwierigen Wegen. Außerdem ist die Wilma eine ziemlich teure Lampe. Ich würde mir gut überlegen, ob sich das wirklich lohnt.
 
19 Februar 2013
19
0
1
Acebeam
Hi The holic,
Ja unbedingt benötigen tue ich sie nicht, vermutlich würde die Hope R4+ völlig ausreichen,

Kann jemand denn etwas negatives über Hope sagen? oder sind diese Lampen den Lupinen fast ebenbürtig (abgesehen von der Lichstärke)