Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lupine Wilma oder Betty ?

Das Wölflein

Flashaholic
29 Oktober 2013
117
24
18
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hallole !

Ich hab mir lange überlegt ob ich meine Frage nicht evtl im Lupine-Unterforum stelle oder hier, wo sich die lichtbegeisterten Radfahrer tummeln ?!

Da ich am Ende der Saison nach einer Ablösung für meine "ältere" Lupine Betty (interner Schalter mit 2600 Lumen) ausschau halten möchte, wollte ich mich mal rechtzeitig informieren.
Die aktuelle Lupine Piko R X7 mit 1500 Lumen habe ich mir vor ein paar Monaten zugelegt.

Zum Einsatz würden die beiden Lampen für nächtliche Bikefahrten herhalten müssen... Hauptschwerpunkt "Enduro" mit Downhilleinlagen, Bergtouren und Outdoor, wobei hier eher die Piko zum Einsatz käme.

Für das Bike allerdings stelle ich mir nun die Frage, Wilma oder doch gleich das Flagschiff, die Betty ?!
Mit 3200 Lumen Lichtleistung liegt die aktuelle Wilma schon deutlich über meiner Betty. Den Unterschied zur aktuellen Betty kann ich mir nur zu einfach vorstellen, denn die wäre ja fast doppelt so hell wie meine Betty.
Da ich mich sehr gut kenne, weiß ich, daß für mich nur das Beste gut genug ist und wenn ich mir dann die Betty mit 5000 Lumen zulege stelle ich mir die Frage, ob die Wilma nicht ebenso den Zweck erfüllt "hätte".
Kaufe ich mir hingegen die Wilma, dann ärgere ich mich doch wieder etwas, nicht gleich zur Betty gegriffen zu haben.
Und dimmbar sind die beiden Lampen ja auch.

Jetzt ist halt die Frage:
Wilma oder Betty und wie habt Ihr euch entschieden, bzw. welche Faktoren und Kriterien habt ihr in die Kaufentscheidung einfließen lassen ?

Vielen Dank !
 

Wurczack

Flashaholic**
25 August 2015
2.006
1.194
113
Ba-Wü
Ich habe zwar keine einzige Lupine, kann dir aber sagen, dass der Unterschied von 2600 Lumen zu 3200 Lumen marginal ist. Die 600 Lumen fallen kaum ins Gewicht. So ist auch die neue Betty nicht 2mal so hell wie deine, sondern du bekommst ca 25% Lichtzuwachs. Für gefühlte doppelte Helligkeit benötigst du die 4fachen Lumen.

Nimm gleich die Betty, sonst regst du dich auf.
 

freaksound

Ehrenmitglied
23 März 2011
5.785
4.334
113
Baden-Württemberg
stirnlampen.reviews
Acebeam
Kennst du den Leuchtvergleich von Lupine Lampen?
Darüber hinaus musst du dir auch Gedanken darüber machen, ob für dich nur die Leistung allein zählt, oder ob dass Aussehen auch eine Rolle spielt.
Die Betty ist halt schon ein ordentlicher Brummer. Ich habe auch eine Piko mit 1500 Lumen und wünsche mir hin und wieder mehr, (nicht dass man es wirklich brauchen würde, aber du kennst das ja). Ich bin für mich zu der Lösung gekommen mir Ende des Jahres anstatt einer Wilma eventuell eine zweite Piko ans Rennrad zu machen. Das ist vielleicht unsinnig und auch noch nicht ganz zu Ende gedacht, aber optisch gefällt mir das an einem schnittigen Rennradlenker momentan besser als eine große Lampe.
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.283
7.552
113
Dorsten
Also ich finde schon das der Unterschied der alten Betty zur neuen Betty ziemlich deutlich ist.
Ich habe hier mal einen Beamshotvergleich der alten Betty TLS mit 2300 Lumen und der Lupine Betty TL2S mit 4500 Lumen.

01ijubq.gif


Gruß
Andreas
 
  • Danke
Reaktionen: Fibs

gutti-g

Flashaholic*
10 September 2012
626
146
43
www.gm-e.eu
Also ich habe da ja ein wenig was durch:

Erster Versuch war eine gemoddete BLF X6 mit so 1500lm. -> Die war viel zu Spottig
Dann eine Diffusorlinse für die X6 -> Lichtverteilung super aber zu Dunkel
Dann eine ältere Wilma mit 1100lm -> Zu dunkel; zu viel Spot
Dann zum testen die Olight SR-Mini2 auf den Helm gespannt -> wir schon besser
Jetzt habe ich die Betty R mit 4500lm-> Jetzt passt das schon eher. Für mehr Flood hatte ich mal die Hälfte mit einer Diffusorfolie abgeklebt habe das aber wieder entfernt.

Fahre Hauptsächlich Wald und Feldwege bzw. Wanderwege oder auch mal Quer durch den Wald.

Mein Fazit:

Kauf dir die Betty und du bist glücklich! Licht passt. Größe passt. Fernbedienung ist Perfekt.
 

Das Wölflein

Flashaholic
29 Oktober 2013
117
24
18
Vielen Dank für die hilfreichen Antworten ! :thumbsup:

@freaksound
Ja den Lupine-Leuchtvergleich kenne ich sehr gut.
Und was das "Aussehen" der Lampenköpfe betrifft... von der Optik her sind sowohl die Piko, Wilma als auch die Betty die schönsten Lampen, welche man sich fürs Rad kaufen kann.
Bei meinem Bike ist es vermutlich egal, welche von den 3 Lampen an den Lenker kommt.
Hätte ich allerdings, so wie Du, ein Rennrad, dann wäre das höchste der Gefühle wohl auch die Wilma.

@Wurczack
Wenn ich den Leuchtvergleich auf Lupine betrachte, dann ist ein Unterschied zwischen der aktuellen Wilma mit 3200 Lumen und meiner Betty mit 2600 Lumen nur geringfügig vorhanden, aber in der Tat fallen die 600 Lumen Unterschied nicht wirklich sofort auf den ersten Blick auf.
Unter diesem Gesichtspunkt "könnte" ich dann meine Betty weiterhin benutzen.
Allerdings ist der Unterschied zu meiner Betty und der aktuellen Betty mit 5000 Lumen schon gewaltig.

@gutti-g
Danke für deine Erfahrung und den Vergleich mit den unterschiedlichen Lampen.
Scheint auch bei Dir so gewesen zu sein, daß die Betty das "beste" Licht abgibt ?

@andreas0401
Auch dir Danke für deinen Leuchtvergleich

Es ist ja noch etwas Zeit bis dahin und vielleicht gibt es bis zum Herbst ja wieder eine Steigerung der Lumenzahl bei Lupine.
 
19 Februar 2013
19
0
1
Hi, Ohne jetzt der Voll-checker zu sein mal eine Vermutung bei der ich mir recht sicher bin:
Ich glaub nicht, dass der Unterschied zw. 3200 lm und 5000 lm so super hoch ist.

Das subjektiv war genommene Helligkeit ist eine Emofindung und Empfindungen sind meist logarithmisch. also wirst du vermutlich ganz grob eher die 4 Fache Lumen Menge benötigen damit es dir doppelt so hell vorkommt.

Natürlich geht es dir nicht nur um die erreichbare Helligkeit, Abstrahlwinkel und andere Funktionen sind sicher auch sehr wichtig...
 
Trustfire Taschenlampen