Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lupine Nightmare 25 Watt Halogen

tosa

Mann der 1. Stunde
19 November 2009
406
106
43
HRO
www.vesab.de
Olight Taschenlampen
Trustfire
Ist zwar keine LED-Lampe aber trotzdem ein cooles Teil und sehr hell!

Lupine Nightmare 25 Watt Halogen

Die Lampe kann als Helm-, Kopf- oder Fahrradlampe benutzt werden und hat eine elektronische Steuerung und ein kleines Schaltpanel am Kabelende, welches am Helm, am Kopfband oder am Lenker mit Klett befestigt wird (es gibt aber auch teure Halter).

Die Lampe hat einen Halogenbrenner mit 25 Watt Leitung (original Lupine).
Das Gehäuse ist aus Aluminium und die Front aus echtem Glas (original Lupine).

Die Lampe kann mit allen Akkuarten betrieben werden.
Normal kommt ein Li-Ion oder NiMH dran. Kabel können einfach umgelötet werden oder man benutzt die Originalstecker von Lupine (wasserdicht).
Die Elektronik schützt den Akku zuverlässig vor Tiefentladung und schaltet in mind. 3 Stufen (kann angepasst werden).





Lampenkopf ist schwarz eloxiert.
Rechts im Bild sieht man das blaue Schaltpaneel, welches verschiedene Schaltzustände und die Akkuzustände anzeigen kann.

Benutzt wird die Lampe gern von MTB-Fahrern und Höhlenkraxlern.
Der Brenner lässt sich leicht selbst auswechseln und gegen einen 16-W-Brenner tauschen.










In dem Test sieht man eindeutig, dass die 25W-Lupine in Sachen Helligkeit keineswegs ausgedient hat. Das gelbliche Licht ist sehr angenehm und vielen blauen Lampen in Sichtbarkeit überlegen. Bild ist in der Mitte rechts.




Der Vergleich wurde unter anderem mit der 700-Lumen-TeslaX und der 900-Lumen-HID von Lupine gemacht, also beides starke Lampen.



cu Tom
 
  • Danke
Reaktionen: Fibo