Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lupine Betty TL 2600 Lumen –> die Taschenrakete! // Test / Messungen / Bilder //

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Hi,
also mir ist es vorher nicht aufgefallen. Wenn ich nun bewusst darauf achte sehe ich es.
Hm, Stromaufnahme messen ist so eine Sache, wegen der Schleifkontakte. Ich bin nicht so scharf drauf die Betty kurzzuschließen... :S

Gruß
Daniel
 

Chewbacca

Flashaholic**
23 September 2010
1.028
316
83
Leverkusen, Nrw
Mach dier blos nicht die Betty TL kaputt, das wärs echt nicht wert.

Kannst ja einfach mal die Lampe mit vollem Akku X stunden auf dunkelster Stufe laufen lassen, und dann schauen wieviel entnommene Kapazität die Lampe anzeigt, das sollte einem ja ungefähr zeigen wieviel Strom die Lampe verbraucht.

Gruß Jerome
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
  • Danke
Reaktionen: FrankD5

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Das UI überzeugt ebenso, wie das Wärmemanagment.
Das sinnvolle Zubehör und das LEGO innerhalb des Lupine Systems ergänzen den überaus positiven Eindruck.

Das sehe ich auch so.

Jetzt fehlt nur noch einen winzige EDC von Lupine, dann würden drei Lampen alle Bedürfnisse abdecken.


Grüße
Bot

Also wenn ich mir die Piko TL Mini mit dem neuen Clip vorstelle, der bald kommt, gefällt mir das schon sehr gut.
Sie ist dann zwar nicht winzig, aber sehr klein und durch die Leistung, Laufzeit und die flache Bauform doch absolut als EDC geeignet. Aber das ist Geschmacksache, mir persönlich ist das klein genug. :)

Aber das gehört eher hier rein: http://www.taschenlampen-forum.de/l...l-max-piko-tl-mini-test-messungen-bilder.html

Viele Grüße
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: Chewbacca und FrankD5

djembe001

Flashaholic*
1 Dezember 2010
366
118
43
Unterfranken
Hallo,

weiß jemand, ob man beim Programmieren auch zwei blaue Stufen anwählen kann, z.B. nach dem 3. blauen und nach dem 5. blauen Blinken, also quasi Low-Start und Doppelklick-Start. Oder muss man sich für eins entscheiden.
Im Helligkeits-Programm (rotes Blinken) isses ja klar, da geht nur entweder / oder.

Gruß
djembe001
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo djembe001,

klar, das ist kein Problem. Z.B. Die Piko TL ist bei mir z.B. auf "Doppelklick EIN", "Low-Start EIN" und "4-Stufen-Modus" programmiert.

Die Kombination von mehreren "Blauen Funktionen" ist also kein Problem. :)

Viele Grüße
Daniel
 
  • Danke
Reaktionen: Tomi

djembe001

Flashaholic*
1 Dezember 2010
366
118
43
Unterfranken
Hi forest,

vielen Dank. Ich denke, die Lampe ist so gut wie bestellt.
Ich bin mir nur nicht schlüssig, welchen Winkel ich ordern soll.
Mein Favorit: 16°.
Hast du ne Ahnung, ob es überhaupt signifikante Unterschiede zwischen den drei Abstrahlwinkeln gibt?
Du schreibst bei der 26°-Version ca. 12.500 Lux.
Weißt du die Lux-Werte der 22°/16°-Version?

Gruß
djembe001
 
Zuletzt bearbeitet:

djembe001

Flashaholic*
1 Dezember 2010
366
118
43
Unterfranken
Hallo,

also ich hab mir jetzt auch die Lupine Betty TLS 22° gegönnt und wollte mal von den Betty-Besitzern wissen, ob folgendes bei euch auch so ist:
Wenn ich auf 1W und 26W programmiert habe (also 2 step low), schaltet die Lampe beim Einschalten auf 1W, nochmal drücken 26W. Soweit, so gut.
Aber wenn ich dann wieder mit einem kurzen Druck auf 1W zurückschalte,
geht sie definitiv auf 3W.
Ich hab das im Vergleich mit einer anderen Lampe mehrmals getestet, immer das gleiche, egal auch ob "low start on" oder "low start off" eingestellt ist.
Bei "low start off" hätte ich quasi niemals 1W zur Verfügung.
Demnach müsste ich die Lampe immer erst wieder ausschalten, wenn ich "echte" 1W möchte.
Vlielleicht weiß jemand was...

Gruß
djembe001

PS. Ich hab auch entgegen den Bildern von forest keine Lanyard-Löcher im Akku.
Anscheinend werden da zwei Sorten produziert.
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo djembe001,

hast du mal nach dem herunterschalten von 26W auf 1W kurz gewartet? Meines Wissens ist in dieser Situation der Treiber am "Regelanschlag". Er braucht wenig um sich dann bei 1W einzupendeln.

Das sieht man sehr schön auf dem Diagram im dritten Beitrag hier: http://www.taschenlampen-forum.de/showpost.php?p=159780

Gruß
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Danke
Reaktionen: djembe001

djembe001

Flashaholic*
1 Dezember 2010
366
118
43
Unterfranken
Hi forest,

ja stimmt, du hast recht.
Und weißt du, was mit den L.-Löchern Akku ist.
Gibt es da verschiedene Versionen?

Gruß
djembe001
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hi,
also tatsächlich gab es erst die Löcher für die Handschlaufe in den kurzen Akkus, aber viele Leute wollten lieber die ganz kurze Version ohne Löcher.
Deshalb kommt der kleine Akku ohne Löcher.

Falls du da im Detail was wissen möchtest kontaktierst du am besten Lupine direkt.

Viele Grüße
Daniel
 
22 November 2011
49
6
8
So ein mist, hab das hier zufällig angeklickt und jetzt bin ich ganz wuschig:eek:
Ich glaube ich brauche dringend so eine lampe um wieder zur ruhe zu kommen.
Mein dank gilt hier dem user forest für mein neues luxusproblem:mad:

:D
 

veganpunk

Flashaholic*
24 Oktober 2015
319
77
28
"trust no one"
@forest

kannst du was zum Holster sagen? Bei der Eagtac D25LC2 fand ich den Druckknopf am Holster blöd. Fenix/Nitecore Holster kenne ich nur mit Klettverschluss. Klett ist unproblematisch ;)
 
11 September 2020
8
8
3
Moin, ich krame den Thread nochmal aus.
Ich bin günstig an eine Betty TLS gekommen. Diese besitzt die 16° Linse mit 2050lm max. Lichtleistung. Nun gab es ja verschiedene Versionen der TL mit unterschiedlichen Linsen (16°, 22°, 26°) und Lumenzahlen (2050, 2300, 2600 lm). Im Lupine Forum habe ich gelesen, dass es hierfür ein Upgrade gibt (alte Art.Nr. 601/ neue Art.Nr. d1601 Ausführung für Betty Taster am Kabel), das die Lichtleistung auf 2600 lm erhöht.
Kostenpunkt wären 95€.
Lohnt sich das Upgrade auf die höhere Lumenzahl oder ist das rausgeschmissenes Geld?
 

repeatog

Flashaholic*
16 Februar 2014
867
469
63
Wenn es Dir rein um den Zuwachs an Lumen geht: Nein das lohnt nicht. Den Lumen-Unterschied 2050lm auf 2600lm sieht man nur im direkten Vergleich. Gefühlte 10% mehr Helligkeit, wenn überhaupt. Was sich steigern könnte, wäre die Lichtqualität. Dafür müsste man wissen, welche LEDs aktuell und welche auf dem Upgradeboard verbaut sind.
 
  • Danke
Reaktionen: Dr_Ink
11 September 2020
8
8
3
Danke @repeatog für die Rückmeldung.
Momentan ist eine 16° Linse mit 7x Cree XM-L auf einer Alu-Platine verbaut. Das Upgrade beinhaltet eine 26° Linse mit Kupferboard und 7x XM-L2.
Ich kenne mich mit LED nicht so aus.
 

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.651
7.578
113
Oberbayern
Die 16° Linse bzw. die Betty mit dieser Linse hat mit höchster Wahrscheinlichkeit keine XM-L LEDs, sondern XP-G LEDs verbaut.
Ich besaß die Lampe mit 16° vor Jahren mal und dort waren XP-G LEDs eingebaut.

Der Vorteil der XP-G ist oder war die kleinere Leuchtfläche und bessere Fokussierbarkeit, die XM-L oder XM-L2 erreicht eine höhere Maximalhelligkeit.

Der Lumenunterschied ist nicht so groß, wie er sich anhört.
Es wird sogar so sein, dass Du minimal an Reichweite verlieren wirst, dafür ist die Gesamthelligkeit natürlich größer und das Lichtbild breiter.

Du könntest auch z.B. beim Upgrade auf die 4500 K Option für neutralweißes Licht gehen, wenn Du sowas bevorzugst.


Gruß Johannes
 
  • Danke
Reaktionen: Dr_Ink
Trustfire Taschenlampen