Lupine Betty TL 2 noch immer das "Maß der Dinge"?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung für Taschenlampen" wurde erstellt von Fotofuzzi, 4. Januar 2019.

  1. Hallo zusammen,

    ich habe mich vor etwa zwei Jahren mal intensiver mit dem Thema "High-End-Taschenlampe" befasst und habe mich schon damals in die Betty TL 2 (die Version mit 6.6 Ah Akkutank) verliebt. Nun möchte ich endlich kaufen. Daher meine Frage an die Experten: Ist diese Lampe noch immer das "Maß der Dinge", wenn man unter 500 Gramm und unter 1.000 EUR bleiben will?

    Liebe Grüße vom Fotofuzzi!
     
  2. Folomov
    Die Antwort lautet definitiv nein.

    Es gibt auch einfach nicht DIE LAMPE.
    Klar Lupine baut saugeilen Kram. Ich selbst hab deren Lampen am Rad bzw Kopf. Allerdings ist meine Lampe als Maße der Dinge zur Zeit eine HDS Rotary mit Nw LED und einem GITD Reflektor. Für andere ist es eine OR Boss oder eine Okluma, Hanko, Pele oder oder oder.
    Es ist immer eine Frage der Anwendung, Bedürfnisse und des Geldbeutel...
     
  3. Hallo Leedrag,

    Du hast Recht, ich hätte meine Ansprüche konkretisieren sollen. Also:

    Ich suche eine Lampe für nächtliche Wanderungen auf einer tropischen Insel. Es geht meist über schmale, aber bei Licht gut erkennbare Fußpfade durch den Dschungel. Die Lampe soll sehr hell sowie mehr Flooder als Thrower sein und recht gut in die Hosentasche passen, somit also nicht zuuu lang und nicht zu schwer sein. Die 425 Gramm der TL 2 finde ich okay, die 304 Gramm der TL 2s natürlich noch besser.

    Kann ich eigentlich aus der TL 2s später auf Wunsch eine TL2 machen? Kann ich also später den größeren Akku kaufen und fertig? Oder wie muss ich mir das vorstellen?

    Liebe Grüße vom Fotofuzzi!
     
  4. Acebeam
    Lupine baut sensationell ausgereifte , perfekt funktionierende Lampen mit hoher Leistung in einem Rundumsorglospaket . Die Betty ist für ihre Größe sehr hell und mit Sicherheit qualitativ am oberen Rand der Skala unterwegs . Andererseits gibt es ähnlich leistungsfähige Lampen von anderen Markenherstellern für einen Bruchteil des Preises . Ich würde mal sagen das , wenn einem für immer wiederkehrende Einsätze der Akku genug Kapazität hat und Leuchtstufen/Lichtfarbe perfekt passen gibt es wohl kaum etwas besseres .
    Aber spätestens wenn der Akku nicht ausreicht , oder man zwischen den Einsätzen nicht genug Zeit zum Laden hat , sind andere Lampen sinnvoller . Man muss halt exakt wissen was man mit der Lampe machen möchte . Die Laufzeiten der TL2/TL2S sind auf der Lupineseite sehr exakt angegeben .
    Der Akku ist austauschbar zwischen den beiden Modellen .
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden