Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lupine Betty R14 - 4500 Lumen mit Funk // Test / Messungen / Bilder //

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Trustfire Taschenlampen
Trustfire Taschenlampen
Hallo zusammen,
heute geht es um die aktualisierte Version der Lupine Betty R14 mit 4500 Lumen.
Vor einiger Zeit habe ich schon ein komplettes Review zur Betty R geschrieben, dort sind die Funktionen und die Bedienung bereits beschrieben, ihr findet es hier: http://www.taschenlampen-forum.de/l...-funkfernbedienung-test-messungen-bilder.html
Deshalb erzähle ich euch hier nicht mehr das gleiche, sondern zeige nur die Messungen, Änderungen, ein paar Bilder und Beamshots von der neuen Version der Betty R.


Amtliche Bezeichnung: Lupine Betty R14

Technische Daten lt. Hersteller:
- 4500 Lumen
- 45 Watt Leistung
- 7-Fach Linsenarray (7x Cree XM-L2)
- Abstrahlwinkel: 26 Grad
- 13,2Ah SmartCore Akku
- Gewicht: 610gr (mit Akku)
- Leuchtdauer: 2,0 Std. bei 45W (4500 Lumen)

Der Lieferumfang:
- Betty R Lampenkopf
- 13,2Ah SmartCore Akku
- Ladegerät „ChargerOne“ mit Netzteil und 12V Ladekabel
- Helmhalter für Fahrradhelm
- 120cm Verlängerungskabel
- Funkfernbedienung
- Transporttasche
- Kleinteile: Klettbänder zur Montage von Akku und Halter, Klett-Halter für Fernbedienung, Inbusschlüssel, Bedienungsanleitungen
- Optionales Zubehör welches hier gezeigt wird: Schnellspanner, GoPro-Halter und Aluhalter für Fernbedienung

Hier noch der Link zur Bedienungsanleitung: Lupine Betty R14


Hier die Laufzeiten laut Bedienungsanleitung:


LeuchtstufeLichtleistungLeuchtdauer
45 W 4500 Lumen 2 Std.
34 W 3500 Lumen 2 Std. 45 Min.
28 W 2900 Lumen 3 Std. 20 Min.
22 W 2400 Lumen 4 Std. 20 Min.
16 W 1850 Lumen 6 Std.
12 W 1400 Lumen 7 Std. 50 Min.
8 W 950 Lumen 12 Std.
4 W 470 Lumen 24 Std.
3 W 240 Lumen 48 Std.
1 W 150 Lumen 96 Std.
0,3 W 30 Lumen 310 Std.



Mir bekannte Änderungen zur 3600 Lumen-Version:


  • Allen vorweg natürlich die neuen LEDs, es wurden XM-L2 auf dem aktuellen Kupferboard verbaut
  • Die neuen SmartCore Akkus haben höhere Kapazitäten, in diesem Fall mit NCR18650B-Zellen
  • Die Steckverbindungen wurden verbessert, sie haben einen höheren Anpressdruck an den Kontakten und somit einen geringeren Widerstand. Früher hatten die weiblichen Kontakte eine einseitig geschlitzte Hülse, jetzt ist sie zweifach geschlitzt, so daß zwei "Klemmbacken" auf den männlichen Kontakt drücken.
  • Die Schrauben am Deckel des Funkempfangers wurden verändert, vorher Kreuzschrauben, jetzt Tox-Schrauben. Hier ein Info dazu: Lupine Forum - M1.6 Funkdeckelschrauben Betty
  • Am Gehäuse sieht man minimale Optimierungen der Fräsarbeiten. Hier mal eine Fase mehr, dort mal eine Fläche weitere gezogen... wie gesagt, nur Feinheiten.
  • Bei Lupine wird ständig ein wenig verbessert, somit wurden auch bei dieser Lampe Anpassungen vorgenommen die ich evtl. nicht kenne oder feststellen kann, welche sich aber auf die Gesamt-Perfomance auswirken


Allgemeine Bilder zum Vergleich:






Optionales Zubehör:
Links: Alu-Halter für Fernbedienung // Mitte: Schnellspanner für Betty R // Rechts: GoPro-Adapter für Betty R






Neuer SmartCore-Akku mit 13,2Ah







Links: Betty TL2 // Rechts: Betty R14





Neue Steckverbinder: Links: neue Version // Rechts: alte Version





Neue Schrauben am Deckel des Funkempfängers: Links: alte Betty R // Rechts: Neue Betty R





...Außeneinsatz...







Hier noch zwei kurze Programmierbeispiele als Video:

(Bitte nicht am herzerwärmenden Surren meiner Fotobox-Beleuchtung stören... ;) )


Leuchtstufen:

Video:

Zwei Lampenköpfe mit einer Fernbedienung:

Video:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Die Messungen:

Laufzeit / Lux / Temperatur / Wärmebilder

Daten

  • Luxmeter: Extech SDL400
  • Messabstand: 1m
  • Temperatur: Fluke 289 TRMS Multimeter mit Datenlogger und original Temperaturfühler
  • Kühlung 1: Standventilator Stufe 2, ca. 8 Km/h Windgeschwindigkeit
  • Kühlung 2: 2x Mini-Windmaschine mit je ca. 20 km/h Wind, von zwei Seiten auf den Lampenkopf
  • Wasserkühlung: Lampenkopf wird mit konstant 19°C kaltem Wasser gekühlt, Infos dazu hier:
    http://www.taschenlampen-forum.de/l...ung-taschenlampen-laufzeitmessung-lupine.html
  • Lampe immer auf höchster Stufe
  • Raumtemperatur ca. 22°C

An dieser Stelle noch ein paar Hinweise:

  • Ich kann für diese Messungen keine Garantie übernehmen, alles wird rein hobbymäßig und nicht unter Laborbedingungen ausgeführt.
  • Die Kühlung 1 mit 8 Km/h wurde so gewählt, um ungefähr Schrittgeschwindigkeit zu simulieren.
  • Die Kühlung 2 mit 20 Km/h wurde für maximale Kühlung zur Laufzeitermittlung gewählt.
  • Bei der Messung „ohne Kühlung“ wurde nach 15 Minuten Laufzeit die oben genannte Kühlung 2 zugeschaltet, um die Reaktion der Elektronik auf massive Kühlung zu ermitteln.
  • Der Temperaturfühler für die Messung mit dem Fluke 289 wurde zwischen der ersten und zweiten Kühlrippe von vorne mit ein wenig Knetmasse fest am Lampenkörper fixiert.
  • Für das Leuchtstufen-Diagramm wurden mehrere Messungen zusammengefügt da ich die Lampe zwischendrin umprogrammieren musste.






Ohne Kühlung, nach 20 Minuten ca. 15 Km/h Wind zugeschaltet









Mit Kühlung, ca. 8 Km/h Wind







Mit Kühlung, ca. 20 Km/h Wind von zwei Seiten







Wasserkühlung, ca. 19°C Wassertemperatur

Hinweis: Diese Laufzeitmessung ist grundsätzlich als "praxisfremd" anzusehen, es wird ein extremer Betriebszustand simuliert!






Leuchtstufen-Diagramm




Sehr symmetrische Leistungsverteilung, da sollte für jeden etwas dabei sein!




Wärmebildkamera


Hier noch die Wärmebilder zur Lupine Betty R14 4500 Lumen, dieses Mal auch mit animierten Bildern. :thumbup:

Ich kann für diese Messungen keine Garantie übernehmen, alles wird rein hobbymäßig und nicht unter Laborbedingungen ausgeführt.
Die Bilder wurden mit einer Flir E50 gemacht und wurden nach bestem Wissen und Gewissen mit einem Emissionsgrad von 0,95 erstellt. Es wurde eine 10minütige Messung gemacht, bitte Zeitstempel in den Bildern beachten!
Die Raumtemperatur betrug ca. 22°C, eine Messung mit Kühlung wurde nicht durchgeführt. Sofort nach den ersten zehn Bilder haben ich noch ein paar Aufnahmen vom Gehäuse gemacht und ebenfalls animierte Gifs erstellt.















Die Beamshots:



Zum Thema Lichtfarbe: Bei den ganzen Beamshot-Serien hat sich die Kameraeinstellung „Weißabgleich: Tageslicht“ bei Canon als bester Kompromiss herausgestellt. Dennoch ist die Farbwiedergabe auf den Fotos natürlich nicht 100%ig so wie in der Realität.


Achtung:

Diese Bilder entsprechen nicht der Realität! Die Bilder sind lange belichtet und nur für Vergleiche geeignet! Alle Lampen wurden auf der höchsten Leuchtstufe betrieben sofern nicht anders beschrieben.



Daten: Canon EOS 60D mit Canon 17-55/2,8 USM, manueller Modus, Weißabgleich "Tageslicht"

- Blende 6,3, Belichtungszeit 3,2 Sekunden, ISO 400, Brennweite 17mm
- Entfernung zu den Bäumen (leichte Linkskurve): ca. 50m



Folgende Lampen wurden abgelichtet:
:beamshot:



BezeichnungStromversorgungOptikLeistung
Lupine Betty R14 11,2Ah LiIon Linsentechnik 3600 Lumen
Lupine Betty TL2 6,0Ah LiIon Linsentechnik 4500 Lumen
Lupine Betty TL 5,0Ah LiIon Linsentechnik 2600 Lumen
Lupine Betty R12 11,2Ah LiIon Linsentechnik 3600 Lumen
Lupine Wilma 11,2Ah LiIon Linsentechnik 2400 Lumen
Lupine Piko TL MiniMax 2Ah LiIon Linsentechnik 1200 Lumen
Fenix TK75 4x 18650 Reflektortechnik 2600 Lumen
Olight X6 Original-Akku Reflektortechnik5000 Lumen




















Das Fazit:

Die Betty R 14 erlaubt sich keine Patzer, das schon mal vorweg. Allerdings sieht man so deutlich wie noch nie, mit welcher Hitze das kleine Gehäuse zu kämpfen hat. Die Elektronik geht mit der Situation einwandfrei um, so wie man es von Lupine kennt. Im Diagramm „Ohne Kühlung“ sieht man wie stark der Helligkeitseinbruch ist, wenn die Lampe bei Raumtemperatur ohne Kühlung läuft, aber man sieht auch wie schnell sie die Leistung wieder hoch schraubt wenn ein wenig Wind dazu kommt.
Das Diagramm „Wasserkühlung“ zeigt ja bekanntlich eine „Extrembedingung“, aber im positiven Sinne. Unter den 19°C kalten Wasserstrahlen leuchtet die Lampe konstant mit voller Leistung, erst als später (wenn die Akkuspannung nachlässt) geht sie ein wenig in die Knie. Starke Vorstellung!
Die Messung mit 8 km/h Wind zeigt, dass diese Windgeschwindigkeit bei 22°C Raumtemperatur nicht ausreicht, um die Wärme komplett abzuführen. Die Betty leuchtet mit reduzierter Leistung über die ganze Distanz.

Grundsätzlich kann man es schon als „heftig“ bezeichnen, wie viel Wärme die Leuchte über ihren kleinen Kopf ableiten muss, aber nach den Messungen sehe ich das nicht als problematisch an. Sie ist vom Grundsatz her eine Bike-Lampe und ich denke dass sie nur sehr selten bei 8 km/h und 22 Grad leuchten wird. ;) Da Bike- und auch Stirnlampen ja primär nachts benutzt werden, wo es dann ja auch kühler ist, relativiert sich das alles wieder. Aber ich kann nun mal nicht alle Bedingungen absolut realitätsnah nachstellen. Mit der Wasserkühlung ist das Limit meiner Möglichkeiten weitestgehend erreicht…

Eine kleine Auffälligkeit habe ich doch entdeckt: Wenn man zwei Lampenköpfe und die jeweils zugehörige Fernbedienung nebeneinander legt und dann beide Fernbedienungen gleichzeitig betätigt, reagiert keine der beiden Bettys! Wenn sie mit einem kurzen Zeitversatz betätigt funktionierts. Nun ja, wo hat man diesen Fall schon, in der Praxis wird das wohl nie Probleme geben…

Lupine hat einige Dinge verbessert bzw. angepasst, neue LEDs, neue Akkus, neue Steckverbindungen… und 900 Lumen mehr als bei der Vorgänger-Version.
Schon damals bei der Betty 12 mit 2600 Lumen habe ich gedacht: „Hier ist die Grenze erreicht, mehr geht wohl nicht…“ Und jedes Mal werde ich eines besseren belehrt. Lupine legt immer noch eine Schaufel drauf und verfeinert die Performance. Sehr schön.

Wie oben schon gesagt, schaut bitte auch in diesen Test von 2012, dort findet ihr Erklärungen zur Funktion und mehr Details: http://www.taschenlampen-forum.de/l...-funkfernbedienung-test-messungen-bilder.html

Sollte ich etwas vergessen haben oder wenn jemand was Spezielles wissen möchte, einfach melden, ich bin für weitere Ideen sehr offen!

Viele Grüße
Daniel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bar Centrale

Moderator
Teammitglied
14 Dezember 2010
11.599
7.515
113
Oberbayern
Acebeam
Danke, Daniel, grandios wie immer! :thumbup:

Du bist gut, "nur die Änderungen, ein paar Bilder und Messungen".
Mir tut mein Finger vom Scrollen weh! :mad: :eek: ;)

Mir fällt auf den ersten Blick nichts auf, was fehlen würde.
Sogar die Beamshots sind gleich mit dabei, neue Location obendrein.
Super!

Das Bild mit mehreren Lampen, das seit gestern schon unter "Kunst mit Taschenlampen" steht, gefällt mir ganz besonders gut.
Hätten aber ruhig noch ein paar Lumen mehr sein können. :p


Gruß Johannes
 
  • Danke
Reaktionen: forest

Lampi-on

Flashaholic**
6 Februar 2012
3.046
2.127
113
Schwäbische Alb
Hallo Daniel,

klasse Bericht. Danke.:thumbsup:

Dachte, dass die Lampe eher ein Flooder ist.

Dass sie so viel Throw (Luxwert im Leuchtstufen-Diagramm bei 45 W) hat, überrascht mich jedoch.;)

Gruß Hacki:)
 
  • Danke
Reaktionen: forest

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Das Bild mit mehreren Lampen, das seit gestern schon unter "Kunst mit Taschenlampen" steht, gefällt mir ganz besonders gut.
Hätten aber ruhig noch ein paar Lumen mehr sein können. :p

Gruß Johannes

Hallo Johannes,

Danke Dir! Ich hab da schon was in Planung... Wart ab. :)


Hallo Daniel,

klasse Bericht. Danke.:thumbsup:

Dachte, dass die Lampe eher ein Flooder ist.

Dass sie so viel Throw (Luxwert im Leuchtstufen-Diagramm bei 45 W) hat, überrascht mich jedoch.;)

Gruß Hacki:)

Hallo Hacki,

also... ich weiß wirklich nicht was Du meinst...!?!? ;)

Danke für den Hinweis, hab den Fehler gerade korrigiert. :)

Viele Grüße
Daniel
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Mensch Walter, als ich den ersten Satz gelesen hab musste ich erstmal schlucken... :eek: :D

Danke fürs Lob! :thumbup:

Grüße
Daniel
 

Rubbelkater

Flashaholic
25 Oktober 2011
106
65
28
Kreis Diepholz
Hey Forest,

du bist einfach ein kranker Freak! Danke und bleib so, wie du bist. :)

Kann man davon ausgehen, dass die Lampe im Winter bei ca 0-5 Grad Celsius dann auf jeden Fall beim Mountainbiken mit mehr als 15-20 km/h dann auch auf volle Möhre (27k Lux) laufen wird?

Bei 19 Grad fällt sie ja sogar mit Dual Wind sofort auf 22k Lux ab.

Liebe Grüße
Greg
 
  • Danke
Reaktionen: forest

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo Greg,
erstmal Danke. :)

Also bei 0-5°C Luftkühlung ist davon auszugehen das sie voll durchläuft. Bei der Doppelkühlung und 22°C Lufttemperatur hat sie am Gehäuse recht konstant 47°C, wenn jetzt die Kühlluft nochmal 20K kälter ist, sollte das reichen... :thumbup:

Aber wie schon oben gesagt, meine Möglichkeiten sowas detailliert zu testen sind hier weitestgehend erreicht... Sonst müsste ich noch ein Split-Klimagerät besorgen was mir ganzjährig alle erdenklichen Temperaturen der Kühlluft zur Verfügung stellt...ich glaube das geht zu weit... Oder??? :S :D

Grüße
Daniel
 

Rubbelkater

Flashaholic
25 Oktober 2011
106
65
28
Kreis Diepholz
Olight Shop
Klar, wollte auch nur deine von mir sehr wertgeschätzte Meinung hören :)

Kannst du dich vllt noch in dem Wilma Thread zu meiner Befestigungsfrage äußern? Würde mich sehr freuen.

ehrfurchtsvollen Gruß
Greg ;)
 

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.526
5.502
113
Dudelange
Guten Tag,
Bei mir ist heute die RX14 angekommen, kann mir mal jemand den unterschied zwischen der RX 14 und der R 14 erläutern ich finde dazu nix?
Danke Tom Wies
 

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.526
5.502
113
Dudelange
Guten Abend alle zusammen,
Ich muss sagen ich bin wirklich sehr begeistert von der Lampe, ich habe aber noch eine kleine Frage wegen dem Funksender. Hattet ihr auch schon das die Lampe trotz drücken des Knopfes nicht gestartet hat? Ab und zu startet sie gleich ab und zu gar nicht.
Auch schaltet sie zuerst alle 3 modi bis sie ausgeht.
Habe ich mich noch nicht an den Schalter gewöhnt oder kann hier ein Fehler vorliegen?
Habe den Funksender auch schon neu mit der Lampe verbunden
LG Tom
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo Tom,
erstmal Glückwunsch zur neuen Laterne. :)

Das mit dem Funkschalter habe ich so noch nicht gehabt. Aber laut Anleitung arbeitet der Funk der BettyR im 433 MHz-Bereich. Dieser ist durchaus beliebt, Babyphone, Autoschlüssel, Funk-Rauchmelder oder auch Funksteckdosen arbeiten in diesem Bereich.

Bei mir daheim ist auch durchaus reger Funkverkehr, somit ist es mir auch mal passiert das die Betty nicht auf den ersten "Klick" reagiert hat. Unterwegs gab es das Problem nie. Ich denke Lupine wollte schon mehrfach sichergehen, das die Lampe nicht auf irgendeinen Schlüssel oder so reagiert, so daß einem irgendwo unterwegs das Licht ausgeht. :eek:
Es kann also sein das sich der Prozessor sich "zweimal überlegt" ob er auf das gesendete Signal hört oder nicht, insbesondere wenn noch andere Signale unterwegs sind.
Mein Auto kann ich z.B. an zwei Stellen auf dem Firmengelände nicht per Funk öffnen oder schließen. Der Empfänger wird dort wohl so bombardiert das er das Signal des Schlüssel ignoriert.
So ist zumindest meine Vorstellung von der Situation.

Hast Du draußen getestet oder im Haus? Mach mal noch ein paar Versuche, sollte es weiter Probleme geben, ruf mal bei Lupine an, die helfen Dir sofort weiter. Beim Service sind sie wirklich fix. :thumbup:

Viele Grüße
Daniel
 
  • Danke
Reaktionen: wiestom89

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.526
5.502
113
Dudelange
Hallo Daniel,
Vielen Dank,
konnte die Lampe nur drinnen bespielen und wir haben hier in der Innenstadt wirklich genug Signale.
Ich geh aber gleich mal mim Lämpchen in den Wald und schaue mir die Sache dann mal genauer an:)
Ich werde berichten.
LG Tom
 

Bernnmanu

Flashaholic
31 Dezember 2013
197
46
0
Ost Belgien
Als Zusatzscheinwerfer...

...für das Motorrad, währe die Lupine Betty R14 interessant, es gäbe kein Akku Problem (nach entsprechender Manipulation an der Betty), und man müßte noch etwas basteln um rasch Abblenden zu können.

Frage:
Ist die Betty R14 im öffentlichen Verkehr für Fahrräder zugelassen?

LG
Bernhard
 

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.526
5.502
113
Dudelange
Was eine Radfahrt:) habe mir meine TK75 schon an den Lenker geschraubt das war schon geil, aber das hier ist nochmal ne andere Liga nur Reichweitenteschnisch kommt sie natürlich nicht gegen die TK 75 an.

Hat jemand von euch Erfahrung wie lange die Batterie im Funkhalter durchhält?

Bernhard die Betty ist nicht auf der Straße zugelassen.
Lg Tom Wies
 

Bernnmanu

Flashaholic
31 Dezember 2013
197
46
0
Ost Belgien
Bin kein Elektriker...

Was eine Radfahrt:)
Hat jemand von euch Erfahrung wie lange die Batterie im Funkhalter durchhält?


Lg Tom Wies

...wenn du mit dem Funkhalter ein Signal sendest, nur dann braucht/verbraucht der Strom, anders ist das beim Empfänger, der muß ja ständig nach einem Signal horchen.
Das kenne ich von unserer Funk Haus schelle.

LG
 

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
...für das Motorrad, währe die Lupine Betty R14 interessant, es gäbe kein Akku Problem (nach entsprechender Manipulation an der Betty), und man müßte noch etwas basteln um rasch Abblenden zu können.

Frage:
Ist die Betty R14 im öffentlichen Verkehr für Fahrräder zugelassen?

LG
Bernhard

Hallo Bernhard,

wenn ich mich nicht irre gibt es eine Möglichkeit die Betty R direkt an 12V zu betreiben. Es kann auch sein das es sich dabei um eine "Sonder-Betty R" handelt. Das müsstest Du mal bei Lupine erfragen. Ich glaube es ging dabei um die Benutzung der Lampen auf Schneemobilen...

Allerdings ohne Zulassung, so wie die "normalen Lampen auch".

Was eine Radfahrt:) habe mir meine TK75 schon an den Lenker geschraubt das war schon geil, aber das hier ist nochmal ne andere Liga nur Reichweitenteschnisch kommt sie natürlich nicht gegen die TK 75 an.

Hat jemand von euch Erfahrung wie lange die Batterie im Funkhalter durchhält?

Bernhard die Betty ist nicht auf der Straße zugelassen.
Lg Tom Wies

Also zur Batterielebensdauer kann ich noch nichts sagen. Auf jeden Fall meldet sich der Funk bevor ihm der Saft ausgeht. Die Hintergundbeleuchtung wird langsam schwächer. Dann leuchten die rote und die blaue LED im Sender gleichzeitig, danach nur die rote LED. Wenn diese dann erlischt ist es höchste Zeit die Batterie zu wechseln, aber der Funksender wird immer noch einige Zeit funktionieren. :)

Viele Grüße
Daniel
 

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.526
5.502
113
Dudelange
Das klingt interessant:) hat jemand Informationen ob dies für die RX 14 funktioniert

Mal ne andere Frage könnt ihr mit eurem Funksender die Zusatzleuchtfunktion aktivieren?
Ich bekomme dies nicht hin.
MfG Tom Wies
 
8 Januar 2014
26
24
0
Berlin & Bad Saarow
...welche Zusatzleuchtfunktion?

Ich habe meine R14 auf 0,3W, 12W, 22W und 45W programmiert. Der Abruf über die Fernbedienung klappt super
 
Zuletzt bearbeitet:

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.526
5.502
113
Dudelange
Zusatzfunktion ist die die du durch langes drücken des Schalters erreichtst. Die Lampe hat ja nur 3 reguläre Modi.
MfG Tom Wies
 

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.526
5.502
113
Dudelange
Ja genau denn da kann man ja auch eine normale Leuchtstufe einprogrammieren, ich habe dort eben die 45 W.
LG Tom
 
Zuletzt bearbeitet:

forest

Ehrenmitglied
13 September 2010
4.805
3.966
113
Siegerland
Hallo zusammen,

also die Betty R hat ja vier reguläre Leuchtstufen. Diese können beliebig belegt werden. Auch die SOS oder Blinkfunktion kann auf eine normale Leuchtstufe programmiert werden.

Die "fünfte Leuchtstufe" ist die Sonderfunktion, diese kann meines Wissens NUR über den Taster am Lampenkopf abgerufen werden. Und zwar indem man ihn drei Sekunden gedrückt hält. Vom Werk aus ist auf diese Funktion das SOS-Signal programmiert, man kann sie aber beliebt (z.B. mit einer Leuchtstufe) einstellen.

Die Sonderfunktion kann nicht über die Funkfernbedienung abgerufen werden.

Soweit zumindest mein Stand...

@Tom: Also die Lampe hat vier "reguläre Leuchtstufen". Die Sonderfunktion könnte man als "fünte Leuchtstufe" bezeichnen.

Viele Grüße
Daniel
 
  • Danke
Reaktionen: wiestom89

wiestom89

Flashaholic**
24 April 2012
3.526
5.502
113
Dudelange
Weiss auch nicht wieso ich die 3 Stufen im Kopf hatte stimmt sie hat 4.
Du hast somit meine Frage beantwortet mit der Zusatzfunktion.
Vielen Dank hierfür.
MfG Tom Wies