Lumintop Tool AA Tailclicky Taschenlampe Review

Dieses Thema im Forum "Lumintop" wurde erstellt von wiestom89, 19. März 2018.

  1. Guten Abend liebes Forum,

    Vor knapp zwei Wochen hat mich die Lumintop Tool AA erreicht. Die Lampe wurde mir kostenlos von Lumintop für dieses Review zur Verfügung gestellt.

    Erstmal die technischen Daten der Lampe :

    - 1x Cree XP-L HD LED
    - 1x AA oder 1x 14500
    - Wasserdicht nach IPX-8
    - Aluminium Schwarz
    - 2230 cd
    - 195 m Reichweite
    - 26,4 g ohne Akku
    - 90,6 mm lang; 18,5 mm Durchmesser
    - Smooth Reflektor
    - Beschichtetet Glaslinse
    - Betriebsspannung 0,8 V- 4,2 V

    Die Verpackung finde ich cool da mann diese auch zu Aufbewahrung der Lampe benutzen kann :
    [​IMG]

    Zum Lieferumfang gehören die Lampe eine 14500 Akku, ein Clip, ein Lanyard, ein Silikon Diffusor, eine Tailcap mit Clicky, eine Tailcap als Twisty, 2X Ersatz O-Ring sowie eine Anleitung in Englisch.
    IMG_3295 (Custom).JPG

    Nun mal ein Paar Bilder zur Lampe an sich :
    [​IMG]

    Sauber geschnittene und gefettete Gewinde :
    IMG_3311 (Custom).JPG

    Abnehmbarer Clip Tailcap und ohne Clicky :
    IMG_3312 (Custom).JPG

    Blick in den Lampenkopf sowie in die Tailcaps :
    IMG_3304 (Custom).JPG
    Beim Twisty hat man einen Magneten in der Tailcap.

    Sauber zentrierte LED :
    IMG_3305 (Custom).JPG

    Schöner und sauber schaltender Clicky :
    IMG_3299 (Custom).JPG

    UI :

    Die Tool AA hat 3 Leuchtstufen.

    Bedient wird die Lumintop über den Tailcapclicky. Man Schaltet die Lampe ein, start auf Low schnelles ein- aus-schalten dann kommt Mid dann High. Man kann den Clicky jedoch auch leicht antippen um die Modi zu wechseln. Die Lampe hat leider kein Mode Memory. Momentlicht ist auch nicht möglich.

    Mit dem Twisty funktioniert die Lampe genau gleich.

    Leuchtstufen und Leuchtdauer :

    Die Werte in Klammern habe ich in meiner Ulbrichtkugel ermittelt . Ich habe auch dahinter geschrieben wieviel A die Lampe in den jeweiligen Stufen zieht.

    - 550 (480) Lumen für 45 Minuten (1,5A)
    - 95 (60) Lumen für 4 Stunden (0,45 A)
    - 8 (9) Lumen für 28 Stunden 30 Minuten (0,25 A)

    Ich messe die gleichen Lumen mit den beiden Tailcaps.

    Die Lampe hat beim Einschalten knapp 480 Lumen, nach einer Minute dann noch 416 Lumen nach 3 Minuten 400 Lumen nach 4 Minuten noch 390 Lumen.

    Die Lampe hat knapp 40 Grad, sie überhitzt also nicht in der höchsten Stufe.
    Ich habe keine Infos bezüglich eines Überhitzungsschutzes oder einer Warnfunktion bei niedriger Spannung.

    Die Lampe hat mal ausnahmsweise kein lästiges Geblinke.

    Lampe auf Low :
    IMG_3317 (Custom).JPG

    Nachleuchtender Diffusor :
    IMG_3318 (Custom).JPG IMG_3319 (Custom).JPG

    Die Lampe ist mit beiden Tailcaps Tailstandfähig :
    IMG_3313 (Custom).JPG IMG_3315 (Custom).JPG


    Lampe zerlegt :
    IMG_3301 (Custom).JPG
    Zwei Whitewall Shots :
    IMG_3321 (Custom).JPG IMG_3323 (Custom).JPG
    Das Lichtbild ist sauber, allerdings ist die Corona leicht quadratisch das sieht man auf den Bilder allerdings nicht wirklich.

    Kommen wir zum Grössenvergleich mit anderen Lampen in dieser Leistungsklasse :
    IMG_3324 (Custom).JPG
    V.L.n.R.
    Lumintop Prince Mini, Lumintop Tool AA, Klarus Mi7, Zebralight Sc52, Olight S1A

    Kommen wir zu den Beamshots.

    Kamera und Einstellungen :

    Canon Eos M3 mit 18-55mm Objektiv
    ISO 200, Farbtemperatur 5200 K, Blende 5,6 Bel. Zeit: 2 Sek Brennweite 18mm
    Die Hecke im Hintergrund ist rund 4 m entfernt.

    Kontrollshot :
    IMG_3326 (Custom).JPG

    Zuerst die Tool AA von Low nach High :
    IMG_3327 (Custom).JPG IMG_3328 (Custom).JPG IMG_3329 (Custom).JPG

    Als Gif :
    [​IMG]

    Jetzt die restlichen Kandidaten :
    [​IMG]
    IMG_3331 (Custom).JPG
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Als Gif :
    [​IMG]

    So zu guter letzt noch mein Videoreview zur Lampe :


    Fazit :

    - kein Moon Mode
    - keine Möglichkeit auf NW
    - kein Memory

    + gutes Lichtbild
    + einfaches UI
    + hochwertige Verarbeitung
    + Möglichkeit zwischen zwei Tailcaps zu wechseln
    + sowohl Betrieb mit AA als Liion
    + keine Blinkmodi

    Ich hoffe mein Review gefällt euch, falls es Anregungen oder Fragen gibt so zögert nicht und meldet euch.
    Ich würde mich natürlich auch sehr über ein Abo meines Youtube Kanals freuen:)

    MfG Tom
     
    #1 wiestom89, 19. März 2018
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2018
    Straight Flash, Onkel Otto, Thomas W und 15 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Danke Tom, freut mich, wieder etwas Geschriebenes zu lesen. :thumbup:
    Die ersten 6 Minuten des Videos hab ich mir geschenkt, da man es auch in 30 Sekunden aus der BDA und ein paar Sätzen hätte entnehmen können.

    Was du als Nachteil ansiehst, find ich prima: zu so einer Mini-EDC ist ein Low-Start geradezu ideal.
    Ansonsten aber volle Zustimmung, die Tool AA ist ein gutes Lämpchen.

    Ein Gif auch mit den anderen Lampen wäre schön gewesen.
     
    wiestom89 hat sich hierfür bedankt.
  3. Hallo Markus,

    ja habe endlich wieder Zeit:)
    Leider wollen viele Hersteller am liebsten nur Videos, am besten auch nur auf Englisch, da muss man sich etwas anpassen, werde aber weiterhin schreiben;)

    Was meisnt du mit Gif der anderen Lampen habe doch eins mit der Turbo Stufe aller Lampen im Review drin:)?

    mfG Tom
     
  4. Acebeam
    Ich sehe beim Gif nur Tool und Prince. Liegts an meinem Browser?

    Videos: muss man sich tatsächlich an die Wünsche der Hersteller anpassen? Ich weiß, dass diese lieber Präsentations-Videos und Facebook-Geschnatter anstatt Lumen-, Laufzeitmessungen und PWM-Prüfungen sehen wollen. Die Frage ist nur, für wen man die Tests macht. Für die Flashies/Kunden oder die Hersteller?
     
    oOFOXOo und wiestom89 haben sich hierfür bedankt.
  5. Stimmt da ist was schief gelaufen werde das gleich verbessern.

    Danke;)

    Ja ich gebe dir volkommen recht, da bei mir das Budget für Lampen im Moment etwas klein ist freue ich mich jedoch über Samples und da muss mann sich dann schon ein bischen anpassen.Und heimlich hoffe ich ja immer nocj auf den grossen Youtube Durchbruch :p

    Aber wie gesagt habe jetzt wieder mehr Zeit sobald neue Lampen eintreffen wird es wieder was zu lesen geben;)

    MfG Tom
     
  6. 9F057DD9-7B65-470F-80F8-94DCDFF9412D.jpeg A3F0500A-2228-4201-854B-B3F84D9FB7C8.jpeg Beste Mini EDC bisher, super Helligkeit, tolle Lichtfarbe, nur über Clicky bedienbar und Memory:thumbsup:
     
    Bluzie hat sich hierfür bedankt.
  7. liihh, jetzt etwa mit Memory? :thumbdown:
     
  8. Ist ja 2.0 Version, die speichert die letzte Leuchtstufe, keine Ahnung, ob das vorher nicht so war?!
     
  9. Ja... die Version 2.0 ist jetzt mit Memory.

    Ich hab mir auch mal direkt noch eine von den alten als Reserve gekauft.
    Ich finde Memory bei einer EDC und nur 3 Leuchtstufen auch unpraktisch. 80% der Zeit brauche ich eh nur die erste Stufe und wenn ich dann mal vergesse von High wieder runter zu schalten, brenn ich mir oder jemand anderem beim nächsten nutzen die Netzhaut runter.

    @Corbon: Jup, Version 1 hatte kein Memory. Aber ansonsten muss ich zustimmen... die Kleine begleitet mich seit ca. einem Jahr täglich und stört nicht, bringt aber eigtl immer mehr als genug Licht.
     
    amaretto und Corbon haben sich hierfür bedankt.
  10. Ich bin Fan von Tail Clickys, ich finde gerade gut, das sie Memory hat, das sie nicht immer in der hellsten Stufe startet, denn die ist schon zu hell, wenn man mal etwas sucht, oder etwas beleuchten will!
    Ist also optimal so, leider nicht optimal bei vielen Tail Clickys, wie z.B. bei meinem Acebeams, wenn eine 2000Lumen oder mehr Lampe immer auf Turbo startet:S
     
  11. Das erwartet sowieso niemand von einer kleinen EDC. Diese soll gefälligst immer in der kleinsten Stufe starten, um nie in einer unpassenden Gelegenheit zu blenden. Außerdem: wie soll ich mir eigentlich bei meinen EDCs jeweils merken, in welcher Stufe ich die Lampen womöglich vor Wochen oder Monaten ausgeschaltet habe? Die Lampe kann vielleicht Memory, ich aber in diesen Fällen nicht.
     
    beamwalker hat sich hierfür bedankt.
  12. Seh ich genauso. Und selbst die niedrigste Stufe ist mir bei der Tool ab und zu schon zu viel.

    Ich glaube bei mir reicht da im richtigen/falschen Moment auch nur ne Stunde.

    Ich finde es allgemein aber ein bisschen schade, dass nicht einfach beide Varianten angeboten werden (oder es sich umstellen lässt). Wie man hier sehr schön sieht ist die Lampe ja in beiden Lagern beliebt.
     
  13. Klare Ansage, wie immer! :thumbup:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden