Lumintop ODL20C Review

Dieses Thema im Forum "Lumintop" wurde erstellt von VW-GT-RS, 14. Oktober 2018.

  1. Hallo,

    Ich möchte euch meine Lumintop ODL20C vorstellen.



    Bezeichnung:


    Lumintop ODL20C 26650 XHP35 HI Throw Flashlight

    Als erstes mal ein Paar Bilder dazu:

    20181014_173554.jpg


    20181014_173837.jpg

    20181014_173816.jpg
    20181014_173805.jpg
    20181014_173826.jpg
    20181014_182935.jpg
    20181014_214136.jpg

    20181014_184423.jpg



    Ein Paar Daten zur ODL20C:



    - Angegeben mit 2000 Lumen

    - 184,500 cd

    - 860m Reichweite

    - Gewicht: 307g ohne Akku

    - Lichtfarbe: Kaltweiss

    - Größe: Länge = 150mm - Kopfdurchmesser: 58,8mm - Durchmesser hinten: 35mm

    - Betrieben von 1x 26650 Akku

    - 2m für 30 Min. Wasserdicht IP68

    - SMO-Reflektor

    - XHP35 HI Led

    - Beleuchteter Schalter

    - Integrierte Schnellladeelektronik USB-C mit 2A

    - 5 Jahre Garantie



    Verpackung und Zubehör:


    Die Lumintop ODL20C kommt in einer sehr wertigen Verpackung.

    Eine Stabile Schachtel mit dem Lumintop Hasen darauf.

    Im inneren ist die Lampe und das Zubehör gut gepolstert und sauber verstaut.



    Dabei ist ein 5000mah Lumintop 26650 Akku, ein Akkuadapter für die Verwendung von 18650 Akku, ein Ladekabel, eine Schlaufe zum Umhängen, 2 Ersatz Dichtringe, Garantieschein und eine Beschreibung.



    Verarbeitung und Optik:

    Sehr gut verarbeitete Lampe, ich finde keine optischen Mängel oder ähnliches. Der Akku sitzt fest und hat kein Spiel. Die Led wirkt durch den Schwarzen Zentrierring sauber mittig eingesetzt.

    Die Gummiabdeckung der USB-C Ladebuchse sitzt genau und schließt schön ab.

    Meine erste Lampe wo ich sagen muss, dass das Gewinde und die Gummis ausreichend geschmiert sind, kein nachträgliches schmieren nötig. Gefällt mir sehr gut.



    Bedienung UI:

    Die Lumintop ODL20C besitzt ein sehr gut gelungenes UI.

    Es gibt 5 Normale Stufen und 3 Spezielle (Strobo/SOS/Beacon)


    Die wichtigsten Stufen:


    Durch einmaliges drücken kommt man in Gruppe 1:

    Low - Med- High , durch Doppelklick gelangt man in den Turbo.

    Drückt man im ausgeschalteten Zustand 2 Sekunden lang, gelangt man in Gruppe 2, stufe Eco.

    Von da aus kann man mit einem Doppelklick zu Strobe-SOS-Beacon wechseln, oder durch einen einfachen klick zu Gruppe 1.



    Das UI und alles weitere sind in der Beschreibung sehr Gut erläutert. Dass fehlt mir bei vielen Lampen, hier gibt es nichts zu bemängeln. Sehr vorbildlich.



    Hier habe ich in einem kleinem Video die Stufen durchgeschaltet:





    Handhabung:

    Die ODL20C hat meiner Meinung nach die Optimale Thrower - Größe. Man kann Sie noch in der Tasche verstauen.

    Eine schöne Lampe für Spaziergänge, wenn man Objekte die weiter entfernt sind anleuchten möchte.


    Wirklich gelungen ist die interne Lademöglichkeit durch USB-C. Durch den hohen Ladestrom von 2A, lädt man die Lampe mit dem 5000mah Akku in 3 Stunden voll. Dass ist eine Ansage. Für viele wird das sehr nützlich sein.

    Wenn der Akku Leer ist, blinkt der Schalter Rot.

    Wenn man die Lampe auflädt, leuchtet der Schalter Rot, wenn sie voll ist, blau.


    Die Hitze wird von der Lampe sehr gut abgeführt. Wird Sie zu heiß, erfolgt ein kleiner Stepdown. Die Lampe wird aber nie so heiß, dass man Sie nicht anfassen könnte.



    Tests:

    In den folgenden Tests verwende ich einen Sony VTC6 Akku.


    Lichtkegel/Spot:

    20181014_174923.jpg


    Schöner Lichtkegel ohne Donut-Hole so wie ich es mag. Durch meine Handykamera wirkt er hier gelblich, aber es ist ein schönes Kaltweiss…

    Überrascht bin ich vom Gut beleuchteten Spill dieser Lampe. Dass heißt, dass Sie auch im Nahbereich zu Gebrauchen ist, was bei den wenigsten Throwern der Fall ist.


    Amperemessung an der Talicap:

    20181014_214333.jpg


    Kurz nach dem Einschalten konnte ich einen Höchstwert von 9,58A messen.

    Im Schnitt werden gute 8,5A auf Turbo gezogen.



    Luxmessung gemessen auf 10m und dann Wert x 10²:

    20181013_214537.jpg

    Mein Luxmeter mit Maximalwertspeicherung.

    20180820_201503.jpg



    Die ODL20C habe ich gemessen mit 176300 Lux auf 1m



    Lumenmessung in meiner Ulbrichtkugel:

    20181014_175251.jpg

    Lumintop ODL20C XHP35 HI 2000 Lumen

    Kalt: 1940 Lumen

    Nach 30 Sek: 1870 Lumen



    Einige Beamshots:

    Ich verwende ich für einen Beamshotvergleich meine Acebeam EC60 NW

    20181014_175701.jpg

    Acebeam EC60 5000K

    Kalt: 1799 Lumen

    Nach 30 Sek: 1668 Lumen


    20181013_220144.jpg

    Lumintop ODL20C



    20181014_200729.jpg

    Lumintop ODL20C


    20181013_220324.jpg

    Rechts die EC60, Links die ODL20C


    20181013_221225.jpg

    Rechts die EC60, Links die ODL20C



    20181013_221250.jpg

    Rechts die EC60, Links die ODL20C


    20181013_220413.jpg

    Links die EC60, Rechts die ODL20C



    Fazit:

    Für den Preis von 70€ - 100€ bekommt man eine Top Lampe mit viel Zubehör und toller Verarbeitung. Sehr schöne Verpackung.

    Ich würde Sie als Thrower bezeichnen, aber durch das gut beleuchtete Spill kann man Sie auch mal für andere Aktivitäten zweckentfremden.

    Sehr Lobenswert ist die Beschreibung, alles erklärt. Das fehlte mir in letzter Zeit bei anderen Lampen.

    Leider gehört ein Holster nicht zum Lieferumfang.

    Überzeugt bin ich von der Leistung. Ich hatte bisher keine Lampe mit 1x XHP35 HI, die die angegebene Leistung schaffte. Die ODL20C schafft die 2000 Lumen fast.

    Sogar die Federn sind von Werk aus mit einem Metallstreifen gebrückt, um Spannungsabfall zu verhindern, bisher musste ich all meine Lampenfedern Brücken, dass entfällt hier.

    Wer einen kompakten Thrower sucht, wird hier fündig. Es macht Spaß mit der Lampe draußen zu sein.

    Ich kann diese Lampe empfehlen.

    Dass einzige was mir noch gefallen würde, wäre eine NW-4000K Lichtfarbe, aber das ist Geschmackssache.





    Pro:


    - Verarbeitung

    - Verpackung

    - UI

    - Leistung

    - Wärmeabfuhr

    - Zubehör



    Neutral:

    - Lichtfarbe



    Contra:

    - Kein Holster im Lieferumfang





    Ich hoffe es gefällt euch und für den ein oder anderen sind hilfreiche Info´s dabei.
     
    MHA, Adler1, Axel1 und 13 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  2. Hier noch die Betriebsanleitung zum UI:

    20181014_173608.jpg
    20181014_173707.jpg
    20181014_173710.jpg
     
    Adler1, kirschm, Thomas W und 3 andere Flashys haben sich hierfür bedankt.
  3. Sehr gelungenes Review, vielen Dank :)

    Ich hoffte, der Krug geht an mir vorbei :S
     
  4. Acebeam
    Danke für das tolle Review. In den Beamshots ist die Hasenlampe aber der für mich deutliche Verlierer.
    Ist das real auch so, dass die Eigenblendung der ODL20C so viel stärker und die Farbwiedergabe der EC60 so viel besser ist?
    Oder kommt das nur auf den Fotos so rüber?
     
  5. @Snakepit es ist meine doofe Handkamera... Ich werde mir demnächst mal ne anständige zulegen müssen.
    Bei solchen Fotos gewinnt immer die wärmere Lampe.
    In Wirklichkeit kommt die ODL20C weiter und ist auch Leistungsmäßig klar der gewinner...

    Momentan sind die nächte nicht klar, und deswegen meint man bei der CW immer man sieht nicht so viel aufgrund des Nebels.
    Der Beam der ODL20C ist stärker...

    Wenn beide Lampen CW wären, würde man es besser erkennen...
     
    Snakepit hat sich hierfür bedankt.
  6. tolles ausführliches Review

    weiss jemand ob es auch eine nw-Version davon gibt oder geben wird? ich habe nichts dazu gefunden

    gruß dirk
     
  7. Ich habe Sie auch nicht in NW gefunden... Schade...
     
  8. Ein sehr informatives Review und klasse Beamshots.
     
  9. Hallo liebe Leute,

    ich bin blutiger Anfänger und habe mir die Lumintop ODL20C gekauft. Dabei war ein 18650 Akku mit 8800mAh 4,2 V diese ist in dem Plastikröhrchen.

    Nun sehe ich, diesen dickeren 5000mAh Akku der diesen Adapter nicht braucht. Bekomme ich mit dem dickeren mehr Leistung? Welchen Akku würdet ihr mir empfehlen?

    Ich bedanke mich von Herzen für eure Hilfe.
     
  10. Einen 18650er Akku mit 8800 mAH gibt es nicht. Das scheint ein Fake-Akku zu sein, welchen ich vor der ersten Benutzung fachgerecht entsorgen würde. Der "dickere" Akku mit 5000 mAh ist ein 26650er Akku und scheint von den Werten her korrekt zu sein. In so einer Lampe würde ich immer den "dickeren" Akku vorziehen, da der im allgemeinen eine längere Laufzeit hat.

    Kannst Du hier mal ein Foto von Deinen Akkus reinsetzen?
     
    #10 Rafunzel, 4. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2019
    holger hat sich hierfür bedankt.
  11. Dies ist der mitgelieferte Akku.
     

    Anhänge:

    Onkel Otto hat sich hierfür bedankt.
  12. Onkel Otto und holger haben sich hierfür bedankt.
  13. Danke für eure Antworten, ich werde mir den keeppower kaufen.
     
  14. @holger

    Mich würde jetzt aber doch noch interessieren wo du den Akku, bzw. die Lampe gekauft hast.
     
  15. Olight Shop
    Habe sie bei Amazon bestellt. Der Händler heist A.S Trading GmbH
    Lieferzeit betrug 3 Tage.
    Was ich schon komisch fand, als ich sie aufgeladen hatte, hab ich sie natürlich gleich ausprobiert. Nach sehr kurzer Zeit, fing der Schalter der Lampe schon an rot zu blinken. Oder ist das bei der Lampe normal, sobald bissl Akku verbraucht wurde, das es schon blinkt?
     
    tdmtreiber11 hat sich hierfür bedankt.
  16. Nein, der Akku ist schrott, die Lampe ist gut !!
     
  17. Hat zufällig jemand ne Bezugsquelle in Deutschland zur Hand?
     
  18. Ein sehr guter Shop für Akkus ist akkuteile.de, oder suchst Du eine Bezugsquelle für die ODL20C ?

    Gruß
    Carsten
     
  19. Für die Lampe, sorry :)
     
  20. Kannst Du den Akku mal wiegen ?
    Greetings
    Klaus
     
  21. Lampe ist seit vorgestern in meinem Besitz, danke Casi ;)

    Ich war gestern Abend unterwegs und habe sie mit der Catapult V6 verglichen.
    Fazit: beides tolle Lampen!

    Zur ODL20c:

    + Haptik und Verarbeitung. Ist eine massive kleine Lampe, mehr Material als die V6.
    + Reichweite - ein Tick mehr als die V6
    + ich steh auf den "atmenden" Schalter
    o UI ist einfach, ich bevorzuge aber das der Thrunite
    o Spot nicht so sauber, geht mir einer hellen Corona in den Spill über. Die V6 hat einen saubereren Spot
    - USB Abdeckung löst sich leicht
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden