Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lumintop L2A - Batterierohr zu kurz

Weltraumhamster

Stammgast
30 März 2011
61
27
0
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo,

ich wollte nur darauf hinweisen, dass einige Exemplare der L2A ein zu kurzes Batterierohr haben (ich nehme an, dass meine L2A nicht die einzige ist). Wenn man neue Akkus oder Batterien einlegt, dann lässt sich der Lampenkopf zu Beginn nur mit einem deutlichen Widerstand zudrehen. Wenn man sich die eingelegten Batterien danach genauer anschaut, sieht man, dass die negativen Kontakte eingedrückt sind. Sowas darf meiner Meinung nach nicht sein.

MfG,
Weltraumhamster
 

Weltraumhamster

Stammgast
30 März 2011
61
27
0
Leider habe ich den Händler nicht kontaktiert, da ich den Mangel erst relativ spät erkannt habe, aber glücklicherweise hat sich ein neuer Besitzer für die Lampe gefunden, der mit dem Fehler leben kann. Somit habe ich dem Händler und mir den weiteren Ärger erspart. Ich wollte meine Erfahrung mit der lampe aber trotzdem weiteren Interessenten zugänglich machen...
 
Zuletzt bearbeitet:

cuxhavener

Flashaholic***²
7 März 2010
19.279
8.113
113
Ich finde es sehr wichtig, dass der Händler informiert wird, damit dieser den technischen Mangel auch an den Hersteller weiterleiten kann.
Nur so wird sich an künftigen Produkten etwas ändern.
Auf Probleme, die dem Hersteller nicht bekannt sind, wird dieser auch nicht reagieren.

Gruß
Klaus
 

Weltraumhamster

Stammgast
30 März 2011
61
27
0
Ich finde es sehr wichtig, dass der Händler informiert wird, damit dieser den technischen Mangel auch an den Hersteller weiterleiten kann.
Dem stimme ich voll zu, nur fand ich es etwas unangebracht mich beim Händler zu beschweren, obwohl ich die Lampe ja garnicht mehr besitze.
Und auf diesem Wege, hier im Forum, wird es ja schließlich auch bekannt..., eventuell könnte microfire meine Beobachtung mit dem vorhandenen Bestand überprüfen..., vielleicht hatte ich ja nur Pech oder der Fehler wurde von Lumintop bereits beseitigt. Die Lampe ist ja funktionsfähig und auch gut, nur beschädigt sie die Batterien leicht, was nicht jeder akzeptieren kann. Ich wollte diese Lampe keinesfalls schlechtreden...
 

Weltraumhamster

Stammgast
30 März 2011
61
27
0
Dass die Feder leichte Kratzspuren hinterlässt ist ja normal, aber in meinem Fall waren die Batterien am Minuspol deutlich sichtbar eingebeult. Das passiert aber erst wenn man die Lampe komplett zudreht, also Endkappe und Lampenkopf fest. Das ist ja nötig, um durch die Modi schalten zu können.
Wenn der Lampenkopf im Video aber auch festgedreht war, dann scheint alles in Ordnung zu sein.