Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Lumintop FW21 Pro 3x XHP50.2 mit 10000 Lumen Review

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.028
6.560
113
Dorsten
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hallo
Heute möchte ich euch meine neue Lumintop FW21 Pro 3x XHP50.2 mit 10000 Lumen vorstellen.
Die Lampe habe ich bei Nealsgadgets gekauft
https://www.nealsgadgets.com/collections/new-arrival/products/lumintop-fw21-pro-flashlight#
Dank Martin M4D M4X gab es noch 15 Prozent Rabatt
https://deals.m4dm4x.com/2020/05/09/lumintop-fw21-pro/


Hier die Lampe mit Lieferumfang



Lieferumfang
Lumintop FW21 Pro 3x XHP50.2
Clip (abnehmbar)
2x Ersatz O-Ringe
Adapter für Betrieb mit 18650er Akku
Bedienungsanleitung

die Lampe



Besondere Merkmale
Anduril Software
FET + 7 + 1 Treiber
OP-Reflektor aus Aluminiumlegierung
Glas mit Antireflexbeschichtung
Gehäuse aus Aluminium mit Hartanodisierung
Elektronischer Endschalter
IPX8 geschützt
Kerzenstand fähig


Maße und Gewicht
Leergewicht 120 Gramm

Länge 102mm
Kopfdurchmesser 40mm
Body 28mm


Leistung
maximale Leistung 10000 Lumen

Reichweite
325 Meter
26055 Lux

Betrieben wird die Lampe entweder mit 21700 Akku oder 18650er mit Adapter

um die maximale Leistung zu erzielen sollte ein Samsung 30t 21700er
Akku genommen werden

weitere Bilder

Rundumansicht


der Clip kann auch abgenommen werden


der Endschalter


der Pluspol vom Akku muss zum Kopf zeigen



Lampe kann in drei Teile zerlegt werden


ganz leicht lässt sich auch das Bezel abschrauben:)


die drei XHP50.2 LEDs


im low


ich empfehle entweder den 21700er Samsung 30t oder 40t


Größenvergleich mit bekannten Lampen




und noch von vorne



Beamshots

Ich habe die FW21 Pro mit der Nightwatch NSX3 NS53 mit 9900 Lumen,der Mateminco MT07 mit 7000 Lumen und der
Fireflies E07 mit 6900 Lumen verglichen.


zuerst einzeln








jetzt noch animiert direkt verglichen







Hier habe ich die FW21 Pro auf ca. 3000 Lumen eingestellt
und mit der SC700d mit 3000 Lumen und der FW4A mit 3500 Lumen verglichen.







als animierter Vergleich



Mein Fazit
Als ich gelesen habe das es die Lampe endlich zu kaufen gibt habe ich sofort zugeschlagen:Paypal::Paket:.
Irgendwie haben mich die Leistungsdaten so beeindruckt das ich gleich zwei FW21 Pro gekauft habe:).
10000 Lumen für so eine kleine Lampe sind schon beeindruckend:oops:. Und dazu kann man noch Akkus benutzen die man super leicht käuflich erwerben kann.
Das ist ja heute nicht mehr selbstverständlich. Klasse ist auch das Neal die Lampe echt günstig anbietet:thumbsup:.

Zur Lampe
Die Bedienung der Lampe sollte bekannt sein. Ich komme mit Anduril super klar.
Am besten gefällt mir halt dabei das die Lampe mit einem einfachen Klick an- und auch ausgeschaltet wird. Doppelklick Turbo ist auch genial. Dazu noch einfaches
rauf- und runter rampen. So gefällt es mir am besten.
Alle anderen Features nutze ich recht selten. Einmal alles richtig eingestellt sogar fast gar nicht mehr.
Als Lockout empfehle ich leichtes lösen des Kopfes vom Body

Der Endschalter funktioniert super und das schalten wird mit einem knackigen Geräusch bestätigt. Als am Bett Lampe könnte das knacken für einen
Partner/in mit empfindlichen Schlaf aber störend sein.

Zur Leistung
Ja, die Lampe erreicht mit dem Samsung 30t satte 10000 Lumen. Aber leider nur mega kurz.
Nach gefühlten 1-2 Sekunden sind es dann aber nur noch 9000 Lumen.
Die 9000 Lumen hält die Lampe dann noch ca. 10-12 Sekunden. Dann geht es rapide bergab.

Hier mal eine Grafik über 4 Minuten


Die Lampe regelt zügig bis auf knappe 1000 Lumen runter. Die 1000 Lumen werden dann ca. eine Minute gehalten bevor die Leistung wieder langsam ansteigt.
Nach knappen 3 Minuten erreicht sie dann wieder 3000 Lumen. Danach regelt sie wieder runter auf 1000 Lumen. Ich habe da aber den Test abgebrochen.

Die Messung erfolgte bei ca. 24 Grad Raumtemperatur ohne Kühlung. Bei der Lampe hatte ich auch vorher die max. Temperatur deutlich erhöht.

nochmal zum Akku
Ja, mit dem Samsung 30t erreicht die FW21 Pro die maximale Leistung. Mit dem Samsung 40t habe ich knappe 9000 Lumen Anfangshelligkeit gemessen.
Die 1000 Lumen Unterschied konnte ich mit dem Auge nicht erkennen.
Ich hatte einen Vergleichsbeamshot mit beiden Akkus gemacht. Da die Fotos erst nach knappen 3-4 Sekunden (ich knipse mit 2 Sekunden Selbstauslöser) gemacht wurden, konnte ich auf den Fotos absolut keinen Unterschied feststellen.

Kaufempfehlung ?
Wem kann man diese Lampe empfehlen ? Natürlich jedem der sich mit diesen Dragster Lampen auskennt und der es gewohnt ist ungeschützte Akkus zu verwenden.
Diese Lampe gehört einfach in jede Sammlung:thumbup:.

Aber eins ist klar, ich würde diese Lampe keinen empfehlen der sich mit diesen Dragstern nicht auskennt. Die Hitzeentwicklung könnte einfach ein
ernstes Problem auslösen.
Also liebe Laien, Finger weg von dieser Lampe:(.

Ich hoffe die kleine Vorstellung der FW21 Pro, die Beamshots und meine Meinung zur Lampe hat euch gefallen.

Schöne Grüße
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

Franky K.

Flashaholic**
3 Januar 2015
3.436
4.952
113
Rheinland
Mal wieder sehr schön gemacht, Andreas :daumenhoch: Herzlichen Dank! Ich nehme Deine BS immer als Anlass, für mich einen Kaufanreiz auszuloten oder zu verwerfen.

So hell und kompakt die FW21 Pro auch ist - das Lichtbild der Mateminco MT07 ist in meinem Augen das beste - weniger Licht for den Vüßen, mehr Reichweite, dazu homogener Spot.

Trotzdem sehr nette Sammlerlampe, das kleine Häschen!


Liebe Grüße

Franky
 

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
739
582
93
Acebeam
Danke für das aufschlussreiche Review, Top :thumbup:

Also nach Standard und den 30s nur eine 1000lm Lampe...langsam sind wir wirklich bei einem Blitzlicht angekommen. Mal sehen was die MS03 nach 30s liefert, beworben werden die 13k immerhin mit 45s, wahrscheinlich rapide fallend nach Start aber immerhin. Mit der FW21pro kann ich persönlich nix anfangen mit 10k Blitzlichtgewitter und nicht mal mehr als 1000lm dauerfest...
 

Kosta(s)

Flashaholic
20 Oktober 2019
222
175
43
instagram.com
Als am Bett Lampe könnte das knacken für einen
Partner/in mit empfindlichen Schlaf aber störend sein
Grad so eine Szene im Kopf.
Lampe am Nachttisch und ich aktiviere am im Halbschlaf den Turbo. Meine Freundin verwandelt sich augenblicklich zu Staub.


sie mag das TaLa Licht nicht so sehr. Mit 10k wäre es vorbei :)
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.581
1.938
113
@andreas0401
Danke für dein tolles Review! :thumbup:
Verstehe ich es richtig, die FW21 Pro kann die etwa 1000lm (abhängig von der Temperatur) konstant halten, oder sind das doch weniger!?
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.028
6.560
113
Dorsten
@andreas0401
Danke für dein tolles Review! :thumbup:
Verstehe ich es richtig, die FW21 Pro kann die etwa 1000lm (abhängig von der Temperatur) konstant halten, oder sind das doch weniger!?
Also bei meinem Test über 4 Minuten war ja der Turbo aktiviert. Die Lampe hat also bis auf 1000 Lumen runter geregelt. Danach regelte sie
automatisch wieder langsam hoch bis auf 3000 Lumen. Dann fiel sie wieder auf 1000 Lumen ab.

Ich habe jetzt mal die Lampe auf ca.1000 Lumen eingestellt und ohne Kühlung laufen lassen. Im Zimmer habe ich 25 Grad.
Nach 30 Minuten hat sie immer noch 1000 Lumen. Sie regelt also nicht runter.
Die Lampe erwärmt sich in dieser Zeit auf knappe 50 Grad. Wenn ich die Lampe dann für ein paar Sekunden in die Hand nehme
und dabei laufen lasse kühlt sie sofort 4-5 Grad ab.

Gruß
Andreas
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.581
1.938
113
@andreas0401
Vielen Dank, dass Du das nochmal extra ausprobiert hast! :thumbsup:
1000lm, die quasi dauerbetriebsfest sind ist meiner Meinung nach ein sehr guter Wert!
Ich habe wohl etwas zu früh entschieden und jetzt bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als sich eine neue FW21 Pro zu bestellen...:pfeifen::p:D
 

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
739
582
93
1000lm für einen 40mm Kopf mit der Effizienz von 3x XHP50. 2? Das ist definitiv kein guter Wert...das schafft eine olight warrior x pro ja mit 1x XHP35 und die arbeitet bei 1000lm mal deutlich ineffizienter. Eine Thrunite TC20 mit 1x XHP70.2 hält knapp 2000lm gemäß review hier im Forum. Ne ne, das ding ist nix für mich :thumbdown:
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.581
1.938
113
Olight Shop
1000lm für einen 40mm Kopf mit der Effizienz von 3x XHP50. 2? Das ist definitiv kein guter Wert...das schafft eine olight warrior x pro ja mit 1x XHP35 und die arbeitet bei 1000lm mal deutlich ineffizienter. Eine Thrunite TC20 mit 1x XHP70.2 hält knapp 2000lm gemäß review hier im Forum. Ne ne, das ding ist nix für mich :thumbdown:
So gesehen hast Du jedenfalls Recht! Aber die von Dir genannten Lampen haben ja alle einen Boost-Treiber und die FW21 Pro einen FET + 7 + 1 Treiber. Deswegen finde ich die dauerbetriebsfesten ~1000lm schon gut!
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.028
6.560
113
Dorsten
1000lm für einen 40mm Kopf mit der Effizienz von 3x XHP50. 2? Das ist definitiv kein guter Wert...das schafft eine olight warrior x pro ja mit 1x XHP35 und die arbeitet bei 1000lm mal deutlich ineffizienter. Eine Thrunite TC20 mit 1x XHP70.2 hält knapp 2000lm gemäß review hier im Forum. Ne ne, das ding ist nix für mich :thumbdown:
Boar Schroecksi, was schreibst Du denn da für einen Käse ? Hast Du denn überhaupt selber eine Messung durchgeführt ?
Warum sind 1000 Lumen den ineffizient ?

Also bei meiner Messung hat die Lampe halt im Turbo auf 1000 Lumen runter geregelt. Da war die Lampe auch verdammt heiß.

Bei meiner zweiten Messung habe ich die Lampe auch nur bei 1000 Lumen gestartet. Und da lief sie absolut top durch:thumbup:.


Heute habe ich noch eine Messung durchgeführt. Da habe ich die Lampe auf ca. 2000 Lumen eingestellt.
Ich erkläre jetzt mal den genauen Vorgang der Messung
Die Messung wurde bei 25 Grad Raumtemperatur durchgeführt.
1. Lampe bei 2000 Lumen gestartet
2. Lampe regelt nach wenigen Sekunden direkt runter auf 1000 Lumen. War natürlich blöd:(.
3. Neuer Start auf 2000 Lumen
4. Wieder regelt die Lampe nach wenigen Sekunden auf 1000 Lumen runter. Gefiel mir natürlich auch nicht:thumbdown:
5. Neuer direkter Versuch mit Start bei 2000 Lumen.
6. Die Lampe hält jetzt die nächsten Minuten konstant die 2000 Lumen:).
7. Nach ca. 4-5 Minuten erwärmt sich die Lampe auf ca. 50 Grad. Ich habe die Lampe mit der Hand umklammert und die Temperatur
ist sofort um 3-4 Grad gesunken.
8. Nach weiteren 2 Minuten wieder die Lampe mit der Hand runtergekühlt. Diesen Vorgang habe ich dann noch einmal nach
weiteren 2 Minuten durchgeführt. Lampe hält weiterhin die 2000 Lumen.
9. Also nach knappen 10 Minuten kein Leistungsabfall.
10. Jetzt habe ich mit einen kleinen Mini Ventilator für ein wenig Kühlung gesorgt.
11. Die Lampe läuft weitere 10 Minuten ohne Probleme auf 2000 Lumen.
12. Test nach ca. 20 Minuten auf 2000 Lumen abgebrochen.

Also für mich war dieser 2000 Lumen Test nah an der Realität. Die Kühlung durch die Hand reicht ja aus um die 2000 Lumen konstant
zu halten:thumbsup:.
Merkwürdig war halt nur das die Lampe erst beim dritten Start durchlief:confused:.

Gruß
Andreas
 

Schroecksi

Flashaholic*
22 Oktober 2016
739
582
93
Heeee Andreas, alles gut :thumbup: die letzte Messung hat halt was anderes gezeigt. 1000lm wären halt schwach. Wenn du nun auf 2000lm kommst super! So soll es sein, nichts anders erwarte ich von 3x XHP50 und 40mm Kopfdurchmesser!
 

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.581
1.938
113
Heeee Andreas, alles gut :thumbup: die letzte Messung hat halt was anderes gezeigt. 1000lm wären halt schwach. Wenn du nun auf 2000lm kommst super! So soll es sein, nichts anders erwarte ich von 3x XHP50 und 40mm Kopfdurchmesser!
Was hat eigentlich der Kopfdurchmesser mit der Helligkeit zu tun!?
Bei der Reichweite könnte ich es noch verstehen...
 

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
1.519
896
113
Kassel
Klasse Vorstellung! Die Lampe ist sicher nicht für jeden was, aber das soll sie ja auch gar nicht. Es reicht völlig, wenn sie diejenigen begeistert, die solche Burner mögen, der Rest lässt einfach die Finger davon ;)
 
  • Danke
Reaktionen: andreas0401

Kasperrr

Flashaholic**
30 Mai 2017
3.581
1.938
113
Kopfdurchmesser gleich Wärmeableitung gleich dauerfeste Stufe...
Ich denke, eine dauerbetriebsfeste bzw. konstant geregelte Stufe hängt eher von dem verbauten Treiber ab und nicht von dem Kopfdurchmesser.
Natürlich hat eine Tala mit nem größeren Kopfdurchmesser eine bessere/effizientere Wärmeableitung aber das ist für eine konstant geregelte Helligkeit/Leistung/Stufe weniger entscheidend.
 

andreas0401

Flashaholic**
20 September 2010
2.028
6.560
113
Dorsten
Hier zeige ich euch mal wie schnell die FW21 Pro runter regelt. Man kann nach dem step down sofort wieder den Turbo aktivieren.
Kleines Problem nur, nach einer knappen Minute war die Lampe so heiß das ich sie kaum noch halten konnte.

Gruß
Andreas
 
7 Juni 2020
23
22
3
Ich habe jetzt auch "das kleine Häschen" bekommen. Zwischen Drücken des Bestellknopfes und Empfang des Paketes lagen gerade mal 11 Tage (am chin. Vatertag mit Gutschein bestellt) und ich muß sagen, ich bin schon sehr begeistert, auf mehreren Ebenen.

IMG_20200630_124601-1024x768.jpg


IMG_20200630_125842-01-1024x768.jpeg


IMG_20200630_124714-01-768x1024.jpeg IMG_20200630_124722-01-1024x1020.jpeg IMG_20200630_124651-01-1024x563.jpeg IMG_20200630_124819-1024x768.jpg IMG_20200630_125242-01-1024x768.jpeg

Allein schon von der Präsentation: Die Liebe zu den Details, bis hin zum eingelaserten Bunny auf dem Tail-Knopf (das ist ein Unterschied zu Deiner Version, @andreas0401 , die Du oben vorgestellt hast), die Modell-spezifische Schmuckschachtel, CE und RoHS Zertifizierung bis hin zur aufwändigen mehrsprachigen Anleitung (inkl. Deutsch) - das alles ist sehr professionell, deutlich mehr als z.B. bei meiner Nightwatch, die nur in einer anonymen Pappschachtel kam, ohne Anleitung, ohne Zertifizierung.

IMG_20200630_124748-768x1024.jpg IMG_20200630_124755-1024x768.jpg

Interessant: Beide Bestellungen bei Neilsgadgets, eine Nightwatch und diese Lumintop, haben jeweils etwas über 50 USD gekostet, daher war der Versand in beiden Fällen jeweils kostenlos. Aber beide Pakete kamen von (unterschiedlichen) Erfüllungszentren in Deutschland, die also im Zweifel die Verzollung durchgeführt hätten oder haben. Es waren also in beiden Fällen innerdeutsche DHL-Pakete, mit deutschem Absender. Neil hat da also offensichtlich Verträge mit Erfüllungs-Dienstleistern in Deutschland - hätte ich nicht gedacht. In beiden Fällen war das also für mich ein Kauf ohne Zollrisiko.
 
  • Danke
Reaktionen: Franky K. und ASP_ED

kiely23

Stammgast
23 Januar 2011
55
21
8
Magdeburg
Hi,
weiß zufällig irgendwer, ob dieses Lämpchen auch in Neutralweiß oder Warmweiß erhältlich sein wird?
Und existieren hier Vergeichsbeamshots zwischen der FW21 Pro und der MS03?
Ich danke euch!
 
7 Juni 2020
23
22
3
Soweit ich weiß, gibt es nur die eine Lichtfarbe. Ich habe noch keine andere Lichtfarbe oder gar eine Auswahl an Lichtfarben gesehen.

Hier ist ein Beamshot Vergleich mit der Nightwatch NS53A (rechts). Man sieht, dass die Lumintop FW21Pro (links) noch etwas breiter flutet. (Die eingestellten Helligkeiten der beiden Lampen sind nicht ganz identisch gewesen.)

IMG_20200630_194440-1024x768.jpg

Hier ein Beamshot Video abends im Garten.


Der vergleichende Beamshot der Nightwatch NS53A ist unter dem Spoiler.


In den 30 Sekunden, die das Beamshot Video dauert, regelt die Lumintop FW21 Pro bereits die Helligkeit herunter.

Die Lumintop FW21 Pro ist leichter und kleiner als die Nightwatch NS53A und wird in den 30 Sekunden schon signifikant heißer als die Nightwatch NS53A, die die Turbo Stufe dadurch auch deutlich länger halten kann.
 

Kosta(s)

Flashaholic
20 Oktober 2019
222
175
43
instagram.com
Ich kann es immer noch nicht verstehen wozu ihr die Turbo Stufe lange aktiviert haben wollt.
Ist doch im Prinzip nur für Show Zwecke und als Vampir Killer gedacht :D (Wehe mir kommt einer mit UV an:mad::pfeifen: )


Grüße
Kostas
 
  • Danke
Reaktionen: Kasperrr