Lumintop EDC05

Dieses Thema im Forum "Lumintop" wurde erstellt von Nightbreed, 1. November 2017.

Schlagworte:
  1. Neu vorgestellt auf der Homepage von Lumintop.

    Lumintop EDC05

    Gruß
    Nightbreed
     
    Kafuzke, itf und Nachtwanderer haben sich hierfür bedankt.
  2. Kommt mir sehr bekannt vor!
     
  3. Wieso ist die dreiteilig

    Blödsinn Design

    Kommt mir nicht in die
     
  4. Acebeam
    Mir auch! Woher? Gibt’s sowas nicht von Manker?
     
  5. Das Rad ist halt schwer neu zu erfinden. :)
     
  6. Ja. Die Utorch UT01, die Manker E11 und die Sofirn SP10A sind der hier gezeigten Lumintop vom Design her sehr ähnlich.
     
  7. In dem Bereich aber noch recht einfach: 1 x 14500 mit Magnetring Bedienung, am besten stufenlos ;)

    Aber die haben alle nicht das coole Lumintop-Bunny ... das muss alles genau bedacht werden :D
     
  8. Gibt es doch. Die Nitecore SRT3;)
     
    Br3nt hat sich hierfür bedankt.
  9. Bissle teuer dat Dingen, aber ja, Du hast recht, die hatte ich nicht auf dem Schirm :(
     
    Duke hat sich hierfür bedankt.
  10. V11r include aa extender
     
    beamwalker und Br3nt haben sich hierfür bedankt.
  11. Gefallen würd se mir, könnte man schwach werden :pfeifen::pfeifen:

    Auch wenn ich schon eine Sofirn SP1010A und eine Utorch UT01 hab...
     
  12. Hat die Lampe einen Lockout durch Tastendruck?
     
  13. Nein, die drei "Schwestern" Manker E11, UTorch UT01 und Lumintop EDC05 verfügen alle über das gleiche UI und haben keinen elektronischen Lockout.
     
  14. ... es reichen aber 1mm Drehung am Lampenkopf, um die Dinger tot zu machen...

    ... muss ich zwangsweise immer so machen, weil die meisten meiner Utroch UT01 das berühmte 'Einschaltproblem' haben...
     
  15. Olight Shop
    ... und sie lassen sich programmieren:
    Meine EDC05 (NW) hat ein tolle Lichtfarbe, wärmer als die Utorch UT01 (NW), die mit 5000 K deklariert wurde.
    Weiss jemand, wieviele K die EDC05 (NW) hat?
     
  16. Kann man den niedrigsten Modus mit 14500 so programmieren, dass er wenigstens in die Nähe eines Moonlight-Modus kommt? 10 Lumen lesen sich arg viel. Möchte ich mir nicht antun, wenn ich nachts mal raus muss oder in die Sterne gucken will.
     
  17. Ja, denn technisch ist die Lampe fast baugleich zur Manker E11/UTorch UT01.
    Daher kann man auch bei ihr die eingeschränkte Programmierung der Leuchtstufen durchführen.

    Wie hell das dann im Moonlight mit 14500ern wird, weiß ich gerade nicht, aber probier's einfach mal aus, vielleicht ist ja ein halbwegs passender Modus für dich dabei.
     
    #17 steidlmick, 1. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2019
    Unheard hat sich hierfür bedankt.
  18. Es passt :thumbup:.

    Ich hatte gefragt, um mir noch rechtzeitig eine Foren-Wuben zu sichern, falls das nicht aufgeht. Ich wollte unbedingt eine 14500-Lampe haben, die alle EDC-Bedürfnisse abdeckt. Aber so passt es gut.

    Mein erstes Häschen und meine erste CW-Lampe, übrigens :).
     
  19. Noch etwas sinnvolles angehängt:

    In meiner Lumenbox, a.k.a. Badezimmer, die eine R50 als Referenz hernimmt und den Lichtstrom einiger bekannter Lampen gut abschätzen kann, habe ich die EDC05 grade mit >990lm gemessen. Höchste Stufe natürlich auf größten Output programmiert, Olight 14500 Akku. Lasst mich um 10% danebenliegen: Zusammen mit einem sehr schönen Helligkeitsverhältnis zwischen Spot und Spill, beide nicht zu eng begrenzt, macht das für mich eine einigermaßen beeindruckende Lampe.

    Den Eindruck, dass sie für eine EDC zu spottig sei, kann ich nicht bestätigen, und ich bin da eher empfindlich.

    Softlock dürfte sie gerne haben für die Hosentasche, aber Head und Tail sind anodisiert, so dass ein kleiner Dreh reicht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden