LSD NiMh Akkus bei Lidl Online in allen Grössen (auch Mono D!)

Dieses Thema im Forum "NiMH und NiCd" wurde erstellt von stefan10, 11. Oktober 2011.

  1. Seit kurzer Zeit gibt es bei Lidl im Online-Verkauf LSD NiMh Akkus alias "Ready to Use", "R2U" oder "vorgeladen" mit geringer Selbstentladung zu kaufen. Für nur 2,99 Euro das Pack, z.B. 2x Mono D mit 4.500 mAh:
    TRONIC Wiederaufladbarer Akku mit geringer Selbstentladung - Lidl Deutschland - lidl.de

    So wie es ausschaut handelt es sich um die gleichen LSD-Akkus die vor knapp einem Jahr in der Weihnachtsaktion bei Lidl verkauft wurden (die "roten"):
    NiMH-Akkus - Lidl 22.12.2010

    Diese Akkus sind absolut TOP und unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Qualität nicht von den überteuerten Eneloops. Nach einem Jahr Lagerzeit hatten die von mir getesteten 4.000 mAh Baby-Akkus im Schnitt noch knapp 3.300 mAh und damit noch über 80% der angegebenen Kapazität. Bei den anderen Grössen das gleiche sehr gute Ergebnis, zudem gibt es von Eneloop nur die Micro und Mignons Akkus, die Tronic LSD-Akkus gibt es aber in allen Grössen, also auch Baby, Mono und als 9-Volt Block.

    Ich habe die roten Lidl-LSD-Akkus bereits in allen Grössen seit langen im Einsatz und kann die Qualität nur ausdrücklich bestätigen. So wie es sich liest sind die neuen schwarzen Tronic Energy Eco Akkus gleichwertig mit denen vom letzten Jahr, allerdings steht noch ein Test aus.

    Die Dinger gehen wohl weg wie warme Semmeln, in den letzten Tagen waren die bereits mehrmals ausverkauft, wer Interesse hat also einfach mehrmals auf den Link schauen.

    Viel Spass!
     
    ChaoZ hat sich hierfür bedankt.
  2. Also ich finde die Anzeige etwas verwirrend: heisst "pro Stk" immer die abgebildete Anzahl in der jeweiligen Akkuklasse (4x bei AA, 2x bei Mono) oder tatsächlich jeweils pro einem Akku.

    Im letzteren Fall wäre der Preis ja nicht unbedingt ein Schnäppchen, oder?
    Und im ersteren Fall verstehe ich nicht, warum man das nicht klar hinschreiben kann - oder ich bin gerade blind.

    Gruß Walter
     
  3. Die Behauptung, dass eneloops "überteuert" wären, halte ich für unglücklich. Zur Qualitätsbeurteilung einer Zelle gehört mehr, als Kapazität und Selbstenladung zu prüfen. Auch die durchschnittliche Anzahl der Zyklen und die Robustheit (z.B. gegenüber Tiefentladung und Überladung) sind z.B. wichtige Kriterien. Und wer will das ohne eine grösser angelegte Testaktion schon zuverlässig beurteilen?

    Auch von anderen Anbietern gibt es übrigens LSDs in C-, D- und 9V-Grösse.

    Viele Grüsse
    Marc
     
  4. Acebeam
    @Walter

    Stimmt, die Formulierung "pro Stück" ist in diesem Fall verwirrend, aber üblich. Das "Stück" ist hier wie auf den Bildern zu sehen die Packung, also
    • 4x AAA mit 850 mAh
    • 4x AA mit 2.100 mAh
    • 2x C mit 4.000 mAh
    • 2x D mit 4.500 mAh
    • 1x 9V mit 200 mAh

    Die Webshop-Systeme sind halt standardmässig so aufgebaut und "wissen" nicht, dass sich im Artikel noch mehrere Teile befinden.

    Besonders die Mono-LSD-Akkus halte ich für ein absolutes Schnäppchen, kosten auf $bay und Amazon mindestens das 4-fache.

    @Marc

    Du hast recht, überteuert war etwas übertrieben, immerhin handelt es sich bei den Eneloops ja um einen der Vorreiter in diesem Genre. Allerdings sind die Eneloops günstigstenfalls immer noch mehr als doppelt so teuer wie die LSD Tronics und im direkten Vergleich der Entladungskurven gleichwertig. Also nach einem Jahr intensiven Gebrauchs kann ich im direkten Vergleich keinen Unterschied feststellen. Und absichtlich tiefentladen lasse ich meine Akkus lieber nicht, so weit geht mein akademisches Interesse dann doch nicht ;).

    Ja klar, andere Anbieter haben auch LSD-Akkus in den Grössen im Angebot, dann aber 4x - 10x so teuer, siehe oben.

    Die Qualität bei den alten roten LDS-Tronics war übrigens sehr gut, ich habe in allen Grössen insgesamt ca. 150 Stück im Einsatz und die Streuung bei der Kapazität lag bei deutlich unter 5% beim ersten Entladen.

    Viele Grüsse
    Stefan
     
    #4 stefan10, 11. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2011
    Highlight und walter01 haben sich hierfür bedankt.
  5. TRONIC eco Akku D Mono Ni-MH-Akkus

    Hallo Stefan
    Und ? Haste schon Erfahrung jetzt gesammelt mit den Mono Tronic ECO Akkus ? Taugen die was oder nicht ?? Ich brauche grad dringend 3 Mono Akkus für mein Kofferradio ( JGC-UR-210 ) Also muß kein Akku sein für Tala mit hohen Ampere-Bedarf. Was wäre denn noch ne gute Mono-D-Akku Alternative für "kleines Taschengeld" ?? :)
     
  6. Schon?

    In fast drei (!) Jahren konnte er bestimmt schon Erfahrung sammeln. ;)


    Gruß Johannes
     
    Taschenlampenfan hat sich hierfür bedankt.
  7. TRONIC eco Akku D Mono Ni-MH-Akkus

    Nabend Johannes
    Darum ja !!! Wenn er sie jetzt noch in Betrieb hat, sind sie doch nicht schlecht oder ? 3 Jahre sind ne gute Testzeit. ;)
     
  8. Ja sicher, nur besucht uns Stefan wohl (leider) nicht sehr häufig hier. ;)
    Zum letzten Mal im April dieses Jahres.
    Deshalb befürchte ich einfach, dass eine Antwort ganz schön lang auf sich warten lassen könnte.

    Aber viel Glück!


    Gruß Johannes
     
    Taschenlampenfan hat sich hierfür bedankt.
  9. Selbst wenn er antworten würde und die Akkus ganz toll wären...

    ...kann man die Akkus denn überhaupt noch bei Lidl kaufen und sind das dann wirklich die gleichen?
    Ich hätte da so meine Zweifel:D.
     
  10. ob es die gleichen sind naja... aber ab dem 14.8.2014 gibts mal wieder lsd akkus bei lidl zu kaufen.
     
    Tekas hat sich hierfür bedankt.
  11. Gut zu wissen, da gibt es dann für 2,99€ wahlweise 2xMono(4500mAh) oder 2xBaby(4000mAh) oder 4xAA(2500mAh) oder 4xAAA(900mAh) oder einen 9V-Block.
     
  12. nun, ich habe mir 4 x aa und 1 x aaa akkus geholt, aber erst zu hause bemerkt, dass es eben keine lsd akkus sind. hab noch den kassenzettel und somit bring ich die teile morgen wieder zurück in den laden.
     
  13. Ich hab' mir 3 Packungen Monos gekauft, die vielen D-Mags wollen gefüttert werden. Ob es LSD-Akkus sind weiß ich nicht, ich geb' auch inzwischen nichts mehr auf irgendwelche Aufdrucke, dafür hab' ich zu oft in China eingekauft:D.

    Auf jeden Fall waren sie leicht vorgeladen, Leerlaufspannung 1,26-1,28V und nach dem vollständigen Laden über Nacht lagen dann um die 1,4V an. Nach einer ersten Leistungsmessung an der per Lastwiderstand gedimmten Mag hält sich meine Begeisterung aber in Grenzen, besonders leistungsstark sind sie nicht. Die zum Vergleich gemessenen älteren Aldiakkus bringen genauso frisch aufgeladen etwa 10-15% mehr Ampere. Mal schauen, was sie nach 1-2 Monaten rumliegen noch so draufhaben, aber man darf halt bei einem Preis von 1,50€ pro Monoakku keine Wunder erwarten.
     
    Lichtquelle hat sich hierfür bedankt.
  14. Also ich benutze solcher Art Akkus immer in Geräten die nicht unbedingt so extrem hungrig sind. In meinem GPS Empfänger leisten sie jetzt schon seitdem gute Dienste.
    In Taschenlampen würde ich sie jetzt aber nicht einsetzen.

    Gruß
    Davice
     
  15. Olight Shop
    ab dem 27.11 gibt es mal wieder akkus (AAA, AA, C, D, 9V Block) mit geringer selbstentladung bei lidl im angebot :)
     
  16. Diesmal sogar ab 3 Packungen nur 3,33 Euro statt 3,99 Euro :)

    Die AA-Akkus sind nur minimal etwas dicker, bleiben manchmal besonders in Taschenlampen leicht stecken. Mit Eneloop dagegen kein Problem.

    Die Kapazität habe ich gemessen und 2,18 bis 2,32 Ah bei insgesamt 12 AA Akkus festgestellt.

    Benötige noch ein Adapter um die Mono D an mein AA-Ladegerät (AccuPower IQ-328 und MEC AV4m) anzuschliessen, damit ich die Kapazität testen kann. Laut Aufdruck müssen es ja 4,5 Ah sein.
     
  17. Kein schlechter Wert, wenn's wirklich LSD sind.
    Fragt sich nur, wie's in einem Jahr aussieht.

    Das wäre ganz schön mickrig für Mono. Ordentliche D-HiMH haben 8-10 Ah. Am Ende stecken vielleicht nur 2 AA drin, oder 1 C.
     
  18. Ja, sind echte LSD. Die habe ich schon die letzten Jahre gekauft. Bis auf den leicht größeren Durchmesser wirklich gute LSD Akkus.

    4,5 Ah für ein Mono D sind in der Tat wenig. Meine Tensai LSD haben 8,0 Ah. Den Tensai würde ich nichtmal gegen 10 Stück 10,0 Ah NiMH ohne LSD tauschen wollen :)

    Aber wenn man den Preis von 9,99 Euro für 6x LIDL Mono D LSD gegenüberstellt, doch ein sehr guter Akku. Für Radio optimal.

    Baby C haben nur 4.0 Ah, der Mono D hat 4.5 Ah. Viel Unterschied ist es nicht. Mir wäre es auch lieber für 9,99 Euro nur 3x ein Mono D dafür mit 8000mAh. Für Radio reichen die 4500mAh jedoch locker.
     
  19. Ich hab auch welche von denen (2 Jahre alt glaube ich.)

    Inzwischen sind mir schon 4 AA von 16 übern Jordan gegangen ohne starke Nutzung. Die liefern einfach keine hohen Ströme mehr und Taschenlampen und Kameras sagen Akku leer.

    Würde ich nicht nochmal holen. Eneloops sind da P/L besser.
    Allerdings ist die Selbstentladung in Ordung.

    Man kann sie auch gut für DECT Handtelefone verwursten da hält sowieso kein Akku länger als 2 Jahre.
     
  20. Vorher im anderen Thread geschrieben, hier nochmal, da es hier passender ist.

    4Stück LIDL LSD AA Akkus 2,3Ah frisch ausgepackt mit Herstellungsdatum 07/2014, die Ende November bei LIDL verkauft wurden, hatten jungfräulich nach dem Entladen folgende Werte laut MEC AV4m [in Ah]:
    1,93
    2,01
    2,01
    2,01

    2,01 von 2,3 Ah entsprechen noch 87% Restladung nach 6 Monaten Lagerung (07/2014 bis 01/2015). Ein sehr guter Wert. 1,93 von 2,3 Ah wären immer noch 84%.

    Ein Lidl LSD Mono D Akku 4500mAh hatte laut dem AccuPower IQ-328: 3,21 Ah (71% Restladung)
    Der zweite aus der gleichen Packung hatte laut dem MEC AV4m: 2,49 Ah (55% Restladung)
    Ein deutlicher Unterschied.
    Ich habe noch eine jungfräuliche Packung, werde nochmal testen.
    Jedenfalls scheinen die Mono D Tronic Ready To Use nicht so gut zu sein, wie die AA Akkus.

    Reingeladen wurden danach laut IQ-328 4,7 Ah mit 1000 mA.
    Laut AV4m über 7,0 Ah (delta U hat wir wohl nicht ganz funktioniert) mit 1300 mA. 7,0 Ah war der letzte Wert den ich gesehen habe, denn nach dem Ladevorgang wird nur Index 1.0 angezeigt.

    Der AccuPower IQ-328 hat übrigens auch wie Technoline BC700/1000 nach dem Entladevorgang die Kapazität wieder gleich zurückgesetzt (Modus: Discharge). Ich habe vorher vorsichtshalber eine Canon Digitalkamera mit der speziellen CHDK Customfirmware platziert, die alle 5 Minuten ein Bild aufgenommen hat :rolleyes:
    Der MEC AV4m setzt die Entladekapazität nicht zurück, dafür die Ladekapazität :) ein perfektes Ladegerät gibt es wohl nicht.
     
  21. So, zweite Packung AA Akkus entladen.

    4Stück LIDL LSD AA Akkus 2,3Ah frisch ausgepackt mit Herstellungsdatum 07/2014, die Ende November bei LIDL verkauft wurden, hatten jungfräulich nach dem Entladen folgende Werte laut MEC AV4m [in Ah]:
    0,00
    1,90
    1,78
    1,90

    Die zweite Packung war etwas schlechter.
    Ein Akku war ganz leer? Hat mal evtl. vergessen den aufzuladen nach der Herstellerung. Oder den Separator vergessen, so dass es jetzt ein ganz normaler NiMH Akkus ist. Den markiere ich mal, und schaue später nochmal.
     
  22. Gerade 4 Stück jungfräuliche Mono D LIDL Tronic ReadyToUse entladen, Herstellungsdatum 07/2014.

    Ladegerät: Basetech BTL4
    Entladestrom: 500 mA

    Restkapazitäten (nach Lagerung 07/2014 bis 01/2015)
    1. 3439 mAh
    2. 3464 mAh
    3. 3301 mAh
    4. 3302 mAh

    [​IMG]
     
  23. Ganz ohne Separator wär's ein glatter innerer Kurzschluss.
    Schon Erkenntnisse über diese Zelle?

    Die Ladungswerte waren ja nicht sonderlich konsistent. Ich hab' kürzlich 4 neue eneloop AA (BK-3MCCE) entladen (400mA bis 1,0V): 1345, 1351, 1351, 1345 mAh. Das ist bei eneloops die Regel, nicht die Ausnahme. Bei ca. 40 bisher gekauften AA und AAA war noch keine einzige faul oder wich nennenswert von den anderen ab. Das müssen andere erst mal hinkriegen.
     
  24. Alle diese 4 Stück AA Akkus sind komisch. Die erreichen nicht die 2300 mAh, wie die anderen LIDL Akkus. Der eine (leere) Akku kommt auch nach Refresh-Mode nur auf knapp 2000mAh, mehr nicht. Ich habe den jetzt in den Nasenhaartrimmer gesteckt :) Jetzt kann man mit dem auch Rasenmähen, die alte Alkaline hats wirklich nicht mehr gebracht.

    Ich empfehle auch die Eneeloops, vor allem weil die LIDL AA dicker sind und in vielen Geräten steckenbleiben (Taschenlampen, etc). Trotzdem ist Preis-/Leistung bei den LIDL sehr gut, 4x AA ReadyToUse für 3,33 Euro. Wenn die vom Durchmesser passen und man nicht viel Geld ausgeben will und größere Schwankungen zwischen den Akkus keine Rolle spielen, dann kann man die getrost nehmen.

    Die LIDL Mono D ReadyToUse sind dagen vom Durchmesser/Länge besser als die Tensai Mono D ReadyToUse, die letzteren bringe ich nur mit etwas Gewalt in mein Radio.
     
    #24 lo-cutus, 17. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2015
  25. Ich habe da seit mindestens 4 Jahren einen Energizer Li AA drin, der schon ein einer TL "angebraucht" war. Der will einfach nicht leer werden. :D

    Zwischen Deinen Zeilen gelesen: die Lidl haben große Kapazitätschwankungen, sind also für Reihenschaltung ungeiegnet, sind für viele Geräte zu dick, kommt auch mal vor, dass sich einer trotz LSD komplett selbst entlädt. Aber sonst sind sie ganz ok und v.a. billig.
     
  26. Was, 4 Jahre mit eine Zelle? 8|
    Ist das Ding so effizient oder hast du so wenig Haare? :D
     
  27. Vielleicht auch schon länger, habe eben mal nachgesehen: "Use by 2012" steht drauf. Das Gerät wird alle 1-2 Wochen für die 4 in Frage kommenden Stellen benutzt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden