Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Locator 300W (ziemlich bilderlastig)

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.989
3.388
113
In Ulm, um, und herum
Olight Taschenlampen
Trustfire
*Hach!* Ich hab einen Locator.

Was ist das? Ein Helikopter-Suchscheinwerfer (typ. für Blackhawk).

Technische Daten

Hersteller: Optical Radiation Corporation (ORC)
Modell: 1242, "Locator" High Intensity Searchlight
Baujahr: Ende 70er - Anfang 90er
Seriennummer: 243
Eingangsleistung: nom. 380W, gemessen 390W
Lichtstrom: nom. 10000 lm (Strahl)
Gewicht: 12kg
Höhe über alles: 48cm

Lichtquelle:
GE Marc 300W, 5000-5500K ("mult. vapor"), max. 35V / 9A DC
Elektrodenabstand (gemessen): ca. 4.5mm, Anode nach außen

Rhodiumbeschichteter Nickelreflektor:
Durchmesser 136mm (innen 25mm), Tiefe 70mm, Scheitelbrennweite ~15mm (jeweils gemessen)

Der Tip kam von Dagor, ich kann nur sagen: Danke vielmals!
Ich suchte den zwar schon seit Jahren, ich bin bei diesem aber über die
ebay-Falle "Browserspracheinstellung vs. kein internationaler Versand" gestolpert.

Nachdem ich dann
- beim Verkäufer erfolgreich nachgefragt habe, ob er nicht doch international versenden möchte
- und beim US DDTC (Directorate of Defense Trade Controls) nachgefragt habe,
ob es Exportbeschränkungen gibt, was aus ihrer Sicht verneint wurde, hab ich's gewagt.

Das Schätzchen hat mich dann ein paar Nerven gekostet. Beim Auspacken wurde ich mit einem eingeschlagenem Glasdom begrüßt.



Man kann sich vorstellen, daß ich -als ausgemachter spot light Liebhaber - da etwas niedergeschlagen war. Der Betrieb ohne Glasdom geht nicht, da der Brenner gleich durch wäre, wenn da Fliegen drankämen. Wie konnte das denn überhaupt passieren? Er war doch sehr aufwendig, geradezu genial verpackt: Der Vorbesitzer hatte eine Aluplatte zwischen Gehäuse und Dom gesetzt, auf die er eine Holzkiste geschraubt hat. Das ganze war dann wiederum mit Styropor+Luftpolsterfolie in einer größeren Holzkiste.







Tja, der Dom ging kaputt, da der gesamte Reflektormechanismus aus irgendeinem unglücklichen Grund so viel Spiel hatte, daß er beim Transport von innen gegen den Dom geschlagen hat. Überseetransport einer solchen Holzkiste kann ganz schön rau sein...

Ich hab das Ding dann erstmal ne ganze Weile rumstehen lassen und mir überlegt, was ich mit dem Glasdom am besten mache. Nebenher mal Akkus+Stecker gekauft und etwas gelötet.

Reparatur

Letztendlich habe ich beschlossen, die Splitter wieder in den Glasdom einzusetzen. Und zwar mit Hilfe einer Art Negativform vom Dom von innen, auf die ich die Splitter dann wieder zusammensetzen konnte.

Also in den Baumarkt und nach Spachtelmasse gefragt, der sich möglichst wenig zusammenzieht. Dom von innen ganz leicht eingefettet ("Trennmittel") und dann auf der intakten Seite ausgespachtelt:



Die fertige Negativform:



Form auf der kaputten Seite von innen mit ein paar Klebpunkten fixiert, Glassplitter eingesetzt (Puzzlespiel: welcher Splitter geht als letztes dann auch rein, ohne sich zu verkanten?) und darauf dann Sekundenkleber (also einen möglichst dünnflüssigen, kriechenden Kleber). Natürlich etwas heikel, weil er so schnell aushärtet und vielleicht nicht in alle Fugen kriecht.



Auf die letzten, unvermeidlichen Löcher habe ich dann Kaptonband geklebt. Es ist fast transparent (absorbiert also wenig Licht->Hitze und ist sehr hitzebeständig). Ein IR-Thermometer zeigt für den Dom im Betrieb, an der Stelle, wo das Licht austritt, schon ~80°C, wenn nur reines Glas da ist. Da sollte also nicht viel Licht absorbiert werden.

In der Nahaufnahme sieht man schön, wie der Klebstoff ganz gut in die Ritzen gekrochen ist, sogar bei den Sprüngen. Muß gar nicht vollständig sein, überall ein wenig reicht schon völlig damit es recht stabil wird.



Wenn man es mit einem Schraubenzieher abklopft, hört man nichtmal Tonunterschiede zwischen heilen und zusammengesetzten Bereichen.

Fein!





Mangels Steuerknüppel den Schaltplan konsultiert und selbst einen passenden gekauft und angeschlossen. Hier auch gleich mit dem provisorisch gebauten Akku. Ein 7S2P 10Ah aus 4S (schon da) und 3S (neu) zusammengesetzt. Wenn der Scheinwerfer gut läuft, bekommt er was dickeres spendiert.



Das ist überhaupt sehr genial, daß ausführliche Schaltpläne dabei sind. Die kommen weiter unten.

Mehr Bilder






oben: die beiden kleinen Schalter drehen sich mit der Gabel mit. Sie unterbrechen den Motor, wenn sie den Anschlag berühren.

Mit Fokussierschraube:






Eine Tour durch die - noch ganz schön diskrete - Elektronik:

Anschlußterminal



Zündelektronik



Steuerelektronik




innen: links Joystick-Relais für Motoren, rechts Inverter



Dokumentation



und komprimiert eine (fast) vollständige Linkliste - ausgewählte Seiten mit Stichwort

02-title1.jpg - Titelseite
03-title2.jpg - zweite Titelseite
04-toc1.jpg - Inhaltsverzeichnis
05-toc2.jpg - Inhaltsverzeichnis (Fortsetzung)
06-lod.jpg
07-p1-intro.jpg
08-p2+3-specs.jpg - Technische Daten
09-p5-fig1.jpg
09-p6+7.jpg
09-p8+9.jpg
10-p10+11-installation+operation.jpg
11-p12+13-maintenance.jpg
12-p14+15-focusing.jpg
13-p16+17-circuit.jpg - Erklärung der Arbeitsweise der Schaltungen
14-p18+19-circuit.jpg
14-p20+21.jpg
14-p21+22-igniter.jpg
15-p24+25-circuit.jpg
16-p26+27-circuit.jpg
17-p28+29-circuit.jpg
18-p30+31-gimbal.jpg
24-p42+43-reflector.jpg
25-p44+45-handle.jpg
26-p46+47-switches.jpg
27-p48+49-gimbal.jpg
28-p50+51-gimbal.jpg
29-p52+53.jpg
30-p54+55-switches.jpg - Verdrahtung der Fernsteuerung

Schaltpläne:

31-wiring.jpg - Gesamtverdrahtung
32-1231073-control.jpg
33-1240820-ignitor-board.jpg
34-1240861-relay-boost-board.jpg
35-1241002-locator-final-1-3.jpg
36-1241002-locator-final-2-3.jpg
37-1241002-locator-final-3-3.jpg
38-1241048-schematic-control.jpg
39-1241050-system-schematic.jpg - Schaltplan Versorgung, Brenner, Motoren
40-1241055-yoke-1-2.jpg
40-1241055-yoke-2-2.jpg
40-1241058-lamp-holder.jpg
41-1241062-control-board-1-2.jpg
42-1241062-control-board-2-2.jpg
43-1241097-gimbal.jpg
44-1241098-inverter-plate-1-2.jpg
45-1241098-inverter-plate-2-2.jpg
46-1241099-igniter-plate-1-2.jpg
47-1241099-igniter-plate-2-2.jpg
48-1242306-wiring-gimbal.jpg

Beamshot und Messungen

Hier ein Vergleich zwischen Locator und grünem Scheusal.
Der Fuß der Wand ist 30m entfernt. Aufnahmen ISO 100, F5.6, 1/10s.



Lichtstärke (mittels Luxmessung Mavolux 5032C) in 30m Entfernung:
- Locator, 300W "mult. vapor", Bogen ~4.5mm, Reflektor Ø 136mm: 3.66 Mcd (max. fokussiert), 3.16 Mcd (optimaler Spot)
- Grünes Scheusal, 120W UHP, Bogen 1.0mm, Reflektor Ø ~60mm: 3.70 Mcd

Der Spot des grünen Scheusals wirkt auf dem Bild in der Mitte heller. Vielleicht ist die Bündelung der UHP bei größeren Abständen besser. Bis jetzt habe ich nur die Messung auf 30m.

Witzigerweise sind sich beide von den Lux her jedenfalls recht ähnlich. Der Locator hat zwar einen deutlich größeren Reflektor und mehr Leistung, aber man darf nicht außer Acht lassen, daß der Birnentyp von Ende der 70er stammt und die UHP um 2000 erfunden wurde. Eine einfache Kenngröße, Leistung pro Bogenlänge, ist bei der GE Marc ~70W/mm und bei der UHP 120W/mm. Zusammen mit dem deutlich höheren UHP-Innendruck geht da natürlich was. Für so ein altes Eisen ist das aber äußerst beachtlich, und mit seinen prächtigen Gesamtlumen hat der Locator natürlich auch noch mehr bumms.

Ich kenne Zustand/Alter/Vorgeschichte der Locator-Birne nicht. Die haben eine Lebensdauer von gerademal 50h und leiden stark, wenn sie nur weniger als 3 Min. laufen, da die Elektroden dann nicht reformieren können. Und der Spiegel sieht eher gebürstet aus (wohl häufige oder heftige Reinigung). Vielleicht geht da noch etwas mehr, aber von der Größenordnung paßt das sicherlich.

Da es sich um eine Gleichstromlampe handelt, ergibt sich die schöne Gelegenheit, die elektrische Leistung am Eingang und durch die Lampe zu vergleichen (Strommessung mit Binning CM2 Zangenamperemeter)
- am Eingang: 27.9V + 14.0V (391W), 25.9V + 15.1A (391W)
- durch Lampe: 36.8V + 8.45A (311W)
Bei abnehmender Spannung bleibt die Leistung schön stabil. Der Ventilator lief bei der Messung. Typenschild ist teilweise verdeckt, ich müßte ihn ausbauen. Vielleicht 10W? Somit hat das EVG einen Wirkunsgrad von etwas mehr als 80%.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

the_holodoc

Flashaholic**
7 August 2011
4.876
3.043
113
Ich will ja nicht allzu böse unken, aber meine Erfahrung mit einfachem Sekundenkleber ist, dass der relativ schnell vergilben kann, wenn er Tageslicht mit dessen UV Anteilen ausgesetzt ist. Die Lampe wird wohl auch einiges an UV-Licht abgeben und könnte den Kleber ein solches Vergilben bewirken, womit die geklebten Bereiche des Glasdoms mehr Licht absorbieren würden und sich im Betrieb stärker aufheizen könnten.
 
  • Danke
Reaktionen: sma

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.834
9.404
113
Bremen
Acebeam
Freut mich, dass es geklappt hat! :thumbup: Das mit dem kaputten Dom ist natürlich sehr ärgerlich, aber sie leuchtet!

Ich hoffe ich kann das Ding mal in Aktion bestaunen! (Eigentlich müsstest du damit ja nach Hamburg zum großen HID-Funzeln kommen, falls das Treffen irgendwann mal stattfindet :p)

Tolles Gerät und ein schöner Bericht! Ich hoffe es folgen mit der Zeit noch einige Bilder des Scheinwerfers in Aktion!
 
  • Danke
Reaktionen: sma und Myvesdin

andi25252

Flashaholic**
4 Februar 2012
2.255
1.254
113
Direkt neben Stuttgart
Klasse Sven!

Das macht beim Lesen und Anschauen fast soviel Spaß wie du beim machen gehabt haben musst :thumbsup:

Und ich blödel vor dem Bunkertreffen noch hier rum dass wir doch eigentlich einen Forums Hubschrauber bräuchten .... nun so schnell wird aus der Blödelei Ernst.

Frank!!! Dieses Forum braucht einen Hubschrauber :peinlich::):D:thumbsup:

Danke!
Andi
 
  • Danke
Reaktionen: sma

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.202
4.927
113
Essen
Danke für den ausführlichen Bericht! Tolles Teil! :thumbup:

Wann kommen Beamshots, wo man auch den Strahl in der Luft sieht?
 

Gonzo

Flashaholic***
12 April 2012
7.387
2.241
113
Gütersloh
Wahnsinn, Glückwunsch!

Dann fehlt ja nun nur noch der Blackhawk :D
 

FrankFlash

Moderator
Teammitglied
28 Dezember 2013
2.864
3.146
113
dem schönen Bayern
Klasse Teil!!! Aber wieso Hubschrauber, auf meinem Autodach wuerde sich so eine Lichtkanone auch gut machen;-) Am besten mit einem kleinen Joystick am Lenkrad.
Gruss Frank
 

tryout1

Flashaholic
20 April 2013
112
61
28
NRW
Das ist ja mal ein super Teil:eek:, vielen Dank für die Vorstellung.

Hoffe der reparierte Dome hält.:S
Habe gerade mal das Datenblatt meines Sekundenklebers herausgesucht, da steht:

Wärmebelastbarkeit des ausgehärteten Klebers max. 80°C.
Tieftemparaturen beeinflussen Ihn nicht.

Gruß Torsten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: sma

Nicolaas

Flashaholic**
25 Januar 2012
3.085
1.405
113
Amsterdam
Schönes Teil Sven, gratuliere!

Immer wieder schön wenn solche "Extra Klasse" Lampen auftauchen und noch funktionieren auch.

Am 22 Novmeber bin ich leider nicht da; ich hoffe aber dass Du das gute Stück auch zum Sommer Eingrillen 2015 mit nimmst.

LG
Nico
 

hornet

Flashaholic*
1 März 2011
860
379
63
Dortmund
Danke für die Vorstellung dieser genialen Lampe!!! :thumbsup:
Wir brauchen doch keinen Hubschrauber, sondern nur einen ausreichend großen Multikopter... siehe passenden Thread.
Dann müssen nur noch die Steuerbefehle per Funk übertragen werden und das TLF hat eine mega helle, fliegende "Taschen-"Lampe.
@DJmykemyers, jetzt hast du noch einen zusätzlichen Grund dir eine größere Drohne zu kaufen.
 
  • Danke
Reaktionen: djmykemyers

Photon

Flashaholic**
8 Juni 2012
1.278
1.268
113
Heidelberg
Richtig schöne Kleinserienmechanik und Elektronik! Und notfalls auch reparierbar. Um den Sekundenleim würde ich mir keine Sorgen machen, solange der Lichtstrahl nicht länger durch die Klebestelle (ein echtes Kunsthandwerk :thumbup: !) strahlt.
Gruß
Volker
 
  • Danke
Reaktionen: Nicolaas und sma

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.989
3.388
113
In Ulm, um, und herum
@holodoc und tryout1: bin optimistisch, daß der Kleber hält, da er soweit außen selten angestrahlt wird. Die 80°C betrachte ich gar nicht als Problem, darf ruhig spröde werden. Das bedeutet vielmehr, daß am Glas nichts sein sollte, was stark absorbiert.

(Plan B existiert: Splitter wieder raus, das Loch mit Dremel rund schleifen, eine Glasscheibe mit hitzefesten Epoxy reinkleben. Tue ich mir nur an, wenn unvermeidlich.)

@Driver: stimmt, Poser-Beamshots fehlen. Mach ich wohl mal zusammen mit einem Video vom Hochfahren der Lampe, das mir mehr fehlt.

@hornet: Vielleicht geht's ja schon mit einem Alurahmen mit "normalen" Koptern an jeder Ecke, die einfach im Gleichtakt schuften müssen :)

Mal schaun' wann ich ihn transportfertig bekomme. Noch hat die Gabel das Spiel (Komplettzerlegung erforderlich). Und sie braucht ja nicht schon wieder gegen dem Dom hauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

archangel

Flashaholic**
7 April 2011
4.544
1.431
113
Ich dachte bisher eigentlich immer ein Locator sei ein winzig kleines Glühlichtchen... 8|

Wobei... passt ja auch hier... :p

Beachtlich!!
 

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.989
3.388
113
In Ulm, um, und herum
@Bernie: ohja, in dem Video ist BVH(CPF) mit einem seiner Locators. Der würde wohl am liebsten alles haben, was mit Kurzbogen läuft: Der leidet an "SAAD" (Short Arc Acquisition Disorder). Ich fühle mit ihm. Schade, daß er so weit weg wohnt...

@Dr.Sentinel: ich fand das Wort "Taschenlampe" an sich schon immer seltsam.

@Archangel: Die Auflösung geht so: die kleinen Locators werden gefunden, die großen finden.
 

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.989
3.388
113
In Ulm, um, und herum
Jetzt habe ich doch mal Beamshots gemacht, natürlich vollig Übertriebene, rein zum rum-posen aus Spaß.
Und zwar an einer besonders schönen Stelle des schwäbischen Albrands.

Hier die Limburg, ein kegelförmiger Berg (Basaltschlot). Entfernung zur Kuppe 2.1 km.



na, ein bißchen naturgetreuer geht's schon auch,



Mit großzügiger Überbelichtung sind dann auch 4.1 km kein Problem.
Das ist der Breitenstein, ein besonders ausgesetztes Stück der Albkante (~800m ü.NN).
(leider nur wenige Meter neben der Leuchte, deshalb ist der Beam so heftig)



Eine Fabrikhalle in 975 m Entfernung war da ein lächerlich einfaches Opfer:



Hochfahren

Außerdem hatte ich mal ein Video vom Hochfahren gemacht.
Denn während die Halogenidsalze verdampfen, zeigt der Brenner für einen Moment ein wunderhübsches Violett (in sehr diesiger Luft besonders genial). Wenn es die Birne nicht umbringen würde, könnte ich das Ding am liebsten die ganze Zeit ein- und ausschalten! Und dafür habe ich nun wenigstens ein Video, Belichtung und Fokus fest eingestellt. Danke an ppit für's Leihen der passenden Kamera!

Video:

Control Board

Außerdem - eher für's Archiv - eine Aufnahme des control-boards während dem Hochfahren (=> LEDs).
Wer weiß, ob man das mal für einen Reparaturfall gebrauchen kann...

Video:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hitech

Flashaholic**
19 Mai 2014
1.099
537
113
Leipzig
Ich nenne meine Lampen nur so aus Spaß manchmal "Leuchtgeräte", aber was du uns hier vorstellst ist ein solches im wahrsten Sinne des Wortes! Klasse! Großes Kino! Danke!

Gruß! Thomas! :D
 

The_Driver

Flashaholic***
22 März 2012
7.202
4.927
113
Essen
Schöne Beamshots. Vor allem auch weil sie recht scharf und nicht verrauscht sind. :thumbup:
Und endlich mal ein "Poser"beamshot ;)

Dass sie beim Hochfahren mitten drin blau wird, finde ich interessant. Die Hochfahrsequenz samt blinkender LEDs erinnert mich an meine Lupien Tesla.
 

Dagor

Moderator & Erschaffer der TL-Smileys
Teammitglied
14 Mai 2011
15.834
9.404
113
Bremen
Tolle Beamshots! Da sieht man gut, dass der Locator auch eine Zwei-Mann-Funzel ist. Eigenblendung durch den Lichtstrahl ist schon etwas gemeines. :(
 

ger-slash

Moderator
Teammitglied
15 Dezember 2013
5.698
3.828
113
Rhein-Sieg-Kreis
Tolle Bilder und super Lampe, sowas muß man mal Live erleben :eek:
Ja, das ist schon beeindruckend.

Einige von uns hatten das Vergnügen kurz vor Weihnachten in Köln. Archangel war versehentlich dem Strahl in den Weg gekommen. Ich hoffe er kann jetzt wieder am Alltagsleben teilnehmen. :D

Auch der Sound den das Teil von sich gibt kann süchtig machen.

Auch von mir Gratulation zu der Anschaffung.

Grüße
 

sma

Flashaholic**
8 Januar 2011
1.989
3.388
113
In Ulm, um, und herum
Aktuell wird auf ebay von von hotrod502 übrigens noch einer angeboten (201278953461). Von diesem Verkäufer habe ich auch meinen. Der Preis ist ein wenig höher als bei mir, er hatte schon mir im Nachhinein geschrieben, daß die Verpackung deutlich aufwendiger war, als erwartet (stimmt auch) und er das zukünftig berücksichtigen muß. Man müßte nur noch darauf achten, daß der Kopf von innen nicht den Dom beschädigt wie bei mir. Ich habe nichts schlechtes über den Verkäufer zu berichten. Er schrieb mir, die wären für ein Bühnenbeleuchtungsprojekt erworben worden, aus dem dann nichts geworden ist.