Imalent Taschenlampen

Li-Ion für 18650er

10 Januar 2022
3
0
1
42
dunkler Keller in der Pfalz
Trustfire Taschenlampen Gatzetec Shop
Hi! Ich habe mir eine Taschenlampe aus den Empfehlungen von hier aus dem Forum gegönnt und mir die
https://www.globetrotter.de/enerpower-akkus-186503400mah-1005990/

Es sind 3 Akkus in der H04 Taschenlampe verbaut.

Akkus dazubestellt. Jetzt habe ich vor lauter lauter gemerkt, daß die Akkus Li-Ion(en) sind und mein Ladegerät kann das nicht.
Es ist das Blaue BC-700. Mit dem bin ich auch nicht wirklikch zufrieden, weil es nach ein paar Jährchen fast keine Akkus mehr laden will; die werden einfach nicht mehr erkannt. Nur der Tip mit dem "superschnellen" Entladen funktioniert bevor das Laden losgeht.

Als Fazit möchte ich damit sagen, daß ich erstmal ein Li-Ion Ladegerät brauche; am besten mit 3 Ladeschächten.
Es wird wohl so sein, daß ich mir noch andere Taschenlampen zulegen werde, aber z.Zt. habe ich gar keinen blassen Schimmer, welche Li-Ionen Akkus verbaut werden.

Hier stellt sich mir die Frage, ob ich das BC-700 entsorgen soll und ein Kombigerät holen soll. Hier wäre das Vapcell S4+ mein Wunschkandidat, was ich bisher so gelesen habe.

Ich hoffe, ich konnte mich so ausdrücken, daß es verständlich ist :)



Fragebogen Ladegeräte:


Warum möchtest Du ein neues Ladegerät erwerben?
[x ] Ich besitze schon ein gutes Ladegerät, bin aber nicht zufrieden weil....
(Begründung hilft uns bei der Suche)
BC-700, aber mittlerweile lädt es nur jede vierte Akkuzelle
____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

[ ] Ich besitze keins oder nur eine "Billigladegerät"


Welche Akkutypen sollen geladen werden?
[ X ] Li-Ionen Akkus (3,7V Nennspannung)
[X ] NiMH / NiCd (1,2V Nennspannung)

[ ] NiZn
[ ] LiFePO4 (3,2V Nennspannung)
[ ] bin mir unsicher


Welche Akkugrößen soll das Gerät aufnehmen können?
[ ] 10440 (Mikro/AAA-Größe)
[ ] 14500 (Mignon/AA-Größe)
[ ] 16340
[ ] 18350
[ x] 18650
[ ] 20700
[ ] 21700
[ ] 21700 (geschützt, mit PCB, >72mm)
[ ] 26350
[ ] 26650
[ x] AAA Zellen (Mikro)
[ x] AA Zellen (Mignon)
[ ] C Zellen (Baby)
[ ] D Zellen (Mono)
[ ] bin mir unsicher


Anzahl der Ladeschächte:
[ ] 1
[ ] 2
[ ] 4
[ ] mehr als 4
[ ] extern (USB, Kabel, ...)
[x ] egal / bin mir unsicher


Welche Ladeströme soll das Gerät je Ladeschacht liefern können?
[ ] 0,25A
[ ] 0,5A
[ ] 1,0A
[ ] 2,0A
[ ] mehr als 2,0A
[ x egal / bin mir unsicher


Wie soll das Ladegerät betrieben werden ?
[ x] mit eigenem Netzteil (hier können oft höhere Ladeströme erzielt werden)
[ ] über USB Anschluß (z.B. mit vorhandenem Handynetzteil)
[ ] 12 Volt KFZ-Adapter
[ ] egal / bin mir unsicher


Welches Bedienkonzept stellst Du dir vor?
[ ] einfach und familientauglich (Akku rein und warten bis es grün leuchtet)
[ x erweitert (Grundlegende Parameter ( Ladestrom, Ladeschlußspannung) können individuell gewählt werden)
[ ] komplex (sämtliche Ladeparameter können individuell angepasst werden ( Lade- und Entladeschlußspannung, einstellbare Terminierung,...) und das Gerät verfügt zusätzlich über verschiedenen Cycle- und Refreshmodi)
[ ] kryptisch (Bedienung nicht selbsterklärend, Handbuch zwingend erforderlich)


Sonstige Eigenschaften:
[ x ] Display mit Ladeinformationen (z.B. Spannung, Strom, Kapazität, ...)
[ ] Powerbankfunktion
[ ] Soll Li-Ion Akkus reaktivieren können
[ ] per App / PC steuerbar
[ ] Aufzeichnungsfunktion der Ladekurve (schränkt die Auswahl stark ein)
[ ] Entladefunktion zur Kapazitätsmessung (schränkt die Auswahl stark ein)
[ ] Sonderwünsche:

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


Wie teuer darf das Ladegerät sein?
[ ] bis zu 10€
[ ] bis zu 30€
[ x] bis zu 50€
[ ] bis zu 70€
[ ] bis zu 100€
[ ] egal


[x ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Ladegeräte sollen Dir empfohlen werden?
[ ] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Ladegeräte empfehlen
[x ] Bitte möglichst viele Ladegeräte empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 

Nicobrosi

Flashaholic**
24 Oktober 2018
1.770
1.326
113
Das vapcell ist schon ne sehr gute Wahl, als kombilader gibt's im Moment nichts wirklich vergleichbares, erst recht nicht zu dem Preis.
Der automatikmodus lädt gut und verlässlich lion und nimh
 

Patch

Flashaholic*
5 August 2021
427
274
63
Ich kann das Vapcell S4+ auch empfehlen. Hier im Forum wurde das Gerät auch schon oft besprochen bzw. es ist viel Expertise dazu vorhanden. Bisschen dazu querlesen und du kannst die angezeigten Werte auch als Laie recht gut interpretieren und im manuellen Modus auch selbst noch etwas optimieren. Im Zweifelsfall hier fragen. Wenn du dich gar nicht damit auseinandersetzen möchtest, stellst du auf Automatik und machst damit auch nichts grob falsch.

Es ist außerdem recht zukunftssicher da auch geschützte 21700er geladen werden können. Mein längster Akku ist ein 21700 mit USB Anschluss von Fenix. Auch der passt rein.

Bei Forenpartner akkuteile.de gab es die ganze Zeit noch 10% Forenrabatt mit dem Rabattcode hier aus dem Forum. Müsstest du mal kurz checken ob das 2022 noch aktuell ist. Damit liegst du bei gut 40€ inkl. Versand. Das passt mMn ziemlich gut aber auch der reguläre Preis ist vollkommen ok.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
6.300
5.336
113
Bielefeld, NRW
Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, mit dem Vapcell S4 Plus kaufst du ein solides Gerät, das auch ein paar nützliche Analyse-Funktionen bietet.
Für ein Universal-Kombiladegerät lädt es auch NiMH-Akkus relativ gut und zuverlässig, was sonst oft eine Achillesferse der Universal-Kombiladegeräte ist.
Die Auswahl an niedrigen Ladeströmen unter 1.0 A ist zwar etwas gering, mit nur 0.25 A und 0.5 A ist hier wenig Bandbreite vertreten, aber für deine Akkukategorien sollte das dennoch ausreichen.
Hier ein sehr guter Testbericht für das Vapcell S4 Plus.

Wenn man das Analyse-Gedöns völlig weglässt, dann wären von Nitecore die Geräte UM4 und UMS4 recht gut. Sie unterscheiden sich in der maximalen Ladeleistung, sind aber sonst gleich. Beide Geräte sind für volle Leistung aber auf ein USB-Netzteil angewiesen, das mind. QC-2.0-fähig ist, welches nicht mitgeliefert wird!
So ein Ladegerät lohnt sich also nur, wenn man bereits ein mind. QC-2.0-fähiges USB-Netzteil besitzt oder bereit ist, ein solches QC-2.0-NT zusätzlich zu kaufen.

Von Vorteil bei den Nitecore-Geräten ist, dass sie eine sehr fein abgestufte Einstellung des Ladestroms erlauben, was insbesondere für kleine Zellen recht nützlich sein kann. Auch sie laden sie für Universal-Kombiladegeräte NiMH-Akkus relativ gut und zuverlässig.
Hier sind Testbericht für das Nitecore UMS4 und für das Nitecore UM4.
 
Trustfire Taschenlampen

Wubenlight Taschenlampen