Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Leichter, kompakter 18650 Semi-Thrower gesucht

Serienchiller

Flashaholic**
13 August 2011
1.218
613
113
Neuruppin
Olight Taschenlampen
Gatzetec Shop
Hallo zusammen!

Ich suche noch eine Handlampe zum Wandern. Ich habe schon jede Menge Taschenlampen, aber mir fehlt hierfür noch die perfekte Größe. Normalerweise habe ich eine flutige Stirnlampe auf, damit ich den Boden vor meinen Füßen sehe und einen leichten Thrower als Handlampe, damit ich sehe wie der Weg vor mir verläuft.

Meine Olight S10R ist natürlich sehr schön kompakt und leicht, aber der Strahl ist mir etwas zu breit um bis zur nächsten Biegung oder Kreuzung zu leuchten. Außerdem will ich eigentlich von den 16340ern wegkommen.

Meine nächst größere ist eine Thrunite Catapult V6. Die ist mir schon wieder zu groß und zu schwer und vor allem ist der Lichstrahl viel zu eng für diesen Zweck.

Was ich suche ist eine Lampe genau dazwischen: 18650er Akku, etwas throwlastig ohne nur einen winzigen Punkt auszuleuchten und vor allem kompakt und leicht. Früher hat mal eine EagleTac G25C2 (erste Version) diesen Zweck erfüllt, die hat aber irgendwann Salzwasser abbekommen und das ganze nicht überlebt.

Seitenschalter sind mir am liebsten, zur Not gehen aber auch andere Varianten. Und wenn sich der Akku mit einem brauchbaren Ladestrom in der Lampe laden lässt, dann kann ich das Ladegerät zu Hause lassen und nochmal Gewicht sparen.

Fragebogen Taschenlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ ] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

Entweder zu klein und zu flood-lastig oder zu groß und zu viel Throw.

[ ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)

Beim Wandern, um bis zur nächsten Biegung oder Kreuzung zu leuchten und den Verlauf des Weges zu sehen.

Welches Format wird gesucht?
[ ] Schlüsselbundlampe,
[x] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[x] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
__ cm lang
__ cm Durchmesser Lampenkopf
__ cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[x] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[ ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[ ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[ ] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[x] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[ ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[x] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[x] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)
[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[ ] wöchentlich
[x] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[x] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[ ] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ ] 2-3
[x] 4-5
[ ] mehr
[ ] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[x] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[x] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[ ] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, Magnetstecker oder Dockingstation)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[x] egal, für längere Laufzeit nehme ich einfach eine niedrigere Stufe
[ ] 30-60 min.
[ ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[x] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ ] bis 100€
[x] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ ] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[ ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[x] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland: würde die Lampe gerne schon nächste Woche mit in den Urlaub nehmen, deswegen muss sie kurzfristig zu besorgen sein.
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[x] Bitte nur 2-3 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen
 
Zuletzt bearbeitet:

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.090
4.156
113
Bielefeld, NRW
Die Acebeam L16 käme vielleicht in Betracht.
Auch wenn die Lampe zusätzlich zum Seitenschalter noch einen Endkappenschalter hat, muss dieser nicht benutzt werden, die Lampe kann auch komplett nur über den Seitenschalter bedient werden.

Die Lampe ist ein throwiger Allrounder und macht ein schönes Lichtbild: http://abload.de/img/comp_3ap1190109oqsortzslc.jpg

Hier findest du ein gutes Review dieser Lampe.

Die Acebeam L16 kommt im Komplettpaket inklusive gutem Akku, Ladekabel und Holster, einfach auspacken und loslegen.

Es gibt auch eine Spezialversion für 21700er-Akkus, in der man mit einer Adapterhülse auch 18650er benutzen kann.

Einzig bei der Farbtemperatur bin ich mir nicht sicher, ob es eine Version in NW gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Serienchiller

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
11.777
2
8.622
113
Hannover
Acebeam
Hallo Serienchiller,

wenn die Lampe noch bequem in die Hosentasche passen soll, dann wäre vielleicht die Lumintop FW1A etwas für Dich !?
Sie ist für eine 18650 Lampe mit etwas Reichweite wirklich kompakt, wird aber über einen Tailcaptaster bedient. Ich habe 30.000 Lux gemessen, das reicht für etwas mehr als 100m gut nutzbare Reichweite. Allerdings kann sie den Akku nicht intern laden und ich kenne die derzeitigen Bezugsmöglichkeiten in D nicht...

Du könntest Dir aber auch mal die Nitecore MH20GT etwas genauer ansehen. Sie ist auch sehr kompakt, kann den 18650 intern laden und wird über einen Seitenschalter bedient !! ;)

Da ich schon lange keine MH20 mehr besitze, hier ein älteres Bild mit einer MH20 (rechts im Bild).

full



Links auf dem Bild ist die FW1A zu sehen, rechts daneben die viiiel flutigere FW3A.

full



Gruß
Carsten
 
  • Danke
Reaktionen: Serienchiller

Serienchiller

Flashaholic**
13 August 2011
1.218
613
113
Neuruppin
Vielen Dank erstmal für die Antworten bis jetzt!

Am wichtigsten sind mir Größe und Gewicht, insofern gefällt mir die MH20GT schon ganz gut. Die Acebeam L16 ist mir fast schon wieder zu klobig.
 

kirschm

Flashaholic***
13 April 2017
5.394
2.586
113
dummerweise hat ein Thrower nunmal die Eigenschaft, dass die Lampe vorne dick ist. Man kann die Frage natürlich auch andersrum stellen: welche kompakte Zigarren-Lampe hat die throwigste Eigenschaft?
damit hat man zwar keine Lampe die für Freaks throwig ist, aber man hat eine Lampe, die von vorne bis hinten gleich schlank ist. für ca 10 € kannst du das selbst ausprobieren, indem du z.b. mal eine Convoy S2 Plus mit sst-20 LED ausprobiert, gibt es bei banggood für rund 10 €. ich weiß, dass das nicht in dein zeitkonzept passt, aber man kann es ja mal auf mittlere Sicht ausprobieren.
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.728
4.061
113
Allgäu
Früher hat mal eine EagleTac G25C2 (erste Version) diesen Zweck erfüllt, die hat aber irgendwann Salzwasser abbekommen und das ganze nicht überlebt.

Dann nimm doch die aktuelle G25C2 MkII mit XP-L Hi :D, die kommt nutzbar auf 150m. (Eine meiner Lieblingslampen...)

Aber Du möchtest ja lieber einen Seitenschalter. Deswegen rate ich Dir zur Eagtac SX30C2. Ich würde hier die Variante mit XP-L Hi wählen, die reichweitenmäßig mit der moderneren XHP35 Hi gleichkommt, aber aufgrund der weniger Lumen weniger Heizt und eine längere Laufzeit hat. Sie ist deutlich kompakter als die Thrunite Catapult V6

Hier ein Größenvergleich

upload_2019-11-18_12-18-57.png

Catapult V6, G25C2, SX30C2, Sofirn C8G, Armytek Predator
 

Serienchiller

Flashaholic**
13 August 2011
1.218
613
113
Neuruppin
dummerweise hat ein Thrower nunmal die Eigenschaft, dass die Lampe vorne dick ist.

Es soll ja gar kein reinrassiger Thrower sein, dafür habe ich schon die Catapult V6. Mein Problem ist eher, dass viele kompakte 18650er-Lampen mit riesigen LEDs oder gleich mehreren Emittern ausgestattet werden, um irgendwie auf 2000+ Lumen zu kommen. Dabei haben sie dann ein extrem flood-lastiges Leuchtbild. Ich hätte lieber eine einzelne XP-L HI in einem normal großen Kopf, 600-1000 Lumen auf Max und eine halbwegs brauchbare Reichweite.

Mir geht es definitiv nicht um maximale Reichweite. Wenn ich das richtig recherchiert habe, hatte meine G25C2 damals gut 15k Lux. Das würde mir absolut ausreichen. Aber natürlich sollte die Lampe diese 15k Lux nicht mit einer weißen Wand aus 4000 Lumen erreichen, die vielleicht für 30s gehalten werden können bevor die Lampe überhitzt. Das Lichtbild sollte also schon eher eng sein (aber eben nicht so eng wie bei einem reinrassigen Thrower).
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.728
4.061
113
Allgäu
Olight Shop
Ich hätte lieber eine einzelne XP-L HI in einem normal großen Kopf, 600-1000 Lumen auf Max und eine halbwegs brauchbare Reichweite.
Siehe mein obiger Post.

Die "alte" G25C2 mit XM-L2 Led kommt auf ca 20000 Lux. Die neue mit XP-L Hi kommt auf gut 40000 Lux (ich habe meine mit gut 50000 Lux gemessen) - nur um Dir einen Anhalt zu geben.

Die SX30C2 (XP-L Hi) hat nach meiner Messung gut 90000 Lux die TX30C2 (mir XHP35 HD) hat bei mir ca 24000 Lux (Die XHP35 Hi Variante hat etwa 50% mehr)
 
  • Danke
Reaktionen: Serienchiller

Straight Flash

Flashaholic**
23 März 2018
2.089
1.313
113
Kassel
Da dir die bereits angesprochene Acebeam L16 bereits zu klobig zu sein scheint, dürfte die ebenfalls schon empfohlene Eagtac SX30C2 auch nicht in Betracht kommen. Wie wäre es mit der im Kopfbereich deutlich schlankeren, ansonsten baugleichen Eagtac TX30C2 (die Lampe ganz links auf dem ersten Bild in Post #3, @casi290665 sei Dank). Zwar ebenfalls nicht intern ladbar, aber mit einem m. E. mit am besten alltagstauglichen Throw in der noch schlanken Klasse, selbst meine Viking Pro mit XP-L HI kam nicht weiter.

P.S. Hat sich jetzt mit den beiden letzten Posts überschnitten.

http://abload.de/img/comp_3ap11805687bjym3tjvv.jpg
 
  • Danke
Reaktionen: Serienchiller

Serienchiller

Flashaholic**
13 August 2011
1.218
613
113
Neuruppin
Ja, die TX30C2 passt sehr gut in mein Beuteschema! Habe jetzt auch die nochmal kleinere DX30LC2 mit XP-L HI entdeckt, wobei die vielleicht schon zu breit streut.
 

Stanley-B.

Flashaholic**
23 Juni 2010
2.042
1.485
113
NDS zwischen HB und H
22 Oktober 2013
34
7
8
Ich habe kürzlich nach etwas ganz ähnlichem gesucht und bin bei der Zebralight SC600w Mk4 HI ( https://eu.nkon.nl/zaklampen/brands...alight-sc600-mk4-xhp35-nw-high-intensity.html ) fündig geworden.
Die hat ein ausgewogenes Lichtbild und schafft es auch locker, den Pfad bis zur nächsten Kurve auszuleuchten.
Unter Vollgas macht sie 1400 Lumen, wird dann aber auch nach ein paar Minuten zum Handwärmer. Die H2 Stufe mit 875 Lumen lässt sich aber (zumindest bei den aktuellen Temperaturen) dauerhaft betreiben.
 
  • Danke
Reaktionen: Serienchiller

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.090
4.156
113
Bielefeld, NRW
Ja, die TX30C2 passt sehr gut in mein Beuteschema! Habe jetzt auch die nochmal kleinere DX30LC2 mit XP-L HI entdeckt, wobei die vielleicht schon zu breit streut.
Ich verliere langsam den Faden...
Wenn man sich mal die beiden Beamshots ansieht, dann würde ich die TX30C2 als Allrounder mit etwas Throw einordnen, aber die DX30LC2 geht ja dann doch eher als etwas flutiger Allrounder durch.

Daher meine Frage:
Ist das ursprüngliche Ziel des Semi-Throwers jetzt abgehakt und es geht doch mehr in Richtung eines Allrounders?
Oder bleibt es beim Semi-Thrower, nur eben so kompakt wie möglich?
 

grzly

Flashaholic*
9 Januar 2017
255
198
43
Aachen
Sie mag schon etwas älter sein, aber bei "semi-thrower" und "kompakt" kommt mir sofort die Emisar D1 (ohne S) in den Sinn.
Beamshot

Einen Seitenschalter hat sie, kompakt ist sie auch. Einziges Problem ist die Verfügbarkeit, aber bei intl-outdoor scheint es noch welche zu geben. Dauert halt etwas aus China. Im Marktplatz würdest du bestimmt auch fündig.
 

Serienchiller

Flashaholic**
13 August 2011
1.218
613
113
Neuruppin
Ja, die habe ich auch schon entdeckt, aber mangels Bezugsquelle in Deutschland erstmal wieder verworfen. Vielleicht nehme ich aber im kommenden Urlaub doch nochmal meine Olight S10R mit und schaue mich dann nach dem Urlaub nochmal in Ruhe nach einer neuen Lampe um, die dann auch aus China kommen darf.
 

grzly

Flashaholic*
9 Januar 2017
255
198
43
Aachen
Ja, die habe ich auch schon entdeckt, aber mangels Bezugsquelle in Deutschland erstmal wieder verworfen. Vielleicht nehme ich aber im kommenden Urlaub doch nochmal meine Olight S10R mit und schaue mich dann nach dem Urlaub nochmal in Ruhe nach einer neuen Lampe um, die dann auch aus China kommen darf.
Wie gesagt, wenn dir die D1 zusagt versuch's im Marktplatz. Gibt bestimmt einige User, die eine im Vitrinenzustand rumstehen haben.
 

Serienchiller

Flashaholic**
13 August 2011
1.218
613
113
Neuruppin
Rückmeldung meinerseits:

Ich habe den letzten Urlaub jetzt doch ohne die neue Lampe bestritten. Auch meine neu bestellten 18650er hat leider DPD geklaut. Trotzdem habe ich den Trip gerade so überlebt und mir jetzt nochmal einen Schwung neue Akkus und eine Emisar D1 mit SST-40 zugelegt. Habe lange überlegt, welchen Emitter ich nehme und mich dann gegen die XP-L HI entschieden.

Nach erstens Tests scheint die Emisar D1 sehr gut geeignet für meine Zwecke. Sie ist auf jeden Fall schön klein und relativ leicht, das Anduril UI ist spitze und das Leuchtbild ist auch passend. Mich hätte jetzt noch der Praxisvergleich mit der XP-L HI - Version interessiert, denn ein minimal engerer Beam wäre auch noch drin. Bei den Preisen könnte ich die ja tatsächlich auch noch bestellen und wenn ich die selbe Farbe nehme, merkt meine bessere Hälfte vielleicht gar nicht dass ich zwei von den Dingern habe... :einkaufen:

Vielen Dank auf jeden Fall für die Beratung und die Tipps!
 

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.728
4.061
113
Allgäu
DER Semithrower nach meiner Definition (Eine Stufe unterhalb der Thrower Klasse, also throwiges Lichtbild mit einem Rest von Allroundtauglichkeit) ist inzwischen die Eagtac S25V. Nutzbare Reichweite weit jenseits der 200m (also bis dahin, wo ich auch noch was erkenne kann) und einen eher schmalen Spill, der mit noch etwas drum herum gibt, ohne die Throweigenschaft bei eingeschränkter Sicht durch Eigenblendung allzu sehr zu beeinträchtigen. Dabei noch halbwegs störungsfrei am Gürtel zu führen, da der Kopfdurchmesser nur 47mm beträgt. Die Herstellerangabe der Reichweite auf höchster Stufe wird nach meiner Messung für weit über eine Stunde nicht unterschritten.