Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

Leichte TL für die Hosentasche (18650 Akku)

23 Januar 2020
6
1
1
Trustfire Taschenlampen Hypnose Hannover
Fragebogen Taschenlampen:

Warum möchtest Du eine neue Lampe erwerben?
[ X] Ich besitze schon eine gute Lampe, bin aber nicht zufrieden weil.... (Begründung hilft uns bei der Suche)

___Suche für meine 4.5 Jährige Tochter eine gewichtsentsprechende Taschenlampe._________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


[ ] Ich besitze keine oder nur eine "Billiglampe"
[ ] Ich bin Liebhaber und suche was "sehr Spezielles"


Wozu wird die Lampe gebraucht? (Je genauer deine Beschreibung, desto besser passen die vorgeschlagenen Lampen)
Nachtwanderung, Kurze Sparziergänge
____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________


Welches Format wird gesucht?

[ ] Schlüsselbundlampe,
[X ] Soll bequem in die Hosentasche passen (EDC)
[ ] Soll bequem in einem Holster zu tragen sein
[ ] Soll noch in eine Jackentasche passen
[ ] Darf gerne größer sein


Wie groß darf die Lampe höchstens sein?
_14_ cm lang
__4 cm Durchmesser Lampenkopf
__2,5 cm Durchmesser Batterierohr


Welches Leuchtverhalten wird (schwerpunktmäßig) bevorzugt?
[ ] Nahbereich ("flood", breite Ausleuchtung, Flutlicht)
[ ] Ferne ("throw", gerichteter Strahl)
[X ] universell (= etwas von beidem)
[ ] Punktstrahler ohne Spill/Streulicht


Welche gut nutzbare Reichweite soll die Lampe erzielen ?
(Hier wird die Herstellerangabe ungefähr gedrittelt um die real gut nutzbare Reichweite zu ermitteln)
[X ] unter 50m (ich lege mehr Wert auf einen breit ausgeleuchteten Bereich)
[ X] bis 100m (eine Fußballplatzlänge - ich möchte ein ausgewogenes Allroundlichtbild)
[ ] deutlich über 100m (ich bevorzuge ein enger gebündeltes Lichtbild)
[ ] mehrere hundert Meter (die Nachteile in der Nahfeldbeleuchtung nehme ich in Kauf)


Welche Lichtfarbe bevorzugst Du?
[X ] kalt (cool white, kann u.U. Farbstich zeigen zu blau/grün/violett)
[X ] normal (neutral white, kann u.U. Farbstich zeigen zu gelb/gelb-grün/gelb-rötlich)
[ ] warm (warm white, ähnlich Glühbirne/Halogenlicht, kann u.U. Farbstich zeigen zu orange, rot)
[ ] Farb / UV Led (bitte beschreibe wofür die Farb / UV Led eingesetzt werden soll)

[ ] Rot
[ ] Blau
[ ] Grün
[ ] UV

____________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________


Wie häufig wird die Lampe genutzt?
[ ] täglich
[X ] wöchentlich
[ ] monatlich
[ ] wenige Male im Jahr


Wie hell soll die Lampe maximal leuchten?
[ ] 100-300 Lumen (vgl. 25W Glühbirne, im Haus, Garten, Wandern, Hausnummernsuche)
[ ] 300-600 Lumen (vgl. 40-60W Glühbirne, Autopanne, Fahrrad, Geocaching, Spaziergänge, Hund ausführen)
[ ] 600-2000 Lumen (vgl. 75-100W Glühbirne, größere Entfernungen, Polizei, Sicherheit, Suche)
[ ] 2000-5000 Lumen (großflächige Ausleuchtung, Suche, Rettung, Höhlen)
[ ] über 5000 Lumen
[ X] soviel, wie innerhalb der anderen Vorgaben möglich ist
Hinweis: Für leistungsstarke Lampen (>1000 Lumen) werden in der Regel Lithium-Ionen-Akkus benötigt. z.B. Alkali-Batterien sind für höchste Leistung nicht geeignet.


Wie viele Helligkeitsabstufungen soll die Lampe haben?
[ ] 2-3
[X ] 4-5
[ ] mehr
[X ] stufenlos (ramping)


Wie soll die Lampe zu schalten sein?
[ ] Schalter am Lampenende (ist auch im dunkeln immer sofort zu finden)
[ ] Seitenschalter (bequem am "hängenden" Arm zu bedienen)
[ ] Kombination aus Seitenschalter und Schalter am Lampenende
[ ] Drehen des Lampenkopfes
[ ] Drehring (nur noch sehr selten verbaut, schränkt die Lampenauswahl stark ein)
[ ] egal


Welche Stromversorgung wird bevorzugt?
[ ] Li-Ion Akku (3,7-4,2 Volt)
[ X] Li-Ion Akku aber in der Lampe aufladbar (per USB, 18650er)
[ ] AA/AAA Akku (1,2 Volt NiMH)
[ ] AA/AAA Alkali-/ Lithiumbatterien (1.5V) --- nicht sinnvoll bei häufiger Nutzung und leistungsstarken Lampen
[ ] CR123a Batterie (3V, mindestens 10 J lagerfähig ohne Kapazitätsverlust)


Wie lange soll die Lampe auf höchster Stufe (ausgenommen Turbo Modus) leuchten?
(Hinweis: Auf niedrigeren Leuchtstufen erreichen fast alle Lampen Laufzeiten von mehreren bis vielen Stunden)
[ ] unter 30 min.
[ ] 30-60 min.
[X ] 1-2 Stunden
[ ] länger


Soll die Lampe in großer Kälte (Minusgrade) eingesetzt werden?
[ ] ja, unterhalb von __ Grad (Konsequenz = evtl keine Li-Io-Akkus = Verzicht auf Hochleistungslampen)
[X ] nein


Wie teuer darf die Lampe sein?
[ ] bis 20€
[ ] bis 50€
[ X] bis 100€
[ ] bis 200€
[ ] bis______________
[ ] egal


Welche zusätzlichen Bedingungen soll die Lampe erfüllen?
[ ] spritzwassergeschützt
[ ] wasserdicht (falls ja, bis zu welcher Tiefe?)
[ ] schlag-/stossfest
[ ] Stroboskop (schnelles Blitzlicht)
[ ] SOS
[ ] Beacon (kurzes Blinken im langen Intervall, Positionslicht)
[ ] Zoombare Lampe (bietet jedoch nur bei wenigen Anwendungen Vorteile, sie ist einer Reflektorlampe meist unterlegen)
[ ] Morse fähig
[ ] Trageclip (ansteckbar/fest montiert)
[ ] Taktischer Ring (Ring am Lampenende für taktische Bedienung / Haltung)
[ ] Öse für Trageschlaufe
[ ] Magnet am Lampenende (damit lässt sich die Taschenlampe einfach an einer Metallfläche anbringen)
[ ] wegrollsicheres Design
[ ] Tailstand (bleibt vertikal stehen und leuchtet an die Decke)
[ ] Bedienbarkeit mit dicken Handschuhen muß möglich sein
[ ] Bedienbarkeit mit dünnen Handschuhen muß möglich sein

[X ] Bezugsquelle im Ausland ist kein Problem
[ ] Bezugsquelle innerhalb der EU
[ ] Bezugsquelle nur innerhalb von Deutschland
[ ] Sonstiges: ____________________


Wie viele Lampen sollen Dir empfohlen werden?
[X ] Bitte nur 3-6 ziemlich genau passende Lampen empfehlen
[ ] Bitte möglichst viele Lampen empfehlen, auch wenn sie nicht so genau zu meinen Anforderungen passen



Ich suche für meine Tochter eine nicht zu schwere TL. Wichtig ist, dass der Akku ein 18650 und intern zu laden ist.

Für die Nennung von etwaigen Bezugsquellen wäre ich dankbar.
 

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.620
9.448
113
Hannover
Hallo,

und Du bist Dir sicher, daß ein 18650 Akku die richtige Stromquelle für die Lampe einer Viereinhalbjährigen ist ?
In der Regel würde man sich da eher nach einer Lampe für einen AA Akku umsehen, damit kann deutlich weniger passieren.
Wenn die Kleine die Lampe jedoch nur in Begleitung eines Erwachsenen benutzt, dann wäre das wohl Ok und Du könntest Dir mal z.B. eine Sofirn SC31 (möglichst ohne B in der Bezeichnung !) ansehen. Die ist nicht zu hochgezüchtet und auch die Wärmeentwicklung hält sich in Grenzen...

Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Kafuzke

light-wolff

Flashaholic***²
14 September 2011
16.267
12.324
113
im Süden
Acebeam
Normalerweise bin ich ja eher derjenige, der übertriebenen Sicherheitswahn ablehnt und kastrierte Kindersachen lächerlich findet, aber einer 4 1/2-Jährigen eine Leuchte mit der Lichtleistung eines PKW-Fernlichts an die Hand zu geben, halte ich dann doch für übertrieben.

_14_ cm lang
__4 cm Durchmesser Lampenkopf
__2,5 cm Durchmesser Batterierohr
Abgesehen davon passt eine Lampe mit diesen Abmessungen mMn nicht "bequem in die Hosentasche", schon gar nicht die einer 4 1/2 -Jährigen - aber was weiß ich schon über die Hosentaschen von Vorschulkindern, vielleicht werden die inzwischen zur Aufnahme von Phablets ausgelegt...
 
  • Danke
Reaktionen: FrankFlash und LED

t-soung

Flashaholic*
8 Februar 2012
562
270
63
Bei der Lichtleistung pro Gramm sehe ich die Lumintop Tool AA 2.0 sehr weit vorne. Der Akkutyp passt zwar nicht zu den Vorgaben des TO aber eine 18650 halte ich für ein kleines Kind auch für ungeeignet.

Die Lumitop wiegt ohne Akku ca. 24g und kann wahlweise mit einer AA oder einem 14500 LiIon betrieben werden (würde mit AA anfangen (270lm)und wenn die Kleine gut mit der Lampe klar kommt einen 14500 nachrüsten 650lm)). Die Große liegt bei kinderhändenfreundlichen 91,5mm x 18,5mm.

Beim Bedienkonzept bietet Lumintop zwei Varianten (Drehen des Lampenkopfes oder Schalter am Ende der Lampe). Zum Lieferumfang gehört ein kleiner aber sehr genialer Diffusor der im Dunkeln nachleuchtet und im Betrieb die Lampe zur Minilaterne macht. Auch eine magnetische Tailcap ist zu haben.

Preislich startet die Kleine die es in weiß, grau oder schwarz gibt bei 15,-€. Die edle Titan Variante ist dafür aber nicht zu bekommen.

http://www.lumintop.com/toolaa.html

Alternativ noch die IYP07 von Lumintop. Sie arbeitet mit einer AAA und ist noch mal schmaler und auch kürzer und die abgerundeten Kanten sind hosentaschenfreundlicher. Der Knaller: "Die gibt es auch in pink bzw. rosa"

http://www.lumintop.com/iyp07.html
 

Gray Matter

Flashaholic**
19 Juni 2011
4.498
1.856
113
08523
Wenn es bei mir mit den Kindern mal raus geht, bekommt die große (6 Jahre) eine SC64w in die Hand und der Kleine (2 Jahre) eine SC53c von Zebralight. Diese sind jeweils frei programmierbar und ich habe sie auf 2 verfügbare Leuchtstufen bei der SC64w (ca. 100 und 30 Lumen) bzw. bei der SC53c auf einen Stufe (ca. 30 Lumen) begrenzt.

Wenn auch nicht per USB ladbar, so finde ich sie Zebralight Lampen dafür klasse, da du sie absolut kindergeeignet programmieren kannst.

Wenn ich nur mit der großen draußen bin und sie niemanden blenden kann, gibt's auch mal eine größere Lampe.

Selbst wenn du deinem Kind vertraust, musst du immer damit rechnen, dass die Freude, die mal zu Besuch kommen irgendwelchen Blödsinn machen und testen, wie lange sie bei 1000lm die Augen auf lassen können ;)

Wenn du die Lampe nach der nächtlichen Runde sicher verstaust und dein Kind nur Zugriff hat, wenn du dabei bist, spricht aber auch nichts gegen eine Hellere Lampe.
 
23 Januar 2020
6
1
1
Ich weiß Eure teilweise überspitzt formulierten Beiträge zum Thema wirklich sehr zur schätzen und bewundere die große Besorgtheit aller Erziehungsberechtigten aber ich möchte hier Entwarnung geben. Ich bin ja nicht beratungsresistent und sehe ein, dass die Leuchtstärke mit dem Alter des Benutzers kollidiert. Dennoch wollte ich eine Taschenlampe, die den Anforderungen in dem Fragebogen entspricht, mein Eigen nennen. Daher nochmal die Bitte, unter dem Ausschluß der Benutzung der Lampe durch nicht geschäftsfähige Personen, in Frage kommende Lampen vorzuschlagen. Auf die Verwendung von 18650er Akkus muß ich leider bestehen. Und die genannten Abmessungen stehen nicht im Widerspruch zur Größe der seitlich aufgesetzten Taschen meiner Hosen. In diesem Sinne
 
  • Danke
Reaktionen: Wurst

lightboks

Flashaholic**
4 Januar 2019
1.748
850
113
Also eine Lampe für den Papa, die auch mal ein kleineres Kind nutzen darf..

Es gibt grad drei recht günstige Möglichkeiten für Einsteigerlampen mit USB Ports. Je nachdem ob du micro oder usb C willst.. Sofirn Sc31b.. Wurkkos Fc11 und die Wowtac A6.

Die Wowtac gibt es zzt nur in cool white, die Sofirn ist die günstigste, vor allem wenn du sie bei aliexpress statt bei Amazon orderst. Die Wurkkos hat usb c, stufenlose Verstellbarkeit des Lichts ist hier möglich. Vom UI her finde ich die Wowtac am besten, da man bei der immer auch die niedrigste Stufe direkt aufrufen kann.

Eine Alternative wäre noch die Astrolux ec01. Mit 6 clicks kommt man da in den muggelmode, wo die maximale Leistung gedrosselt ist. Mit 6 clicks kommt man dann wieder raus und kann alles benutzen und einstellen.

Davon ab.. Mein Kleiner hat als erste eigene eine AAA Lampe für sich selber bekommen.. Das reicht dicke. Astrolux A01. Sofirn c01s ist vielleicht auch ganz interessant. Die erwähnt iyp07 ist auch nett. Als Kopflampe im Urlaub bekommt er die manker e02h. Die finde ich geeignet für Kinder.

Mit deinem 100 euro budget kannst du locker mehrere kaufen und hast noch Geld für Akkus über.
 
Zuletzt bearbeitet:

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.569
4.569
113
Bielefeld, NRW
Dennoch wollte ich eine Taschenlampe, die den Anforderungen in dem Fragebogen entspricht, mein Eigen nennen. Daher nochmal die Bitte, unter dem Ausschluß der Benutzung der Lampe durch nicht geschäftsfähige Personen, in Frage kommende Lampen vorzuschlagen.
Vielleicht ist die Thrunite TC15 für dich geeignet.
Die Thrunite TC15 ist kompakt, bei Bedarf sehr hell und hat ein ausgewogenes Allround-Leuchtverhalten und kostet mit 50 € inkl. geschütztem Akku nicht die Welt.
So sieht das Lichtbild der TC15 auf höchster Stufe aus: https://abload.de/img/p1200090z5kn8.jpg

Sie hat eine schlanke Bauform, nimmt sie wenig Platz weg und wiegt nicht so viel.

Hier findest du ein aktuelles Review der TC15 mit vielen weiterführenden Informationen.

Die Thrunite TC15 kommt im Komplettpaket inklusive gutem Akku, Ladekabel und sogar Holster, einfach auspacken und loslegen.


Eine günstige Alternative wäre ggf. auch die noch sehr neue Wurkkos FC11.
Besonderes Merkmal ist die Samsung LH351D-LED mit hohem CRI-Wert (CRI90, besonders gute Farbtreue). Außerdem gibt es eine interne Lademöglichkeit per USB-C und eine magnetische Tailcap, um die Lampe an geeignete Metallflächen anheften zu können.

Da diese Lampe noch so neu ist, gibt es noch kein gutes und vollständiges Review, aber eine Vorstellung hier und eine Vorstellung im BLF.

Der Benutzer kann außerdem zwischen einem Ramping-Modus (stufenlos) und einem Modus mit festen Leuchtstufen umschalten, ganz nach Wunsch.
Details dazu findet man in der Bedienungsanleitung für die FC11.

Die Lampe ist sehr günstig und ist ein gutes Einsteigerprodukt inkl. Akku und USB-C-Ladekabel.
Leider gibt es bei uns aber noch keinen Beamshot dieser Lampe, dafür ist sie noch zu neu.
 

steidlmick

Flashaholic***
15 August 2012
5.569
4.569
113
Bielefeld, NRW
Bin gerade eben über die Sofirn New SP33 gestolpert. Kann da jemand aus Erfahrung was zu sagen?
Von dieser Lampe gibt es eine V1, eine V2 und eine V3, die sich durchaus unterschieden, alle SP33 sind für 26650er-Akkus ausgelegt.
- V1 hatte noch eine XP-L LED, keine Ladefunktion, universelles Lichtbild, Beamshot: http://abload.de/img/comp_3ap1180929cescou4sn6.jpg
- V2 bekam eine XHP50.2-LED in CW, keine Ladefunktion, flutlastiges Lichtbild, Beamshot: https://abload.de/img/p1190881soft8.jpg
- V3 hat auch eine CW-XHP50.2-LED, aber einen anderen Treiber mit Ladeschaltung und USB-C, Beamshot wie V2, geringfügig heller

Auf welche SP33 beziehst du dich?

Ein sehr gutes Review zur SP33 V2.0 findest du hier, die noch neuere Version 3 ist noch so neu, dass wir hier noch kein Review haben.

Für kleine Kinderhände sind aber alle drei nicht so gut geeignet, da zu dick und zu schwer - und mit 26650er-Akku.
 
Zuletzt bearbeitet:

casi290665

Flashaholic***²
31 Mai 2016
12.620
9.448
113
Hannover
Bin gerade eben über die Sofirn New SP33 gestolpert. Kann da jemand aus Erfahrung was zu sagen?
Hallo,

vielleicht hilft Dir das Bild etwas, links die neue SP33 V3 mit über 3000 Lumen, stufenloser Helligkeitsverstellung und USB-C Ladeport, rechts die SP33 V2 mit etwas mehr als 2000 Lumen, festen Leuchtstufen und ohne interne Ladefunktion.

full



Gruß
Carsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Dachfalter

Flashaholic***
30 September 2014
6.791
4.120
113
Allgäu
Du fragst konkret nach der Sofirn SP33. sie ist im Hausgebrauch eine meiner Lieblinge. Kompakt, leistungsstark, zuverlässig und einfach zu bedienen. Ich war drauf und dran, sie Dir zu empfehlten, weil sie für Papas Hände einfach ideal für Nachtwanderungen etc. ist.

ABER!!!

Auf viele Vorgaben in Deinem Fragebogen passt sie allerdings so rein gar nicht. Bei den Abmessungen, Akkuvorgabe und interner Ladefunktion fällt sie leider raus.
Auf eine interne Ladefunktion kann ich allemal verzichten. Ist ein nettes Gimmick, hat aber auch Nachteile, wo ich dann doch wieder den Akku wechsle anstatt stundenlang auf die Ladung zu warten. Sie SP33 kann mit 18650ern betrieben werden (Adapterhülse liegt bei) was aber das Akkurohr nicht dünner macht. Bei einer Vorgabe von einem zöllich Rohr passt ein Akku mit 25mm Durchmesser einfach nicht so recht rein.
 

Foxfire

Flashaholic
20 Januar 2020
178
104
43
MUC
Vielleicht ist die Thrunite TC15 für dich geeignet.
Die Thrunite TC15 ist kompakt, bei Bedarf sehr hell und hat ein ausgewogenes Allround-Leuchtverhalten und kostet mit 50 € inkl. geschütztem Akku nicht die Welt.
So sieht das Lichtbild der TC15 auf höchster Stufe aus: https://abload.de/img/p1200090z5kn8.jpg
Sie hat eine schlanke Bauform, nimmt sie wenig Platz weg und wiegt nicht so viel.
Hier findest du ein aktuelles Review der TC15 mit vielen weiterführenden Informationen.
Die Thrunite TC15 kommt im Komplettpaket inklusive gutem Akku, Ladekabel und sogar Holster, einfach auspacken und loslegen.
(...)

Meine Empfehlung wäre auch die Thrunite SC15 (mit micro-USB).
https://i.imgur.com/c1V0M7b.jpg
c1V0M7b.jpg
 
Trustfire Taschenlampen