Acebeam Taschenlampen
Imalent Taschenlampen

LEDs am Motorrad

PEOPLES

Flashaholic
14 November 2015
246
121
43
Olight Taschenlampen
Trustfire
Hi,

ich weis, dies ist sicherlich ein kontroverses Thema, aber ich versuchs dennoch.

Ich hab eine kleine DR350 (Motorrad), wird nur angekickt, keinen Starter und auch keine Batterie. Die Zündung läuft autark über eine extra Spule in der Lima.
Der eigentlich einzige Verbraucher ist die Beleuchtung, insofern ist die Lima auch nicht die Stärkste, muss ja auch nicht so viel leisten. Da das Mopped aber auch im Winter gefahren wird, habe ich eine Grifheizung nachgerüstet, die nun der größte Verbraucher ist.
Problem liegt nun auf der Hand: Licht und Griffheizung gleichzeitig belastet die Lima so, dass weder die Griffe richtig warm werden noch das Abblendlicht "richtig" leuchtet (ist ohnehin nur ein "Teelicht" -> H4).
Tagsüber gehts noch, muss ich halt das Licht ausmachen, aber im Winter ist man ja auch in der Dämmerung/Abends unterwegs. Heist nun "frieren oder Licht".

Das Problem sind also weniger die Blinker oder das Rücklicht/Bremslicht, welches nur kurz leuchtet, sondern die 55W des Abblendlichts.
Habt ihr ne sinnvolle Idee, wie ich die 55W drücken kann, sodass mehr für die Griffheizung übrig bleibt ?

Über die H4-Nachrüstsätze liest man ja unterschiedliches.

Ich hatte noch (in einem Thread hier) eine 35W-H4 gefunden. Wäre natürlich auch eine Möglichkeit, dann isses nur noch ein kleines Teelicht.
 
  • Danke
Reaktionen: TimeLord

TheT

Flashaholic**
7 Juli 2011
1.427
1.999
113
wie wäre es eine batterie nachzurüsten?
ob du mit den 35 w durch die hu kommst bezweifel ich, wäre mir auch zu gewagt im strassenverkehr.
 

TheT

Flashaholic**
7 Juli 2011
1.427
1.999
113
die stärkere lima aus den dr 350 e-starter modellen müsste eigentlich passen.
 

PEOPLES

Flashaholic
14 November 2015
246
121
43
die stärkere lima aus den dr 350 e-starter modellen müsste eigentlich passen.
Die Idee einer stärkeren Lima hatte ich auch schon, allerdings (zumindest meiner Recherche nach) sind die Limas alle gleich. Es gab mal ein USA-Modell mit Flachschiebervergaser (also die "Sport-Version"), die hatte eine abgespeckte Lima.

Die Lima soll wohl für 190W gut sein. Wenn ich mal querrechne, dann wären das rund 55W Abblendlicht, 5W Abschlussleuchte, 5W Kennzeichenleuchte, geschätzte 10W für den Tacho und das wars eigentlich auch schon mit den Standardverbraucher. Selbst mit weiteren 21W Bremslicht und 2x21W Blinker (die ja im Mittel weniger Leistung aufnehmen) bleiben rund 50W übrig.
Da sollte die Lima eigentlich reichen. Ich denke, ich muss sie mal durchmessen und schauen ob sie zuverlässig liefert.
 

TheT

Flashaholic**
7 Juli 2011
1.427
1.999
113
2x21 watt für die blinker? ob ich die jemals in den hella ochsenaugen hatte? die heutigen micro led blinker dürften ein bruchteil der genannten watt ziehen. hier sehe ich noch sparpotential. obwohl? du fährst eher selten mit der 350er auf der linken autobahnspur und hast den blinker links gesetzt. :D mal ein ganz anderes rangehen ohne grossartige umbauten. du fährst die griffheizung, geschätzt, von november bis märz. die griffheizung wird von der gesamten moppedelektronik entkoppelt und bekommt ihre eigene lithium-ion motorrad batterie. da die dinger lageunabhängig verbaubar sind wird sie irgendwo an den rahmen oder gepäckträger mit schnellverschlüssen montiert und wird zum laden abgenommen.
 

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.261
1.194
113
Halle (Saale)
Du bräuchtest einen LED Scheinwerfer der zumindest die entsprechende Zulassung haben muss,
schon hier fallen alle H4 LED Nachrüstbirnen durch, es gibt noch keine zertifizierten von Osram oder Philips
außerdem sind die störanfällig was die Mit Lüfter angeht, die mit passiver Kühlung werden mitunter zu heiß

Trotzdem musst du den Umbau der Beleuchtung zusätzlich vom TÜV abnehmen lassen, egal ob LED Blinker oder Hauptscheinwerfer
 

Big_B

Flashaholic
9 September 2013
113
57
28
Ruhrgebiet
Trotzdem musst du den Umbau der Beleuchtung zusätzlich vom TÜV abnehmen lassen, egal ob LED Blinker oder Hauptscheinwerfer
Zulässige Leuchten dürfen gemäß der gesetzlichen Vorgaben verbaut werden. Die Leuchten müssen bauartgenehmigt sein (E Prüfzeichen, Kennzeichnung der Scheinwerferart). Da muss kein TÜV-Prüfer was abnehmen. Unzulässige Leuchten trägt auch kein TÜV-Prüfer ein. Für die Einhaltung der entsprechenden Vorgaben (Abstand, Winkel, Anzahl etc.) ist man selbst verantwortlich.
 

Xandre

Flashaholic***²
8 März 2011
12.922
5.107
113
BaWü
Olight Shop
Bei den Blinker " spart" man überhaupt keinen Strom, da die überschüssige Energie durch passende Widerstände in Wärme umgewandelt wird.

Bei dem von mir vorgeschlagenen Beispiel Scheinwerfer muss man nicht zum TÜV.

Gruß Xandre
 

Lexel

Flashaholic**
12 Dezember 2016
1.261
1.194
113
Halle (Saale)
Zulässige Leuchten dürfen gemäß der gesetzlichen Vorgaben verbaut werden. Die Leuchten müssen bauartgenehmigt sein (E Prüfzeichen, Kennzeichnung der Scheinwerferart). Da muss kein TÜV-Prüfer was abnehmen. Unzulässige Leuchten trägt auch kein TÜV-Prüfer ein. Für die Einhaltung der entsprechenden Vorgaben (Abstand, Winkel, Anzahl etc.) ist man selbst verantwortlich.
Es macht natürlich Sinn gleich mit E Zeichen

für deine DR350 gibts scheinbar nur Zusatzleuchten und Blinker mit E Prüfzeichen, also mit weniger Verbrauch am Scheinwerfer nix

Blinker mit Widerständen braucht man nur, wenn das Fahrzeug auch eine Blinkerausfallwarnung hat, wenn nicht sollten LED Blinker für das Modell nur max. 2W ziehen
 
Zuletzt bearbeitet: